Home / Forum / Mein Baby / Mandeln verkleinern und polypenen entfernen

Mandeln verkleinern und polypenen entfernen

29. Mai 2012 um 22:55 Letzte Antwort: 3. Juni 2012 um 1:03

hallo mädels, meinem sohn sollen nun bald die mandeln verkleinert und die polypen entfernt werden. wuerde mich ueber ein paar erfahrungswerte freuen und gerade so sachen, wie wir es ihm danach 'entspanner' gestalten koennen (eis? wenn ja was vermeiden usw)

lieben dank im vorraus
Grüssle
Anne mit Salva (im Juli 3)
und ilenia (gerade 1 geworden)
und Krümel ( 8. Woche)

Mehr lesen

31. Mai 2012 um 8:32


sorry aber ich schieb es mal hoch. vllt kann mir ja doch einer helfen

Gefällt mir
31. Mai 2012 um 9:17

Huhu
wir hatten mitte mai diese OP,zusätzlich wurden noch paukenröhrchen gesetzt.

wir sind morgens ins KH,der kleine bekam seine zauberpflaster damit das piksen später nicht weh tut und dann mussten wir warten.
mein mann hat ihn dann in den OP gebracht und er hat die narkose bekommen und ist in 3 sekunden eingeschlafen.
nach ner 3/4 stunde kam er wieder und hat noch bei mir geschlafen,war aber bald wieder ziemlich fit und durfte essen.

wir sollten milchbrötchen mitbringen und was zu trinken.
eis gabs vom KH.

wenn er gegessen und getrunken hat darf er nach hause,wurde gesagt.dann wurde noch der zugang gezogen und wir durften los!

zu hause hat er dann 2,5 stunden geschlafen und durfte dann fernsehen.

und wir haben halt die nächsten tage viele spiele gespielt und bücher geschaut!!!

ich fands am schwierigsten ihn vom toben ab zu halten.....

carina

Gefällt mir
31. Mai 2012 um 9:22

Polypen
Hallo,

unser Sohn hat vor einem Monat, eine Woche vor seinem Geburtstag Paukenröhrchen bekommen und die Polypen wurden entfernt. Das Ganze wurde ambulant gemacht udn wir konnten nach ca. zwei Stunden schon wieder gehen...

Er war am Tag der OP noch sehr müde, hat fast die ganze Zeit geschlafen, aber sonst gings ihm gut. 2-3 Tage hat er ab und zu noch Nurofen bekommen gegen di eSchmerzen, das wars...

Ich weiß allerdings, dass Mandeln schlimmer sein sollen und ich meine, dass man das bei kleinen Knidern auch nicht ambulant macht, sondern dass man 1-2 Tage im KKH bleiben muss. Hat man euch da schon was gesagt?

Am wichtigsten ist für so keline Kinder, dass Mama oder Papa da sind und wenn sie Schmerzen haben, bekommen sie ja was dagegen...

Eis soll gut sein zum Kühlen, nur mag unser Zwerg leider keines. Und man soll anfangs halt breiartige bzw. weiche Sachen zu essen geben, also keine Brotkruste oder so...

Alles Gute für den Kleinen!
Judit

Gefällt mir
31. Mai 2012 um 10:41


also eine nacht sollen wir wohl im kkh bleiben. aber dazu erfahre ich morgens mehr.

ich habe so eine Angst jetzt schon. bei der terminanmeldung habe ich bereits gesagt das ich mit bri ihm bleibe und auch nachts mit schlafe aber psychisch gehts mir jetzt schon voll schlecht dabei. ich weiss ich werd rotz und wasser heulen

Gefällt mir
31. Mai 2012 um 19:51
In Antwort auf salvasmama


also eine nacht sollen wir wohl im kkh bleiben. aber dazu erfahre ich morgens mehr.

ich habe so eine Angst jetzt schon. bei der terminanmeldung habe ich bereits gesagt das ich mit bri ihm bleibe und auch nachts mit schlafe aber psychisch gehts mir jetzt schon voll schlecht dabei. ich weiss ich werd rotz und wasser heulen


Das schaffst du schon. Wahrscheinlich wirst du sogar total cool bleiben, das klappt meist, weil man merkt, dass die Kinder einen brauchen!

Gefällt mir
31. Mai 2012 um 21:47

@blablabla
dein wort in gottes ohren!!!

Gefällt mir
31. Mai 2012 um 21:50
In Antwort auf salvasmama

@blablabla
dein wort in gottes ohren!!!


Die halbe Stunde, die er im OP war, war schlimm, aber danach hab ich halt einfach funktioniert, musste ja für mein Kind da sein... Und wenn ich jetzt weiß, dass es ihm deutlich besser geht und er mir jeden Tag erzählt, dass er endlich wieder gut hören kann - dann weiß ich dass es richtig war!

Gefällt mir
1. Juni 2012 um 10:33


Hallo,

also ich kann dir nur berichten, wies bei uns war. WIr sollten 1-2 Tage lang nur auf stalz gesalzene, säurehaltige und heiße Lebensmittel verzichten.
Hätte ich ihm die von dir genannten Sachen nur angeboten, wär er mir verhungert, das mag er nämlich fast ALLES nicht!

Und keine Sonne? Wie sollte das denn gehen? Uns wurde auch ncihts gesagt...
Körperliche Schonung wurde zwar genannt, aber auch der Arzt meinte, dass das bei einem kelienn Kind eh nicht geht. Unser Sohn ist am Tag nach der OP herumgehüpft, als wär nichts gewesen, wir hätten ihn festbinden oder betäuben müssen...

Dein Kind wird das Ganze sicher auch gut verkraften, versuch ruhgi zu bleiben!

LG
Judit

Gefällt mir
3. Juni 2012 um 1:03


also wir sind am 6.7. dran, bleiben aber eine nacht. mandeln verkleinert, polypen raus, schnitt ins ohr evtl. paukenroehrchen. die mandeln sind so gross das sie sich schon fast treffen.

ich danke fuer eure lieben beitraege macht mir mut!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers