Home / Forum / Mein Baby / Manduca versus Tragetuch - her mit eurer Erfahrung!

Manduca versus Tragetuch - her mit eurer Erfahrung!

9. Dezember 2010 um 9:28

Ich möchte mir eine Tragehilfe besorgen, allerdings weiß ich noch nicht, was besser wäre. Jetzt habe ich grade meine Kleine im Tragetuch, das mir meine Hebi zur Probe geliehen hat. Sie hat am Anfang geweint, jetzt schläft sie. Was ich nicht praktisch finde ist, dass der Knoten hinten beim Sitzen drückt (aber viell. gibt es eine andere Alternative, wie man es bindet). Und wie ist das, wenn ich sie in der Stadt wickeln muss - das Tragetuch wird ja schmutzig, weil es logischerweise erstmal auf dem Boden liegt. Eine Freundin hat mir von Manduca erzählt und meinte, das ist echt super.

Ich würde gerne eure Erfahrungen lesen. Danke

olomouc mit Tochter 6 Wochen alt

Mehr lesen

9. Dezember 2010 um 10:04

Erst Tragetuch, dann Manduca
Hallo,

also ich würde Dir noch von einer Manduca abraten, da Deine Tochter noch zu klein ist. Die Manduca wird erst ab Sitzalter empfohlen, da sie vorher den Rücken nicht richtig stützt und der Steg zu breit ist.
Wegen dem Knoten, wie unten schon empfohlen, kannst Du den flacher machen, außerdem kann man ihn auch einfach an der Seite machen, dafür fängst Du bei Binden eben nicht ganz mittig am Tuch an, sondern etwas versetzt.
Und wegen dem Binden in der Stadt, ich habe einfach immer schon zu Hause vorgebunden, dann die Jacke einfach über das Tuch angezogen (im Winter) und bei Bedarf dann meine Maus ins Tuch getan.

Ich habe, solange ich vorne getragen habe, das Tuch benutzt und mir erst zum auf dem Rücken tragen eine Manduca angeschafft, da mir das zu kompliziert war.
Wenn Du jetzt schon eine Trage benutzen möchtest, ist der Bondolino zu empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 10:13

Wieso aufbinden?
Wenn Du das Tuch nicht mit ner Wickelkreuztrage, sondern mit ner ganz normalen Kreuztrage bindest, musst Du da gar nichts auf- und zu machen.
Ich mach das immer wenn ich mit meiner Schnecke (fast 10 Monate) einkaufen gehe so:
Ich bind das Tuch vor, da sitzt der Knoten auch vorne. Damit setz ich mich dann ins Auto, (hab die Maus natürlich im Kindersitz!!!) und fahr los.
Dann hol ich die Zwergin raus, steck sie ins Tuch, geh einkaufen, hol sie dann wieder raus, steck sie ins Auto, fahr weiter und stopf sie im nächsten Geschäft wieder rein. Das geht total easy.
Mein Tuch ist von Hoppediz und da liegt ein ziemlich dickes Heft dabei, wo alle Tragevarianten Bild für Bild drin gezeigt werden, vorne ist ein extra-Teil mit Knotenkunde, etc.

Im Winter find ich das Tuch auch super, weil man da die Jacke drüber ziehen kann und die gar nicht zu machen muss. Das Tuch und das Kind geben genug Wärme ab, damit einem nicht kalt wird. Ich zieh meiner Schnecke natürlich nen Winteroverall an.
Das Tuch lässt sich natürlich auch multifunktional verwenden. Das kann man als Decke, als Unterlage, als Hängematte und so weiter verwenden. Ich habe mir bewusst ein rotes gekauft, weil wenn meine Tochter da drin sitzt und ich ihr das Tuch übern Kopf ziehe, scheint es rot durch, so daß sie einen ähnlichen visuellen Effekt hat, wie im Mutterleib.
Mit der Manduca hab ich gar keine Erfahrungen, ich will mein Tuch nie mehr her geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 10:15

Hallo
Die Manduca ist toll - aber erst ab Sitzalter (auch wenn der Hersteller was anderes sagt). Aber vorher wird der Rücken zu gerade gedrückt durch das Trägerprinzip der Manduca, das ist ungünstig für die kleinen Bandscheiben.
Tragetuch ist von Geburt bis Ende es Tragealters geeignet, aber natürlich manchmal etwas umständlich. Ich würde Dir für jetzt am ehesten einen Bondolino empfehlen. Der ist schon für die Kleinen geeignet, relativ einfach anzulegen und bequem. Den Bondolino kannst Du auch bis 2 oder 3 Jahre problemlos benutzen, allerdings finde ich bei größeren Kindern die Manduca dann bequemer. Aber entweder Du trägst nur selten und dann reicht der Bondolino auch bei größerem Kind. Oder Du trägst häufig, dann lohnt sich dei Anschaffung einer Manduca dann auch noch.
Bondolino und Manduca lassen sich auf Ebay sehr gur verkaufen, wenn man die da gebraucht ergattert kann man sie auch nach dem Gebrauch mit nur minimalen Verlust wieder verkaufen. Nur mal so als Denkanstoß für die Überlegung warum 2 Tragen anschaffen, wenn dei so teuer sind. Ich habe übrigens 3 Tragen, 3 Tragetücher und 2 Slings. Aber TT müssen noch ein paar mehr werden, die sind noch nicht perfekt.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 10:17
In Antwort auf miro_12310410

Wieso aufbinden?
Wenn Du das Tuch nicht mit ner Wickelkreuztrage, sondern mit ner ganz normalen Kreuztrage bindest, musst Du da gar nichts auf- und zu machen.
Ich mach das immer wenn ich mit meiner Schnecke (fast 10 Monate) einkaufen gehe so:
Ich bind das Tuch vor, da sitzt der Knoten auch vorne. Damit setz ich mich dann ins Auto, (hab die Maus natürlich im Kindersitz!!!) und fahr los.
Dann hol ich die Zwergin raus, steck sie ins Tuch, geh einkaufen, hol sie dann wieder raus, steck sie ins Auto, fahr weiter und stopf sie im nächsten Geschäft wieder rein. Das geht total easy.
Mein Tuch ist von Hoppediz und da liegt ein ziemlich dickes Heft dabei, wo alle Tragevarianten Bild für Bild drin gezeigt werden, vorne ist ein extra-Teil mit Knotenkunde, etc.

Im Winter find ich das Tuch auch super, weil man da die Jacke drüber ziehen kann und die gar nicht zu machen muss. Das Tuch und das Kind geben genug Wärme ab, damit einem nicht kalt wird. Ich zieh meiner Schnecke natürlich nen Winteroverall an.
Das Tuch lässt sich natürlich auch multifunktional verwenden. Das kann man als Decke, als Unterlage, als Hängematte und so weiter verwenden. Ich habe mir bewusst ein rotes gekauft, weil wenn meine Tochter da drin sitzt und ich ihr das Tuch übern Kopf ziehe, scheint es rot durch, so daß sie einen ähnlichen visuellen Effekt hat, wie im Mutterleib.
Mit der Manduca hab ich gar keine Erfahrungen, ich will mein Tuch nie mehr her geben.

Die Kreuztrage
ist nicht schlecht für mal kurz, da es schnell geht mit dem rein und raus. Aber sie stützt das Kind auch nicht richtig. Gerade bei den ganz Kleinen würde ich die nicht empfehlen. Deiner ist ja schon was älter udn kann sicher auch schon alleine sitzen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 11:17
In Antwort auf noah_12558413

Die Kreuztrage
ist nicht schlecht für mal kurz, da es schnell geht mit dem rein und raus. Aber sie stützt das Kind auch nicht richtig. Gerade bei den ganz Kleinen würde ich die nicht empfehlen. Deiner ist ja schon was älter udn kann sicher auch schon alleine sitzen.

LG
Morgaine

Keine doppelte X-Trage bei ganz kleinen?
Welche Bindeweise würdest Du denn für ganz kleine vorschlagen?
Ich dachte immer, die doppelte X-Trage wäre, wie es in der Anleitung vom Hoppediz-Tucht steht, von Anfang an?
Ich frage jetzt tatsächlich nur aus Neugierde bzw. zum Lernen fürs nächste in ferner Zukunft

Meine ist tatsächlich schon älter, mit ihren drei Jahren trage ich sie ganz selten noch bei langen Wanderungen in der Manduca auf dem Rücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 11:47
In Antwort auf nieves_12048002

Keine doppelte X-Trage bei ganz kleinen?
Welche Bindeweise würdest Du denn für ganz kleine vorschlagen?
Ich dachte immer, die doppelte X-Trage wäre, wie es in der Anleitung vom Hoppediz-Tucht steht, von Anfang an?
Ich frage jetzt tatsächlich nur aus Neugierde bzw. zum Lernen fürs nächste in ferner Zukunft

Meine ist tatsächlich schon älter, mit ihren drei Jahren trage ich sie ganz selten noch bei langen Wanderungen in der Manduca auf dem Rücken.

Hallo
Känguruh oder Wickelkreuztrage für die ganz kleinen, das stützt am besten. Wobei ich glaube Wickelkreuztrage ist noch etwas besser. Tolle Anleitungsvideos gibts bei YouTube von NicoleSuT. Sie ist Trageberaterin.
Doppelte Kreuztrage weiß ich gerade selber nicht so genau. Die einfache Kreuztrage stützt abere auf jeden Fall nicht genug, da sie ja nicht dem Baby angepasst wird sondern vorgebunden. doppelte Kreuztrage müsste ich erstmal nachschauen, was das ist ehrlich gesagt.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 11:51
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Känguruh oder Wickelkreuztrage für die ganz kleinen, das stützt am besten. Wobei ich glaube Wickelkreuztrage ist noch etwas besser. Tolle Anleitungsvideos gibts bei YouTube von NicoleSuT. Sie ist Trageberaterin.
Doppelte Kreuztrage weiß ich gerade selber nicht so genau. Die einfache Kreuztrage stützt abere auf jeden Fall nicht genug, da sie ja nicht dem Baby angepasst wird sondern vorgebunden. doppelte Kreuztrage müsste ich erstmal nachschauen, was das ist ehrlich gesagt.

LG
Morgaine

Hab nachgeschaut
Würde ich für Kleine auch nicht empfehlen, gibt ja auch nicht mehr Stützung wie die einfache Kreuztrage. Schau mal die Videos von Nicole an und wie das Kidn da im Tuch sitzt und vergleiche selber.

Gute Informationen findet man auch hier: www.stillen-und-tragen.de

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 11:54
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Känguruh oder Wickelkreuztrage für die ganz kleinen, das stützt am besten. Wobei ich glaube Wickelkreuztrage ist noch etwas besser. Tolle Anleitungsvideos gibts bei YouTube von NicoleSuT. Sie ist Trageberaterin.
Doppelte Kreuztrage weiß ich gerade selber nicht so genau. Die einfache Kreuztrage stützt abere auf jeden Fall nicht genug, da sie ja nicht dem Baby angepasst wird sondern vorgebunden. doppelte Kreuztrage müsste ich erstmal nachschauen, was das ist ehrlich gesagt.

LG
Morgaine

Diese hier
http://www.hoppediz.de/wissenwertes/trageweisen/doppelte-x-trage-teil-1/

Die habe ich damals oft gemacht (im guten glauben, die wäre gut geeignet). Die wird aber auch vorgebunden, wobei ich das gerade immer als Vorteil angesehen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 12:00
In Antwort auf noah_12558413

Hab nachgeschaut
Würde ich für Kleine auch nicht empfehlen, gibt ja auch nicht mehr Stützung wie die einfache Kreuztrage. Schau mal die Videos von Nicole an und wie das Kidn da im Tuch sitzt und vergleiche selber.

Gute Informationen findet man auch hier: www.stillen-und-tragen.de

LG
Morgaine

Alles klar,
Danke für die Infos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 12:02
In Antwort auf nieves_12048002

Diese hier
http://www.hoppediz.de/wissenwertes/trageweisen/doppelte-x-trage-teil-1/

Die habe ich damals oft gemacht (im guten glauben, die wäre gut geeignet). Die wird aber auch vorgebunden, wobei ich das gerade immer als Vorteil angesehen habe.

Vorgebunden
ist praktischer, aber exakter wirds halt beim richtig einbinden.
Aber das habe ich bei der Großen auch nciht gewußt, die hatte ich in einer vorgebundenen Variante der einfachen Kreuztrage. Beim Kleinen bin ich jetzt schlauer. Man lernt auch nie aus auf dem Gebiet glaube ich. Was ich alleine in den letzten Wochen gelernt habe ist unglaublich.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 15:02

Bondolino...
ist zwar etwas anderes, aber meiner Ansicht nach eine gelungene Kreuzung von Manduca und Tragetuch. Habe alle drei Sachen ausprobiert und fand den Manduca schon ganz nett, aber mir ist da zuviel SchnickSchnack dran, also so Schnallen und sowas. Das Tuch war mir zum Binden zu kompliziert. Habe mich dann für den Bondolino entschieden, benutze ihn seitdem und mein kleiner liebt ihn total.
LG
Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper