Home / Forum / Mein Baby / Mache mir sorgen...

Mache mir sorgen...

19. Dezember 2014 um 14:27

Hallo... ich mache mir etwas sorgen vielleicht könnt ihr Erfahrungen dazu beitragen. Mein Sohn ( 1 Jahr ) War vor 2 Wochen in der Kita zur Eingewöhnung. Seid Freitag ( vor 2 Wochen ) hat er angefangen mit erhöhter Temperatur.... Dann hat er In der Nacht von Sonntag zu Montag ( 8.12.) fast 40 Fieber gehabt und ganz schlimm Husten und Schnupfen. War dann beim Arzt sie meinte die Bronchien sind zu wir sollen inhalieren, wegen dem Schnupfen hat sie Sinupretsaft verschrieben und die Ohren waren rot da sollten wir Ohren tropfen nehmen und geben das Fieber Nurofensaft. Am Freitag ( 12.12.) waren wir wieder der Befund war der gleiche jetzt sollten wir Nasentropfen und Acc hustensaft nehmen. Jetzt War ich am Mittwoch wieder da immer noch Schnupfen und husten wobei der Husten etwas besser ist und er wechselt immer zwischen 38 und 39 grad. Gestern zum Beispiel hatte er 37, 1 und heute wieder 39. Das geht jetzt seid 2 Wochen so das kann doch nicht normal sein oder? auf Dauer die Medikamente geben ist doch sicher auch nicht von Vorteil oder??? was sagt ihr dazu? vielen Dank für eure Antworten

Mehr lesen

19. Dezember 2014 um 22:02

Klingt seltsam
Ich würde wegen der roten Ohren und dem starken Schnupfen auf jeden Fall die Nasentropfen geben, damit der Verbindungsgang zwischen Nase und Ohr offen ist. Die Gänge sind bei kleinen Kindern eh sehr eng. Sonst gibt`s laut unserem KIA immer schnell eine Mittelohrentzündung.

Es kann sich natürlich auf einen Virusinfekt noch ein bakterieller draufsetzen. Wenn es am Montag nicht besser ist, würde ich nochmal schauen lassen.

Wenn er noch Schleim abhustet, würde ich auch den ACC-Saft noch geben und Nurofen nur, wenn er stark leidet.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2014 um 22:35

Leider kann so was sein
wenn dir de Medis zu viel sind. Kannst du gegen verstopfte Nasen auch eine Zwiebel grob hacken und neben das Bett stellen. Aber besser erst wenn das Kind schläft. Das riecht schon ordentlich.
Lager den Kopf etwas höher (Keilkissen oder Ordner unter die Matraze) und sorg für Luftfeuchtigkeit und viel Frischluft im Zimmer. Das hilft den Bronchien und der Schlaf wird erholsamer. Und genau da kann der Körper dann auch gegen die Krankheit kämpfen. Daher gebe ich Fiebersaft erst bei 39,5 oder wenn er voll KO in der Ecke hängt. Ansonsten soll das Fieber seine Arbeit tun und die Viren und Bakterien bekämpfen.
Wünsch euch viel Durchhaltevermögen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen