Home / Forum / Mein Baby / Mandelentzündung auch ohne Antibiotika behandeln?

Mandelentzündung auch ohne Antibiotika behandeln?

21. Juli 2008 um 15:24

Hey ihr Lieben,

es geht mal nicht um meinen Kleinen,sondern um Mich! Hab ne Mandelentzündung und wollte Euch mal fragen,ob ihr wisst,ob man die auch ohne Antibiotika behandeln kann. Bzw. ob das auch von alleine wieder weg geht. ???
Vielleicht hatte das ja schon mal einer von Euch und hat es Ohne Medikamente ausgestanden.
Ich hab keine Lust auf Antibiotika!!! Und den Vortrag meiner Hausärztin,die Mandeln müssen raus!!! Das erzählt sie mir schon seit Jahren...

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

lg
Evelyn

Mehr lesen

21. Juli 2008 um 16:30

Hallo
hatte auch grade ne angina, und zwar ne richtig dicke...und da half nichts anderes außer antibiotika...ich wüsste eherlich gesagt auch nicht, das da sonst helfen sollte (und ich hab sie chronisch und ab und an halt akut dann)...

wichtig ist auf jeden fall viiiiiel zu trinken und nachdem sie weg war, habe ich von der ärzting tonsilpret (oder so ähnlich) verschrieben bekommen...die sind gegen entzündungen im mund- und rachenraum und pflanzlich...(auch wenn in der packung steht, man sollte beim stillen das mit dem arzt absprechen)

die antibiotika hat mein kleiner im übrigen trotz stillen ganz gut verkraftet, nur die verdauung war in der zeit ein bissel anders (öfter, dünner)...

würde an deiner stelle trotzdem zur hausärztin gehen und die tabletten nehmen...und wenns dann besser ist einfach mal zum hno- arzt, die können dir eher sagen, ob sie raus müssen (meine zum beispiel können drin bleiben, obwohls echt übel ist teilweise, während mir 1 allgemeinarzt und ein nierenfacharzt gesagt haben, die dinger müssen raus )

ich wünsch dir gute besserung!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 17:48

In der Regel
wirds mit Antibiotika bahandelt, wenns eitrig ist. Hab das auch oft und kam nie um Antibiotika rum. War mir aber auch ganz recht so, denn mit A. hatte ich immer schnell ne Linderung.

Mit Mandelentzündungen ist auch nicht zu spaßen. Das geht mal schnell auf den Herzmuskel.

Ich würde A.nehmen.

Lg Sannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 18:05

Hallo Evelyn,
also zumindest bei Kindern kann man Mandelentzündung auch ohne Antibiotika behandeln - natürlich nur in Absprache zwischen Eltern und Arzt. Von alleine geht es sicher nicht weg.

Wenn du keine Antibiotika willst, oder schon viiele bekommen hast, dann such dir mal nen Hausarzt, der auch homöopathisch arbeitet.

In meiner "Kindersprechstunde" (Buch von 2 Kinderärzten) steht übrigens, dass der einzige Fall von Herzentzündung nach Mandelentzündung, der ihnen untergekommen ist, mit Antibiotika behandelt wurde. Also, erstens kommt das nicht oft vor, und zweitens ist man wohl auch mit Antibiotika nicht dagegen gefeit.

LG und gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper