Home / Forum / Mein Baby / Mamis die das babybett am bett stehen haben ?

Mamis die das babybett am bett stehen haben ?

20. Juli 2012 um 21:25

bei uns sieht das so aus ich habe aus mausis bett die eine gitterseite entfernt die matraze auf selbe höhe wie meine und direkt an unser bett gestellt

ABER: maus ist jetzt fast 7 monate und ich habe angst das sie sich einfach hochzieht auch wenn sie das bisher noch nicht kann aber eines tages ist es ja sicher so weit, und dann aus dem bett plumpst das wäre furchtbar für mich

gibt es mamis die diselbe konstelation in ihrem schlafzimmerhaben? wie habt ihr das gemacht als eure in dem alter waren? ich habe nämlich andererseits angst das sie mir dann nicht mehr einschläft wenn ich die matraze runter stell weil dann müsste ich ja auch wieder das gitter reinmachen (sonst rutscht sie ja unters bett) dann könnt ich nicht mehr mit ihr händchen halten und sie nicht mehr so einfach wie bisher in mein bett holen wenn sie nachts wach wird (das wird sie min. einmal)

Mehr lesen

20. Juli 2012 um 21:34

So ähnlich
wars bei uns auch. Versucht drüberzuklettern hat der Kleine erst wo er viel älter war und gesehen hatte, dass die Große das gemacht hat. Ansonsten war kein Grund dafür da, er konnte ja über mein Bett raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:38

...
echt sie stand nie einfach mal in der nacht am gitter oder so
da hab ich nämlich richtig schiss vor das sie in der nacht aufwacht und ich kriegs nicht gleich mit, sie zieht sich hoch und kriegt übergwicht nach vorne.

boah da krieg ich echt ne gänsehaut wenn ich nur dran denke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:40

Bei
mir stehts auch am bett! hatte nur die stäbe weg weil sie zum einschlafen nur meine hand brauchte! mittlerweile mag sie nicht mehr in ihrem bett schlafen, sie bevorzugt meins

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:41


das ist halt echt ne richtig gute idee müsste nur mal schauen wie sich das verwirklichen liese aber das klingt echt gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:46
In Antwort auf diana_12953872

Bei
mir stehts auch am bett! hatte nur die stäbe weg weil sie zum einschlafen nur meine hand brauchte! mittlerweile mag sie nicht mehr in ihrem bett schlafen, sie bevorzugt meins

Das hab ich ihr abgewöhnt
sie hat früher trotz der lösung fast immer in meinem bett geschlafen hat mir auch soweit nichts ausgemacht aber ich hab ihr ausversehn mal mit dem ellenbogen gegen den kopf war zwar eher getipst also gar net schlimm sie hat nichtmal ne miene verzogen aber ab da hat ich angst das ich ihr mal im schlaf mit mehr wucht eine auf die fontanelle gebe
aber die meisten mütter haben das ja im instinkt das sie sowas nicht machen ich anscheinend nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:47
In Antwort auf becher91

...
echt sie stand nie einfach mal in der nacht am gitter oder so
da hab ich nämlich richtig schiss vor das sie in der nacht aufwacht und ich kriegs nicht gleich mit, sie zieht sich hoch und kriegt übergwicht nach vorne.

boah da krieg ich echt ne gänsehaut wenn ich nur dran denke.

Nein
Wenn mein Kleiner nachst wach würde wollte er an die Brust und nicht am Gitter stehen. Und wenn er nicht wieder einschlafen konnte, dann wollte er übers Fußende vom Bett aufstehen. Das es hinter dem Gitter weitergeht udn interessant ist, war im glaube ich lange nicht bewußt (bis die Große vor seinen Augen drübergeklettert ist). Da war für ihn einfach Ende, da gings nicht weiter, war uninteressant. Ausgang aus dem Bett war immer über mein Bett. Darüber kam er ins Bett udn da kam er wieder raus. Ist halt anders wie bei einem reinen Gitterbett, wo das Kind mitbekommt rein und raus geht über das Gitter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:55
In Antwort auf becher91

Das hab ich ihr abgewöhnt
sie hat früher trotz der lösung fast immer in meinem bett geschlafen hat mir auch soweit nichts ausgemacht aber ich hab ihr ausversehn mal mit dem ellenbogen gegen den kopf war zwar eher getipst also gar net schlimm sie hat nichtmal ne miene verzogen aber ab da hat ich angst das ich ihr mal im schlaf mit mehr wucht eine auf die fontanelle gebe
aber die meisten mütter haben das ja im instinkt das sie sowas nicht machen ich anscheinend nicht


wollt ich zu beginn auch net glauben! sie lag mal mit demkopf auf meinem arm,wollt im halbschlaf mich auf kopf kratzen...aber bevor irgendwas war hat se geschimpft! hab mittlerweile keine angst mehr. sie kommt immer so nah an mich ran. das ich kaum platz habe
aber mich stört es nicht mehr, ich bin allein vom demher haben wir das bett für uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:58

Mein baby ist damals runter gefallen
Hatte sich am Rand vom Beistellbett rausgeschoben und plumps da war er 6 Monate alt. Seitdem schläft er im normalen Gitterbett mit Gitter und Matratze ganz unten. Die Umstellung war für ihn kein Problem. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 22:01
In Antwort auf diana_12953872


wollt ich zu beginn auch net glauben! sie lag mal mit demkopf auf meinem arm,wollt im halbschlaf mich auf kopf kratzen...aber bevor irgendwas war hat se geschimpft! hab mittlerweile keine angst mehr. sie kommt immer so nah an mich ran. das ich kaum platz habe
aber mich stört es nicht mehr, ich bin allein vom demher haben wir das bett für uns

Wow
alleinerziehend? ich find das echt immer so beeindruckend wie ihr das hinkriegt ich stell mir das so schwer vor wie alt ist denn deine tochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 22:09

Jetz mal ne ganz andere frage
meine maus zieht sich bisher weder wo hoch noch kann sie robben ist das normal? die frage kommt mir eigentlich grad zum erstem mal weil ich bei nowaxxx und miezmiez gelesen habe das eure das in dem alter schon machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 22:11
In Antwort auf sonnie_12934718

Mein baby ist damals runter gefallen
Hatte sich am Rand vom Beistellbett rausgeschoben und plumps da war er 6 Monate alt. Seitdem schläft er im normalen Gitterbett mit Gitter und Matratze ganz unten. Die Umstellung war für ihn kein Problem. LG

Oh je
das ist bestimmt ein schock das ist genau das wovor ich so angst habe, das tut mir sehr leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 22:15
In Antwort auf becher91

Jetz mal ne ganz andere frage
meine maus zieht sich bisher weder wo hoch noch kann sie robben ist das normal? die frage kommt mir eigentlich grad zum erstem mal weil ich bei nowaxxx und miezmiez gelesen habe das eure das in dem alter schon machen

Jaaa
meine hat mit 8 monaten ca gerobbt mit 10-11 monate gekrabbelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 22:22
In Antwort auf becher91

Wow
alleinerziehend? ich find das echt immer so beeindruckend wie ihr das hinkriegt ich stell mir das so schwer vor wie alt ist denn deine tochter

Bald
1 jahr
sie ist sehr sehr lieb ein sonnenschein! auser beim schlafen von demher soll sie halt in meinem bleiben brauch ja auch schlaf und ich genieße es!!!
und ich hab hier keine familie..aber es geht immer irgendwie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 1:25
In Antwort auf becher91

Oh je
das ist bestimmt ein schock das ist genau das wovor ich so angst habe, das tut mir sehr leid

Jaaa
Ist aber zum Glück nix passiert damals

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 10:15

Also
Meine hat so geschlafen, bis sie 1Jahr alt war
Ich bin immer sofort aufgewacht, wenn sie sich zu sehr bewegt hat, das ist Instinkt. Es ist also nie etwas passiert.
Du könntest ja an der restlichen freien Bettkante einen Rausfallschutz dranbauen?!
Ansonsten würde ich eben das Bett wieder komplett machen, tief stellen und ganz nah an dein Bett stellen, ist doch fast das selbe
Deine Hand kriegst du da bestimmt reingepfriemelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 11:34

Hallo
Wieso bringt ihr Sie nicht in ihr Zimmer?

Meine schlief bis vor 1woche in einem Beistellbettchen bei uns am bett.
Jetzt ist Sie 3monate und wir legen Aue um 18uhr (weil sie da müde wird) in ihr grosses Kinderbett in ihrem eigenen Zimmer schlafen.

Dort ist Sie die ganze Nacht. Und so anstrengend ist es nicht mit dem füttern alle 3-4stunden dahin zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 12:46

Ja wieso?
Wieso vor sorge?....ich hab ein babyphone an und wenn sie wach wird höre ich das. Ich höre Sie noch mal bisschen sich drehen über das babyphone und wenn sie dann ruhig ist geh ich schauen - schläft. Dann gwh ich wieder wenn sie zum Essen wach wird.

Versteh nicht wieso man dauernd hin laufen muss.

Ich finde es wichtig das Kind früh schon ans eigene Bett und das Zimmer zu gewöhnen.
Wer weiss wie das Kind später reagiert, wenn man es plötzlich aus dem Schlafzimmer ausquartiert...manche haben kein Problem, andere machen Terror...das kann man sich ersparen.

Ja jeder muss das selbst entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 13:25

Hatte ich auch so
als er dann angefangen hat mobil zu werden kam die Gitterseite dran und als er selber sitzen konnte kam der Lattenrost ganz nach unten. Finde ich einfach das sicherste und er ist ja trotzdem noch direkt neben mir und ich kann durch die Gitterstäbe durchgreifen wenn er mal kurz nölt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen