Home / Forum / Mein Baby / Mamas von late talkern hier?

Mamas von late talkern hier?

25. Januar 2015 um 11:59

Mich würde einfach interessieren wer auch ein kind hat das erst sehr spät angefangen hat zu reden? Wie es bei euch war, was euch geholfen hat?

Ich schreib mal kurz was zu uns.
Mein sohn wurde im dezember 2, er versteht alles, sagt aber nur mama und papa und ein paar tier laute. Alles recht undeutlich. Beim kia haben wir im april den nächsten termin, sie weiß bescheid. Eigtl habe ich die einstellung das er anfängt wenn er bereit ist aber so im altag ist es doch recht anstrengend. Er nölt immer wenn was will und zeigt zwar in die richtung. Dann wird durch probiert was er will... Was es jetzt schon einfacher macht ist das er für nein den kopfschüttel
Vilt brauch ich auch etwas aufmunterung, so untergewusst mach ich mir doch sorgen

Mehr lesen

25. Januar 2015 um 12:09

Ich kann dich beruhigen.
Mein Großer hat auch spät gesprochen, aber alles verstanden, was man ihm sagte.
Ich machte mir auch Sorgen.
Heute spricht er wie ein Wasserfall und hat einen überdurchschnittlich hohen Wortschatz und wünsche mir manchmal, er würde mehr aus dem Fenster schauen und weniger quasseln.

Lg
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 12:25

Hier
aus einer leichten sprachenwicklungsverzögerung (latetalker) wurde eine störung und letztendlich eine eine expressive sprachstörung.

klingt jetzt erstmal schlimm, ist es aber an sich nicht(mehr).
sie hatte ein jahr lang 2 mal die woche logo (3.-4. lebensjahr),
seit sie 4 jahre ist, geht sie in einen sprachheilkiga und wird sicherlich auch noch 2 jahre auf die sprachheilgrundschule gehen.

sie hat immer alles verstanden, hat ein super sprachverständnis. ein super gehör.
nur ebend sprechen an sich klappte nicht.
sie konnte sich worte nicht einprägen. es wird halt vermutet das ihr kurzzeitgedächtnis fehlerhaft ist.
bevor worte im langzeitgedächtnis abgespeichert werden können, sind sie bei ihr schon wieder entfleucht.

da hilft halt die therapie und wiederholen, wiederholen, wiederholen, üben, üben, üben... sprache, sprache, sprache,

es ist ein langwieriger Prozess.

jetzt mit 5 spricht sie an sich gut. aber halt noch undeutlich. manche buchstaben werden verschluckt oder falsch ausgesprochen... sowas halt.

aber sie kann mittlerweile auch sabbeln das einem die ohren wehtun und man sich wünscht... "kind... sei mal 10 min. still"


von daher... ich kann dir keine entwarnung geben. es muss nichts sein, kann aber.
lass es über kurz oder lang abklären. bei einem pädaudiologen ist man übrigens in besten händen, wenn es ein guter ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 14:13

Meine fing so mit 2,5 jahren an
Vorher nur ein paar woerter. Wir haben weder logo noch sonst irgendwas gemacht. Mit 2 jahren kann man auch nichtvom late talker sprechen. Er ist noch voll in der norm. Ich kenn kein 2jaehriges kind welches schon gut und zugleich deutlich redet. Warte noch ein paar monate und wenn es nicht besser wird, kannst du dir immer noch gedanken machen.meine tochter hat mittlerweile einen reichen wortschatz, besser als die mehrzahl ihrer mitschueler, laut ihrer deutschlehrerin. Wie gesagt die ersten 2,5 jahre kam sie mit mama, nein, durst, schnulli und hunger durchs leben.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 16:56

Meine Große
hat mit 3J richtig angefangen zu reden. Mit 2J hatte sie einen aktiven Wortschatz von 12 Wörtern (und nicht 50 wie bei der U7 gefordert). Allerdings verstand sie alles und hat sich ihre eigene Sprache entwickelt. zB war "mena" ihr wort für Hunger, essen; und "Anna" war "Kindergarten", "Theo" war "Krokodil" und alles was grün war, usw usw... wenn man die Übersetzung kannte, verstand man sie sehr gut und sie konnte in ihrer eigenen Sprache auch komplexe Dinge ausdrücken.
Der sogenannte "Wortschatz-Sprint", bei dem die Kinder jeden Tag 10-20 Wörter neu lernen, fand bei ihr erst kurz vor dem 3 Geburtstag statt. Normalerweise sollte der kurz nach dem 2. stattfinden.
Wir haben mit ca. 2,5J mit Logo angefangen - ob das geholfen hat oder ob sie auch ohne hingekommen wäre....keine Ahnung.
Die Kleine hat uns mit 2J die Ohren vollgequasselt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2015 um 21:46

Das beruhigt mich ja etwas
Ich bin so hin und her gerissen vor dem termin im april noch mal mit der kiä da drüber zu sprechen.
Ich stell mir halt die frage, was ist wenn es nicht von alleine klappt, wenn er unterstützung braucht, wenn er immer noch nicht redet wenn er im august in den kindergarten kommt, wird er dort von anderen kinder aussgeschlossen weil er nicht redet... Das sind so sachen die mir im kopf rum geistern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 6:59

Hatte
Diese Diagnose auch. Er konnte schon ein paar Wörter mehr als deiner aber eben nicht sehr viel. So mit drei fing er richtig an. Jetzt mit vier geht der Mund kaum noch zu, auch wenn er immer noch nicht perfekt redet.
Mein Neffe ist 2,5J. Und redet viel, extrem viel aber man versteht kein Wort. Er hat eine völlig andere Sprache. Richtig extrem. Mein Bruder hat sich über meinen Sohn immer aufgeregt, er solle doch endlich reden, das ist nicht normal, wir müssen mehr üben......
Ich hab ihm immer gesagt, warte nur wenn du mal Kinder hast!
Und ich freu mich so sehr, das bei Felix alles noch extremer ist.

mach dir keine Sorgen, das kommt noch. Aber ich versteh dich, ich hab mir auch immer Sorgen gemacht und durfte mir von vielen doofe Sprüche anhören.
Lies deinem Kind am besten immer viel vor. Meiner hat dann plötzlich angefangen alles bei mir zu wiederholen. Mit Zwang ging garnix, da hat er komplett dicht gemacht. Dafür konnte er mit 3 ganze Bücher plötzlich auswendig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 9:13

Mein Sohn
fing richtig an zu sprechen mit 2 1/2.

Mit 4 Jahren ging er für 1 Jahr zur Logo, da er 5 Buchstaben bis dahin nicht korrekt aussprechen konnte unter anderem sagte er statt K T. Außerdem war er Fremden ( Kinder und Erwachsene) gegenüber sehr schüchtern, das war nach ein paar Wochen Logo vorbei, er ist jetzt ziemlich offen.

Gesprochen hatter er aber zu den Zeitpunkt wie ein Wasserfall.

Er wird jetzt bald 7 Jahre alt und sehr selten sagt er T statt K, kann passieren wenn er ganz schnell spricht.

Selbst wenn Dein Kind Logo bekommen sollte mal, es hilft dein Kind, meiner hat dort sehr viel selbstbewußtsein getankt, dadurch das er Probleme mit den 5 Buchstaben hatte, er hatte Probleme mit der Zunge/Lippenmuskelatur.

Aber mit 2 Jahren brauchste Dir da noch keine wirkliche Sorgen machen, spreche viel mit Deinen Kind, wenn es mitmacht Bilderbücher angucken und viel reden, zeigen , erklären.

lg


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Das 2. kindergarten jahr aber die infekte werden nicht weniger
Von: zuckerwaffel87
neu
1. September 2016 um 5:59
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper