Home / Forum / Mein Baby / Maaaan... meine mutter

Maaaan... meine mutter

2. April 2013 um 16:03

grad mit ihr telefoniert....

hat sie sich mal wieder ausgelassen das unsere kinder (meine und die meiner schwester) noch mit 3 windeln tragen...
wobei meine das ja noch nicht mal macht. hab ich ihr auch gesagt...
egal. wir waren ja schon mit einem jahr trocken. und meine schwester und ich sind und waren einfach nur zu faul unsere kinder frühzeitig auf den topf zu pflanzen.

und warum ich meine 3 jährige tochter nicht mal 2 wochen lang zu meiner schwiegermutter gebe. oder noch besser zu ihr.
ich entziehe den großeltern ihr enkelkind.... hallo... schuß nicht gehört?

meine mutter wohnt 800km weit von uns weg. ist starke raucherin. die ganze bude stinkt. meine mutter kann selbst kaum krauchen (grad hüft op usw.) und da soll ich mein 3 jähriges kind in urlaub schicken?

schwiegermutter ist ne herzensgute frau. sie kann super mit meiner tochter und ihren anderen enkeln. aber auch sie wohnen gut 4 stunden mit auto entfernt.
wir gucken ja schon das wir so oft wie es ebend geht hinfahren.
würd mein kind da trotzdem keine 14 tage lassen. nicht mit 3.
wenn sie 5 ist oder 6 ist das überhaupt kein thema.
meiner schwiegermutter vertraue ich blind was mein kind angeht. sie würde nie nie nie etwas machen was wir als eltern nicht wollen. im grunde ist sie die traumschwiegermutter schlechthin.

naja. meine mutter kam dann wieder mit dem wort "früher als ihr klein wart"... ja da waren wir schon mit 3 jahren mit den großeltern im urlaub... ja das war vor 30 jahren.

ich weis nicht. versteh da meine mutter auch nicht. sie ist an sich ja auch ne total liebe. aber sowas muss ich mir doch auch nicht sagen lassen. hat aber auch noch ansichten von vor 30 jahren.

hab dann im hintergrund noch ihren lebenspartner gehört. der hat sich auch aufgeregt was meine mutter da so schwafelt. meinte zu ihr ich sei schließlich die mutter und hab verantwortung für mein kind und sie könne so nicht von mir und meiner schwester reden...

alter falter. hoffe einfach sie hat heute nur schlecht geschlafen.

ich mein ich kanns ja verstehen das sie auch traurig ist das sie ihre enkelin nicht sieht. aber was soll man denn machen. 800km ist ja nicht ebend mal hingefahren.
für meine tochter find ich es auch extrem scheiße das die großeltern alle soweit weg wohnen.
wir haben halt nicht den luxus das die familie dicht beieinander wohnt.

naja wollt mich auch mal ausquatschen hier...

Mehr lesen

2. April 2013 um 17:35


naja meine lütte ist ja schon seit nem guten jahr trocken.
hab mich da ebend auch nach dem kind gerichtet. mit 2 1/2 war sie halt soweit. aber das versteht meine mutter nicht.
also das man den kindern die zeit geben kann und soll.
und mein neffe , auch 3, trägt halt noch welche. ja und. darum ist meine schwester doch keine schlechte mutter oder gar faul.

ich kann mit meiner mutter so ja auch über alles reden. aber da hat sie halt noch komische ansichten die wir , ihre kinder, nun mal nicht teilen.
dann fragt sie noch warum ich so gluckenhaft bin.. ich bin echt keine glucke. aber sie kennt uns als familie halt auch nicht. ebend durch die große entfernung. sie bekommt unser leben und vor allem das ihrer enkelin halt nur übers telefon und internet mit.
traurig sowas.
dabei hab ich mir für mein kind immer tolle großeltern gewünscht.
halt so richtig verklärt. mal nachmittags zur oma gehen und kuchen essen und im garten spielen.

ich selbst hab mir immer so eine oma gewünscht.
meine großeltern wohnten auch ewig weit weg. 3 mal im jahr ist man hingefahren. meine mutter weis also auch wie das so ist wenn die eltern und schwiegereltern weit weg wohnen.

ich fand das als kind total schlimm kein großeltern in der nähe zu haben. und nu muss das mein kind auch erleben.

meine schwester wohnt ja wenigstens noch in der nähe unserer eltern und ihrer schwiegereltern. die sehen sich alle paar wochen mal.

alle glucken sie im nördlichsten norddeutschland... nur wir hocken im tiefsten süden...

grummel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 18:10

Tröst
ich versteh dich.

wir wohnen auch im süden. meine eltern in sachsen-anhalt. meine schwiegis... reden wir nicht drüber... kein kontakt.
das hinfahren und nicht sehen können, wie man grad mag, ist das eine. aber wenn man keinen in der nähe hat, muss man als familie ganz anders zusammen halten und sich organisieren. und man muss auf so manches verzichten. dass das alles andere als einfach ist, vergessen viele ganz schnell. auch großeltern.

meine mom kommt auch mit ihren weisheiten daher, meint es sicherlich nicht so, wie ich es manchmal aufnehme, aber eines ist klar: vom leben hier und unserem leben als familie weiß sie kaum etwas. von meinen ansichten und haltungen nur ansatzweise und wie ich bei was reagiere... gar nicht.

sie findet ich bin zu streng. ich finde: nicht. was solls.

ich wünschte auch, meine kleine könnte coole großeltern haben, die up to date sind und von der großen weiten welt was verstehen, aber.... die hat sie leider nicht.
dafür hat sie, wie ich finde, ziemlich coole eltern, die up to date sind und was von der welt verstehen, über den tellerrand schauen, neuem aufgeschlossen sind und jeden quatsch mit machen.

so weite entfernungen sind heute einfach normal, weil der job nicht ums eck auf dich wartet und weil man dort hin gehen muss, wo man zukunft hat. das war für uns leider nicht im osten. auch wenn es immer heißt: bei euch ist ja alles easy... lach mich schlapp. da fragt keiner wie wir uns verbiegen um im krankheitsfall ne notorganisation zu managen und vor allem, was das kostet...
oder dass mein mann 50 oder 60 std die woche ackert und er seine tochter 10 min am tag sieht...

und auf urlaub schicken... leichter gesagt als getan. für deine tochter sind es ja fremde leute, trotz des großelternstatus. das begreift meine mom auch nicht.
wenn wir hinfahren, will sie das kind gleich knuddeln, versteh ich, aber sie lässt ihr keine 5 min zum "kennenlernen..."
es war früher in der hinsicht doch anders und manchmal auch einfacher. meine oma wohnte nebenan. aber eine richtig innige beziehung war es trotzdem nicht...

versuch dich nicht so sehr zu ärgern. manches werden andere eben nie verstehen, ob mans nun erklärt oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 19:33

Und in wiefern ist es ihr problem, dass die kids mit 3 noch
pampers tragen? muss sie sie wickeln? nein. wo ist also das ding?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 20:06
In Antwort auf cocomadmoiselle81

Und in wiefern ist es ihr problem, dass die kids mit 3 noch
pampers tragen? muss sie sie wickeln? nein. wo ist also das ding?

Ja frag ich mich ja auch
sie kennt es halt so nicht. weis nicht wo ihr problem ist.

hab das vorhin meinem mann erzählt. der war auch leicht geschockt. soo kennt er meine mutter gar nicht.
sie ist ja normalerweise auch nicht so. vielleicht hat sie heut wirklich ein schlechten tag.

hat mir noch aufs butterbrot geschmiert das sie dies jahr nu auch noch 60 wird. und wir wissen einfach nicht ob wir da frei bekommen. männe hat heute grad in der neuen firma angefangen. da kann er ja schlecht gleich nach urlaub fragen.

na dann fährt sie zu meiner schwester. die hat ein tag vorher geburtstag und da hat sie dann wenigstens die eine hälfte ihrer familie da... sagt sie.
ich kann's ja nu auch nicht ändern.

maaaan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 20:09


ich denke sie ist einfach auch nur traurig das wir so weit weg sind.. hmmm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook