Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Manche Mütter gehen mir echt auf den Sender mit ihrem Gequatsche-alle genervt!

Manche Mütter gehen mir echt auf den Sender mit ihrem Gequatsche-alle genervt!

13. April 2011 um 17:28 Letzte Antwort: 14. April 2011 um 10:28

Bei uns in der Krabbelgruppe und beim Sport sind Mütter , die nur genervt sind von ihren Kindern.

"Gott sei Dank ist das Turnen auch in den Ferien, im Kiga sind ja schon Ferien, Gott sei Dank kann ich morgen abend weg und die Kinder zur Oma. Ich dreh durch, die bringen mich zum Wahnsinn usw.

Hallo?

Warum kriegt man dann noch ein 2. oder 3. Kind wenn man schon beim 1. genervt ist??

Sicher ist jeder mal angenervt aber dann muss man eben besser aufpassen beim Poppen! Sorry wenn ichs so drastisch ausdrücke!

Klar gibts auch viele andere, die total normal umgehen mit den Kindern...

Wollte das nur mal loswerden

Mehr lesen

13. April 2011 um 17:46


hast Du mich etwa heute belauscht?

Heut hab ich mit Schrecken erfahren ( ) dass die Waldkita nun 3 (!!!!!!) schrecklichlange Wochen FERIEN haben.



fürchterlich!

Gefällt mir
13. April 2011 um 17:54


Dass sich manche immer gleich angesproxchen fühlen hier!
Ich habe doch geschrieben dass jeder mal genervt ist- da nehme ich mich auch nicht von aus, aber wenn es ständig und permanent jeden Tag so ist stimmt was nicht meiner Meinung nach

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:06

Naja,
es gibt tatsächlich auch Kinder UND Kinder .... ich hab 2 verschiedene Kinder. Und darum kann ich behaupten zu sagen, dass man mit einem easy-Kind auch wirklich nicht jeden Tag genervt ist. Aber ein nicht-easy-Kind kann einem sogar stündlich auf die Palme bringen.

Na?

Und hätt ich da mein absolutes Wunschkind, das eine Zeitlang auf sich warten liess, nicht erpoppen sollen? Ja? Von wegen "aufpassen beim Poppen"

Und ja, ich liebe sie trotzdem über alles und JA, ich bin trotzdem sehr froh, noch so ein entspanntes, ruhiges, selten nervendes Kind geboren zu haben. Das holt mich oft auf eine ganz sanfte Art "runter".

Aber als Mutter eines easy-Babys kann man sich dies vielleicht schlicht und einfach nicht vorstellen. Sorry!

Und nochwas: Ich bin super froh, habe ich Freundinnen, die mir trotzdem zuhören und mir zur Seite stehen, auch wenn ich vielleicht sogar mehrmals täglich genervt bin.

Über anderer Schwäche oder schwierigere Situationen lässt sich gerne lästern. Das stimmt. Und das ist menschlich.

Peace!

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:13
In Antwort auf adonia_12515783

Naja,
es gibt tatsächlich auch Kinder UND Kinder .... ich hab 2 verschiedene Kinder. Und darum kann ich behaupten zu sagen, dass man mit einem easy-Kind auch wirklich nicht jeden Tag genervt ist. Aber ein nicht-easy-Kind kann einem sogar stündlich auf die Palme bringen.

Na?

Und hätt ich da mein absolutes Wunschkind, das eine Zeitlang auf sich warten liess, nicht erpoppen sollen? Ja? Von wegen "aufpassen beim Poppen"

Und ja, ich liebe sie trotzdem über alles und JA, ich bin trotzdem sehr froh, noch so ein entspanntes, ruhiges, selten nervendes Kind geboren zu haben. Das holt mich oft auf eine ganz sanfte Art "runter".

Aber als Mutter eines easy-Babys kann man sich dies vielleicht schlicht und einfach nicht vorstellen. Sorry!

Und nochwas: Ich bin super froh, habe ich Freundinnen, die mir trotzdem zuhören und mir zur Seite stehen, auch wenn ich vielleicht sogar mehrmals täglich genervt bin.

Über anderer Schwäche oder schwierigere Situationen lässt sich gerne lästern. Das stimmt. Und das ist menschlich.

Peace!


danke

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:17

Naja...
ich sehe es wie kinderschokolade6 - Frust ablassen, danach geht es einem meist besser .

Es ist ja nicht so, dass die gestressten und generv ten Mütter ihre Kinder plötzlich nicht mehr wollen, es geht nur darum, jemanden zu finden, der einen versteht, auf die Schulter klopft und sagt: "Das ist nur eine Phase, hatten wir auch, und es wird wieder besser"

Das Lieblingswort meiner Tochter seit mind. 6 Mon. - Nein!
Anziehen - Nein!, essen - Nein!, rausgehen - Nein, ach eigentl. alles was ich ihr anbiete
So, jetzt habe ich auch mal gemeckert

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:19

?
schlimm? Naja.... ähm... kein Kind ist SCHLIMM. Sie ist eher sehr fordernd. Sehr fordernd. Ja. Sehr fordernd und ähm. .... einfach sehr impulsiv. Sehr impulsiv fordernd und gigantisch mit ihrem Organ. Einen unglaublichen Willen. Einen krassen Willen.



Gefällt mir
13. April 2011 um 21:20

Langweilig wirds nicht...
... das erste schläft ja dann nicht 24h am Tag

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:23


hab es auch nicht so pööööse gemeint

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:24


Gefällt mir
13. April 2011 um 21:36


zum auf den Boden holen:
Ich kenne 2 Familien, da war das 2. noch willensstarker als das 1.

Gehe mal vom Ärgsten aus und dann kannst Du nur positiv überrascht werden

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:46


Ganz ehrlich: Ich freue mich immer auf einen kinderfreien Tag oder wenn er im Kiga ist. Er ist mit 3 Jahren ein sehr forderndes Kind, hat nur Mist im Kopf ( Haushalt machen ist da schwierig ) und akzeptiert keine Verbote, sprich Grenzen werden ausgetestet bis zum Anschlag. Regentage sind der absolute Horror für mich. Zudem ist man im 8. Monat schwanger auch nicht mehr so belastbar und explosiver.
ABER: Ich liebe mein Kind. Morgens, wenn er in mein Bett gekrabbelt kommt und mir was erzählt. Beim Frühstücken mich daran erinnert, daß ich wg meiner SS-Diabetes die Spritze geben muß und mir alles in die Hand drückt, was ich brauche. Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die das trotz genervtheit so lebenswert macht.
Ich hoffe nur, daß meine Bauchmaus eine etwas ruhigere ist. Sonst kann ich mir die Kugel geben....

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:47




Bist Du schwanger?

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:50


herrlich

Gefällt mir
13. April 2011 um 21:58

Nee,
ist doch wahr.

Am früheren Ort haben ALLE Eltern rundum gekreischt vor Freude, dass ALLLLLES gut ist und dass ALLEEEEEES so wunderbar ist und dass ALLLLLLEEEES grandios läuft.

schläft es durch? Ja klaaaaar!

einen Unterschied zu vorher? NEINNNNNN keines Falles...

ich schwanger.

Danke!

1 LikesGefällt mir
13. April 2011 um 22:47

Also
zurzeit ist meine kleine sooo zickig das sage ich ihr auch schonmal : zum glück kommst du bald in den KIGA und lernst mal was anderes kennen ^^ . also manchmal würde ich auch am liebsten die kleine bei oma abliefern und einfach nur ruhe .ist ja nicht böse gemeint aber wenn die kinder in so phasen kommen sind die ja sehr anstrengend !

lg bine

Gefällt mir
14. April 2011 um 9:29


ich musste heute in der Früh, als ich um Sieben schon zum 7. mal in Folge ab dem totalsten Gebrüll der Erstgeborenen genervt war, so herzhaft lachen, weil ich an diesen Thread hier dachte...

Da dachte ich an die gemitteten Mütter, die selbst bei drohendem Tinitus anmutig lächeln, ein Mantra mantren, ein Ommmm summen und juuuuud is.

Sorry. Ich will nur mitteilen, dass ich wirklich den Sinn dieses Freds schnallte - unter der Dusche, als mein Tigerprinz sich den Krawallschachteln stellte, mit Helebarden und Kartonschwertern - dass es eigentlich ganz gut ist und es sich gönnen soll, GENERVT zu SEIN und sonst wär man irgendwie ein Alien, das selbstlos und ohne Respekt gegenüber sich selbst sich dem ganzen einfach so hingeben täte.

Und was lernten die Kinderchens daraus?
Mütter/Väter ertragen alles und sie reagieren nicht mal darauf.

Manchmal, wenn ich wirklich madig bin, kommt die Grosse zu mir, legt eine Hand auf meine Schulter und fragt: "Mami, bist Du traurig oder müde"?
Sie lernt doch so auch, dass gewisses Verhalten auch etwas auslöst..
und das soll doch so sein!

Guten Morgen!

Gefällt mir
14. April 2011 um 9:43


Hihi
hab erst mal nicht gepeilt, was das mit der Überschrift sollte.
Dann las ich einige Beiträge....

Aaallsssooo; ich stimme zu, dass man darüber reden muss (Dampf ablassen) aaaber:

mir ist stark aufgefallen, dass NIE, wirklich NIIIE etwas gut ist:

- der Chef nervt
- das Wetter zu warm, zu kalt, zu nass, zu trocken....
- Kaffee kalt
- Autofahrer doof
- Nachbar doof
- Ehemann/Partner doof
- Schwiemu doof
- TV doof
- Preise doof
- Waage lügt

- Kinder nerven
- Windel schon wieder voll
- will Brust nicht oder schon wieder
- schreit schon wieder
etc.

Mal ehrlich: als ich in den Kursen war, hatte ich zu 90% solche Mütter. Das fand ich auch nervig. Hab dann einfach mal gesagt, dass sie es entspannter/lockerer sehen sollen.
Guck doch, was die jetzt können, wie sie wachsen und gedeihen etc.

Klar, ich bin auch ein Mensch und bin mal genervt, aber dann muss ich stark überlegen, wann das letzte Mal so war. Meine Schwägerin ist da anders, meiner Meinung nach ist das kein Wunder, dass ihr Sohn sie nicht ernst nimmt.
"ich habe dir schon tausend mal gesagt...."
"wenn du das noch einmal machst..."
"wenn du gleich nicht aufhörst...."
"du isst jetzt dein brot auf.... nein süßigkeiten gibts keine"
"hast du immer noch nicht die zähne geputzt...."

etc.
schlimm!!! und wir können nichts sagen, da sie immer wieder betont, sie ist ja Erzieherin... die ist vielleicht genervt von ihren Kindern!! gut, dass sie nur 2 hat statt die gewünschten 7!! Klar, solche sind unheimlich genervt von den Kindern... traurig...aber wahr!

Gefällt mir
14. April 2011 um 9:50
In Antwort auf sheona_12236896


Hihi
hab erst mal nicht gepeilt, was das mit der Überschrift sollte.
Dann las ich einige Beiträge....

Aaallsssooo; ich stimme zu, dass man darüber reden muss (Dampf ablassen) aaaber:

mir ist stark aufgefallen, dass NIE, wirklich NIIIE etwas gut ist:

- der Chef nervt
- das Wetter zu warm, zu kalt, zu nass, zu trocken....
- Kaffee kalt
- Autofahrer doof
- Nachbar doof
- Ehemann/Partner doof
- Schwiemu doof
- TV doof
- Preise doof
- Waage lügt

- Kinder nerven
- Windel schon wieder voll
- will Brust nicht oder schon wieder
- schreit schon wieder
etc.

Mal ehrlich: als ich in den Kursen war, hatte ich zu 90% solche Mütter. Das fand ich auch nervig. Hab dann einfach mal gesagt, dass sie es entspannter/lockerer sehen sollen.
Guck doch, was die jetzt können, wie sie wachsen und gedeihen etc.

Klar, ich bin auch ein Mensch und bin mal genervt, aber dann muss ich stark überlegen, wann das letzte Mal so war. Meine Schwägerin ist da anders, meiner Meinung nach ist das kein Wunder, dass ihr Sohn sie nicht ernst nimmt.
"ich habe dir schon tausend mal gesagt...."
"wenn du das noch einmal machst..."
"wenn du gleich nicht aufhörst...."
"du isst jetzt dein brot auf.... nein süßigkeiten gibts keine"
"hast du immer noch nicht die zähne geputzt...."

etc.
schlimm!!! und wir können nichts sagen, da sie immer wieder betont, sie ist ja Erzieherin... die ist vielleicht genervt von ihren Kindern!! gut, dass sie nur 2 hat statt die gewünschten 7!! Klar, solche sind unheimlich genervt von den Kindern... traurig...aber wahr!


Und bei Dir ist das Wetter immer passend? Der Chef immer der beste? Der Kaffee immer wohlteperiert?

Gefällt mir
14. April 2011 um 9:52

Ist Frust nicht auch relativ?
die Schmerzgrenze ist vielleicht auch nicht bei jedem gleich gesteckt?

Gefällt mir
14. April 2011 um 10:05
In Antwort auf adonia_12515783


Und bei Dir ist das Wetter immer passend? Der Chef immer der beste? Der Kaffee immer wohlteperiert?


nö das nicht.

aber ist dir noch gar nicht aufgefallen, wie miesepetrig die meisten sind und weltmeister im meckern sind??

natürlich schmeckt auch mal mein kaffee scheiße, oder mein chef ist doof, oder die autofahrer zu dumm zu fahren. klar... aber man sollte viel lockerer sein.
warum mögen denn z.b. viele deutsche die "freundlichen holländer"? weil sie es nicht alles so eng sehen.

das wollt ich nur damit sagen.

Gefällt mir
14. April 2011 um 10:06
In Antwort auf sheona_12236896


nö das nicht.

aber ist dir noch gar nicht aufgefallen, wie miesepetrig die meisten sind und weltmeister im meckern sind??

natürlich schmeckt auch mal mein kaffee scheiße, oder mein chef ist doof, oder die autofahrer zu dumm zu fahren. klar... aber man sollte viel lockerer sein.
warum mögen denn z.b. viele deutsche die "freundlichen holländer"? weil sie es nicht alles so eng sehen.

das wollt ich nur damit sagen.

Hahahaaa....
... vielleicht sollte man auch einfach mal wieder eine Tüte mehr rauchen

Gefällt mir
14. April 2011 um 10:06
In Antwort auf adonia_12515783

Ist Frust nicht auch relativ?
die Schmerzgrenze ist vielleicht auch nicht bei jedem gleich gesteckt?


denke ich auch. aber ist wohl sehr niedrig angesetzt. wenn ich an die ts denke, wie die mütter in ihrem kurs denke (oder an meine damaligen...)

Gefällt mir
14. April 2011 um 10:07
In Antwort auf adonia_12515783

Hahahaaa....
... vielleicht sollte man auch einfach mal wieder eine Tüte mehr rauchen



yay, let's party

Gefällt mir
14. April 2011 um 10:08
In Antwort auf sheona_12236896


denke ich auch. aber ist wohl sehr niedrig angesetzt. wenn ich an die ts denke, wie die mütter in ihrem kurs denke (oder an meine damaligen...)

Ja klar gibt es
solche, die in ihrem Leben noch nie ein halb volles, sondern lediglich halb leere Gläser vor sich stehen sahen.

Es ist eine Einstellung zum Leben.

Gefällt mir
14. April 2011 um 10:28

@mandelaugen
Schön dass du auch schreibst!!!

Ich habe mich auch eher mit 2 Müttern "zusammengetan" die Frühgeburten haben. Klar, sie waren frustriert, dass man sie nicht ernst nimmt etc. Das tat denen gut, darüber zu reden. Kann auch gut zuhören. Ich konnte es denen sogar ansehen, dass es sie belastete. Die Arztrennerei, die Familie, Partner etc.
Ich laber auch niemanden voll, der noch keine Kinder hat, um den von dir o.g. Effekt auszulösen (meine Schwägerin hats wohl getan, wo ich noch kinderlos war mit Kommentaren "wart mal ab...") Mit meiner Freundin unterhalte ich mich dann auch -genau wie andere Mütter- über unsere Kinder und auch über was anderes.

Da wir Teilzeit arbeiten bzw. studieren und die Kids ab und zu bei der Tagesmutter sind, sind wir vielleicht was ausgeglichener???! Die erste Zeit waren wir auch zuhause, aber ich fands schön. Kann ich jetzt so nicht urteilen.

Als ich als Vollzeit-Nanny gearbeitet hab, klar, da hatte der Große die Trotzphase und war eifersüchtig auf seinen kleinen Bruder. Der kleine war zur gleichen Zeit am Zahnen, und alles essen, was ich ihm anbot war doof. Boah, das war anstrengend. Da hab ich auch gedacht HALLLLOOOOO!!!! Aber das sind doch auch nur Menschen

Kinder brauchen andere Kinder. Egal, ob Geschwister, Cousin/Cousine, Freunde...Das ist meine Meinung.

Ich glaube nicht, dass die TS so hart sein wollte, Kinderkriegen generell bei diesen Müttern in Frage zu stellen. Ich brauch nur an den Film "Little Children" zu denken, wo Kate Winslet von der Tochter so genervt ist. Das Kind tat mir schon leid, das ist ja nicht nur im Film so. Kennst du den?

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers