Home / Forum / Mein Baby / Mal bitte ein paar Denkanstöße

Mal bitte ein paar Denkanstöße

18. September 2016 um 20:32

Mein Große, 6 1/2, ist so schwer zu motivieren, hat schnell aber immer nur kurz Interesse an etwas.
Beispiele. Wollte Flöte lernen-nach einigen Monaten kein Bock-wollte Keyboard (davon sprach er auch lange)also Keyboard Unterricht (recht viel Geld gelassen)und er hat Talent... nach einem halben Jahr wurde es mit dem Üben schon eine Qual, es gab Tränen, hatte keine Freude mehr dran. Gut, gekündigt.
Wollten das alles sacken lassen,ihm nicht gleich wo anders "unterbringen". er spielt noch, wenn auch selten und mit überreden seine Lieder aufm Keyboard.

Dann hatte er Lust auf Fußball (aber völlig talentfrei), wollte sich von seinem Schulanfangsgeld ein Tor kaufen. Okay, fanden wir besser , als nächster Verein.
1 Woche, dann war es out. Durch Zufall hat er in der stadtbibo gesehen, dass Schach gelehrt wird. Will er machen, wieder Feuer und Flamme. Wir unterstützen und bringen ihn hin. Aber zu hause mal mit Papa Schach spielen... nö, kein Bock!

Heute hatte er seinen ersten Lauf, auch das war seine Idee. Wir sind wahnsinnig stolz, 5. Von 50 und das mit Asthma. Aber er war danach nicht glücklich, hat schon wieder neue Pläne...
Okay, mein Mann läuft und würde mit dem Großen zusammen "trainieren" da war er wieder Feuer und Flamme...

Sind eure auch so sprunghaft?

Andere Kinder im Freundeskreis sind in Vereinen und ziehen das durch... Sind wir zu locker? Sollten wir etwas mehr Druck machen?

Mehr lesen

19. September 2016 um 8:15

Er ist musikalisch
und hat Freude an Bewegung. Tanzen, Singen, Musizieren. Das ist das was passt.

Aber wollen ihn nicht überfordern mit Angeboten.

Ich bin schon mal froh, dass er damit keine Ausnahme ist.
Ehrlich frustriert mich das langsam, wenn ich die anderen Kinder sehe und er so schnell die Lust verliert...

Danke für deine Meinung

Gefällt mir

19. September 2016 um 8:16

Ich vermute, er ist noch in er Findungsphase....
es war noch nicht das Richtige für ihn dabei!

Meine Tochter (7) spielt Fußball seit 3 Jahren...eine Profifußballerin wird sie nicht werden, aber sie hat Spaß mit ihrer Mannschaft....ebenfalls seit 3 Jahren macht sie Englisch. Hat im KiGa damit angefangen. Das liebt sie!! Dann geht sie noch zum Kinderturnen und in der Schule hat sie Musical AG. Ebenfalls mit großer Begeisterung. Ich denke bei ihr ist es die Mischung. Von jedem etwas. Jetzt möchte sie noch Gitarre lernen...ebenfalls in einer Schul-AG. Das wird sie probeweise ausprobieren. Wenn es nichts ist, muss sie eben damit aufhören.

Ach, und im Schützenverein ist sie. Schießt Lichtpunktgewehr. Da muss sie sich extrem konzentrieren. Das macht sie, weil wir als Eltern auch schießen. Wollte es auch ausprobieren.

Wir sind aber so eingestellt, wenn sie mal an einem Tag keine Lust hat, irgendwas von den Dingen zu tun, dann muss sie es auch nicht. Kann dann auch mal Training usw schwänzen. Kommt zwar nicht oft vor, aber wir üben keinen Druck aus. Auch auf die Frage hin, ob sie vielleicht irgendwas von den Sachen gar nicht mehr machen möchte, kam nur: Nööööö!!! Das macht alles Spaß!

Sobald wir aber merken, dass sie nur noch unter Zwang oder ohne Spaß dorthin geht, kann sie jederzeit aufhören....

Gefällt mir

19. September 2016 um 8:32

Wow, deine Tochter
Ist ja vielseitig. Klasse.

Es gibt tatsächlich etwas, was er ohne Druck und von ganz alleine sehr gern macht.
Schreiben. Es sind erst wenige Buchstaben, aber er übt sehr fleißig. Das heißt, er kann auch mal an einer Sache bleiben.

Vielleicht gehe ich mit ihm mal zum Schnuppern zum Tanzen.

Oder soll ich lieber warten, bis er auf und zu kommt. Denn ich denke, er hat schon so viel probiert, dass er vielleicht überfordert werden könnte ....

Schach will er am DO schon wieder besuchen und mittwochs laufen mit Papa.

Vielleicht mach ich mir und ihm zu viel Druck. Und orientiere mich zu sehr an anderen....

Gefällt mir

19. September 2016 um 8:43

Ich würde ihn einfach machen lassen....
manchmal kommt es auch erst mit der Zeit, dass er an einer Sache dauerhaft Spaß hat....

ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Tochter nicht ewig Fußball spielen wird...dafür ist sie nicht gut genug...sie wird wahrscheinlich den Spaß dran verlieren, wenn sie merkt, dass sie nicht mehr mithalten kann...aber wer weiß?! Vielleicht ändert sich das noch...erst gestern hat sie, für mich unbegreiflich, 4 Tore geschossen....obwohl sie in der Abwehr spielt...Sie schaut ja auch gern Fußballl im Fernsehen...kennt die Tabellenplätze von bestimmten Mannschaften immer!!! Sie fragt auch viel nach was die Bundesliga angeht. Vielleicht wird sie mal Trainerin oder Betreuerin...

Wie auch immer...Hauptsache sie hat Spaß!

Gefällt mir

19. September 2016 um 8:45

Mein sohn ist ähnlich
Bevor er in die Schule kam, hat er ca. 2,5 Jahre Kinderturnen gemacht. Da war er mit Feuereifer dabei. Er war traurig, wenn er mal nicht hin konnte. In der ersten Klasse wollte er nix machen. Er geht in eine Ganztagsschule und die bieten unendlich viele AG's an. Aber er wollte nicht. Dass habe ich so akzeptiert und mir gedacht, dass er erstmal in der Schule ankommen soll. Nun geht er in die 2. Klasse und ich habe ihn jetzt wieder in eine Sport-AG angemeldet. Denn das hat ihm damals schon Spaß gemacht und ich merke, dass er etwas braucht um sich auszupowern. Erst wollte er nicht, aber dann fand er es gut. Mittwoch gehen wir das 1. Mal hin, mal sehen. Was habe ich ihm nicht alles angeboten - Karate ( macht sogar mein Schwager, er wäre also nichtmal fremd ), Musik-AG, Bastel -AG, Jugendrotkreuz, Feuerwehr..... Alles Sachen, wofür er sich eigentlich interessiert, aber festlegen wollte er sich nicht. Zumindest tasten wir uns jetzt langsam ran und werden sehen...

Gefällt mir

19. September 2016 um 9:09

Das klingt wie mein Mann, wenns um Investments geht
Ich denke auch, er hat einfach noch nicht DAS gefunden.
Alles scheint im ersten Moment verlockend, entpuppt sich im Nachhinein aber als wenig fesselnd.
Vllt ist er auch nicht der Typ dafür. Bin ich auch nicht.
Ich hatte als Kind auch einiges ausprobiert, bin aber nirgendwo lange geblieben, weil mich die Verpflichtung nach Stundenplan dabei gestört hat.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen