Home / Forum / Mein Baby / Mal wieder ich, mal wieder mit Beikost-Frage

Mal wieder ich, mal wieder mit Beikost-Frage

3. Juni 2009 um 10:32

Hi,

also bitte erschießt mich jetzt nicht wegen dem Thema, aber muss noch mal nachhaken.

Wenn ich nach dem 6. Monat (und nicht eher ) mit Beikost starte, braucht der Krümel ja noch nicht ein ganzes Glas.

Wie macht ihr denn die paar Löffelchen, die man anfangs gibt, warm, ohne gleich das ganze Gläschen zu erhitzen?

Kann sein, dass ich einfach nicht auf das nächstliegende komme, aber mir fällt echt nix ein *hochundheiligschwör* Weil im Babykostwärmer geht ja nicht und Mikrowelle soll man ja auch nicht? Vielleicht Wasserbad? In welchem Gefäß denn dann?

Vielleicht kann mir mal wer die Tomaten von den Augen nehmen

LG von der Mieze

Mehr lesen

3. Juni 2009 um 10:57

Huhu
also ich hab das gläschen immer halbiert,einen tag die erste hälfte im wasserbad erwärmt(funktioniert irgendwie auch nur bei so kleinen portionen) und den anderen tag das halbe gläschen im kostwärmer!

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 10:59

Hihi
ich habe mir selbst ein kleines glas apfel gekauft (karotte pur ist nix für mich ) und mit viel appetit gegessen.

das gläschen habe ich dann ausgespült und immer die menge zum erwärmen rein getan, die ich für die kleine brauchte. geht dann auch im babykostwärmer

lg,

mausala und fenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 11:16

Hi,
wir haben einen Warmhalteteller, dort hab ich heißes wasser eingefüllt und die ersten miniportionen waren dann dadurch ruck zuck warm.

lg jeannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 11:26


also man kanns mit der mikrowelle übertreiben. das gilt ja für die milch (pulver). aber den brei tu ich in eine mikrowellenschüssel und in die mikro. dann mit dem finger rein (natürlich gewaschen) und schau nach der temperatur. vorher natürlich den brei etwas rühren, das er überall gleich warm ist.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 11:48

Huhu
eigenz steht das auf den Gläsern auch drauf, also ich mach das immer so ich nehm mir eine Glasschüssel (damit gehts schneller und kippt nicht so schnell um) und stelle diese in ein Wasserbad. Würde dann aber ein Topf nehmen den du auch nimmst zum Kochen, da die wärme nicht so schnell verloren geht. Am anfang nur ein paar Löffelchen und dann von Tag zu Tag steigern.
Irgendwann braucht er auch keine Flasche mehr danach ausser bei den ersten Malen.
Nicklas bekommt inzwischen auch ein halbes Glas bzw ein kleines Glas auf. Erst musste er noch Flasche danach haben aber inzwischen hält er 2 Stunden oder so damit aus

LG Jenny mit Nicklas 4 Monate und 2 Tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 11:53

Hi
also auch wenn mich jetzt einige Steingen werden....aber ich habe immer ein paar Löffel aus dem Gläschen genommen und in der Mikro kurz warm gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2009 um 14:02

Also ich find...
mausalas Lösung am besten, freu mich schon auf mein eigenes "gläschen"

Danke für die zahlreichen Antworten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest