Home / Forum / Mein Baby / Mal wieder... charaktersache oder kann ich sie irgendwie biegen?!

Mal wieder... charaktersache oder kann ich sie irgendwie biegen?!

26. Mai 2014 um 11:56

Meine grosse (im September wird sie 3)
Wehrt sich einfach nicht
Sie ist immer total lieb mit allen und wenn ihr jemand etwas weck nimmt weint sie und kommt zu mir... Weiss nicht wie ich mich verhalten soll, sie tut mir dann ja leid aber ich kann mich auch nicht ständig einmischen, sie muss sich ja selbst zur wehr setzen wenn ihr was nicht passt. Dann wenn ich sage sie soll sich das zurückholen was sie möchte macht sie es nicht, sie bleibt dann bei mir stehen und weint.
Bringt es überhaupt was wenn ich ihr das sage???
Oder muss ich mich damit abfinden dass sie einfach zu lieb ist für diese Welt... (Mal ganz dramatisch ausgedrückt.
Sie kümmert sich immer rührend um ander kinder. Z.b. Kleinere. Wenn ihr kleiner bruder weint dan läuft sie gleich zu ihm und spricht mit ihm oder hält ihm spielsachen hin. Dann läuft sie zu mir und sagt Mama komm schnell ich glaube ... hat hunger.
Oder wenn mein Patenkind zu besuch ist läuft sie gleich los und holt ihre spielsachen dass sie spielen kann.
Aber bei ihrer cousine im gleichen alter gibt es jedes mal geschrei und tränen. Ihre cousine ist genau das gegenteil von ihr, und wenn sie was will holt sie es sich einfach. Und dann will sie immer genau das was meine grosse hat, und wenn sie zusammen sind ist immer nur noch krieg im haus. Das ist so anstrengend. Neine schwägerin und ich konnen nicht mal mehr gemütlich zusammen kaffe trinken, weil immer eine von beiden am schreien und heulen ist.
Und wir können uns ja nicht ständig einmischen, sie muss ja selbst lernen dass sie sich wehren muss.
Will nicht dass sie später mal von allen "platt" gemacht wird.
Sorry ist lang geworden aber das macht mich so traurig, sie ist immer so lieb (was ich für ihr alter echt bewundernswert finde, dass sie so mittfühlend ist und immer die kleineren beschützt) und bekommt immer auf den deckel von anderen...
Danke noggi

Mehr lesen

26. Mai 2014 um 12:27


Mein sohn ist/war genauso. Ist sie schon im kindergarten? Da wurde es bei uns besser. Natürlich nicht vom ersten tag an. Er ist jetzt in der ersten klasse. Er wird nie jemand sein der anderen was wegnimmt, kann sich aber mittlerweile ganz gut wehren.
Lg jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2014 um 13:02

Und
Was lernt sie da? Mami machts für mich! Meine maus ist auch so eine..hoff sie lernts im kiga dann bisschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 0:04

Ich hoffe ich kann auch irgendwann
schreiben es wird besser.
Sie muss ja alleine lernen sich zu wehren...
Tut immer gut zu lesen wenn man nicht die einzige ist .
Ich danke euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 3:17

Sehe es wie matomasi
wie soll eine dreijährige sich wehren, wenn ihr ein anderes kind das spielzeug wegnimmt??
soll sie schubsen, hauen, an den haare ziehen?? willst du das wirklich??
also ich find das ist keine lösung. kinder müssen das erst lernen , das geht auch nicht von heute auf morgen. sogar grundschüler tun sich schwer damit. also deine 3jährige ist eine sympathische und vernüftige 3jährige, klar bau ihr selbstbewussein auf, aber bitte nicht indem sie zurückschlagen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 5:06
In Antwort auf ano100

Sehe es wie matomasi
wie soll eine dreijährige sich wehren, wenn ihr ein anderes kind das spielzeug wegnimmt??
soll sie schubsen, hauen, an den haare ziehen?? willst du das wirklich??
also ich find das ist keine lösung. kinder müssen das erst lernen , das geht auch nicht von heute auf morgen. sogar grundschüler tun sich schwer damit. also deine 3jährige ist eine sympathische und vernüftige 3jährige, klar bau ihr selbstbewussein auf, aber bitte nicht indem sie zurückschlagen soll.

Das möchte ich auch nicht...
Ich will nicht dass sie haut kratzt oder sonst was macht. Ist sie auch zu lieb. Aber wenn sie gerade mit etwas spielt dann darf sie sagen dass sie jetzt damit spielt und es sich zurück holen. Ich meine damit dass sie sich es wieder nehmen soll. Sie teilt eh so viel mit anderen, aber das was sie gerade selbst möchte und hat soll sie sich wieder holen. Nicht was wecknemen was andere grade haben.
Das meine ich mit wehren. Verstehst du?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 8:56
In Antwort auf gytha_12646278

Das möchte ich auch nicht...
Ich will nicht dass sie haut kratzt oder sonst was macht. Ist sie auch zu lieb. Aber wenn sie gerade mit etwas spielt dann darf sie sagen dass sie jetzt damit spielt und es sich zurück holen. Ich meine damit dass sie sich es wieder nehmen soll. Sie teilt eh so viel mit anderen, aber das was sie gerade selbst möchte und hat soll sie sich wieder holen. Nicht was wecknemen was andere grade haben.
Das meine ich mit wehren. Verstehst du?
Lg

Das wird so nicht klappen
auch wenn deine tochter sich das spielzeug mutig wieder zurückerobern würde... das andere kind würde wahrscheinlich austicken und du müsstest dann trotzdem wieder dazwischengehen.
in dem alter muss man ständig dabeistehen und auch dazwischengehen.
hängt auch immer von den kindern ab, inwieweit das funktioniert...
meine tochter hat freundinnen da kann man die wirklich stundenlang kaum hören, dann wieder hat sie auch welche, da reichen 5 minuten und es gibt tränen. dabei ist sie schon 7.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper