Home / Forum / Mein Baby / Malin ?

Malin ?

27. Februar 2007 um 23:15

Wie spricht man diesen Namen eigentlich aus?
Ist doch ein Mädchenname oder?

LG Dani
21+1

Mehr lesen

27. Februar 2007 um 23:19

Malin
ist sowohl männlich als auch weiblich.

in schweden soweit ich weiss ein Maedchenname und dort wird er Morlin ausgesprochen, Betonung auf der 1. Silbe. In Deutschland meist Malin ausgesprochen mit Betonung auf der 1. Silbe. Also wie Karin. Kenne bislang nur Mädchen die Malin heisssen. Sehr schöner Name find ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 23:25
In Antwort auf jana_12442383

Malin
ist sowohl männlich als auch weiblich.

in schweden soweit ich weiss ein Maedchenname und dort wird er Morlin ausgesprochen, Betonung auf der 1. Silbe. In Deutschland meist Malin ausgesprochen mit Betonung auf der 1. Silbe. Also wie Karin. Kenne bislang nur Mädchen die Malin heisssen. Sehr schöner Name find ich.

Jep
vor allem nicht so häufig wie ich finde
Hach, ich find Mädchennamen echt schwer zu finden Weiß halt seit gestern das ich ne Püppi bekomme

LG Dani
21+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 10:39

Hallo!
Wie wäre es anstannt Malin mit Malina, Melina oder Mailin. Das klingt etwas mehr nach Mädchen.

Ich denke auch das man ihn so ausspricht wie man ihn schreibt.


LG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 13:35

Im prinzip
kann man ihn ja aussprechen wie man will, oder?
Ich würde ihn Maaaalin aussprechen. Malinn finde ich nicht so schön.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 16:19

Hey, ...
... die tochter von unserer nachbarin
heißt "malin svea"; finde ich total süß!

gesprochen wird sie (maalin)

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 16:22

Malin
Es ist, finde ich, teilweise schade, dass Eltern ihren Kindern die Namen so zurechtbiegen, wie sie sie hören wollen. Malin wird MORLIN ausgesprochen. Der Name kommt aus Schweden und existiert auch nur in der Aussprache, in der er eben in Schweden entsprungen ist. MAALIN gibts nicht. Dieser Name existiert nicht. Ich finde es merkwürdig...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 16:50
In Antwort auf pili_11983975

Hey, ...
... die tochter von unserer nachbarin
heißt "malin svea"; finde ich total süß!

gesprochen wird sie (maalin)

gruß

Dabei
würde sich Svea Malin viel besser anhören,oder?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 22:42
In Antwort auf daniw27

Jep
vor allem nicht so häufig wie ich finde
Hach, ich find Mädchennamen echt schwer zu finden Weiß halt seit gestern das ich ne Püppi bekomme

LG Dani
21+1

Malin
ist ein wunderschöner Name! würde ich sofort nehmen, wenn mein Brummelbär nicht dagegen wär

Ich würde es allerdings auch als Maaalin aussprechen. So kenn ichs vom hören her.

Mädchennamen sind defintiv schwer! Geht uns genauso..wir wissen zwar noch nicht was es gibt, aber gedanken macht man sich trotzdem..,

aber wie wäre es sonst mit:

Jana
Lara
Leona
Eliana
Melina
Jara
Sofie
Lya
Chiara
Claudia
Michelle
Elisa
Dunja
Dana
Anina
Nanina
Leandra
Lea
Corina

Da ich aus der Schweiz bin, weiss ich nicht was bei euch soo geläufig ist, aber ich denke es sind eher namen die entweder etwas älter oder dann nicht sehr häufig sind.

Liebe Grüsse
Shira 14+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 13:58

SUPER!!
Meine kleine hat auch Malin in ihrem Namen ) (Runa Liv Malin heißt sie)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 21:23

Auf keinen fall maliiin
Hi. Bin grad auf deinen Beitrag gestossen. Es ist sehr schwer Malin in Lautschrift zu schreiben. Meine Tochter heißt auch Malin und in Deutschland kann es kaum jemand richtig aussprechen. Morlin kommt dem schon ziemlich nahe. Bei uns in Schweden gibt es da " A " so direkt ja nicht.Das ist mehr so eine Mischung aus A und O. Hmm, wie gesagt kann man schwer beschreiben. Aber es ist wirklich ein wunderschöner Name. Darf in Deutschland aber nicht als einziger Name verwendet werden,da er nicht eindeutig weiblich ist. Tja, Pech für uns, dass Malin in Deutschland zur Welt kam. Jetzt heißt sie Malin Sophia.
Naja, ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.
Konnte aber nicht kommentarlos, weiter gehen

VLG aus Schweden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 21:32

Ist tatsächlich so
Malin ist schwedisch und das "a" wird als so eine Art Mischung zwischen "a" und "o" ausgesprochen. Im Dänischen wärs ein "a" mit Kringel drauf.
Das würde mich von dem Namen abhalten, in Deustchland kann man ihn eigentlich nur falsch aussprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2007 um 9:48

Malin
Seit 10 Jahren heißt mein Kind Malin und es gibt immer Leute, die Probleme haben, das richtige Geschlecht einzuordnen. Das sind genau diese Schweden-"Experten", die den Namen männlich aussprechen. Nämlich wie Kevin oder Martin. Du mußt wissen, es gibt tatsächlich das männliche Gegenteil, der Name wird Marlin geschrieben.
Wenn Du den weiblichen Namen nun Malien aussprichst (bei Jasmin käme diese dämliche Diskussion garnicht erst auf!), hört er sich zum einen sehr weich an und zum anderen wird kein Mensch auf den Gedanken kommen, Dein Mädchen für eine Jungen zu halten. Also vergiß die Schweden, wir sind in Deutschland!
Im übrigen heißt mein Kind nur Malin , anerkannt, Du brauchst keinen Zweitnamen: Laß Dich nicht verwirren!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 17:35

Hey danke
für eure vielen vielen Antworten
Klingt das denn gut? Malin Werth?

LG Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 12:07
In Antwort auf lorene_12647692

Malin
Seit 10 Jahren heißt mein Kind Malin und es gibt immer Leute, die Probleme haben, das richtige Geschlecht einzuordnen. Das sind genau diese Schweden-"Experten", die den Namen männlich aussprechen. Nämlich wie Kevin oder Martin. Du mußt wissen, es gibt tatsächlich das männliche Gegenteil, der Name wird Marlin geschrieben.
Wenn Du den weiblichen Namen nun Malien aussprichst (bei Jasmin käme diese dämliche Diskussion garnicht erst auf!), hört er sich zum einen sehr weich an und zum anderen wird kein Mensch auf den Gedanken kommen, Dein Mädchen für eine Jungen zu halten. Also vergiß die Schweden, wir sind in Deutschland!
Im übrigen heißt mein Kind nur Malin , anerkannt, Du brauchst keinen Zweitnamen: Laß Dich nicht verwirren!!!

Vergiss die schweden...
Ich möchte hier niemanden verwirren, ich habe nur das geschrieben, was mir widerfahren ist. Im übrigen bin ich kein Schweden "Experte" sondern komme aus Schweden! Wie gesagt, unsere Tochter wurde in Deutschland geboren und dort hat man uns gesagt, dass der Name nicht eindeutig weiblich ist und wir deshalb noch einen Zweitnamen bräuchten.
Und wenn man seinem Kind schon einen Namen gibt, der aus einem anderen Land kommt, dann sollte man ihn auch richtig aussprechen und nicht "eindeutschen".
Sorry, aber ich bin grad echt sauer über diesen Beitrag und wie man hier runter gemacht wird, nur weil man seine Erfahrungen schildert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 15:29

Malin
wird im schwedischen wirklich ähnlich wie "morlin" gesprochen. ich würde es aber einfach eindeutschen und maalien sagen! so wurde das bei "lars" doch auch gemacht, der wird richtig nämlich "larsch" ausgesprochen!! echt wahr!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 21:43

Maalin oder Morlin ist doch beides schön...
Hallo!
Ich bin gerade zufällig auf diese Diskussion gestoßen und habe mich gewundert, wie hier über den Namen teilweise diskutiert wird.
Ich heiße selber Malin und finde es komisch,dass es Menschen gibt,die behaupten, diesen Namen könnte man nur in einer Art und Weise aussprechen.Es ist doch ganz normal,dass Namen in den jeweiligen Ländern unterschiedlich ausgesprochen werden,
Z.B. Sophie kann man französisch, englisch und deutsch aussprechen, oder sebastian...!
Meistens werde ich Maalin genannt, aber ich finde Morlin auch schön.
Ich heiße nur Malin, ganz ohne 2.Namen, daher kann ich sicher sagen,dass es in Deutschland möglich ist, nur den Namen Malin als Vornamen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2007 um 22:06
In Antwort auf novia_11964741

Vergiss die schweden...
Ich möchte hier niemanden verwirren, ich habe nur das geschrieben, was mir widerfahren ist. Im übrigen bin ich kein Schweden "Experte" sondern komme aus Schweden! Wie gesagt, unsere Tochter wurde in Deutschland geboren und dort hat man uns gesagt, dass der Name nicht eindeutig weiblich ist und wir deshalb noch einen Zweitnamen bräuchten.
Und wenn man seinem Kind schon einen Namen gibt, der aus einem anderen Land kommt, dann sollte man ihn auch richtig aussprechen und nicht "eindeutschen".
Sorry, aber ich bin grad echt sauer über diesen Beitrag und wie man hier runter gemacht wird, nur weil man seine Erfahrungen schildert...

Wer weiß was ??
Meine Frau und ich sind angehende Eltern und wir finden den Namen Malin auch sehr sehr schön.

Aber wir fragen uns: Kann man an deutschen Standesämtern den Namen "Malin" so eintragen lassen, dass über dem "a" der kleien Kringel ("o") erscheint?

Dank an alle, die sich melden !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 18:34

Malin
SÜ?ER NAME

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 16:38

Morlin
Malin wird wie Morlin ausgesprochen! Als ich geboren wurde, wurde der Buchstabe a mit Kringel ins Deutsche als or eingedeutscht. Das entspricht in etwa der Aussprache.
Die Betonung liegt auf der ersten Silbe, aber viele sprechen Morlin dann doch Morlinn mit betonung auf der zweiten Silbe.Das -lin wird eigentlich lang ausgesprochen, aber auch nicht zu lang. Ich bin eine Frau und musste einen zweiten Vornamen bekommen ,da Morlin kein eindeutig weiblicher Vorname ist (z.B. in Amerika gibt es Morlin als männl. Namen)

LG Morlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2008 um 23:37

Hallo
Meine Tochter heißt Leyna-Malin...bei uns liegt die Betonung auf dem i.

LG loveday

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen