Home / Forum / Mein Baby / Löst sich das Schleimpfropf immer vorher

Löst sich das Schleimpfropf immer vorher

23. Juni 2009 um 14:55

Hallo

wie sind da eure erfahrungen so. Geht der denn immer vorher ab..oder kann der dann auch erst mit der fruchtblase oder so abgehen?
Hab bis jetz immer nur davon gehört wenn er paar tage vorher oder am gleichen tag sich löste

Danke für Antworten

lg biene 37ssw

Mehr lesen

23. Juni 2009 um 14:56

Also...
...mein Schleimpfropf hat sich irgendwann im Laufe der Geburt gelöst.

Lg marsydarsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 15:11

Na is doch ganz logisch
weil ihr die erfahrugn gemacht habt.
die schwangeren doch noch nicht )

danke fürs antworten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 15:18

Der
geht immer vorher ab.. meist unbittelbar nach verlieren des Pfropfens macht sich dein baby auf den Weg. Er verschließt den Gebärmutterhals und schützt vor Keimen und Bakterien. Du musst ihn nicht im ganzen verlieren, er kann sich auch stück für stück lösen. Der schleimpfropf ist weißlich klar bis gelblich grün. Das eindeutigste Zeichen für eine unmittelbare Geurt ist das Zeichnen. Hier geht noch etwas (meist bräunlich, älteres Blut)Blut ab.


Lg Moni+Jannik (11Wochen)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 15:38

Bei mir hatte
ich zwei tage vor der geburt und den tag davor schwache rosa blutungen und dann am tag vor der geburt leichte rote fäden im zs. der eigentliche propf löste siche erst bei der geburt-so die hebi--viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 15:44

Huhu
bei mir hat sich der schleimtropf so 7min vor der ersten wehe gelösst....es war voll flüssig und ohne blutung...soviel schleim hab ich noch nie gesehen
und den blasensprung hatte ich erst so ein und halb stunden vor der geburt gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 16:25

Bei mir hatte ich es gar nicht gemerkt
er muss sich also verdammt spät irgendwann unter der geburt gelöst haben. ich saß aber zwischenzeitig auch mal in der badewanne- vllt hab ich ihn auch dort verloren

lg

mach dir keine gedanken, es kommt wie es kommt...alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 16:32

Ja
das war ja halt auch meine frage

haben müssen den ja aber alle. denk nur wie ich das hier lese das es eben manche dann während der geburt garnicht mitbekommen.
irgendwie reagiert man aber echt in den letzen wochen auf alles so stark. man denkt bei jedem x-beliebigen anzeichen gleich das es los geht...naja man wünscht es sich ja auch

danke für eure viele antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 16:33

@ katii18
jeeeeah - natürlich verlieren alle frauen den schleimpfropf
die meisten bemerken es nur gar nicht- logischerweise muss der pfopf, der den muttermund die gesamte schwangerschaft "verschlossen" und geschützt hat- auch mal raus, damit sich das kind auch auf den weg machen kann...
weißt du, was zeichnen bedeutet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2009 um 16:38

Bei mir: unter der Geburt
meine Entbindung begang mit Blasensprung...als dann die Wehen so alle 5min kamen hatte ich auf einmal ganz viel rosa Schleim auf der Einlage. Die Hebi im KH meinte das ist der Schleimpropf.
Vorher habe ich auch nichts dergleichen gemacht. Also man kann auch einen Blasensprung haben mit Schleimpfropf. Ist bei jeder Schwangeren unterschiedlich,denke ich...

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram