Home / Forum / Mein Baby / Mann interessiert sich nicht für das Baby im Bauch

Mann interessiert sich nicht für das Baby im Bauch

2. Juli 2016 um 21:57

Hallo..

Und zwar wollte ich mal fragen ob es bei jemanden ähnlich War und sich was geändert hat.

Es ist unser zweites Kind und ich bin schon im 8 Monat.
Mein Mann nimmt überhaupt kein Bezug zum Baby in meinem Bauch auf.
Er spricht nie über das kleine er hat noch nie meinen Bauch angefasst und irgendwas übers Baby gesagt.

Mache mir paar Gedanken über eine Babytrage usw und wenn ich ihn drauf anspreche sagt er überhaupt nichts dazu.

Zum Fa Termin müsste er wenn es nach ihm geht auch nicht umbedingt dabei sein, weil nach seiner Aussage merkt das Baby es ja eh nicht ob er dabei ist.

Hab heute gesagt das ich so langsam mal die babyklamotten von Dachboden holen will zum waschen und alles einräumen usw.
Da schaute er nur doof und fragte wofür.? Das Kind kommt morgen noch nicht.

Bei unserem großen War er überhaupt nicht so. Er hat seine Freude gezeigt und hat immer meinen Bauch gestreichelte und mit ihm geredet. Wir hatten damals in der 32 Woche alles fertig von Klamotten bis Kinderzimmer usw.
Jetzt noch überhaupt nichts.
Ich hab mir bis jetzt kein Stress gemacht und es ist ja noch etwas zeit aber so langsam kann man ja mal anfangen.
Es ist ja auch toll alles vorzubereiten.

War das bei einem ähnlich und wurde nach der Geburt anders?
Ich hab angst das er den kleinen nach der Geburt nicht annimmt.
Ich weis beim zweiten Kind ist das oft Bei Männern anders aber er interessiert sich so gar nicht für den kleinen.

Das macht mich so traurig

Mehr lesen

2. Juli 2016 um 22:17

...
Find's auch traurig und wüsste auch nicht, warum das beim 2. öfter der Fall sein soll. Mein Mann hat beim 2. wieder genauso mitgefiebert, alles andere hätte mich auch geärgert. Hast du deinen Mann dazu mal befragt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 22:21

Hallo sunny
Ich kenne das. In der ersten Schwangerschaft hat mein Mann täglich meinen Bauch angefasst und war bei fast jeder Untersuchung dabei. Jetzt schläft unsere Tochter (knapp 14 Monate) fast jede Nacht zwischen uns. Da kann er nicht einfach so "rüberlangen". Bin jetzt in der 37. ssw und ich war auch oft traurig darüber, kann es bis heute auch nicht so richtig verstehen, dass da scheinbar mehr eine Distanz ist für ihn als bei der ersten ss, aber ich weiß, dass er, wenn sie da ist, ein ganz toller Papa, wie bei unserer Großen, sein wird, da bin ich mir 100 %ig sicher. Unsere Tochter fordert viel Aufmerksamkeit, dann ist sie grad mal 14,5 Monate, wenn die Kleine kommt, daran liegt es auch, aber trotzdem bin ich nach wie vor traurig darüber, dass die zweite Schwangerschaft allgemein so wenig beachtet wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 22:26

..
Ja das Kind War geplant. Haben auch Monate gehibbelt.

Ja hab schön öfter gefragt wieso er sich so verhält und das ihm ja der kleine total egal ist.
Aber er sagt da gar nichts zu. Meistens geht er dann einfach weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 22:29

Liane
Aber schön das du dir sicher bist das er wenigstens nach der ss das Kind annimmt.
Aber davor hab ich angst.

Es ist so schlimm für eine Frau wenn der Mann sich so verhält. Das Kind hat nicht die selben Chancen wie das erste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 22:34

Ja!
Das denke ich oft auch. Ich weiß auch nicht, was die Männer manchmal haben. Ich bin mir bei meinem Mann sicher, dass er nach der Geburt wieder total verliebt sein wird und er wird bestimmt versuchen, seine Liebe auf beide Mädels gerecht aufzuteilen, ABER ich verstehe nicht, warum er meinen Bauch nicht anfassen kann. Mittlerweile hab ichs auch gelassen und frage ihn auch nicht mehr, jetzt würde es sich für mich schon komisch anfühlen, wenn er es plötzlich wollen würde. Schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 22:44

Ja
Man sagt ja oft das Männer beim zweite Kind usw nicht mehr so ganz mitfiebern und das es normal sei.
Aber so gar nicht interessieren finde ich schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 22:55

Hat sich geändert
Der Vater meines Kindes war anfangs total Feuer und Flamme. Er ist mit zu den Untersuchubgen gekommen und war bei allen Wehwechen besorgt. Dann irgendwann nicht mehr. Er wurde sehr desinteressiert, Einkauf, Vorbereitung und Namenswahl hat ihn alles nicht interessiert. Ich musste mich kümmern. Er kam auch nicht mehr mit zu den Untersuchungen. Dann würde die Kleine (sein 1. Kind, mein 2.) vor zwei Wochen geboren und zack - er ist eine totale Glucke geworden Er ruft regelmäßig an, fragt wie es ihr geht, fotografiert wie ein wilder, besucht fast täglich Babyläden, schleppt sie umher, kuschelt ganz viel und schaut ihr sogar beim Schlafen zu!

Er ist vom desinteressierten "Idioten" (viel Streit) zum treusorgenden Glucken-Papa mutiert. Er kann sich kaum vom Baby trennen und geht ganz toll mit ihr um.

Also ja, es kann sich definitiv ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 23:17

Fusselbine
Das beruhigt mich ja schon etwas.
Ich hoffe bei uns ist das dann auch so.
Den großen liebt er auch überalles. Er macht alles für ihn und kuschelt gerne mit ihm usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 23:18

Laaluu
Ja ich bin auch schon mal richtig sauer geworden und hab gesagt das ihn das alles nicht interessiert und dann brauch er auch nicht mit zur Geburt aber da hat er nichts zu gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 0:35

Vielleicht
Mal dran gedacht, dass er sich zb sorgen machen könnte, wie das mit einem zweiten kind wird und ob er beiden gerecht werden kann etc?! All die Sorgen, die man sich als Mama auch macht, nur dass er es abblockt darüber zu reden, weil es ihm unangenehm sein könnte?
Vllt denkt er sich, beim ersten mal war alles schon "unnötigerweiser" so früh fertig, das muss jetzt noch nicht sein. Vllt will er nicht mit zu den terminen weil er am US eh nix erkennt?! Würde er überhaupt tragen wollen? Wenn nicht, dann überlässt er halt dir die Entscheidung.

Sogar ich als mutter war beim zweiten weit weniger euphorisch als beim ersten.
Ich würde da nicht gleich die pferde weiß gott wie scheu machen und ihm drohen, dass er der geburt nicht beiwohnen darf......
Vielleicht mal in einer ruhigen minute ganz sachlich und friedlich ansprechen, dass du dir über sein Verhalten sorgen machst und du gern wissen würdest, was in ihm vorgeht, warum er so desinteressiert ist, ob er irgendwelche Ängste hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 9:08

..
Momo: Ich hab schon oft versucht mit ihm normal über das Thema zu reden aber blockt dann ab.
Hab ihn auch gefragt ob er Angst hätte weil es mit zwei Kindern anders wird aber da sagt er nichts zu.

Klar beim zweiten Kind ist es anders. Auch als werdende Mutter ist man lockerer aber wenn vom Ehemann und Vater so gar keine Reaktion kommt,das macht traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 9:36

Gabelung
Ja da hast du schon recht..nach der Schwangerschaft ist es ja noch viel wichtiger.
Aber ich habe irgendwie sorge das der kleine ihn dann auch nicht interessiert.

Ist halt so komisch weil beim ersten War er schon in der ss Feuer und flamme.
Unter der ersten Geburt hat er mir auch super geholfen es War toll das er dabei War.

Ja klar mit den großen ist er ja am meisten beschäftigt,der kleine ist ja auch noch nicht da.

Ich meine das es für Männer anders ist das ist ja klar.
Die merken ja keine tritte und das der ganze Körper sich verändert usw,da ist es ja für die noch unrealer das da bald ein Baby kommt. Aber so gar nichts dazu sagen ist nicht schön.

Aber beruhigend das es manchen auch so geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 10:10

Hallo sunny..
ich weiß nicht, ob du dich erinnerst, aber ich habe mal berichtet, dass es bei mir ganz genau so ist. ich habe dann mit meinem Freund gesprochen. Er sagte, dass das für ihn alles zu Abstrakt ist. Er sieht meinen Bauch wachsen, aber er spürt es ja nicht oder so. Er hatte auch keine Lust über den kleinen zu sprechen. Anfang Mai hat er mir dann gesagt, dass es ihm alles zu viel ist. Er hat mich dann gebeten, ihn einfach einen Monat mit allem in Ruhe zu lassen. Namen, Kinderzimmer einfach alles. Das habe ich dann weitestgehend auch gemacht. Ich finde, wenn er schon so ehrlich ist, sollte ich ihm den gefallen tun und mich dran halten. Naja jedenfalls hatten wir vorgestern einen US Termin bei dem die Gyn einen 3D Ultraschall gemacht hat. Seit dem ist es für ihn richtig greifbar und auch erst jetzt fängt er an, abzuerkennen, dass ich schwanger bin. Also macht Dinge, von denen ich sage, dass sie mir zu anstrengend sind usw. Meinen Bauch fasst er immernoch nicht an. Er hat jetzt mal seinen Arm um mich gelegt, wenn er im Bett hinter mir lag. So nach dem Motto "Dann merke die ja nicht, dass er eigentlich an ihren Bauch will".. Keine Ahnung warum. Aber auch ich bin mir sicher, dass er ein toller Papa wird. Lass den Kopf nicht hängen, Sunny. LG Schlumpfi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 10:18

Manchmal
denke ich, dass bei mir auch oft die Schwangerschaftshormone quer schießen und mein Mann gar nichts dafür kann . Bei uns sind es jetzt noch etwa 3 Wochen und ich weiß jetzt schon, dass er in beide Mädels vernarrt sein wird. Vielleicht ist es bei meinem wirklich die Sorge, beiden gerecht zu werden, da unsere Große bis jetzt im Mittelpunkt stand. Sie ist sein Ein und Alles, er macht alles und hat auch alles gemacht (wickeln, füttern, baden...). Mit dem Baby haben wir in beiden Schwangerschaften auch nicht wirklich gesprochen, aber es ist für mich ein deutlicher Unterschied, wie er damals meinen Bauch gestreichelt hat und heute eben gar nicht, das merkt man dann schon . Dazu kommt, dass auch das Umfeld in der letzten Schwangerschaft fast täglich gefragt hat, wie es so geht, war schon fast extrem (Schwägerin war zeitgleich schwanger, da wurde/wird dann auch viel verglichen, auch nicht so schön). Und heute fragt wirklich keiner, gaaanz selten mal und das ist dann schon auffällig und man macht sich seine Gedanken .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kind macht wieder in die Hose
Von: sunny12222
neu
7. April 2017 um 14:11
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen