Home / Forum / Mein Baby / Lucifer als vorname

Lucifer als vorname

4. März 2006 um 17:57

Hallo, mein Mann und ich möchten unser Sohn Vincent Ares Lucifer nennen; der Standesamt ist aber mit dem dritten Vorname Lucifer nicht einverstanden. Wir sind Atheisten und haben diesen Namen vor allem ausgesucht, weil wir ihn schön finden. Er bedeutet "Lichtbringer" und war die frühere Bezeichnung des Morgensternes, also älter als die Bibel. Wir haben den Namen in dritten Position gesetzt, damit unser Sohn ihn wirklich nicht herausposaunen muss, wenn er später ein Problem damit hat. Wir sind auch bereit, den Namen streichen zu lassen, wenn es der Wunsch des Kindes ist. Ich wurde Joëlle genannt; das bedeutet "Gott ist der Herr" und ich habe damit ein Problem, aber niemand kam je auf die Idee, meine Eltern diesen Namen auszureden...
Soviel zur Argumentation. Jetzt zum Objekt dieses Eintrages: Laut Wikipedia gibt es bereit Menschen, die "Lucifer" als Vorname tragen. Es würde uns helfen, den Vornamen annehmen zu lassen, wenn wir da konkrete Beispiele hätten. Kennt jemand ein solches Beispiel? Wenn Ihr uns sonst irgendwie beraten könnt, ist jeder Beitrag willkommen! Danke.

Mehr lesen

4. März 2006 um 19:18

Leider
ich hab grad die statistik seiten von der schweiz und frankreich angeschaut, dort heißr keiner Lucifer.

Ich kann dein Problem verstehen, denn auch wir hatten einen Kampf mit den Behörden "Lohan" eintragen zu dürfen. In Österreich ist es aber nur für den ersten Vorname so streng, nicht für die Anderen.

Ich kann deine Argumentation nachvolziehen, du wirst es aber jedem erklären müssen, der diesen Vorname hört.

Der fr. Vorame Lucien bedeutet auch Lich, falls es dich interessiert.

Viel Glück!
LG Noémie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2006 um 12:03

ALSO
ich wuerde mein Kind nicht so nennen, da das ja sehr an eine Form des Teufels erinnert. Und wer moechte schon so heissen? Bitte was anderes suchen und nicht so viele Vornamen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2006 um 17:02

Lucifer - sehr hübsch
Kann ich verstehen, dass ihr den gerne nehmen würdet. Ich hab auch schon öfter gedacht, dass Lucifer ein schöner, sehr stilvoll wirkender Name ist und die extrem düstere Bedeutung (der Teufel) geradezu anziehend. Wenn er erst an dritter Stelle steht, hätte euer Sohn vielleicht nicht mal ein Problem damit, weil er ihn nicht nennen muss, wenn's ihm nicht gefällt... Vincent Ares ist übrigens sehr gelungen.
Allerdings hab ich auch schon mal gelesen, wie jemand anderes hier schreibt, dass so eindeutig negativ belegte Namen wie Kain z.B. und damit auch Lucifer verboten sind. Eine Person, die so heißt, kenne ich nicht, noch nie davon gehört.
Finde die Idee aber nicht krank und wenn ein paar Kinderchen spotten würden, käme man mit ein bisschen Selbstbewusstsein drüber hinweg.


~ www.geschwisterlos-gluecklich.de.vu
+ www.paradies-einzelkind.de.vu ~

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2006 um 21:22


Beschwert euch später nicht, wenn ihr dann tatsächlich ein kleines Teufelchen daheim habt!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2006 um 21:30

AW
Also, ich habe eine wahre Geschichte zu dem Namen.
Wir haben ja einen Gott u. einen Teufel. Der Teufel war früher ein Engel u. weil er so viel Macht haben wollte, wie Gott, hat ihn Gott aus seiner "Welt" vertrieben u. der Teufel hieß: Luz/cifer. (So steht es in d. Bibel).
Deswegen gefällt der Name mir nicht.
Finde ich auch gut, dass d. Standesamt das nicht erlaubt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 13:18

...
ich würde lucian oder lucius nehmen...

lg tiziana

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 17:16

Wir haben gewonnen...
Es war einfacher, als ich dachte! Ein Brief mit etwa die selben Argumente, die ich hier schon geschrieben habe, hat gereicht, um den dritten Vorname Lucifer vom Standsamt (Binningen, Schweiz) annehemen zu lassen. Unser Sohn heisst jetzt offiziell Vincent Ares Lucifer. Und wir sind mehr denn je überzeugt, dass er mit der nötigen Aufklärung gut damit leben kann, je nachdem sogar Vorteile davon haben!
Liebe Grüsse

10 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 17:30
In Antwort auf caryl_12564422

Wir haben gewonnen...
Es war einfacher, als ich dachte! Ein Brief mit etwa die selben Argumente, die ich hier schon geschrieben habe, hat gereicht, um den dritten Vorname Lucifer vom Standsamt (Binningen, Schweiz) annehemen zu lassen. Unser Sohn heisst jetzt offiziell Vincent Ares Lucifer. Und wir sind mehr denn je überzeugt, dass er mit der nötigen Aufklärung gut damit leben kann, je nachdem sogar Vorteile davon haben!
Liebe Grüsse

Das
ist aber echt ein schöner Name!
Aber Räuber Hotzenplotz oder Apollo13 wäre auch fast noch schöner gewesen!

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 18:55

Wir
Also, ich und meine 4 Geschwister haben alle christliche Namen obwohl wir nicht getauft sind.
Unsere Eltern fanden einfach nur die Namen schön.
Aber Lucifer ist einfach definitv negativ behaftet.
Da könnte man sein Kind auch Judas nennen oder Adolf.
Ich finde man sollte seinem Kind keinen Namen geben, der von vorneherein mit etwas negativem, brutalen, bösen verbunden wird
unabhängig ob einem der name an sich gefällt

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 18:56
In Antwort auf leyla_12245036

Wir
Also, ich und meine 4 Geschwister haben alle christliche Namen obwohl wir nicht getauft sind.
Unsere Eltern fanden einfach nur die Namen schön.
Aber Lucifer ist einfach definitv negativ behaftet.
Da könnte man sein Kind auch Judas nennen oder Adolf.
Ich finde man sollte seinem Kind keinen Namen geben, der von vorneherein mit etwas negativem, brutalen, bösen verbunden wird
unabhängig ob einem der name an sich gefällt

Ich meinte natürlich
biblische namen
(Lukas, Simon, Eva, Judith, Hanna)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 20:56

Versteh ich nicht
Ob ihr Atheisten seid, oder icht spielt doch keine Rolle. Ich bin nicht Buddhistin, aber würde ich mein Kind Buddah nennen? Nein!!!
Aber das war ja nicht deine Frage, ich würde mir an eurer Stelle den Namen trotzdem noch mal überlegen. Das ist doch schrecklich. Was macht ihr denn, wenn euer Kind beschließt religiös zu sein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 12:32

....
hey hallo! was gehtn hier ab! also ich mein negativere beiträge hab ich hier noch nie gelesen! also ich finds echt unter aller ... wenn irgendwelche leute mit verzogenen sichtweisen meinen den namen so in den dreck zu ziehn und zu schreiben sie sollten daqs kind doch Vincent ares osama oder adolf zu nenen, zumal das gar nicht zum thema gehört! lucifer is ein sehr schöner name und leute die solche antworten schreiben haben entweder keine ahnung oder haben nix besseres zu tun als sich über sowas aufzuregen! und wenn ihr den eintrag ma richtig gelesen hättet wüsstet ihr dasd die elteern den namen an dritter stelle gesetzt ham damit man ihr streichen kann ! also ich fänd es nich schlimm ein kind so zu nennen vor allem weil er eine wunderschöne bedeutung hat!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2006 um 19:40

Lucifer ist doch auch nur ein Name
leider ist deutschland ein christliches Land (versteht das nicht falsch. ich habe nichts gegen Christen)
allerdings gibt es wie gesagt den namen schon vor der bibel, sozusagen wurde der name von ihr in den dreck gezogen.
lucifer bedeutet nichts schlimmes
im gegnteil
aber er wird eben von einen großteil der gesellschaft negativ aufgenommen ...

Adolf ist auch ein schöner Name
maria magdalena auch
ihr seid fernatiker
meine güte
es sind doch nur namen
was würdet ihr davon ahlten wenn ich meinen Sohn Azrael nennen würde?!
hättet ihr was dagegen?
(Azrael ist einer der vier Erzengel des Koran, der vier Gesichter haben soll, wovon jedes einen König der Apocalypse repräsentiert. Er ist der letzte Engel, der sterben wird, wenn die zweite Posaune ertönt. Er ist der Racheengel und soll derjenige sein, der Sodom und Gommora zerstörte, nachdem die Sünden der Einwohner zu groß wurden. Im christlichen Glauben ist Azrael unbekannt.)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 9:53

Es
man sollte doch eigentlich einen Namen wählen, den man schön findet und Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Ich finde den Namen Lucifer nicht schlimm. Ob Christ oder nicht...Pumuckel wäre doch wohl schlimmer oder. Es gibt doch auch Lucy.Wie viele Kinder haben den Namen Jesus...das finde ich geht gar nicht.
Ich wollte meinem ersten Sohn den Vornamen Damien geben. Das hat irgendwie was Dämonisches. Jetzt trägt er den namen Justin und als Zweitname Damon.
Ich wünsche euch viel Glück, dass ihr euren Namen durch bekommt. Ich persönlich kenne niemanden der diesen Namen trägt.
LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 10:34

Lucifer als vorname

Ich persönlich habe auch ein Hang zu mythologischen Namen und am Namen Lucifer ist eigentlich nichts auszusetzen, doch leben wir in einer merkwürdigen Welt in der eigentlich harmlose Namen unerwünschte Nebenwirkungen haben können. Man sollte kaum glauben, was an einem Namen manchmal so alles hängt.

Soll Dein Kind wegen Deinem ausgefallenen Namenswunsch später womöglich leiden? Der Name gehört klar zu den "Hänselnamen" und Kinder und vor allem deren Eltern sind gemein

Sehr viele Menschen verbinden mit dem Namen einfach etwas negatives oder sogar böses. Worte wie Okkultismus oder Satanismus fallen in diesem Zusammenhang schnell. Die naserümpfende Frage, was sind denn das für Eltern die ihr Kind so nennen? Und lass das Kind mal älter werden und sich irgendwo für einen Job bewerben ...

Das Schubladendenken ist zwar super super kleinkarriert, aber leider noch immer ganz groß in Deutschland.

Mir würden zum Beispiel auch Namen von griechischen Göttern gefallen, aber was habe ich davon, wenn mein Kind nachher mit seinem eigenen Namen unglücklich ist?!

Ich würde mir das ehrlich gesagt sehr gut überlegen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 10:36
In Antwort auf almas_12149856

Lucifer als vorname

Ich persönlich habe auch ein Hang zu mythologischen Namen und am Namen Lucifer ist eigentlich nichts auszusetzen, doch leben wir in einer merkwürdigen Welt in der eigentlich harmlose Namen unerwünschte Nebenwirkungen haben können. Man sollte kaum glauben, was an einem Namen manchmal so alles hängt.

Soll Dein Kind wegen Deinem ausgefallenen Namenswunsch später womöglich leiden? Der Name gehört klar zu den "Hänselnamen" und Kinder und vor allem deren Eltern sind gemein

Sehr viele Menschen verbinden mit dem Namen einfach etwas negatives oder sogar böses. Worte wie Okkultismus oder Satanismus fallen in diesem Zusammenhang schnell. Die naserümpfende Frage, was sind denn das für Eltern die ihr Kind so nennen? Und lass das Kind mal älter werden und sich irgendwo für einen Job bewerben ...

Das Schubladendenken ist zwar super super kleinkarriert, aber leider noch immer ganz groß in Deutschland.

Mir würden zum Beispiel auch Namen von griechischen Göttern gefallen, aber was habe ich davon, wenn mein Kind nachher mit seinem eigenen Namen unglücklich ist?!

Ich würde mir das ehrlich gesagt sehr gut überlegen ...

"Lucifer als vorname"
Das Schubladendenken ist zwar super super kleinkarriert, aber leider noch immer ganz groß in Deutschland.


Ich lese gerade, dass Du aus der Schweiz kommst. Da natürlich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 11:11

Ich finde
den Namen Lucifer weder besonders schön, noch würde ich so heißen wollen. Lucifer ist und bleibt nunmal der Name des Teufels. Ursprüngliche Bedeutung hin oder her. Die kennt wohl eh kaum jemande. Mal davon abgesehen halte ich von Doppelnamen, geschweige denn drei Namen eh nicht besonders viel. Zu 99 % wird man doch eh nur mit dem ersten Namen gerufen.

Sorry für die negative Antwort, aber das ist meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2006 um 16:06

Lucifer
würd ich mein Kind auch nicht nennen, ich glaub den bringt man wirklich zu schnell mit dem BÖSEN in Zusammenhang!!! Sorry nicht böse gemeint am Ende ist das auch Eure Entscheidung. Es wundert mich sowie so, dass hier alle ne Meinung zu ihren Namen wollen. Das hätte mich bei der Namenssuche total wuschig gemacht, wenn der eine meint ja der Name ist schön und der Andere ihn wiederum abartig findet
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2006 um 16:08
In Antwort auf caryl_12564422

Wir haben gewonnen...
Es war einfacher, als ich dachte! Ein Brief mit etwa die selben Argumente, die ich hier schon geschrieben habe, hat gereicht, um den dritten Vorname Lucifer vom Standsamt (Binningen, Schweiz) annehemen zu lassen. Unser Sohn heisst jetzt offiziell Vincent Ares Lucifer. Und wir sind mehr denn je überzeugt, dass er mit der nötigen Aufklärung gut damit leben kann, je nachdem sogar Vorteile davon haben!
Liebe Grüsse

GLÜCKWUNSCH
auf ein Sorgenfreies Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2006 um 23:04
In Antwort auf sae2511

AW
Also, ich habe eine wahre Geschichte zu dem Namen.
Wir haben ja einen Gott u. einen Teufel. Der Teufel war früher ein Engel u. weil er so viel Macht haben wollte, wie Gott, hat ihn Gott aus seiner "Welt" vertrieben u. der Teufel hieß: Luz/cifer. (So steht es in d. Bibel).
Deswegen gefällt der Name mir nicht.
Finde ich auch gut, dass d. Standesamt das nicht erlaubt.

Hö?
Also mal alles religiöse bei Seite.
Irgend ein Beamter bestimmt, ob der Name nun gegeben werden darf, naja der wirds bestimmt wissen.
Luzifer war kein Engel, sondern ein Erzengel, das ist ein Unterschied, wenn ich das hier schon erwähne, sollte ich auch das wissen.
Die Bedeutung des Namen ist, worauf es ankommt.
Da finde ich Ares eher fragwürdig, von Wegen Kriegsgott, aber das ist ja keinem aufgefallen, egal.
Hauptsache der böse Luzifer wird erkannt und verbannt. Bevor ich jetzt ausschweife schließe ich besser ab.
Leider kann ich nicht weiter helfen, was die Durchsetzung des Namens angeht aber ich drück mal die Daumen, dass es klappt.
Nein ich bin kein Satanist, sondern auf der Suche nach einem Namen für mein Kind.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen