Anzeige

Forum / Mein Baby

Mach ich mir zuviele Sorgen?

Letzte Nachricht: 29. Dezember 2014 um 19:06
A
an0N_1247407399z
29.12.14 um 12:28

Hallo zusammen. Ich brauche mal irgendwie aufmunternde Worte von Gleichgesinnten. Ich habe mich vom Kindsvater getrennt, als unser Sohn vier Monate war. Seitdem hat er keinen Kontakt mehr zu ihm. Er ist jetzt ein Jahr alt. Ich musste auch leider wieder früh anfangen, zu arbeiten. Der Kleine wird sehr umsorgt. Er hat ganz tolle Tageseltern, die sich um ihn kümmern - zweimal die Woche haben meine Eltern ihn - und morgens und abends und an den Wochenenden unternehme ich natürlich ganz viel mit ihm. Mein Vater macht auch ganz viele "Papa-Sachen" mit ihm und mein Bruder auch. Er ist sehr ausgeglichen und lacht viel. Trotzdem mache ich mir Gedanken. Man liest ja doch viel darüber, dass speziell Jungs von Alleinerziehenden später irgendwie einen Knacks haben. Mache ich mir zuviele Sorgen? Wie macht ihr das?

Mehr lesen

Anzeige
T
tanja_12058935
29.12.14 um 19:06

Liebe Rockabella,
so, wie du eure Situation beschreibst, klingt das sehr gut und angemessen für deinen Sohn. Lass dich von Gerede oder diversen (unseriösen?) Artikeln nicht verunsichern. Wichtig ist, dass es außer dir noch mindestens eine (männliche) Bezugsperson gibt, zu der dein Sohn ein gutes und stabiles Verhältnis hat, dann ist alles wie in einer glücklichen Familie mit Vater, Mutter, Kind. Die Position der dritten Person ist wichtig, muss aber keinesfalls vom Vater besetzt sein!
LG, Fraya

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige