Home / Forum / Mein Baby / Mädels ich weiß nur Schätzwerte aber 38+3 und 4200g!

Mädels ich weiß nur Schätzwerte aber 38+3 und 4200g!

29. Januar 2015 um 10:11

Ich bin so geschockt!
Ich hab so panik. Der Arzt im Kh sagte ca. 4200g wiegt mein Kleiner!
Könnt ihr mich irgendwie beruhigen?

Mehr lesen

29. Januar 2015 um 10:20

Kann
dich leider nicht beruhigen aber manchmal verschätzen sich die Ärzte auch. Vllt eine zweite Meinung einholen? Wenn der auf das gleiche kommt, dann evtl. KS?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 10:22

Meine tochter wog 2 wochen vor et
Angeblich ueber 4kg, eine woche spaeter wurde sie deshalbmit ks geholt und wog 3720g. Sind schaetzwerte, kann muss aber nicht so schwer sein. Wie war die erste geburt? Ks, komplikationen, erste kind auch schwer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 10:34

Mir wurde vorgestern im Krankenhaus
gesagt, dass die Schätzungen immer +/- 500 gr sind. Und einer Freundin wurde letzte Woche ein Tag vor der Geburt 3200 gr prophezeit, raus kamen 4 Kilo. Ich glaube, dass diese Schätzungen immer recht ungenau sind...
Ansonsten bliebe dir immer noch ein KS.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:02

Meine wurde auf 4200g geschätzt.
Und kam mit 4750g, kann dich also nicht beruhigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:09

.
Mach dich nciht verrückt!
Mrin sohn sollte laut 2 verschiedenen Ärzten und 2 verschiedenen Geräten ein paar stunden vor der geburt gerade mal 3000/3100g schwer sein. Raus kam er mit 3810g. Ich verlasse mich auf keine Schätzungen mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:18

Keine Angst
Mein Großer wurde auf miiiiindestens 4500 geschätzt bei 37+5 gekommen ist er bei 40+4 mit 4200 spontan...

Mein kleiner wurde bei ich glaub 37+4 auf 4300 geschätzt und kam bei 38+6 mit 4070...

Also, keine Angst!
Es sind Schätzwerte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:22

Meine Tochter
Kam per not ks bei Et+5 und missglückter Einleitung mit 57cm und 3900g zur welt.

Ich will unbedingt spontan entbinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:25

Kann dich verstehen
Dass du normal entbunden möchtest.! Versuch es doch einfach, WKS würd ich wegen einer Schätzung auch nicht machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:31

Nein also
einfach so jetzt nen ks machen kommt nicht in Frage.
Hab auch ne Beleghebamme diesmal. Sie ist jetzt gerade bei einer Geburt und wird sich nochmal bei mir melden weil ich ihr gleich ne panische Nachricht geschickt hab

Meine angst is eben das die Ärzte bei Zustand nach Sectio und so großem Kind immer sehr vorsichtig sind. Und Einleitung will ich eigentlich auch nicht nochmal. Alles doof!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:37

Ja saralie
Das wäre genau die Situation die ich auch nicht mehr möchte. Meine musste nach missglückter einleitung auch per sectio geholt werden. Und das möchte ich nie wieder erleben, wenn es geht!

Ich denke wenn du denen sagst, das du es so probieren möchtest können die doch eig nix sagen.. Und wenn deine hebamme hinter dir steht!

Ich wünsch dir alles Gute und halt uns auf dem laufenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:38

Ach und
meine Schwester konnte ihren Sohn mit 4580g auch normal entbinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:57
In Antwort auf delwyn_983378

Ja saralie
Das wäre genau die Situation die ich auch nicht mehr möchte. Meine musste nach missglückter einleitung auch per sectio geholt werden. Und das möchte ich nie wieder erleben, wenn es geht!

Ich denke wenn du denen sagst, das du es so probieren möchtest können die doch eig nix sagen.. Und wenn deine hebamme hinter dir steht!

Ich wünsch dir alles Gute und halt uns auf dem laufenden

Danke!
Ich versuche jetzt cool zu bleiben aber irgendwie könnt ich nur heulen.
Bei mir is auch so gut wie nichts Geburtsreif das macht mich alles fertig.
Mal sehen was meine Hebi sagt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 12:01
In Antwort auf saralie90

Danke!
Ich versuche jetzt cool zu bleiben aber irgendwie könnt ich nur heulen.
Bei mir is auch so gut wie nichts Geburtsreif das macht mich alles fertig.
Mal sehen was meine Hebi sagt..

Ich habe
hier aber schon oft gelesen, dass das ganz schnell gehen kann zwecks der Geburtsreife. Wie war deine Schwangerschaft im ganzen? Hat die Narbe irgendwelche Probleme gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 12:17
In Antwort auf delwyn_983378

Ich habe
hier aber schon oft gelesen, dass das ganz schnell gehen kann zwecks der Geburtsreife. Wie war deine Schwangerschaft im ganzen? Hat die Narbe irgendwelche Probleme gemacht?

Nee, alles easy gewesen
ab und zu mal Symphysenschmerzen aber sonst ne top Schwangerschaft. Mein Fa hat auch die Gebärmutternarbe beobachtet und sagte immer alles top.
Sind ja auch fast 3 Jahre zwischen der letzten ks geburt und der jetzt bald.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 14:47

Ganz ruhig, tief durchatmen
Das wird schon! Die Schätzung kann, muss aber nichts heißen besonders gegen Ende der Geburt wird es immer schwerer, "genaue" Schätzungen abzugeben, aufgrund der "schlechter" werdenden Bedingungen (Köpfchen evtl schon tief im Becken und von der Form her angepasst, nur noch wenig Fruchtwasser, ...). Hinzu kommt, dass je nach Lage die Messungen auch schnell verfälscht werden, und da machen ein paar Millimeter in der Formel im Gesamtergebnis schon reichliche Gramm Unterschied Ich gebe nix mehr auf die Gewichtsschätzungen beim Us, seit bei meiner Tochter damals innerhalb weniger Tage folgende Messungen entstanden sind: erste Messung bei Arzt 1 2200g - zweite Messung bei Arzt 2 1850g Wie gesagt, innerhalb weniger Tage hat meine Maus laut Us abgenommen! äußerst unwahrscheinlich Am Ende kam sie dann mit 3725g auf 53cm auf die Welt. Ich finde es kommt ja auch immer auf die Relation zwischen Gewicht und Größe an - ein 5kg Baby was aber ordentlich groß ist, wird sicher angenehmer zu gebären sein als ein 4kg Baby was aber nur 46cm hat zb Und mal so nebenbei, ich selbst war auch ein schweres Baby - 4650g auf 55cm. Dennoch sagt meine Mutter bis heute, das meine Geburt die einfachste von allen dreien war, obwohl ich die schwerste war Also, nur Mut, das wird schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 18:17

Lass dich da nicht aus der Fassung bringen!
Meine Frauenärztin hat sich damals bei mir um fast 1kilo verschätzt!!!
Kam schon die rede von normale Entbindung nicht möglich blabla zu schmales Becken.
Im Krankenhaus würde dann besser gemessen.
Und es blieb bei einer spontanen die nachher eingeleitet würde wegen Übertragung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 19:51

Ja 4 kg
mach ich mir auch nicht so gedanken. Aber jetzt schon 4200g is krass und is ja noch paar Tage zeit.
Zu mal alle Ärzte also Fa und der Chefarzt vom kh sagen das ich noch viel Fruchtwasser habe und somit der Kleine noch ordentlich platz hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 20:05

.
Mach dir kein Kopf, das sind Schätzungen...

Wenn dein Kind z.b. lange Beine und nen etwas größeren Kopf hat stimmen die Werte nicht.

Bei mir war's umgekehrt....1 Kilo zu wenig geschätzt. Meine kleine hatte aber kurze Beine und einen für Größe/Gewicht 2-3cm "zu kleinen" Kopfumfang...

Jetzt wird mir auch ein ganz zartes Kind vorhergesagt...glaub ich erst, wenn ich's sehe


Solange sooo oft noch falsche Werte geschätzt werden, wie man immer mitbekommt, gib nicht so viel drauf.

Lass es auf dich zukommen, du wirst es sicher gut meistern. <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook