Home / Forum / Mein Baby / Mal ganz ehrlich wie oft geht ihr mit euren kindern raus???

Mal ganz ehrlich wie oft geht ihr mit euren kindern raus???

24. März 2011 um 10:02

Also ich geh mittlerweile eig jeden tag raus...und es wird so langsam sogar immer normaler für mich...glaube aber das dass eher so ne kopf & Gewöhnungssache ist.
und nichts mit faulheit zu tun hat!!!
früher zb wäre es undenkbar( ) für mich gewesen, JEDEN tag rauszugehn,bin früher nur alle 2-3 tage mit meiner maus rausgegangen,weil ich einfach den sinn nicht verstanden hab,wozu man jeden tag rausgehen sollte, wird man dadurch glücklicher??
naja ich muss auch dazu sagen das ich eher zu der kategorie "stubenhocker" gehöre,und für mich sport mord ist
glaube also das es auch sehr damit zusammenhängt,ob jemand schon vor der ss ein sehr aktiver mensch war oder nicht...und wie normal und unnormal für ihn die tägliche aktivität also sozusagen ist...

den unterschied hab ich aber leider noch nicht bemerkt,kommt warscheinlich davon das ich die "jeden-tag-raus-geh-regel" noch nicht lange praktiziere...
was hat es denn jetzt für einen sinn genau??soll ich mich dannach glücklicher fühlen??fitter??ich muss ehrlich zugeben,das mir das tägliche rausgehen (noch) keinen spass macht aber ich tus meiner tochter zuliebe,in der hoffnung es wird ihr was bringen,obwohl ich noch nicht wirklich erkannt hab,das ihr wohlbefinden dadurch gewachsen sei
aber naja,vielleicht kommt das alles noch mit der zeit und ich muss mich daran gewöhnen...viele sagen ja auch,ahh irgentwann wirds zur routine,und dann ist es nicht mehr so schwer rauszugehn zur Routine??? aber genau DAS will ich doch nicht!!!ich will doch nicht meinen Raus-geh tag einfach "ab-arbeiten"
ich finde iwie das ich und meine kleine eig vieeel glücklicher damit waren als wir nur alle 3 tage draußen waren,
es wurde dann viel vorbereitet "für den großen tag"und wir haben uns dann immer einen schönen tag gemacht, waren dann immer gleich 3-4 stunden draußen

und leider haben wirs bis jetzt immer noch nicht geschafft mal VOR 12.00 draußen zu sein
iwie klappt das nicht,bis meine kleine aufgestanden ist,bis wir gegessen haben,gespielt,bis erstmal alles eingepackt ist,und und und..oh jee...aber unsere nachbarin zb sehe ich jeden tag vorbildlich um punkt 12.00uhr die haustüre mit ihrem kind verlassen...da kommt dann immer neid auf an alle die auch so früh rausgehen WIE SCHAFFT IHR DAS?? dann muss doch dafür sicher das morgentliche spielen ausfallen??? anders kann ichs mir nicht erklären...

also,wie gesagt,frage steht ja oben
LG.

Mehr lesen

24. März 2011 um 10:16

Also, mal ehrlich...
Du tust ja so als ob mit den kindern rausgehen was schlimmes ist.... Ich liebe es jeden Tag mit dem Kibderwagen rauszugehen, grad bei dem tollen wetter... Ich würde es nicht so gezwungen machen.. wenn eben blödes wetter ist oder es einfach nicht passt dann bleib ich eben drinne... Fertig! Verstehe gar nicht was du da fürn Problem draus machst!?! Zwingt dich doch keiner jeden tag zu gehen, oder? Geh raus wie du lust hast, wenn du es schöner findest dann geh eben nur alle 3 Tage.. so what???.... Hauptsache deine kleine ist überhaupt mal an der frischen luft!
Ich gehe zum einen raus damit meine kleine frische luft bekommt zum anderen mache ich es auch für mich zur entspannung... Einatmen und Sonne tanken!!! Und ja Sonne macht glücklicher!!!!!
Und die Uhrzeit ist doch völlig wurst... Ich geh dann wann es mir passt.... Ist doch schwachsinnig da neidisch auf die nachbarin zu sein!
Mach es einfach so wie du es für richtig hältst und wie es euch gut tut!!!!
Lg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:22

Ich muss zugeben:
Ich bin da momentan ähnlich wie du. Ich gehe auch fast täglich raus aber das auch meist nur meiner Tochter zuliebe. Dabei bin ich vor der Schwangerschaft eigentlich immer auf Achse gewesen. Zu Hause wurde mir immer sehr schnell langweilig. Aber irgendwie bin ich momentan vom Alltag schon manchmal so geschafft, das ich am liebsten den ganzen Tag auf der Couch verbringen würde. Naja, aber ich muss sagen, das Wetter hilft schon sehr dabei, das ich auch selber wieder Gefallen daran finde. Und wenn meine Tochter erstmal selber laufen kann und ins Spielplatz-Alter kommt, dann wahrscheinlich erstrecht. Denn da kommt sicherlich das Kind in mir auch wieder durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:24

Ich bin
Fast den ganzen tag mit der kleinen draußen, denn wenn ich drinnen bleibe und versuche sie zu beschäftigen klappt das meistens nicht sehr gut.. Sie ist schnell gelangweilt und meckert dann.. Also in die manduca und ab in die stadt.. Treffe mich mit freunden oder gehe allein bummeln.. Oder oder oder.. Leider wohne ich in einer groß-stadt und habe ausser ein paar parks wenig natur um mich herum.. Aber ich liebe es auch einfach draußen zu sein.. Ist auch gut für die figur...
Als sie noch gaaanz mini war ging das nicht. 1. War es sooo kalt und 2. Hat sie die erste zeit fast nur geschrien und ich konnte sie nicht in den kiwa legen oder in die manduca (war sie ja auch eh zu klein für) also war ich meistens zuhause mit ihr auf dem arm.. Im tragetuch ging es manchmal..
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:26

Ach
ich kann dich da nur zu gut verstehen. Ich hasse es raus zu gehen und bin ein absoluter Stubenhocker.
Leider muss ich das Ganze nun auch überdenken, denn meine beiden Kids sind laufend krank mit Erkältung und Bronchitis. Es würde ihrer Gesundheit sehr gut tun wenn ich wenigstens ab und an mal raus gehen würde.

Mir fehlt aber auch absolut die Lust, ich gehe nur gern raus mit der Hand voll Geld und dann ab shoppen. Wild in der Gegend rum laufen ist überhaupt nicht mein Ding. Macht mir einfach keinen Spaß. Ich langweile mich dann immer sehr dabei und werde schlecht gelaunt.

Aber wie gesagt, ich werde mir jetzt Mühe geben, meinen Kindern zu Liebe öfter raus zu gehen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:38

@mandelaugen
"Ich gehe alle 2-3 Tage raus. Meist jeden zweiten Tag. Denn nachdem ich draußen war bin ich am nächsten Tag zuhause um alles was wegen dem rausgehen liegen blieb wieder auf Vordermann zu bringen."

der satz könnte von mir stammen
deshalb fand ich es auch so praktisch "nur" jeden zweiten tag rauszugehen...

nee die nachbarin ist nicht schwanger,hmm wo sie hingeht??keine ahnung,vil muss ich sie mal beobachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:46

...
also wenn ich nicht draußen bin,dann putze ich die wohnung mal gründlicher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:46

Wir gehen jeden Tag raus
habe 4 Kids und einen großen Hund und die wollen alle raus
Macht doch spaß rauszugehen.
Mir wäre es drinnen zu langweilig
Bin aber auch eine die immer action braucht.
Wenn ich daheim bin, hab ich auch immer was zu tun

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:47

Aber wenn man den ganzen Tag da Heim ist
was macht man da den ganzen Tag?
Fernseh gucken???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:48

Also
zur zeit kommen wir mittags heim und gehen jeden tag sofort raus, meistens bis abends. bei dem wetter hält uns nichts mehr drin, auch meine maus nicht.

als diese ungemütliche schlecht-wetter zeit war, ist es auch schon mal vorgekommen, dass wir in einer woche vielleicht einmal richtig draußen waren (bis auf schnell zum auto und in den kiga/geschäft/etc.).

ganz ehrlich: warum sollen wir uns zwingen? zumal wir insgesamt betrachtet eher draußen als drinnen sind. aber mit spaß!

grundsätzlich ist es schon wichtig, sonne = vitamin d, und ich merke auch, seit wir wieder viel draussen sind, haben wir beide nicht mehr so oft verstopfte nasen oder husten.

und ich kann dich trösten: wenn die kinder etwas älter sind (unsere wird bald 3), macht es wirklich richtig spaß

gesund essen tun wir übrigens auch - mit frischen kräutern und wildgemüse aus dem garten. so schlägt man 2 fliegen mit einer klappe

lg,

mausala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:52
In Antwort auf madametina

Aber wenn man den ganzen Tag da Heim ist
was macht man da den ganzen Tag?
Fernseh gucken???

Naja
der haushalt muss ja auch mal
GRÜNDLICHER gemacht werden

fehrnsehn??naja wenn ich putze,dann schaut meine kleine klar ihre trickfilme,was soll sie sonst auch die ganze zeit zuschauen??da würde sie nur rummeckern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 10:55

Rausgehen
heißt für mich auf den spielplatz gehen,enten füttern (haben einen enten-see in der nähe ),allgemein spazieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 11:12

Achsoo
zum thema, "da wir ja eh schon raus müssen" wie zb in den kiga bringen,einkaufen etc...wie mandelaugen schon sagte, DAS ist für mich auch kein spazierengehen

denn klar würde es mir tausendmal einfacher fallen,wenn ich eh schon "raus müsste" dann könnte ich nämlich auch gleich mal ne runde drehen usw,das wär dann natürlich auch ein riesen unterschied,zum "extra rausgehen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 11:20


Du könntest meinen Ablauf beschrieben haben.


Und vorallem finde ich, wenn man wirklich IMMER gesund und vielseitig kochen will, dann braucht man wirklich täglich raus (Marktstände z.B. oder direkt beim Bauern vorbei) und das spielt doch den Kindern keine Rolle, wenn sie gleich dabei sind, wenn man die Komissionen tätigt. Das ist das Leben nunmal.

Im Gegensatz bin ich ziemlich sehr seltenst auf dem Spielplatz anzutreffen. Wieso? Weil diese künstlich eingerichtete Spielfläche mir unmenschlich vorkommt. Es animiert Kinder nicht, sich zu entwickeln. Sie benutzen die Dinge da und laufen dann davon weg die der Hund vom Haufen.

Draussen gibts so viel spannendes. Und ja, einen Zoobesuch bereite ich auch vor und am andern Tag bin ich noch immer erledigt von

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 11:22

Jeden Tag
Ich gehe jeden Tag mit ihm raus wenn er zu Hause ist und dann sinds immer so 2x2 Stunden... Entweder gehen wir auf den Spielplatz oder sind so unterwegs.
Bei meinen Eltern gehen wir zu den Nachbarn und gucken Esel, Pferde oder Minischweine oder uns den Bagger und den Trecker an.

Wenn er im KiGa ist, geht er trotzdem JEDEN TAG raus, egal welches Wetter wir haben. Allerdings ist es dann nicht so lange und wir gehen wenn ich ihn abgeholt habe, je nachdem was wir noch erledigen müssen nochmal für mindestens 45 Minuten raus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 11:33

Ich gehe jeden Tag raus
damit mein Sohn frische Luft bekommt. Allerdings schaffe ich es nicht täglich, mit ihm auch tatsächlich auf den Spielplatz zu gehen. Das funktioniert nur alle 2-3 Tage, an den anderen Tagen mache ich Erledigungen und habe entspr. den Kinderwagen dabei. Er läuft dann entw. nebenher oder sitzt im Wagen, während ich Banken, Supermärkte etc. abklappere. Aber wenigstens ist er dann draußen.

Ich bin zeitlich begrenzt, da ich ihn auch erst um 14h bei der Tagesmutter abhole aufgrund meiner Berufstätigkeit. Meistens ist er dann ohnehin schon draußen herumgetobt mit ihr, deshalb finde ich es nicht so schlimm, dass ich nicht auch noch mit ihm jeden Tag auf den Spielplatz kann. Ein sauberer Haushalt und ein voller Kühlschrank regeln sich leider nicht von alleine.

Ich finde es aber einfach fürs Immunsystem meines Kleinen wichtig, dass er jeden Tag mal etwas raus kommt, egal, ob ich dabei Richtung Schaukel oder Supermarkt laufe. Hängt ja auch von der Jahreszeit und vom Alter des Kindes ab.

Meiner ist 21 Monate alt und muss sich einfach bewegen, damit er für abends runtergerockt ist....meistens bin ich aber nach wie vor platter als er, wenn wir 2 Stunden auf dem Spielplatz waren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 11:59

Täglich
bei Wind und Wetter. Gut, bei Dauerregen in Stöhmen natürlich nicht, aber wenn es da eine Regenpause gibt, bin ich dann auch draussen. Ich hasse es in der Wohnung sitzen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 12:06

Täglich
als es noch kälter war zum einkaufen oder zu verwandten/ freunden.

seit das wetter mit spielt, hat es sich so eingependelt: mittagsschlaf.mittagessen und dann so gegen 14 uhr raus auf den spielplatz für 1-3 std...vormitags aber weiterhin einkaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 12:11

Äfferi däi in äfferi wiek
Vor allen Dingen, wenn das Wetter jetzt auch schöner und wärmer wird. Da macht es auf dem Spielplatz und im Wald gleich noch viel mehr Spaß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 12:26


JEEEEEEEEEDEN TAG....

egal ob es schneit, regnet, oder minusgrade sind....
allerdings war ich da nicht sehr lange draußen... und er war eingepackt, das man ihn schon fast nicht gesehen hatte haha...

und jetzt, eeeeeeendlich schönes wetter, da genießen wir RICHTIGE spatziergänge...

ich liebe sonne... und er auch... mit seiner cappy und seiner sonnenbrille

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 12:37

Jeden tag
seit meine tochter laufen kann, gehen wir jeden tag raus. ausser wenn es richtig doll regnet.

aus dem einfachen grund, dass sie mir sonst hier die bude zerlegt.
sie ist ein sehr aktives, wildes kind und braucht action.
wir gehen auf den spielplatz oder einkaufen oder zum arzt oder freunde besuchen.
ich hock nicht so gerne mit ihr zu hause rum.da wird uns sehr schell langweilig.
lg, jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 12:38

JEDEN TAG
Es sei denn es ist wirklich absolut Mieses Wetter!Und diese Tage hasse ich!!!

Ich bin so Happy das es endlich Frühling wird!!!
Mit meinem Sohn den ganzen Tag drinne ist ne Bestrafung

Vormittags bin ich schon gern Zuhause aber ab 14Uhr gehts RAUS!!!! Ich hoffe das ich wenn das 2.da ist es auch jeden Tag schaffe und nicht zu Schlapp bin!!!

VLG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:33
In Antwort auf madametina

Aber wenn man den ganzen Tag da Heim ist
was macht man da den ganzen Tag?
Fernseh gucken???

Bei uns läuft das so ab
erstmal gehen meine großen zur Schule.
Dann bringe ich die jüngste in den Kiga und gehe direkt anschließend mit unserem Hund eine Stunde Spatzieren.
Danach heißt es ab nach Hause und Putzen, Räumen...naja ihr kennt das ja.
Dann kann ich auch schon die kleinste wieder abholen und muß dann Mittagessen Kochen.
Wenn dann alle da sind wird Mittag gegessen und anschließend geht die kleinste ihren Mittagschlaf machen.
Nun machen die großen ungestört von der jüngsten ihre Hausaufgaben und ich kann, wenn keine Hilfe nötig mich wieder meinem Haushalt widmen.
Wenn dann die jüngste wieder wach ist, gehts ab nach draussen.
Entweder in unseren tollen Garten, mit Rutsche, Sandkasten und Schaukel oder wir gehen auf den Öffentlichen Spielplatz oder in den Tierpark oder Spatzieren oder Fahren auch mal in die Stadt (zb. bei Regen ).
Zu Hause angekommen gibts auch schon Abendessen und anschließend wird meist Gebügelt.
Bei 6 Personen fällt viiieeelll Bügelwäsche an

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:35

Ich muss
jeden Tag raus, meine Tochter ist so ein typisches "draußen Kind" .Sie wird morgens schon ganz unruhig und manchmal schaffe ich es sie bis zum Mittagsschlaf zu ziehen und dann geht es erst so gegen 2 Uhr raus. Ansonsten wird sie morgens wach, wir frühstücken und dann mach ich ein bisschen was im Haushalt und so gegen 10:30 und 11 uhr geht es raus. Meist den ganzen Tag.Wir gehen dann ins Feld spazieren, Spielplatzz, Tierpark, Stadt (was mir lieb ist weil da gehe ich dann Kaffeetrinken ). Sie findet in der Wohnung auch nicht zum spielen, sie läuft rum wie falschgeld und weiß nichts mit sich anzufangen. Oft setzen wir sie auch in den Buggy und dann gehen ihre Cousinen mit ihr raus und machen für sie den Clown. Sie ist es aber wirklich von Anfang an gewohnt jeden Tag 5-6 Std draußen zu sein, aber ich würde mir auch mal einen entspannten Tag zuhause wünschen. ISt manchmal schon ein bisschen nervig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:52

...
Schließe mich mrsxxxx an. Ich würd durchdrehen zu hause und kanns auch überhaupt net verstehn wie man nen spazietgang als lästig oder so ansehen kann.
Außerdem ist frische luft ja auch super fürs kind und einen selbst

Wir gehen ganz ehrlich jeden tag 3 mal raus. Halbe bis std immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 13:55

Ehrlich gesagt
raus gehen wir zwar jeden tag, allerdings etwas fürs kind machen wir nur alle 2,3 tage
bei schlechtem wetter gehe ich gar nicht gern irgendwohin zu fuß, dann mehr so sachen wie schwimmen, indoor, turnen, freunde besuchen usw.
bei schönerem wetter, klar gern
ich muß auch gestehen, mehr zeit habe ich nicht, ich bin mit büro- und hauskram, studium, fitness, haushalt und kind terminlich absolut am limit und muß sehen dass ich zeitlich gut plane sonst fliegen mir alle to-dos gnadenlos um die ohren
lg dee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 14:01

Jeden tag
ich bin eher der typ unruhiges eichhörnchen.
ich hab im mai 10 entbunden und war sowie ich körperlich in der lage war immer draussen und bin nur zu den stillmahlzeiten rein. heute ist es soer kleine schläft kurz von 9:30 bis 10:00 und dann gehts direkt raus bis 12uhr. nach dem mittagsschlaf 14:30 gehts wieder raus. meist bis ca 17uhr.
Ich bin auch bei regen oder schneefall draussen. ich brauch die bewegung einfach für meine innere ausgeglichenheit. und der kleine ist auch nicht auszuhalten wenn man mal drinnen bleiben muss (handwerker o.ä.) er spielt zwar, aber irgendwann wirds ihm einfach langweilig und er beginnt zu meckern
ach und auf die frage wie man das macht.
gegen halb sieben aufstehen, flasche geben, spielen lassen, 9uhr kleine mahlzeit, schlafen, direkt raus.
was braucht man denn alles? eine windel und feuchttücher hab ich in der tasche. mittag koche ich nicht so vorbildlich sondern gebe es aus dem glas, brauch hier also nichts vorbereiten .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 14:31

Hund
schon deshalb mehrmals am Tag....
ach ja, und früh schaffe ich das nur, weil für meinen Sohnum 4.30 meist die Nacht vorbei ist... da schläft sogar der Hund noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 14:38

Bitte
jeder mutter hat halt andere maßstäbe und dinge die ihr sehr wichtig sind und dinge die ihr dafür weniger wichtig sind, nur der tag der hat nun mal 24h
im übrigen, enten füttern ist weder gut für die enten noch für das gewässer in dem die leben
lg dee

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 14:39

Hallo,
also wir gehen eigentlich auch jeden Tag raus...allein schon weil ich bei dem Wetter sofort ein schlechtes Gewissen hab, wenn wir nicht draussen wären
Allerdings ist es für mich imo auch noch etwas langweilig und vorallem teuer
Der Kleine (5 Monate) schläft nach fünf Minuten ein und dann gurke ich so zwei/ drei Stunden durch die Gegend, gehe leider sehr oft den Hin- oder Rückzugweg durch die Stadt und kauf dann irgendwelchen Kram ein....hier ein Mützchen, da ein Söckchen...diesen Monat mekr eich das ganz extrem

Daher freue ich mich schon sehr auf die Zeit wenn der Kleine mobiler ist und wir uns hier an den Fluss hauen können oder auf den Spielplatz, zum Bauernhof oder, oder, oder....weil wie gesagt, derzeit ist es mehr oder weniger rausgehen, weil ich weiss das es sehr wichtig und gesund ist...aber in zwei/ drei Monaten wird Mama auch mehr und mehr Freude daran haben.

Im übrigen freue ich mich aber auch auf den Winter....ich fands so schade bei dem tollen Schnee das ich das mit meinem Kleinen noch nicht so erleben konnte....und ich vertrete klar die Meinung: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung

Oh und ich muss gestehen, obwohl die Geburt ja nun schon fünf Monate her ist, bin ich immer noch schneller kaputt, wie vorher....und ich schwitze z.B. auch schneller, das hatte in der Schwangerschaft angefangen und ich hoffe das sich das bis zum Hochsommer wieder gelegt hat

LG

PS: Egal wie sehr ich mich rausquäle, ich persönlich fühle mich danach trotzdem besser und erholter! Man kriegt einfach mal den Kopf frei und frische Luft tut halt gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 15:36

Täglich
ich muss zugeben, vor der SS war ich auch nicht täglich draußen, vor allem dann nicht, wenn es schlechtes Wetter war oder ich nichts vorhatte. Als ich noch arbeitete, dann natürlich immer schon allein der Weg zu Arbeit, wobei das mit dem Auto war

Und seit meine Maus da ist, gehen wir täglich raus. Bei fast jedem Wetter. Selbst wenn es ganz leicht regnet oder windet, dann kommt eben der Regenschutz über den Wagen.

Ich freue mich jeden Tag auf den Spaziergang, frische Luft wirkt Wunder um abzuschalten. Sie tut gut und ist natürlich sehr wichtig für Kinder.

Wenn wir den ganzen Tag drinnen wären, neee nicht auszuhalten... Und jetzt wo das Wetter immer besser wird, macht das doch gleich noch viel mehr Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 15:38


Ähhh da würde mir ja die Decke auf den Kopf fallen? Was machst den die ganze Zeit drin?

Ich muss mindestens zweimal täglich raus und im Sommer sind wir eigentlich 24h im Sandkasten

Ist doch schöner als in der Bude...

Selbst wenns im Winter furchtbares Wetter ist, besucht man ja wenigstens mal Freunde, geht rodeln oder zur Kaufhalle rüber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen