Home / Forum / Mein Baby / Lohnt sich ein geschwisterwagen?

Lohnt sich ein geschwisterwagen?

18. Dezember 2014 um 0:14

Wenn die Große bei der Geburt schon 2,5 Jahre alt ist? Noch muss ich sie manchmal im Buggy bugsieren, weil sie ihren eigenen Kopf hat was die Richtung angeht in die wir laufen

Mehr lesen

18. Dezember 2014 um 0:20


Auch wenn ich mir schon blöde vorkomm weil ich jetzt zum dritten mal die gleiche Antwort geb aber ich habs so gemacht und würds immer wieder tun
Mein Großer war auch 2,5 Jahre und auch der Meinung er bestimmt wo es langgeht
Geschwisterwagen fand ich alle entweder klapprig oder unglaublich teuer, also hab ich den kleinen einfach getragen und damit die Hände frei für den Großen, der konnte dann weiter im Buggy oder Dreirad mit Schiebestange fahren und ich musste kein Riesenmonstrum von Geschwisterwagen durch enge Gänge irgendwie durchquetschen
Jetzt ist er 3,5 Jahre, der kleine 12 Monate und ... wir machens immernoch so Auch wenn der Große inzwischen öfter mal läuft statt zu fahren (Buggy langweilt sich im Keller, er liebt sein Dreirad!)

Gefällt mir

18. Dezember 2014 um 9:03

Hallo
Ich würde dir raten, wenn du einen Geschwisterwagen haben möchtest, dann einen guten. Meine Große Maus war 1,5 Jahre als die Kleine kam und wir hatten solch ein Geschwisterwagen. Er war hintereinander und für die ersten paar Monate war es gut aber dann wurde es immer nerviger und ein Rad ging kaputt ( uvp. 500 ) . Ich habe dann meinen alten Kinderwagen genommen und die Große Maus vorne rauf gesetzt, wenn sie mal nicht laufen wollte. Meine Große war schon immer eine gute Läuferin.

Was hälst du von einem Kiddy-board ? Hast du davon schon mal gehört ? Das könnte ich empfehlen. Ein Tragetuch wäre auch ein Vorschlag.

Gefällt mir

18. Dezember 2014 um 9:08

Mein Sohn war 2 Jahre
Und wollte lieber laufen . Wir hatten ein Buggy board und das hat uns wirklich gereicht .
Bei 2 1/2 lohnt es sich denke ich nicht mehr. Kommt immer aufs Kind an.

Gefällt mir

18. Dezember 2014 um 9:18

So
Ein Riesen Geschoss kam für mich nie in frage. Meine beiden sind 18 Monate und 10 Wochen. Der Große hört draußen überhaupt nicht auf mich und rennt grundsätzlich in eine andere Richtung.aber er fährt total gern buggy Board. Bei längeren Strecken nehme ich den buggy und den kleinen ins tragetuch. Klappt prima.

Gefällt mir

18. Dezember 2014 um 9:27

Hängt von deinen Gewohnheiten ab...
ich hatte für meine zwei Jahre alte Tochter und das Neugeborene einen Geschwisterwagen, ich erledige aber auch wirklich alles zu Fuß und laufe gerne weite Strecken (3-6km). Das hätte sie einfach noch nicht geschafft, und das Buggyboard fand sie blöd (ich auch für weitere Strecken). Tragen fand ich für kurze Strecken gut, aber für so halbe Tagesausflüge ist mir das zu schwer. Ich hatte einen gebrauchten Markenwagen, den habe ich ca. sechs Monate lang intensiv genutzt, dann wieder verkauft. Ging gut.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen