Home / Forum / Mein Baby / Luxusproblem-kinderzimmer zu zweit für ein büro?

Luxusproblem-kinderzimmer zu zweit für ein büro?

10. Juli 2013 um 16:52

Wir haben 4 Zimmer und momentan ist die Verteilung so dass jeder ein Kinderzimmer für sich hat. Der große ein großes und die Kleine ein kleines (war früher mein Büro). Seither steht mein Schreibtisch im Wohnzimmer welches zwar riesig ist aber dadurch dass es tagsüber der Hauptaufenthaltsraum ist kann ich dort nur eingeschränkt büromäßig was machen.

Ich arbeite an meiner Selbständigkeit aber die Kleine zerrt mir alles vom Schreibtisch und aus den Fächern so dass ich nicht wirklich arbeiten kann...

Ich überleg nun ernsthaft die zwei in ein Zimmer zu stecken nur um wieder einen richtigen Arbeitsbereich zu haben... Der Große schläft eh ungern allein und ist nachts oft bei uns...

Nun meine Frage: Sie ist 18 Monate alt, er 5 Jahre. Hätte das für die nächsten 4 Jahre eine Chance? Oder ist das problematisch wenn er in die Schule kommt (wg. Hausaufgaben etc). In ca. 5 Jahren könnten wir evtl. noch eine Etage dazubekommen aber grad nervt es mich keinen eigenen Bereich mehr zu haben und nicht wirklich abends mal arbeiten zu können und auch mal Sachen liegen zu lassen...

Mehr lesen

10. Juli 2013 um 17:08

Würde ich machen..
Man muss halt prioritäten setzen!

Und wenn du deinen Schreibttidh bzw. Dein Büro dazu nutzt "zu arbeiten" oder dich selbstständig zu machen dann finde ich es umso wichtiger diese arbeit vom altäglichen leben zu trennen - mal abgesehen von dem praktischem aspekt..

Wie groß ist den das zimmer von deinem großen?

Wir haben eine 3 zimmer wohnung und unsere tochter hst ein 20qm zimmer für sich.... Sollte noch ein geschwisterchen dazu kommen dann wird sie teilen müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 17:22
In Antwort auf bryony_12676582

Würde ich machen..
Man muss halt prioritäten setzen!

Und wenn du deinen Schreibttidh bzw. Dein Büro dazu nutzt "zu arbeiten" oder dich selbstständig zu machen dann finde ich es umso wichtiger diese arbeit vom altäglichen leben zu trennen - mal abgesehen von dem praktischem aspekt..

Wie groß ist den das zimmer von deinem großen?

Wir haben eine 3 zimmer wohnung und unsere tochter hst ein 20qm zimmer für sich.... Sollte noch ein geschwisterchen dazu kommen dann wird sie teilen müssen

Das zimmer
vom großen ist 12 m2, die Kleine hat nur 8. Hatte auch noch überlegt aus dem Wohnzimmer (20 m2) ein Schlaf-und Wohnzimmer zu machen. Dann hätte auch jeder wieder ein eigenes Zimmer aber ich glaub da stellt sich mein Mann quer. Wobei wir theoretisch nicht wirklich eins brauchen. Wenn die Kids im Bett sind geht er in sein Büro im Keller und ich geh an den PC oder ins Bett und Gäste hocken mit uns in der Küche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 18:54

Hmm...
12 qm sind wirklich arg klein.... Vorallem wenn er zur schule geht und einen schreibtisch braucht.

Schlafzimmer auflösen würde ich persönlich nicht wieder machen!! Das hatten wir ca. 8 monate bevor wir umgezogn sind - es war eine not/übergangslösung bis wid was gefunden haben und hat am ende wirklich genervt....

Und wenn wie wärs mit:
20 qm kinderzimmer
8 qm büro
12 qm kleines wohzimmer
X qm schlafzimmer

?

Oder du bekommst eine ausreichende ecke in dem büro im keller von deinem mann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zum Heulen oder zum Lachen
Von: robin_12682434
neu
11. Mai 2015 um 14:29
Winsim - O2 noch jemand kein Telefon heute?
Von: robin_12682434
neu
28. Januar 2015 um 15:09
Teste die neusten Trends!
experts-club