Anzeige

Forum / Mein Baby

Low Carb ... Wie ist das Leben ohne Kohlenhydrate ?

Letzte Nachricht: 2. Juni 2016 um 0:48
G
guto_13022628
22.03.16 um 19:53
In Antwort auf cleoxcleo

Ich könnte gerade so explodieren
Gerade eben schreib ich noch wie stolz ich auf mich bin keine Cola zu trinken und damit gut zurecht zu kommen und 10 Minuten später kommt mein Partner mit 2 Flaschen Cola nach Hause ... Er hat nicht daran gedacht und ich trink seid 2 Tagen nur Wasser ... Na toll ... Ich bin so sauer ... Ja vlt hat er wirklich nicht daran gedacht und es "gut" gemeint aber gerade das macht mich so sauer ... Ich brauch seine Unterstützung und aus Leichtsinnigkeit quält er mich dann damit ... Er hat sie jetzt versteckt ... Dennoch weiß ich das die im Haushalt sind und ehrlich gesagt habe ich Angst dann doch nicht Wiedersehen zu können

Wenn er es trinken mag
lass ihn doch, du musst es doch nicht trinken.
LG

Gefällt mir

Mehr lesen

C
casey_11887674
22.03.16 um 20:59

Vorsicht bei Extremen!
Ich wollte nur mal eben einwerfen, dass bei extremen Low-Carb-Diäten, wie z.B. der Atkins Diät, Vorsicht geboten ist!

Meine ehemalige Kollegin hatte diese Atkins-Diät durchgezogen und tatsächlich nur Eiweißbrot, Fleisch, Fisch, Käse und bis zu 10 Eier am Tag gegessen. Dazu gab es zuckerfreie Energydrinks und laut eigener Aussage kein Obst, kein Gemüse, nur 1x pro Woche einen Salat.
Ja, sie hatte abgenommen, aber zu welchem Preis? Ich weiß nur, dass sie in dieser Zeit stark mit Depressionen zu kämpfen hatte und es ihr auch körperlich richtig mies ging. Das war auch nicht der 1. Versuch mit dieser Diät abzunehmen. Nach dem vorherigen Versuch ließ der Jojo-Effekt nicht lange auf sich warten.
Also bitte bitte nicht so!

Gefällt mir

A
an0N_1237812099z
22.03.16 um 21:19
In Antwort auf gulfem_12932941

Kalorie ist gleich Kalorie
oder doch nicht ? Es gibt da auch Stimmen, die sagen, dass es nicht egal ist, welche Kalorien man zu sich nimmt. Der Körper verarbeitet nicht alle Nahrungsmittel gleich. In Studien wurde festgestellt dass, wer viele Kohlenhydrate aus Getreide oder Zucker zu sich nimmt , eher zunimmt , als jemand der die selbe Menge Kalorien aus viel Eiweiß und Fett zu sich nimmt .
Das Problem ist der Blutzucker - ist der oft erhöht und muss viel Insulin ausgeschüttet werden entsteht Bauchfett - es macht dick.
Ich glaube , dass da auf jeden Fall was dran ist- die Menschen sind seit 50 Jahren viel dicker geworden- ich glaube durch vermehrten Zucker und Weizenkonsum u.a. in Fertigprodukten und Getränken.

...
Seh ich ähnlich. Ich denke da auch an die Thermogenese. Der Körper verbraucht beim verstoffwechseln von Eiweiss mehr Energie als bei Kohlenhydraten. Also Kalorie ist nicht gleich Kalorie.

Gefällt mir

A
an0N_1237812099z
23.03.16 um 0:51

Hmm...
was ist denn extrem erhöhen? Ich pendel so bei 1,5-2gr. Eiweiss pro Körpergewicht. Meine Nährstoffverteilung liegt grob gesagt bei 40% Eiweiss 40% Fett und 20% Kohlenhydrate. Fahr ich ganz gut so und fühle mich wohl.

Gefällt mir

Anzeige
G
gaye_11960762
23.03.16 um 6:13

Ohne KH :arme:
des geht nicht auf lange Sicht - keine Energie.

Du kannst so gut wie alles essen wenn du die KH die aus Weizen sind austauschen würdest und dafür andere Getreidearten nimmst (Dinkel, Lupinen, Quinoa, Amaranth, Leinsamen, Hirse, Hanf, Buchweizen, Mais etc.)

Der Trick sind die hohen Eiweißanteile und "aktive KH" die auch leicht verbrennen, nicht träge machen und dir Energie liefern.

Gefällt mir

cleoxcleo
cleoxcleo
23.03.16 um 8:11

Keine Ahnung
Kann ich dir nicht beantworten

Gefällt mir

cleoxcleo
cleoxcleo
23.03.16 um 8:14
In Antwort auf guto_13022628

Wenn er es trinken mag
lass ihn doch, du musst es doch nicht trinken.
LG

Naja so einfach ist das nicht
Lege einem Junky koks auf den tisch und verlange das er das nicht anrührt ... Wird nicht passieren das der Junky die Finger von lässt

So ähnlich ist es bei mir und Cola ... Es entstand eine Art Abhängigkeit und für mich war das wie ein Schlag ins Gesicht als er dieses Zeug mit nach Hause brachte ...

Gefällt mir

Anzeige
F
fareed_11961031
23.03.16 um 8:27
In Antwort auf gaye_11960762

Ohne KH :arme:
des geht nicht auf lange Sicht - keine Energie.

Du kannst so gut wie alles essen wenn du die KH die aus Weizen sind austauschen würdest und dafür andere Getreidearten nimmst (Dinkel, Lupinen, Quinoa, Amaranth, Leinsamen, Hirse, Hanf, Buchweizen, Mais etc.)

Der Trick sind die hohen Eiweißanteile und "aktive KH" die auch leicht verbrennen, nicht träge machen und dir Energie liefern.

Doch low carb geht auf lange sicht
da man die Energie aus gesunden Fetten (wie z.b aus Nüssen zieht)

Gefällt mir

G
gaye_11960762
23.03.16 um 8:46
In Antwort auf fareed_11961031

Doch low carb geht auf lange sicht
da man die Energie aus gesunden Fetten (wie z.b aus Nüssen zieht)

Nüsse
low carb sind für mich weniger Kh nicht Ohne.

bei weniger KH könnten die s.o. genannten KH den Rest abdecken.

Nüsse sind v.a. bei veganer Ernährung notwendig zum Vitaminausgleich u.a.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1196076599z
23.03.16 um 9:11

Also ich könnte es nicht
und wenn ich mir den Speiseplan von so lebenden Freundinnen anschaue, will ich es auch gar nicht. Die essen morgens einen Haufen Eier und abends Hühnerbrust mit Gemüse. Ständig und nur das. In meinen Augen ist das nicht sehr abwechslungsreich und kann sicher auch nicht gesund sein. Als Veganerin könnte ich dann auch fast gar nichts mehr essen...
Wie manche hier schon schrieben, es gibt auch "gute" Kohlenhydrate, die echt lecker zuzubereiten sind und dem Körper gute Energielieferanten. Beim Abnehmen kommt es auch nicht unbedingt darauf an, was man zu sich nimmt, sondern wie viel.

Gefällt mir

A
avalon_12516118
23.03.16 um 9:31

Ich würd
die eher Weightwatchers empfehlen.
Da muss man auf nchts verzichten aber nimmt ab.
Man ernährt sicht halr gesünder.
Das geht auch mit Kohlenhydraten.

Gefällt mir

Anzeige
G
gulfem_12932941
23.03.16 um 10:06

Hmmm
Es gibt keine essentiellen Kohlenhydrate , aber eine Menge essentielle Fette und Eiweiße. Der Körper kann KH selbst herstellen . Es ist also THEORETISCH möglich ganz ohne KH zu leben.
Ich glaube nicht, dass man es schafft mit eine KH reichen Ernährung alle wichtigen Nährstoffe zu essen, ohne dabei mehr Kalorien aufzunehmen . Wenn man abnehmen möchte und die Kalorienanzahl runterfährt fände ich persönlich gesünder auf etwas zu verzichten, was der Körper sowieso nicht unbedingt braucht - also weniger KH , nicht weniger Fett oder Eiweiß und die wenigen KH aus Gemüse , Obst und Kartoffeln statt aus Getreide.

Gefällt mir

G
gulfem_12932941
23.03.16 um 11:02

...
natürlich haben gesunde Menschen normale Blutzuckerwerte.
Es gibt allerdings Nahrungsmittel wie z.b. Nüsse, Eier , Fleisch, ... die den Blutzucker nicht erhöhen.
Getreide , v.a. Weizen führt zu starker Erhöhung des Blutzuckers und zur Ausschüttung von Insulin. Damit wird der Blutzucker reduziert und Glucose in die Zellen transportiert . Isst man Weizen, Zucker, Getreide kommt es zu einem Kreislauf: KH reiches Essen- hoher Blutzucker- Insulinausschüttung- Abfall des Blutzuckers- Heißhunger- Essen und das so ca. alle 2 Stunden ( jeder hat schon mal gemerkt, dass ein Omelette viel länger satt macht als 2 Weizenbrötchen mit Aufstrich)
Diese Spirale führt zur Gewichtszunahme bzw.verhindert abnehmen, auch bei viel Bewegung. Diese Blutzuckerspitzen zusammen mit hohem Insulinspiegel fördern v.a. Einlagerung von Bauchfett und Fett im Bauch- viscerales Fett, welches die Organe umschließt .

Ich persönlich merke , seit ich Zucker reduziere und weniger KH esse, dass ich deutlich länger satt bin, fast nie etwas Zwischendurch brauche, nicht mehr zur Diva werde, wenn ich Hunger habe.
Es wird immer behauptet, Vollkorn ist gesund. Ich glaube aber nicht mehr daran, nachdem was ich in letzter Zeit gelesen habe - und das war nichts pseudowissenschaftliches

Gefällt mir

Anzeige
G
gulfem_12932941
23.03.16 um 11:08

Zu Zeiten
unserer Großeltern gab es den heutigen Weizen noch nicht . Das Weizenprotein besteht heute als hauptsächlich aus Gluten ( weil das so tolle Backeigenschaften hat) Weizen wurde gekreuzt und genetisch verändert , so dass er heute andere Eigenschaften und auch andere Auswirkungen auf den Menschen hat.

Gefällt mir

G
gulfem_12932941
23.03.16 um 11:10

Mit geht es gar nicht um Diät
sondern um gesunde Ernährung.
Automatisch erreicht man aber natürlich sein genetisch festgelegtes Idealgewicht , wenn man sich gesund ernährt. Was als gesund gilt ist dann allerdings die Frage- die empfohlene Ernährungspyramide jedenfalls mmn nicht

Gefällt mir

Anzeige
G
gulfem_12932941
23.03.16 um 11:17
In Antwort auf an0N_1196076599z

Also ich könnte es nicht
und wenn ich mir den Speiseplan von so lebenden Freundinnen anschaue, will ich es auch gar nicht. Die essen morgens einen Haufen Eier und abends Hühnerbrust mit Gemüse. Ständig und nur das. In meinen Augen ist das nicht sehr abwechslungsreich und kann sicher auch nicht gesund sein. Als Veganerin könnte ich dann auch fast gar nichts mehr essen...
Wie manche hier schon schrieben, es gibt auch "gute" Kohlenhydrate, die echt lecker zuzubereiten sind und dem Körper gute Energielieferanten. Beim Abnehmen kommt es auch nicht unbedingt darauf an, was man zu sich nimmt, sondern wie viel.

Weil manche
Low Carb falsch verstehen und Gemüse und Obst reduzieren.
Was bitte ist eiseitig daran , wenn mir jegliches Gemüse, Wurzelgemüse, Knollen, Obst , Beeren, Salate, Nüsse, Kerne, Eier, Käse, Johhurt, Wurst, Fleisch, Fisch, Öl, Butter, Sahne zur Verfügung stehen??? Ich finde es viel einseitiger immerzu Nudeln oder Pizza oder belegtes Brot zu essen

Gefällt mir

B
bodil_12705908
23.03.16 um 11:34
In Antwort auf gulfem_12932941

Weil manche
Low Carb falsch verstehen und Gemüse und Obst reduzieren.
Was bitte ist eiseitig daran , wenn mir jegliches Gemüse, Wurzelgemüse, Knollen, Obst , Beeren, Salate, Nüsse, Kerne, Eier, Käse, Johhurt, Wurst, Fleisch, Fisch, Öl, Butter, Sahne zur Verfügung stehen??? Ich finde es viel einseitiger immerzu Nudeln oder Pizza oder belegtes Brot zu essen

Naja...
Die Userin oben ist Veganerin... d.h. Eier, Käse, Fleisch, Wurst, Milch, Sahne etc. fällt weg. In dem Fall stelle ich es mir schon deutlich schwerer vor, als bei einem "Allesfresser" (nicht böse gemeint, mir fällt grad nur nichts besseres ein )

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1237812099z
23.03.16 um 11:40
In Antwort auf bodil_12705908

Naja...
Die Userin oben ist Veganerin... d.h. Eier, Käse, Fleisch, Wurst, Milch, Sahne etc. fällt weg. In dem Fall stelle ich es mir schon deutlich schwerer vor, als bei einem "Allesfresser" (nicht böse gemeint, mir fällt grad nur nichts besseres ein )

...
Vegan und Low Carb funktioniert auch nicht.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
23.03.16 um 11:40

2 l cola sind ja ungefaehr 800 kalorien
Wenn du jetzt nur wasser trinkst,ist das doch schon ne beachtliche menge die du an kalorien weniger zu dir nimmst.jetzt noch das ein oder andere weglassen,sich einfach bewusster ernaehren,mehr bewegen...
Wenn du anfaengst zu arbeiten hilft das auch beim abnehmen. Das nichtstun ist eben auch ne ursache fuer dein uebergewicht.

Gefällt mir

Anzeige
F
fareed_11961031
23.03.16 um 11:41

Es heißt ja auch low carb
und nicht No Carb es ist ein Unterschied ob ich Kohlenhydrate aus Chips,Schokolade etc zu mir nehme oder aus Nüssen,Gemüse,Obst

Gefällt mir

G
gulfem_12932941
23.03.16 um 12:39
In Antwort auf bodil_12705908

Naja...
Die Userin oben ist Veganerin... d.h. Eier, Käse, Fleisch, Wurst, Milch, Sahne etc. fällt weg. In dem Fall stelle ich es mir schon deutlich schwerer vor, als bei einem "Allesfresser" (nicht böse gemeint, mir fällt grad nur nichts besseres ein )

Oh
das ist schwierig , dann würde ich auch nicht low Carb machen .
Ist vegane Ernährung nicht quasi schon Diät?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
missesq
23.03.16 um 12:48
In Antwort auf fareed_11961031

Es heißt ja auch low carb
und nicht No Carb es ist ein Unterschied ob ich Kohlenhydrate aus Chips,Schokolade etc zu mir nehme oder aus Nüssen,Gemüse,Obst

Ah ja,
magst mir den Unterschied mal erklären?

Gefällt mir

G
gulfem_12932941
23.03.16 um 12:57

Nüsse
haben im Schnitt 5-8 g KH , Cashew 30 g , Weizen über 70 g auf 100g

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1252496099z
23.03.16 um 13:16


1.200 kcal? Sorry, aber diese App ist fürn Bobbes. Errechne dir deinen Bedarf auf gesundepfunde.de und orientier dich daran. So pi mal Daumen dürftest du bestimmt um die 1.800 - 2.000 kcal zur Verfügung haben.

Gefällt mir

A
avalon_12516118
23.03.16 um 13:18

Laut
who ist der Grundumsatz einer Frau bei 25 Jahren 1340 .
Also könnte es doch ungefähr passen.
*kopfkratz*

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1196076599z
23.03.16 um 14:04
In Antwort auf gulfem_12932941

Oh
das ist schwierig , dann würde ich auch nicht low Carb machen .
Ist vegane Ernährung nicht quasi schon Diät?

Ich ernähre mich
hauptsächlich aus gesundheitlichen Gründen so (diverse Allergien und Unverträglichkeiten, leider). Von dem, was du oben aufzählst - mit Ausnahme der tierischen Produkte, esse ich auch reichlich. Ist also nicht so, dass ich mir nur Pizza und Nudeln reinziehe Aber wenn ich das nicht hätte, ja, dann würde mir schon was fehlen

Gefällt mir

S
sixten_12577783
24.03.16 um 10:12

.
Mir stellt sich die Frage: Ist es wirklich einfacher etwas "so extrem" zu machen, als einfach etwas ausgeglichener zu leben? Jedes "Verbot" macht doch den Kopf noch gieriger danach. Und ob man so etwas sein ganzes Leben lang durchhält (wenn man sowieso eine Schwäche fürs essen hat)? Eher nicht...und dann fängt alles wieder von vorne an

Gefällt mir

Anzeige
lilaweisskariert
lilaweisskariert
24.03.16 um 10:51

Ich war ja selbst mal übergewichtig
und habe durch Ernährungsumstellung und Sport 35kg abgenommen.

Versuch nicht zu verzichten, denn das wird nach hinten losgehen. Die Menge macht es aus. Es bringt nichts nur Salat und Gemüse zu futtern, sobald man in seine alten Essgewohnheiten fällt, dann hallo Jojoeffekt.

Versuche ein gutes Bild vom Essen zu bekommen, mir hat es geholfen aufzuschreiben was ich esse, anfangs ist es vielleicht etwas aufwendig, aber man hat den Dreh schnell raus und dann muss man auch nichts mehr aufschreiben.
Einmal in der Woche habe ich ein Cheatday eingeführt.
Ich habe echt auf nichts verzichtet.

Gefällt mir

Y
yentl_12661668
24.03.16 um 15:13


Es ist auch garnicht so einfach durchzuhalten. Da überall irgendwelche verführungen sind Ich meine da gibt es schon viele Tolle rezepte keine Frage. Aber ganz auf Kohlenhytrate kann ich auch nicht verzichten Ich habe jetzt einfach alles durch gesündere Varianten ausgetauscht. Geht leider aucht etwas ins Geld Und Abend's versuche ich es immer öffterst wegzulassen. Ich nehme aber auch bei den Mahlzeiten das bellex Pulver dazu da ist das dann nicht alszu schlimm mit den Kohlenhydraten. Da diese durch das Pulver schneller verarbeitet werden und wieder aus dem Körper durch die schneller Verdauung wieder augeschieden werden

Gefällt mir

Anzeige
A
alessa_983416
24.03.16 um 18:31

Egal,
was du machst, mach was!

Gefällt mir

H
hooda_12167180
24.03.16 um 19:21

Ich versteh nicht ganz
warum low carb jetzt so gut sein soll. es hiess doch immer höchstens einmal ei und fleisch in der woche.
öfter wär nicht so gut für den cholesterinwert.

Gefällt mir

Anzeige
cleoxcleo
cleoxcleo
24.03.16 um 19:55
In Antwort auf hooda_12167180

Ich versteh nicht ganz
warum low carb jetzt so gut sein soll. es hiess doch immer höchstens einmal ei und fleisch in der woche.
öfter wär nicht so gut für den cholesterinwert.

Das mit den ei ist zB Quatsch
Eier erhöhen nicht den Cholesterin wert

Gefällt mir

cleoxcleo
cleoxcleo
24.03.16 um 19:56
In Antwort auf cleoxcleo

Das mit den ei ist zB Quatsch
Eier erhöhen nicht den Cholesterin wert

Also die These
Das Eier den Cholesterinspiegel erhöht

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
24.03.16 um 20:18

Was 100% hilft, wenn man wirklich will
-verarbeitete Lebensmittel wie Wurst, Pommes, Fruchtjoghurts, Fetrigpizza, Nuggets, Fischstäbchen usw komplett streichen
-süße Getränke wie Limonaden, Säfte etc - weg damit
-tierische Produkte allgemein reduzieren, dazu gehören auch Käse und Eier
-macht euch in der Früh z.B. Haferflocken mit Äpfeln und Honig, mittags eine Gemüsepfanne so bunt es geht - Zwiebeln, Paprika, Brokkoli, Champignos, Tomaten, Zuckererbsen, grüne Bohnen - je nach Geschmack, dazu eine beliebige Beilage wie Reis, Kartoffeln, Couscous, Hirse oder oder oder - Kohlenhydrate ist kein Teufelszeug! Tote, verarbeitete Lebensmittel ist das, was man meiden sollte.
-schlechte Gewohnheiten durchbrechen - statt Margarine lieber Avocado aufs Brot schmieren
-es ist einfach, wenn man nur will
-jeder weiß im Grunde, was uns dick oder schlank macht, seine Ernährung umzustellen ist das, was vielen schwer fällt.
-1-2 Scheiben Vollkornbrot am Tag ist o.k., mal ein Toast da, ein ein Brötchen hier führt zu Übergewicht.
-keine Süßigkeiten - also auch Kekse, Schokolade, Eis, Gummibärchen & Co.
-Leute, wer jeden Tag sein Schnitzel, Roulade, Frikadelle o. ä. isst, braucht sich nicht zu wundern.
-Kaffee und Tee nur noch ohne Zucker.

Ich muss zugeben, ich war schon immer der schlanke Typ, vlt. weil bei mir ab einer gewissen kg-Zahl die Vernunft beginnt zu siegen und ich sage zu mir selber - so kann es nicht weitergehen. Ich wiege aktuell 56 kg und würde gerne 5kg abnehmen (habe einen Bürojob und bewege mich berufsbedingt seit einem Jahr weniger), das wirkt sich natürlich auf das Gewicht aus. Ich hoffe bis zum Sommer, diese 5 kg noch loszuwerden.

Gefällt mir

A
an0N_1252496099z
24.03.16 um 21:43
In Antwort auf hooda_12167180

Ich versteh nicht ganz
warum low carb jetzt so gut sein soll. es hiess doch immer höchstens einmal ei und fleisch in der woche.
öfter wär nicht so gut für den cholesterinwert.

Das
ist mittlerweile veraltet und widerlegt.

Gefällt mir

Anzeige
Y
yentl_12661668
29.03.16 um 21:22
In Antwort auf hooda_12167180

Ich versteh nicht ganz
warum low carb jetzt so gut sein soll. es hiess doch immer höchstens einmal ei und fleisch in der woche.
öfter wär nicht so gut für den cholesterinwert.

Hi
es ändert sich doch ständig was. Heute alles super Moregen ist das schon schädlich. Also ich esse gerne ei aber nie mehr als ein pro Tag. Und fleich esse ich meistens nur Rind ich denke da wird auch noch unterschieden. wobei ich sagen muss das ich sehr selten Fleisch esse. Gibts genug andere Alternativen sich gesund zu Ernähren und bei mir reicht an manchen Tagen nur eine bellex Shake Tag. Da verhunger ich auch nicht

Gefällt mir

S
shirin_12342857
29.03.16 um 21:32
In Antwort auf maleah_12117060

Was 100% hilft, wenn man wirklich will
-verarbeitete Lebensmittel wie Wurst, Pommes, Fruchtjoghurts, Fetrigpizza, Nuggets, Fischstäbchen usw komplett streichen
-süße Getränke wie Limonaden, Säfte etc - weg damit
-tierische Produkte allgemein reduzieren, dazu gehören auch Käse und Eier
-macht euch in der Früh z.B. Haferflocken mit Äpfeln und Honig, mittags eine Gemüsepfanne so bunt es geht - Zwiebeln, Paprika, Brokkoli, Champignos, Tomaten, Zuckererbsen, grüne Bohnen - je nach Geschmack, dazu eine beliebige Beilage wie Reis, Kartoffeln, Couscous, Hirse oder oder oder - Kohlenhydrate ist kein Teufelszeug! Tote, verarbeitete Lebensmittel ist das, was man meiden sollte.
-schlechte Gewohnheiten durchbrechen - statt Margarine lieber Avocado aufs Brot schmieren
-es ist einfach, wenn man nur will
-jeder weiß im Grunde, was uns dick oder schlank macht, seine Ernährung umzustellen ist das, was vielen schwer fällt.
-1-2 Scheiben Vollkornbrot am Tag ist o.k., mal ein Toast da, ein ein Brötchen hier führt zu Übergewicht.
-keine Süßigkeiten - also auch Kekse, Schokolade, Eis, Gummibärchen & Co.
-Leute, wer jeden Tag sein Schnitzel, Roulade, Frikadelle o. ä. isst, braucht sich nicht zu wundern.
-Kaffee und Tee nur noch ohne Zucker.

Ich muss zugeben, ich war schon immer der schlanke Typ, vlt. weil bei mir ab einer gewissen kg-Zahl die Vernunft beginnt zu siegen und ich sage zu mir selber - so kann es nicht weitergehen. Ich wiege aktuell 56 kg und würde gerne 5kg abnehmen (habe einen Bürojob und bewege mich berufsbedingt seit einem Jahr weniger), das wirkt sich natürlich auf das Gewicht aus. Ich hoffe bis zum Sommer, diese 5 kg noch loszuwerden.

Sry
Du bist eh die schlanke.. tolle Aussage.. aber eins will ich mal los werden.. ich habe 6 Kg abgenommen. .. wo ich ganz normal gegessen habe... man sollte es in maßen und nicht Massen... und man sollte nicht mehr Essen, wenn man kein Hunger mehr hat viele Essen weiter weil's es soooo gut schmeckt...weil wenn man auf alles.verzichtet... überkommt dich dann der heiss Hunger. was bringt das..

Gefällt mir

Anzeige
S
shirin_12342857
29.03.16 um 21:33
In Antwort auf yentl_12661668


Es ist auch garnicht so einfach durchzuhalten. Da überall irgendwelche verführungen sind Ich meine da gibt es schon viele Tolle rezepte keine Frage. Aber ganz auf Kohlenhytrate kann ich auch nicht verzichten Ich habe jetzt einfach alles durch gesündere Varianten ausgetauscht. Geht leider aucht etwas ins Geld Und Abend's versuche ich es immer öffterst wegzulassen. Ich nehme aber auch bei den Mahlzeiten das bellex Pulver dazu da ist das dann nicht alszu schlimm mit den Kohlenhydraten. Da diese durch das Pulver schneller verarbeitet werden und wieder aus dem Körper durch die schneller Verdauung wieder augeschieden werden

Hmm
ich habe 3 Kids... und Energie braucht der Körper. .. und wenn ich überlege. . der schlank heits Wahn wird als schlimmer..... fängt schon in der Grundlschule an...

Gefällt mir

cleoxcleo
cleoxcleo
29.03.16 um 22:59


Haha

Gefällt mir

Anzeige
Y
yentl_12661668
01.06.16 um 22:59

Austausch
um nicht auf soviele Sachen zu verziehten habe ich mir aus manchen Gerichten die Zutaten durch gesündere Varianten ausgetauscht und rühre mir noch bellex ins Essen mit rein. War am Anfang etwas mühsam aber es geht und schmecken tut es dennoch. Außerdem gewöhne ich mir an, abends nach möglichkeiten nichts mehr zu essen ABER auch nicht zu hungern wenn ich hunger habe. Zur Zeit stehe ich abends voll auf Tomaten

Gefällt mir

A
akio_12271879
02.06.16 um 0:48

Hi
hm eigentlich ist es überhaupt nicht langweilig. ich habe einige in der familie, die das machen.
meine mutter hat zb einige kochbücher von einer bestimmte firma/marke ... keine ahnung.
Meine Tante macht das seid 6-7 Jahren schon. Und eigentlich hat sie eine Krankheit, weshalb sie nie abgenommen hat. Sie hat an die 50kg runter und hält seiddem das Gewicht.

Man hat die ersten 3-4 tage einen Zuckerentzug. Kohlenhydrate sind zucker. Und diese brauchen halt sehr lange beim verdauen. Weswegen Fette eingelagert werden weil es zu spät ist bis sie dran wären.

Negativ also meine Mutter ist locker 2-3 stunden am tag an kochen.
sie essen glaub ich max 50 gr kohlenhydrate am tag. meistens morgens weil sie brot frühstücken. es gibt aber eiweißbrot, wo wesentlich weniger Kohlenhydrate drin sind.
ansonsten gibt es da sooo viel zu essen, und jaaa es sind teilweise massen!!
Ist halt auch etwas teurer beim Einkauf.
Süßes aus dem Geschäft ist tabu!
Aber dafür macht man halt eis selber,joghurt mit beeren, apfelmus.
super leckere sachen, das sag ich sogar obwohl ich sehr ungerne sachen probiere, die ich nicht kenne-

Zuckerersatz ist ahornsirup wenn ich mich nicht irre.
omletts in 100 verschiedenen ausführungen, dips ohne ende.

nebenbei es gibt auch eiweißnudeln zb ^^

also ausnahmen sind auch mal erlaubt!! wenn man 1 mal alle 2 wochen sich mal kartoffeln gönnen möchte ist es auch vollkommen in ordnung.

es ist eigentlich ein recht großes und komplexes thema, wo man sich echt gut für informieren sollte, denn es kann natürlich auch schief gehen weil man zb 2 apfel am tag ist und gar nicht weiß dass da viele Kohlenhydrate drin sind !
oder zwischendurch nascht, da man so viele fette zu sich nimmt muss man mit den kohlenhydrate echt gut aufpassen

LG Jenni
und ach ich habe die antworten unten nicht gelesen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige