Home / Forum / Mein Baby / Mädchen: Was brauch ich denn nun wirklich...

Mädchen: Was brauch ich denn nun wirklich...

23. März 2016 um 22:57

für den Anfang? (also größe 50)

Ich möchte gern gebrauchte Mädchensachen für den Anfang kaufen (kommt Ende Juli/Anfang August)
Aber was brauch ich den jetzt wirklich und was zieht man so an? Und wieviel?
Ich weiss ich hab schon ein Kind...aber ich bin trotzdem total ahungslos

Ich weiss nur noch, dass wir für meinen Sohn zuviel hatten.

Mehr lesen

24. März 2016 um 5:33

Geschmackssache ; -)
50 hatte ich gar nicht. Ich ziehe dann lieber kurzfristig etwas größer an. Bodys, Hosen, Strümpfe (ich mag keine Strampler, die hab ich nie angezogen) und Jäckchen etwa 5-6. LA-Shirts hatte ich auch, hab ich aber nie angezogen. Geschlafen hat sie im Sommer in Body und Schlafsack. Solche Overalls hab ich also auch wenig gebraucht.... Fazit: Man braucht nicht so viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 6:06

In 50 hatten wir so gut wie nichts
Was am unnützesten war, waren t-shirts (unsere Maus ist im Mai geboren). Entweder war es so warm, dass der body ausgereicht hat oder es gab ein langarmoberteil. Kleidchen hatten wir zwar auch einige da, aber eher selten angezogen.
Was ich total toll fand, waren diese strampelsäcke, schnell angezogen und die Hebamme meinte Babys lieben es ihre nackten Füße zu spüren.
Liebe Grüße & alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 6:37

Mein kleiner Sohn ist Ende Juni geboren....
....Und er trug eigentlich den ganzen Sommer über als es so heiß war nur bodys.... Wenn es kühler war, dann langarmbody mit strampler, oder langarmbody mit t Schlupfhose. Er hatte je 5-6 bodys (nur Wickelbodys die sind anfangs einfach super), drei Hosen mit Fuß und zwei strampler. Und zwei wickeljäckchen aus Baumwolle, und diese Neugeborenenhäubchen. Das wars. Er hat selten "aus der Windel raus" gekackert und selbst wenn, Dank des großen (und mir) muss ich eh oft waschen und im Sommer trocknet ja alles ganz fix...Die Häubchen sind zwar nicht hübsch, aber für so kleine sehr praktisch. Nichts drückt, auch in der Trage verrutscht nix....

Was ich total unpraktisch fand sind sets aus t-shirt und shorts..... Haben eins geschenkt bekommen.....Mit body drunter zu warm, ohne rutscht shirt dauernd hoch und man zuppelt dauernd am Kind rum..... Und Sachen mit kapuze finde ich für neugeborene super unpraktisch. Vor allem im Sommer und wenn man gern tragen will.

Hosen ohne Fuß fand ich auch blöd... Die söckchen halten so einfach nicht an den kleinen Füßchen.... Hosen sollten wenn man trägt lang genug sein, also eher Nummer größer weil sie durchs anwinkeln der Beine hoch rutschen.

Zum Herbst hin wars dann schon Größe 62/68 und seitdem hat er etwas mehr.....

Beim ersten hatte ich sooooo viel und jetzt bin ich einfach nur noch diszipliniert.... Ich hab für den großen letztens bei jako-o bestellt, und der kleine hat wirklich nichts bekommen. Weil er gerade nichts brauchte und es ihm fit das was es kostet noch nicht lange genug passt..... Ich hatte aber fast ein schlechtes Gewissen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 7:33

Meins kommt auch im juli
Und obwohl mein erstes kind auch ein sommerbaby war, bin ich da ähnlich ahnungslos wie dugröße 50 hab ich weg gelassen, das passt jaim zweifelsfall eh nur 1-2 wochen.ich hab jetzt 10 kurzarm/wickelbodys (in 56), 3 jäckchen ( 56 bzw 56/62) , 10 dünne baumwollhosen, teilweise mit fuß( aber auch nur soviele weil vom großen noch was da war und ich trotzdem 1,2 gekauft hab in 56) und 10 wickelpullis/ hemdchen für obendrüber ( in 56)
Das wird wohl dicke reichen
Das meiste ist noch vom großen damals und er hatte im juni ( anfang juni, 4 wochen vor et geboren) tatsächlich noch recht viel an fär ein sommerbaby, weils ihm schnell zu kalt wurde.erst mit 1,2 monaten war er dann auch mal nur mit body oder tshirt draußen.
Und wenn unsere in dem alter sind, ists ja dann schon fast herbst.allerdings sind bei uns alle klamotten aus leichten baumwollmaterial- also denk ich mal, das passt, auch wenn die maus es nicht soooo warm mag wie ihr großer bruder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 7:36

...
Windeln
Wickelbodys (vllt 5,6)
Je nach Vorliebe Strampler (4,5)
Oder Hosen mit Hemd. (Hosen reichen weniger, gibt es mit Fuß, im Sommer ist ohne mitunter aber auch schön. Wenn gespuckt wird, dann meistens aufs Hemd)
Söckchen (1,2)
Vllt ein leichtes Jäckchen
Spucktücher (kann man nie genug haben)

Meine haben lange in Größe 50 gepasst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 8:00

Ihr seid ja alle sportlich mit 5-6 bodys
Die brauchten eir an einem Tag da meine kleine ein Spuckkind war/ist.
Ich hatte einiges in größe 50 da. Darunter ganz viele Wickelbodys, Strampler aus so Jerseystoff und Shirts.
Meine war zur Geburt 50cm groß und die 50 hat je nach dem wie es ausgefallen ist 4-6 Wochen gepasst. In größe 56 wäre sie versunken

Also ich würde schon noch einige Teile in 50 holen. Sicher passt es jetzt nicht so lange aber das machen die anderen größen ja auch nicht. Und ich fühle mich ja in Sachen die mir viel zu groß sind such nicht wohl, da will ich das nicht meinem Baby zumuten wenn alles zig mal umgekrempelt ist und in Falten liegt.

Nochmal zur eigentlichen Frage. Ich hatte viele Langarmstrampler und so dünne Jerseybodys. Drunter hatte ich dann nur ein paar Socken noch an. Auch wenn es sehr warm sein sollte können sie ja so ganz jung trotzdem noch nicht ihre Temperatur halten, das klappt erst so mit 1,5-2monaten hat mir meine Hebamme damals erklärt. Und ausziehen kann man zur not immer was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 8:05

Kommt aufs Spucken an
Meine Tochter hat extrem gespuckt. Da brauchte ich anfangs nachts bei jedem Wickeln 2 Bodys. Denn wenn ich sie wickelte und gerade wieder angezogen spuckte sie.
Mein Sohn war 54 cm und ich dachte, ach da kann ich ihr sicher auch wie ihm direkt 56 anziehen. Tja die kleine Maus kam 2 Wochen eher und war nur 48 cm.

Also ich finde wenn Du günstig gebraucht kaufst z.B. Flohmarkt, dann kauf lieber mehr als dass Du auch noch ständig waschen musst. Dafür war ich viel zu müde.
Ich habe dann noch schnell was bei einer Bekannten in Größe 50 gekauft.
Und Jungsbodys als auch Strampler wurden bei der extremen Spuckerei auch mitbenutzt.
Eine Bekannte hatte ihr Kind 3 Tage im gleichen Body. Winterkind und spuckte nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 9:08

Ich
hab ja ncoh einiges von meinem Sohn.
Zuhause kann sie ja eh die Sachen von ihm tragen.
Für drausen würd ich schon gern paar typische Mädchensachen haben aber nicht so viele

Zieht man den Babys auch wenns heiß ist eigentlich Socken und Mütze auf?
Ich sah das oft im Sommer ..auch Langarmbodys und Strampler.
Ist es aber nicht zu heiß?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 11:50
In Antwort auf junimalu

Ihr seid ja alle sportlich mit 5-6 bodys
Die brauchten eir an einem Tag da meine kleine ein Spuckkind war/ist.
Ich hatte einiges in größe 50 da. Darunter ganz viele Wickelbodys, Strampler aus so Jerseystoff und Shirts.
Meine war zur Geburt 50cm groß und die 50 hat je nach dem wie es ausgefallen ist 4-6 Wochen gepasst. In größe 56 wäre sie versunken

Also ich würde schon noch einige Teile in 50 holen. Sicher passt es jetzt nicht so lange aber das machen die anderen größen ja auch nicht. Und ich fühle mich ja in Sachen die mir viel zu groß sind such nicht wohl, da will ich das nicht meinem Baby zumuten wenn alles zig mal umgekrempelt ist und in Falten liegt.

Nochmal zur eigentlichen Frage. Ich hatte viele Langarmstrampler und so dünne Jerseybodys. Drunter hatte ich dann nur ein paar Socken noch an. Auch wenn es sehr warm sein sollte können sie ja so ganz jung trotzdem noch nicht ihre Temperatur halten, das klappt erst so mit 1,5-2monaten hat mir meine Hebamme damals erklärt. Und ausziehen kann man zur not immer was

5,6
Als Grundausstattung. Minimum quasi.
Mehr ist logisch besser, um etwas Luft beim Waschen zu haben, und für ein Spuckkind ist das garantiert nicht genug, aber wem erzähl ich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 11:58

Meine große kam ende juni und
Ja eine Mütze brauchst du, wenigstens eine dünne aus Baumwolle. Auch wenn es für uns sehr heiß ist können die kleinen Mäuse ihre Temperatur noch gar nicht regulieren und kühlen auch bei 39grad über den Kopf aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:41

Spieler
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 16:01
In Antwort auf zimtschnecke24

Spieler
???

So kurzärmlige
Strampler sind das..quasie wie ein kurzärmliger jumpsuit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mache mir sorgen
Von: zimtschnecke24
neu
29. August 2016 um 8:54
Mache mir sorgen
Von: zimtschnecke24
neu
29. August 2016 um 8:54
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper