Home / Forum / Mein Baby / Mädl (fast 5) total im Süßwarenwahn - HILFE

Mädl (fast 5) total im Süßwarenwahn - HILFE

5. Januar 2015 um 15:07

Hallo Ihr Lieben.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Meine Tochter (wird im März 5) "stiehlt" in letzter Zeit sämtliche Süßigkeiten...

Der Krams liegt bei uns im Wohnzimmer in der Anbauwand in einem Schubfach. Das weiß sie natürlich, weil wir da nie ein Geheimnis draus gemacht haben.

Beide bekommen täglich etwas süßes. Nicht immer in Form von Schoki oder Gummibärchen sondern auch Obst, mal nen Keks oder Quark.

Ich weiß nun gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich habe mit ihr gesprochen, und ihr gesagt, dass ich es nicht in Ordnung finde, wenn sie sich einfach etwas nimmt. Das sie lieber fragen soll.

Sie hat sich total verschreckt gezeigt. Keine Ahnung warum ich bin nicht laut geworden, nur eben enttäuscht, weil sie mit Heimlichkeit das getan hat.

Ich weiß schon, dass es ihr in dem Moment klar war, dass sie das eig. nicht darf aber der Wunsch größer war. Nur wie gehe ich in Zukunft damit um?

Heute beim Mittagsschlaf bspw. war ich unten und habe mir einen Tee gemacht - kam hoch kommt sie ausm WohnZi getappt Mund voll und Schubfach offen.

Ich könnte es nun weglegen - aber zeigt das dann nicht, das ich ihr nicht vertraue (was ich ja leider derzeit was diesen punkt angeht auch nicht tue)
Meine Oma meinte ich soll ihr einfach gar nichts mehr geben aber ihrem Bruder so, dass sie es auch sieht, nach dem Motto: er bekommt weil er brav war. Das finde ich allerdings absolut nicht i.O. den kleinen zu benutzen... und sie so zu verletzten

schimpfen? auf die Gefahren von zu viel Süßkram hinweisen (und es ist wirklich ne Menge gewesen- fast alles von Weihnachten in in den letzten Tagen verputzt worden also schoki für 4 Personen)? hoffen das es vorbei geht?

ich weiß auch nicht. Ist ne wirklich blöde Situation.

Habt ihr Erfahrung? Wie geht ihr Daheim mit dem Thema Süßigkeiten um? Hattet ihr mal eine ähnliche Phase?

Bin für jeden rat dankbar =)

LG Teagen mit ihrem Schokomonster im Schlepptau ^^

Mehr lesen

5. Januar 2015 um 15:29

Ich würde mit ihr reden aber auch handeln
ich würde die Süßigkeiten komplett wegpacken und deiner Tochter eine Süßigkeitenbox geben mit einer kleinen Wochenration.Ihr erklären, dass es mehr nicht gibt, sondern erst in einer Woche wieder neu befüllt wird.Sie wird am Anfamg sicherlich nach 1-2 Tagen alles gegessen haben und durch das Warten lernen es sich einzuteilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 15:31

Ich würde die Süßigkeiten wegpacken
und den Kindern sagen, dass sie gerne was bekommen, aber dich fragen müssen. So kannst du es auch wieder kontrollieren und musst es ihnen nicht ganz verwehren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 15:38

Kinder
können nun mal schlechter einem Drang widerstehen als Erwachsene. Ist einfach so. Und aus dem Grund, würde ich Süßigkeiten nicht nur ausser Reichweite legen, sondern auch ausser Augenweite (zu wissen, da oben im Schrank lieg das begehrte und sie kommt nicht ran, ist auch doof).

Wir haben die Süßigkeiten Zuhause nicht offensichtlich herumliegen. Somit denkt der Große auch nie dran und wenn er doch mal fragt, dann rücken wir was raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 16:12


vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Was wir draus machen werd ich dnke ich mal mit meinem Mann besprechen. waren ja viele gute vorschläge dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 16:30

Kenn ich zu gut!!
bei meinem großen war es ähnlich...nur dass er sogar nachts an den kühlschrank ging und milchschnitte geklaut hat!!

wir haben den süßkram eine etage höher (im küchenschrank) gepackt...denn wenn er da ran wollte, musste er einen stuhl hinschieben..und wir würden es mitbekommen...tja, pustekuchen...er kerle ist auf die arbeitsfläche geklettert (mit seinen knappen 5 jahren!) und hat sich munter bedient...ich hab das erst nach ner weile verstanden, als ich die papierchen in seinem zimmer gefunden habe!!

dann haben wir einfach eine weile keinen süßkram gekauft! und er wusste, dass es da nix mehr zu holen gab...das ganze hat ein paar tage angehalten, dass er immer wieder nachgeguckt hat...und hat es dann aufgeben! seitdem geht er mit süßkram "normal" um...also kein klauen, kein heimlich naschen, keine nächtlichen "heißhunger" attacken!!

probier es doch mal, die süßigkeiten ganz weg zu lassen! biete obst und quark mit honig an...kinder gewöhnen sich schnell um...

viel glück...und halt uns auf dem laufenden!!

lg enomie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 19:04

Würde
die Süßigkeitenration mit ihr neu verhandeln.
macht mal eine feste Menge aus... vielleicht ein bisschen mehr als du normalerweise "erlauben" würdest.
wir geben etwa das was in eine ihrer Hände passen würde.

dann reguliert sich das ganze sicherlich, weil sie mit entscheiden durfte.
Kinder sind darauf immer ganz besonders stolz und werden nicht vor vollendete Tatsachen gestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Olly Murs Konzert
Von: hugoboss345
neu
5. Januar 2015 um 15:15
Diskussionen dieses Nutzers
Was ist normal?
Von: teagen
neu
8. November 2014 um 9:57
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook