Home / Forum / Mein Baby / Lynn will PLÖTZLICH keine Mumi mehr

Lynn will PLÖTZLICH keine Mumi mehr

16. November 2012 um 17:37 Letzte Antwort: 17. November 2012 um 13:00

Meine kleine Lynn, mein Baby verweigert seit gestern die Brust. Sie trinkt aber auch keine andere Milch, schon garnicht aus der Flasche, sie hat/brauch keinen Schnuller... Sie ist ein absolutes Stillkind und bekam bisher zweimal Brei MIttags und Abends uns zusätzlich Mumi wie auch dazwischen.
Wir sind dann gestern zu meiner Tante, da sie Geb. hat und wollten bis morgen bleiben, aber seit gestern Mittag will sie keine Mumi mehr. Die letzte Mumi hat sie gestern Mittag.

Was soll ich nur tun? Aus dem Becher trinkt sie noch ganz schlecht, es geht zur Not, aber das Wahre ist es nicht. Abstillen? Vollmilch?

Bin etwas ratlos.

Ist das ne Phase??? Etwas zahnt sie auch...

LG ela

Mehr lesen

16. November 2012 um 17:39

Sie...
ist neun Monate wollte ich noch erwähnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2012 um 18:17

Mmmh
Mein Mini hat die Brust verweigert als ich mein Shampoo gewechselt habe. Da hat er tatsächlich fast 15 Stunden lang nichts mehr getrunken und ich bin fast durchgedreht.

Vielleicht riecht es anders bei deiner Tante und sie verweigert es deshalb...oder es ist sooo vieles interessanter. Biete ihr doch abgepumpte oder ausgestrichene Milch im Becher an, wenn sie keine Flasche nimmt.

Es könnte aber auch nur ne Phase sein und später trinkt sie wieder gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2012 um 18:46
In Antwort auf ronnie_12101785

Sie...
ist neun Monate wollte ich noch erwähnen.


Mein Sohn 6 Monate wurde auch bis jetzt voll gestillt und es ist bei uns so dass er nur an dem gleichen Ort gestillt werden möchte also im Schlafzimmer auf dem Bett ich kann ihn nicht mal im Wohnzimmer stillen und wenn wir mal raus gehen oder zu Besuch bei Freunden ist es sehr schlimm obwohl er Hunger har trinkt er nicht ich erzwinge ihm sozusagen die Brust und da trinkt er auch minimal. Ich beneide meine Freundin wenn ich sehe wie ihre 9 Monate alte Tochter ihre Brüste attackiert egal wo. Flasche hat er nie getrunken ich versuche ihm jetzt an Brei zu gewöhnen dass ich wenigstens ihn mit Gläschen füttere wenn wir mal unterwegs sind. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2012 um 19:07

Wir
sind ja jetzt wieder zu Hause und trotzdem hat sie die Brust abgelehnt. Sobald sie sie sieht und wir im Bett liegen stemmt sie sich dagegen. Das ist echt heftig und hatten wir so nie.

Habe ihr heute Abend einen Mumibrei gemacht ganz dünn und gelöffelt und danach hat sie noch ein Gläschen gegessen. Windel war trotzdem trocken von nachmittags, macht mir schon Sorgen.

Ob es viell. am Zahnen liegt, scheint schon dolle zu sein, aber ich seh irgendwie nix. Sie hat ja schon 6 Zähne und steckt ihre ganze Hand rein, bis sie fast würgen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2012 um 19:18

Tut mir leid
Ich hatte für Euch gehofft, dass es besser Zuhause wird. Ein Tipp hab ich noch: gib ihr die Brust wenn sie ganz, ganz müde ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2012 um 19:42
In Antwort auf aino_12067349

Tut mir leid
Ich hatte für Euch gehofft, dass es besser Zuhause wird. Ein Tipp hab ich noch: gib ihr die Brust wenn sie ganz, ganz müde ist.

Hehe
hab ich auch gestern schon probiert. Und heute war sie auch nicht gerade munter.

Mein Mann tippt ja ganz optimistisch auf die Zähne und dass es eine Phase ist. Ich hoffe er hat Recht!!!

Ich wollte noch nicht abstillen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2012 um 21:32

Hi!
Also, meiner wollte auch vor einiger zeit nix mehr trinken. Er war zu dem zeitpunkt ungefair 5 monate.
Ich hab mir übelste sorgen gemacht und war sogar beim kinderarzt. Die meinte, dass es anden zähnen liegt... Die haben damals schon geschoben (sagt man das so ) und das kann manchen am kiefer so weh tun, dass sie nichts mehr trinken wollen.
Wenn meiner richtige probleme hat mit den zähnen, dann gebe ich ihm auch mal was gegen die schmerzen!
Könnte das bei euch sein?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 6:47
In Antwort auf jennie_12184930

Hi!
Also, meiner wollte auch vor einiger zeit nix mehr trinken. Er war zu dem zeitpunkt ungefair 5 monate.
Ich hab mir übelste sorgen gemacht und war sogar beim kinderarzt. Die meinte, dass es anden zähnen liegt... Die haben damals schon geschoben (sagt man das so ) und das kann manchen am kiefer so weh tun, dass sie nichts mehr trinken wollen.
Wenn meiner richtige probleme hat mit den zähnen, dann gebe ich ihm auch mal was gegen die schmerzen!
Könnte das bei euch sein?

Lg

Ja
Zähne könnte schon sein, aber ich seh nicht wo. Sie hat die Hände viel im Mund und steckt sie sich ganz weit hinten rein. Könnten denn die backenzähne schon kommen? Mit neun Monaten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 7:17

Dann gib doch Brei
Du kannst es ja nicht erzwingen, kenne einige Babys in dem Alter die sämtliche Milch verweigern. Meiner hat mit 9 Monaten nur noch morgens Milch bekommen. Hast du mal Kuhmilch versucht? Weil du ja geschrieben hast sie isst Abends Brei, kennt sie Kuhmilch? Wenn du Bedenken hast mit dem Trinken, meiner trinkt 50-100 ml Wasser am Tag, den Rest holt er sich aus dem Brei. Versuch doch mal falls sie auch Tee und Wasser ablehnt mal nen Babysaft, ist zwar auf Dauer nicht gut für die Zähne aber erstmal besser als nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 7:42
In Antwort auf ronnie_12101785

Ja
Zähne könnte schon sein, aber ich seh nicht wo. Sie hat die Hände viel im Mund und steckt sie sich ganz weit hinten rein. Könnten denn die backenzähne schon kommen? Mit neun Monaten?

Das kann ich dir micht genau sagen,
Ob es schon die backenzähne sein können!
Aber sie hat doch vorne noch nicht alle, evtl. Kommt da ein zähnchen. Immer gleich sehen kann man das nicht!
Pump doch ein bisschen, damit deine milch nicht verschwindet! Denn vielleicht mag sie ja doch wieder!

Wie war die nacht?

Liebe grüsse, verena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 9:21

Sie ist 9 monate alt
vl will sie auch einfach normal vom tisch mitessen? da ist es nicht so unnormal das sie die brust plötzlich verweigen..schau das du ihr normales essen anbietest (in der früh zB bircher müsli (gibts zu kaufen) und im trinklernbecher wasser, vormittags obst mit joghurt, mittags normal, nachmittags obst mit getreide etc etc..)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 10:32

Heute
Früh ging das Theater weiter. Hat mit der Brust gekuschelt, aber trinken Nein danke.

Hab ihr dann einen dünnen milchbrei gemacht. Den hat sie zwar gegessen, aber geschmeckt hat er sichtlich nicht. Ich wollte schon, dass sie wenigstens einmal am Tag Milch bekommt.

Brei isst sie gut, Aber keine Stückchen. Da würgt sie und speit dann alles raus und das ist nicht lecker. Sie isst ja auch erst seit gut 1,5 Monaten brei, selbst das Essen lernen war bei ihr schon schwierig.

Hab auch schon an Kuhmilch gedacht.

Vertragen die Mäuse das schon? Sie hatte bisher noch keine bekommen.

Danke für eure Antworten, da weis ich wenigstens, dass ich nicht allein bin.

Am Montag geh ich aber doch zum Arzt mit ihr, um körperliches auszuschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 12:01

Schmerzen?
Weis auch nicht genau, denn sonst ist sie gut drauf. Wird nur recht schnell müde. Ich hoffe das liegt nicht schon am flussigkeitsdefizit!

Schnuller hat sie keinen.

Meine große leidet auch sehr unter diesem Stress jetzt mit Lynn. Hab kaum Zeit für sie, da mein Mann heute arbeiten muss.

Tee mag sie heute auch kaum ran.

Meine große (3) hatte früher auch so Tage, aber da hat sie mal wenig getrunken, aber komplett verweigert hat sie eigentlich nicht.

Pumpen nervt

LG ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2012 um 13:00

Kopf hoch
Hi Ela,

ich würd ihr keine kuhmilch geben, lass die noch weg. Ich denke schon auch, dass es nur ne Phase ist und es vielleicht wirklich was mit den Zähnen zu tun hat. Biete ihr immer mal wieder nen Tee, Wasser oder auch mal nen sehr verdünnten Apfelsaft aus der Flasche an. Gib ihr Obst/Gemüse zum drauf rum kauen mit viel Flüssigkeit (Gurke, Melone (gibt es ja noch zu kaufen)). Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass sie bald wieder normal trinkt. Und den Brei, mach ihn einfach flüssiger (hast Du ja glaub ich eh schon gemacht). Ansonsten ruf die Hebamme an, die haben auch immer gute Tipps.

Kopf hoch, ich schick Dir mal eben ganz viel Geduld und Durchhaltevermögen.

Gruß Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest