Home / Forum / Mein Baby / Lullababy oder nonomo Federwiege?? Meinungen bitte

Lullababy oder nonomo Federwiege?? Meinungen bitte

4. April 2012 um 10:43

Weil unser Sohn ein unruhiges Kind ist, das nur gestillt oder in Bewegung in den Schlaf findet, würden wir uns gerne eine Federwiege anschaffen. Diese beiden sind die Favoriten..
Habt ihr Erfahrungen? Welche wäre die bessere Wahl und warum?



Pixi und Marlon (7 Wochen alt )

Mehr lesen

4. April 2012 um 10:56

Nonomo!!!!
Hat uns gerettet,echt!!!

Gefällt mir

4. April 2012 um 11:03
In Antwort auf highcontrast

Nonomo!!!!
Hat uns gerettet,echt!!!


wann habt ihr euer baby rein? nur nachts/tags oder immer mal wieder?

Gefällt mir

4. April 2012 um 11:10

Baby Jojo
Wir haben das schweizer Babyjojo und haben es TÄGLICH im Gebraucht gehabt, bis der Kleine 8 oder 9 Monate alt war. Seitdem nicht mehr zum Schlafen, nur noch zum Relaxen.

Er hat immer tagsüber drin geschlafen. Es war das Jojo oder das Tragetuch, anders ging monatelang garnichts.
Das Jojo war sogar immer mit im Urlaub Ein echt internationales Teil mittlerweile

Gefällt mir

4. April 2012 um 11:20
In Antwort auf pixidust82


wann habt ihr euer baby rein? nur nachts/tags oder immer mal wieder?

Kurz nach der geburt
Und dann immer wenn er schlief. Auch nachts, ja. Er schlief dann auch recht schnell bis morgens um 5 durch, wurde gestillt und schlief weiter. Obs an der nonomo lag weiss ich nicht
Aber es lohnt sich!!!

Gefällt mir

5. April 2012 um 8:42

Lullababy
Lullababy, weil das kann man man ja 14 Tage testen und bei uns hat es wunderbar geholfen. Und wie es eine Freundin von mir gemacht hat, sie hat so ein Sparset mit Korb und Hängematte, weil für die Nacht soll das Baby ja besser im Korb liegen.
Also ich finde das Lullababy super und toll vielseitig

Gefällt mir

5. April 2012 um 12:20

NONOMO
keine Frage!

wegen der Qualität, der Hängematte, der Nutzungsdauer, dem Widerverkaufswert und weil sie soooo schön ist.

So ein blödes Netz finde ich nicht so schick. Sieht so nach Baumarkt aus. Da will man doch nicht gerne sein Kind reinlegen, oder?

Gefällt mir

5. April 2012 um 12:35
In Antwort auf kangurooh

NONOMO
keine Frage!

wegen der Qualität, der Hängematte, der Nutzungsdauer, dem Widerverkaufswert und weil sie soooo schön ist.

So ein blödes Netz finde ich nicht so schick. Sieht so nach Baumarkt aus. Da will man doch nicht gerne sein Kind reinlegen, oder?

Lullababy - Netz-Hängematte...
@ Kangurooh, du legst doch nicht dein Baby in das Lullababy Netz, das ist doch dafür den Korb sicher an der Feder anzubringen. Und das naturfarbene Netz sieht um einen Korb rum ganz schön aus, finde ich.
Du solltest mal die Hebammenumfrage in dem Blog von Lullababy lesen. Von wegen Korb oder Hängematte... ansonsten natürlich Geschmacksache.

1 LikesGefällt mir

5. April 2012 um 12:49
In Antwort auf rosenregen11

Lullababy - Netz-Hängematte...
@ Kangurooh, du legst doch nicht dein Baby in das Lullababy Netz, das ist doch dafür den Korb sicher an der Feder anzubringen. Und das naturfarbene Netz sieht um einen Korb rum ganz schön aus, finde ich.
Du solltest mal die Hebammenumfrage in dem Blog von Lullababy lesen. Von wegen Korb oder Hängematte... ansonsten natürlich Geschmacksache.

Das ist schon klar
Das ist schon klar, dass man das Baby nicht in das Netz direkt legt!
Aber da so irgendwas zusammen zu bauen finde ich halt nicht so optimal.
Das sollte schon was sein, was zusammengehört und auch so getestet wurde, oder?

Ich hätte einfach Angst, dass sich so ein Korb mal im Netz dreht oder so. Manche Eltern stellen ja sogar den Maxi Cosi da rein, bzw. der Hersteller empfiehlt es sogar.
Als meine Hebamme das gesehen hat ist sie fast Amok gelaufen.
Sie sagt, in den ersten Wochen und Monaten ist eine Hängematte genau richtig, weil sie wie ein Tragetuch den runden Rücken unterstützt. Babys haben ja noch keine S-Wirbelsäule wie Erwachsene.

Selbst der berühmte Autor m. Largo von "Babyjahre" empfiehlt eine Babyhängematte!

Außerdem , wenn man Korb und Matratze noch dazu kaufen muss, wird das ganz schön teuer. Und das für ca. 5 Monate Spaß.
In eine Nonomo kannst du noch Kleinkinder setzten.

Schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=l9QEF4u_FRQ

Gefällt mir

5. April 2012 um 13:05

NONOMO
Wir haben die Nonomo auf einer Messer durch Zufall entdeckt.

Vorher sind wir immer mit Kind auf dem Arm durch die Wohnung getigert.

Es war echt krass: die Dame hatte mich angesprochen, weil unser Sohn geweint hat, ob wir es versuchen wollen.
Ich wollte erst gar nicht, weil ich dachte: das muss jetzt ja nicht auch noch sein, das arme schreiende Kind...

Aber: Kind rein, zwei Minuten geschaukelt und sofort eingeschlafen!! Unfassbar. Also sofort gekauft.

Ich hab mich dann noch echt lange mit den Inhabern unterhalten und fand es einfach richtig schön! Die informieren wo die Materialien her kommen und wie dort gearbeitet wird und so. Hat mir einfach gut gefallen.

Mittlerweile ist er so groß, dass er es als Schaukel nutzt und selbst rein und raus klettert. Ein Tag ohne Nonomo geht gar nicht.

Gefällt mir

15. Februar 2013 um 10:28
In Antwort auf kangurooh

NONOMO
keine Frage!

wegen der Qualität, der Hängematte, der Nutzungsdauer, dem Widerverkaufswert und weil sie soooo schön ist.

So ein blödes Netz finde ich nicht so schick. Sieht so nach Baumarkt aus. Da will man doch nicht gerne sein Kind reinlegen, oder?

Teure Nonomo
...was die meisten nicht beachten und die Hersteller gerne verschweigen ist, dass sobald Baby sich drehen kann (also nach wenigen Monaten) die überteuerte NONOMO nicht mehr zum schlafen geeignet ist (u.a. wg. plötzlichem Kindstot, freie Atmung etc)
Und zum spielen / schaukeln ist die NONOMO viiieel zu teuer!


1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub Kanaren Tipps für Strandurlaub mit Kindern gesucht!
Von: pixidust82
neu
11. Juli 2017 um 17:28

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen