Anzeige

Forum / Mein Baby

Mal ne komische Frage:

Letzte Nachricht: 13. Juli 2009 um 16:29
J
jolan_12902364
13.07.09 um 16:21

Hallo!
Vor kurzem gab es hier in der Gegend nen schweren Verkehrsunfall bei dem vier Mädchen um die 20 gestorben sind. Drei davon waren Einzelkinder.
Hab mit ner Freundin darüber gesprochen, die daraufhin meinte: Deswegen will sie auf alle Fälle mehr Kinder. Wenn einem was passiert, dann hat man noch welche.
Wie findet ihr das? Ich finde es etwas seltsam. Wird es wirklich leichter ein Kind zu verlieren, nur wenn man mehrere davon hat?

lg tinchen

Mehr lesen

D
dora_12701251
13.07.09 um 16:25

OMG
also diese Aussage ist ja mal wirklich unter aller s..
dann hat man noch welche????
Kinder sind doch keine Gegnstände, wenn mal eins "kaputt" ist hat man ja noch welche in "Reserve"?
Da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln
Das zeugt meiner Meinung nach nicht von sehr viel Reife,sorry....aber hoffentlich kriegt sie erst Kinder wenn sie reifer geworden ist und nicht mehr so hirnlose Aussagen trifft!

Sorry meine Meinung!!

LG Pira

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1186215899z
13.07.09 um 16:29

Nein
leichter wird es auf keinen Fall aber ich denke, wenn man ein Kind verliert, wenn man nur eines hat, verliert man als Eltern vielleicht auch für eine lange Zeit den Lebensinn.
Hat man nun weitere Kinder, ist man durch sie praktisch gezwungen, weiter zu machen für diese anderen Kinder. So eine Aufgabe kann vielen Eltern den Weg in ein wieder normaleres Leben sicherlich leichter machen, dadurch, weil man halt muß.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige