Home / Forum / Mein Baby / Loch im Ohr von Geburt an

Loch im Ohr von Geburt an

17. Mai 2008 um 21:45

Ben hat, genau wie sein Papa, von Geburt an ein Loch über dem Ohreingang, also dort wo der Knorpel ist, der Kinderarzt hatte bei der U-Untersuchung auch einen Namen dafür, aber weil ich den vergessen habe, kann ich jetzt nicht danach googeln, interessiert mich nämlich schon, was es damit auf sich hat.

Ein Bekannter wollte mich wohl veräppeln und sagte irgendetwas von in seinem früheren Leben ein Elefant gewesen Na mal schaun

Mehr lesen

17. Mai 2008 um 21:57

Wie ein loch
wie ein ohrloch (für ohrringe)?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2008 um 21:59

Hi marina
ne, er kam schon mit dem Loch auf die Welt! es ist oberhalb des Gehöreinganges, eigentlich noch am Kopf, kurz bevor die Ohrmuschel anfängt.

Der Kinderarzt wusste auch gleich den Namen und dass ich es mit einem Wattestäbchen reinigen kann.

Es ist aber nur so groß, wie ein Piercingloch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2008 um 22:06
In Antwort auf lata_12773586

Hi marina
ne, er kam schon mit dem Loch auf die Welt! es ist oberhalb des Gehöreinganges, eigentlich noch am Kopf, kurz bevor die Ohrmuschel anfängt.

Der Kinderarzt wusste auch gleich den Namen und dass ich es mit einem Wattestäbchen reinigen kann.

Es ist aber nur so groß, wie ein Piercingloch

Hi
ich hab grad so stichwörtermässig gegoogelt-find aber nur was zu trommelfellöchern keine ahnung... aber vielleicht stehts im u-heft unter den eintragungen wo der arzt besonderheiten einträgt...schau mal nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2008 um 22:13
In Antwort auf mellina1606

Hi
ich hab grad so stichwörtermässig gegoogelt-find aber nur was zu trommelfellöchern keine ahnung... aber vielleicht stehts im u-heft unter den eintragungen wo der arzt besonderheiten einträgt...schau mal nach...

Wie lieb
habe ich schon, aber steht leider nichts. Ein Trommelfellloch ist es zum Glück nicht,

Vielleicht ist das ja wirklich nicht so oft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2009 um 18:39

Loch im Ohr ist nicht Gefährlich!
Hallo! Zum Thema Loch im Ohr kann ich dir folgendes sagen, dieses Loch führt in den Kopf, und in der Ohrmuschel also hinter dem Loch ist oft ein kleiner Gnubbel zu ertasten. Drückt man mit einem Wattestäbchen dagegen kommt aus dem Loch eine Art gelbe Schmiere die unangenehm nach Käse riecht. Dies wird ein Leben lang mal mehr mal weniger produziert.
Als mein Sohn zum HNO mußte habe ich mal gefragt was das ist ( eins meiner Zwillingsmädchen hat so ein Loch auf der rechten seite und ein fast verschlossenes auf der rechten, sie war damals 8 Monate) .
Mit dem Loch ist also folgendes: In der Zeit in Mamas Bauch wurde dadurch die Käseschmiere produziert ( deshalb riecht das auch so komisch), Wochen vor der Geburt schließen sich diese Löcher eigendlich oder ebend auch nicht, oft auch bedingt durch eine Frühgeburt ( wie meine Zwillinge 1500g). Will man das Loch verschließen lassen, macht das der HNO. Unter Vollnarkose wird in das Loch eine Kanüle geschoben um zu sehen wie Tief der Gang ist und wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2009 um 18:59


hey,

also dann hab ich auch mal ne Frage
nämlich aus meinem Bauchnabel kommt auch so ne Flüssigkeit von
Zeit zu Zeit raus,die echt nicht angenehm riecht
dabei geh ich jeden Tag in die Dusche oder Wanne,aber trotzdem
riecht es

kann es auch durch die Käseschmiere kommen


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 23:20
In Antwort auf lata_12773586

Ben hat, genau wie sein Papa, von Geburt an ein Loch über dem Ohreingang, also dort wo der Knorpel ist, der Kinderarzt hatte bei der U-Untersuchung auch einen Namen dafür, aber weil ich den vergessen habe, kann ich jetzt nicht danach googeln, interessiert mich nämlich schon, was es damit auf sich hat.

Ein Bekannter wollte mich wohl veräppeln und sagte irgendetwas von in seinem früheren Leben ein Elefant gewesen Na mal schaun

Hallo. Meine Tochter hat genau solch ein Loch, auch habe ich es vor Jahren bei einem weiteren Baby einer Bekannten entdeckt. Heute, meine Tochter ist nun 10 Jahre alt, bin ich durch Zufall über einen Artikel gestolpert und habe nun den Namen dafür gefunden. Es ist eine sogenannte Ohrfistel! Es ist ein genetischer Defekt, bereits im embryonal Alter entstanden. Nicht weiter schlimm, wenn kein Abszess entsteht. Sollte man aber im Auge behalten. Zudem extrem selten! Also, unsere Kinder sind etwas besonderes! Aber das wussten wir ja schon!!!

VG Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen