Home / Forum / Mein Baby / Machen eure schwiegereltern das auch

Machen eure schwiegereltern das auch

14. Januar 2008 um 16:51

meine schwiegereltern reissen mir isabelle immer weg, ich bin dann immer richtig perplex. sie reden mit ihr wie mit einem depp, richtig wie mit einem tier, nicht wie mit nem menschen. wenn sie sie mal einen tag nicht sehen dann sind sie beleidigt. wenn wir vom einkaufen kommen, dann kommt uns sein vater schon entgegen, reisst die autotür auf und nimmt sie mit rein. auch wenn er das mal nicht macht, spätestens wenn wir die haustür aufmachen kommen sie und nehmen mir das maxi cosi aus der hand und stellen isabelle zu sich ins wohnzimmer. und dann höre ich nur noch wie sie sie rausreissen, auch wenn sie gerade noch geschlafen hat, und wieder anfangen ihr die zunge zuzustrecken und sie zu küssen (find ich eklig, weiss nicht wieso, wenn ich sie dann oben hab wasch ich ihr gesicht immer gleich). bei denen stinkts in der wohnung immer so, ich kann die babysachen dauernd waschen wenn sie unten war. ich weiss ja nicht wie es bei anderen ist, aber so ist es doch nicht normal?! und wehe ich bring sie meiner mama, dann sind die so komisch, weil ihnen das nicht passt. am liebsten würden sie die kleine haben, als ihr enkelkind und das kind von ihrem sohn, und ich sollte weg sein. ich war nur die brutstätte. wir wohnen noch mit denen im haus, langsam reichts mir. wir können aber nicht ausziehen. aber da bin ich immer richtig sauer und nidergeschlagen.
machen eure schwiegereltern das auch? was macht ihr dagegen?

Mehr lesen

14. Januar 2008 um 16:58

...
Neee soweit hab ichs garnicht kommen lassen...das kind wird auf den arm genommen wenn ICH es sagen. Ich würde einfach mal tacheles reden, was geht und was nicht..und öfter mal nicht kommen oder ihn deiner mama bringen..ich wohne z.z. (leider) mit meine schwiegereltern unter einem dach, deswegen sehen sie sie trotzdem oft erst abends...weil mir das zu stressif ist und die nicht aufs rauchen verzichten wollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 16:58

Also
meine machen das nicht, aber ich würd mich da wehren und sagen, wenn sie schläft, dann schläft sie. sprich ein machtwort, setz dich durch! ich mein es ist schön wenn sie sie mögen, aber DU bist die mutter nicht sie. ws sagt denn dein mann dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 17:01

Hallo
du schreibst maxi cosi also denke ich, die maus ist noch klein.

hast du schon mal mit ihnen darüber gesprochen? und auch mit deinem freund?
das geht so nicht, da hast du recht. allein du und dein freund entscheiden, wo die kleine ist und wie lange.

such das gespräch oder mach es auf die andere tour:
wenn du das nächste mal vom einkaufen kommst und sie dir die kleine wieder "weg nehmen", geh nach und nimm sie mit in eure wohnung. sag freundlich und bestimmt, (mehr zu deiner kleinen) "so, jetzt gehen wir nach hause und ziehen uns aus und ruhen uns vom einkaufen aus" oder sag auch so ganz bestimmt aber freundlich, dass es dir so nicht passt.

lg
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2008 um 12:33

Könnte mein Beitrag gewesen sein...
Wirklich,bei uns ist es ganz genauso,und gerade über das "Kind wegreißen" hab ich mich tierisch aufgeregt. Wir wohnen auch im Haus der Schwiegereltern,können uns also auch nicht aus dem Weg gehen. Am Freitag ist mir der Kragen geplatzt,als mein Schwiegervater mich fragte,ob ich immer noch schlechte Laune habe,da hab ich ihn angebrüllt und ihm gesagt,was mich alles so ankotzt an ihm. Jetzt sind er und Schwiegermutter (die damit eigentlich nichts zu tun hat) so tödlich beleidigt,daß sie am Sonntag nicht zur Taufe kommen wollen. Wie kindisch. Heute nachmittag werde ich dann mit ihnen reden und ihnen nochmal in ruhigem Ton erklären,womit ich Probleme habe,aber da ich genau weiß,daß sie mich sowieso nicht verstehen,graut es mir davor...
Sicher wird jetzt erst mal eine zeitlang gespannte Stimmung sein,aber es wird sich wohl irgendwann wieder einrenken,von mir aus jedenfalls. Und mir geht es jetzt besser,daß ich mich endlich mal getraut habe,ihm die Meinung zu sagen! Ich kann dir nur raten,wenn du mit ihnen drüber reden willst,warte nicht zu lang,sonst hat sich alles so aufgestaut,daß man gar nicht mehr sachlich bleiben kann (so war es jedenfalls bei mir),aber ich weiß auch,wie schwierig es ist,den Mut zu fassen und sie darauf anzusprechen.
Also,Kopf hoch und alles Gute für euch!

milka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2008 um 12:39

Oh ja,bei mir genauso
und bei mir sind es ja nicht mal die Schwiegerelten,weil ich mit dem Erzeuger von meinem Kind nicht zusammen bin und auch nicht zusammenkommen werde. *eher gefriert die Hölle*

Sobald wir bei denen in die Einfahrt fahren und ich grad gehalten habe,wird der Kleine aus dem Auto gezerrt und weg ist der Opa mit dem Kleinen. Manchmal redet der auch so blöd mit dem von wegen:"Guck mal,da ist die Gaga(Ente) oder die Tick Tack"...boah könnt ich Kotzen. Sag dann aber immer,red normal mit dem Kleinen. Das ist ne Ente,das ist ne Uhr und nicht Gaga und Tick Tack.
Man muss sich da bisschen durchsetzen und klar machen,wer das letzte Wort hat.
Wenn die mich zu sehr genervt haben,dann hab ich auch schon mal gesagt,ich komme nicht. Das hat dann geholfen.

Am Anfang hatte ich auch das Gefühl,die nehmen mich als Mutter gar nicht ernst und würden mir den Kleinen am liebsten wegnehmen...aber das bessert sich und wenn man sich durchsetzt,dann gewinnt man auch an Respekt und wird als Mutter akzeptiert.

Und man muss lernen nicht immer alles so Ernst zu nehmen. Das wird aber besser,wenn die Baby's älter werden. Dann wird man lockerer und hört einfach nicht mehr hin.

lg
Evelyn+Nico-Alexander*8Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2008 um 13:00

Warum
sind eigentlich die meisten schwiegereltern so schwierig...
meine wollen immer alles besser wissen und sagen, das ich das und das falsch mache..das nervt mich tierisch...als wenn die schon tausend kinder gehabt haben und voll bescheid wissen...außerdem ists ja meine sache...naja ich glaub wir müssen mehr oder weniger damit leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2008 um 13:36

Hallo
ja die kleine ist noch jung, gerade etwas über sechs wochen.
aber es ist egal was ich sage, ich werde einfach übergangen und am ende machen sie alles wie sie es wollen. auch bei unserer hochzeit, die hat mir nicht gefallen weil sie reingepfuscht haben.
tja mein mann ist im zwiespalt, es sind ja seine eltern. aber ab und zu versucht er mehr zu mir zu halten, leicht fällt es ihm natürlich nicht gegen seine eltern zu sprechen. das sind die art menschen, die es übel nehmen dass wir katholisch heiraten und die kleine katholisch wird, weil sie alle evangelisch sind.
ich traue mich nicht wirklich was sagen, weil irgendwie merkt man allgemein so eine missstimmung, und vor kurzem hab ich dann auch gesagt dass ich es sch*** von seiner oma fand dass sie will dass wir ev. heiraten weil ich katholisch bin, und dann war eine totenstille am tisch, weil aufmucken darf man da gar nicht, dass ich das gesagt habe war schon schlimm.
am liebsten würde ich ausziehen, ich merke irgendwie dass ich jeden tag so angespannt bin und mich immer ärgere. oft hab ich gar keinen hunger mehr wenn sie wieder mitreden und alles wissen wollen, sich beschweren oder beleidigt sind.

lg, ch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 10:46

Oh nein!!!
schon wieder! gestern kommen wie vom einkaufen, und kaum in der tür stehen sie wieder da! haben sich wieder über die kleine gebeugt, und ihre "spielchen" gemacht. tja dann wollten wir nach kurzem pflicht-plausch ( ich hasse es) wieder hoch, und dann sagt seine mama doch: " komm chr. ich trag die tasche hoch, du schaffst das nicht" (doch tue ich, ich hab mich 2 wochen lang überall hingeschleppt und bin langsam vor mich hin verblutet, da werd ich wohl ne tüte schaffen).
kaum oben, stellt mein mann natürlich das maxi cosi ab, die kleine hat noch die augen zu, ist aber schon wach. mutter lässt tüte fallen, reisst die kleine raus, zieht sie aus, geht einfach so mit ihr ins kinderzimmer ohne zu fragen... ich war einfach nur verwirrt, fand das richtig dreist. aber nicht blöd, wie sie sich den kontakt mit der kleinen erschlichen hat... !
ich guck jezt mal wohnungsanzeigen, das hält ja keiner aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 11:12

Hi...
also davon kann ich auch ein lied singen...wir wohnen auch noch bei meinen eltern und ich ich finds manchmal echt zum heulen...die eltern von meinem freund sind auch schlimm, sie kommen einfach unangemeldet, nehmen mir den kleinen einfach weg, wissen alles besser...dann sabbern sie ihn von oben bis unten ab!!! mag ich gar nicht auch bei meinen eltern nicht...die verstehen alle irgendwie nicht dass man mal seine ruhe haben will...letzens wollten wir uns einen schönen abend zu dritt machen, mit pizza und so, da kommen die einfach hoch und setzen sich mit her...manchmal denk ich ich bin einfach zu pingelig (schreibt man das so???), aber naja...
das mit dem maxi cosi aus dem arm reissen kenn ich auch...
und wenn man mal was sagt, dann heißts gleich: ja wir meinen es doch nur gut...bla bla bla...
ich freu mich schon auf den tag an dem wir endlich ausziehen!!!

liebe grüße
irina mit ben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2008 um 21:20

Red mit denen
ich finde das geht eindeutig zu weit. Mach denen klar,wer die Mutter ist und was für eine Rolle sie haben. Sie sind lediglich Oma und Opa und das war's. Was sagt dein Mann dazu? Hast du mit ihm schon mal drüber gesprochen??
Klar,man muss Oma&Opa auch Zeit mit dem Enkelkind lassen. Für ein Kind ist es immer schön,von vielen Menschen geliebt zu werden. Aber so wie das bei dir abgeht,ist eindeutig zu VIEL!!!

Du musst dich durchsetzen und ein ernstes Wort mit denen sprechen,sonst erlangst du nie Respekt und Achtung als Mutter.

Das letzte Wort hast immer du.
Klar,alle müssen erst mal in ihre neue Rolle reinwachsen. Du als Mama,dein Mann als Vater,die Schwiegereltern als Oma und Opa...das dauert manchmal ein bisschen...
Aber lass dir nicht alles gefallen,sonst ziehst du den Kürzeren und das kann ja wohl nicht sein.

Ist dein Kind,du trägst die Verantwortung. Wenn dir was nicht passt,dann mach den Mund auf.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 8:49

Kommt mir bekannt vor
bei uns war es GENAUSO! ehrlich!
die kleine wurd ständig umgezogen ohne mich zu fragen,meine schwiegereltern standen immer unangemeldet vor der tür...es war einfach genauso!
das fing in der schwangerschaft schon an und ging soweit,dass meine schwiemu die GANZE geburt vorm kreissaal saß. und ich hab nichts gesagt - wusste nicht wie.

dann neulich abend kamen sie wieder unangemeldet und wir hatten uns grade eine pizza bestellt.der kleine hatte geschlafen und wir wollten einen gemütlichen abend.
als sie dann reinkamen und meinen kleinen weckten und sofort auf den arm nahmen bin ich ausgerastet. (irgendwann läuft das fass einfach über!)

habe gesagt,dass ICH die mutter bin, ICH die entscheidungen treffe,dazu zählt WAS er WANN anzieht und WEN er WANN sieht! etc...
meine schwiemu fiel aus allen wolken und war total beleidigt ''was du mir hier alles an den kopf wirfst!...'' blabla...
naja war mir ja egal,schließlich musste sie sich damit abfinden und an meine regeln halten.
und das tut sie jetzt auch.

du musst es dringend sagen,ehrlich. sonst eskaliert die situation nur noch mehr...
auch wenn es schwer fällt,sag es! setzt dich zu ihnen und sag einfach ''so wir müssen reden! da sind einige punkte die mich stören und die müssen sich ändern,sonst halt ichs hier nicht länger aus..''


wünsch dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 11:38

Hallo
danke für eure antworten. na ja ich weiss einfach nicht wie ichs sagen soll. ich meine ich traue mich nicht. ich deute immer alles nur an und dann spüre ich schon die blicke. ja bei denen muss man sehr vorsichtig sein, die sind immer sofort beleidigt. manchmal wenn ich sehe wie alle die kleine betüteln und an ihr rumknutschen und sie einfach nehmen ohne mich zu fragen ( sein bruder und dessen freundin! seine eltern)
dann werd ich richtig sauer innerlich, ich muss dann immer wegsehen weil ich es nicht leiden kann. manchmal würd ich die am liebsten mal richtig anmotzen.
tja mein mann versucht sein bestes, aber es sind halt seine eltern. er traut sich auch nichts sagen , so sind die.

das mit dem umziehen kenne ich auch, meine schwimu ist sogar einfach mal in die wohnung als wir weg waren und hat sich ne decke aus den kinderschrank genommen. obwohl sie unten auch decken haben, die wollten nur gucken was wir oben haben, da bin ich sicher.

lg,ch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 11:49

Hallo,
na ja die wohnen ja unten, wir haben nur eine schiebetür an die man kein schloss o.ä. anbringen kann. also nicht absperrbar.
die freundin meines schwagers nimmt die kleine immer aus dem maxi cosi, einfach so. aber seine eltern finden das alles normal, die sind so überfamiliär, alles friede freude eierkuchen, niemand darf den mund aufmachen und aufmucken.

lg,ch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2008 um 12:18

Klartext reden...
ist da ganz wichtig...nix andeuten oder um den Brei reden. Klare Fakten auf den Tisch zack.zack.zack. sagen was einem überhaupt nicht paßt und dann dazu stehen.

Bei uns in der Familie ist das auch so allerdings auf beiden Seiten und wir haben uns dieses Theater 2 Monate angeschaut und dann konnt ich nicht mehr ich bin dann geplatzt aber RICHTIG!!! Da hat jeder sein Fett abgekriegt und siehe da auf einmal funktioniert es...klar es gibt immer noch Dinge wo ich denke "Himmel" muß das denn sein aber das sind keine Gravierenden Sachen da sag ich mir nur immer "Großeltern sind so"

Also nicht mehr kuschen sondern reden!!!

Lg Schnullerkette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook