Home / Forum / Mein Baby / Männerurlaub bei 8 monate altem baby ok?

Männerurlaub bei 8 monate altem baby ok?

3. Juni 2011 um 21:47 Letzte Antwort: 3. Juni 2011 um 22:13

hallo zusammen,

ich habe ein 7 monate altes baby. mein freund mwinte er würde gerne mit seibem kumpel in den urlaub gehen -zwecks erholung vom geschäft (außerdem geht er schon immer 1x im jahr mit ihm in den urlaub. ich habe darin kein problem gesehen und einte nur klar, dass ich das verstehe, wollte aber im gegenzug auch urlaub vom mamidasein....
er hat nun 11 tage urlaub ( eigentlich waren 7 tage geplant) und ich habe 3 tage urlaub mit meiner freundin geplant. das ganze habe ich mir leichter vorgestellt aber schon jetzt nach 2 tagen fällt mir die decke auf den kopf ubd ich fühl mich allein gelassen... jetzt stell ich mir die frage ob ich mir das zukünftig überhaupt so vorstellen könnte und ob das meiner vorstellung von familie entspricht und so.,.das ganze macht mich im moment sehr traurig, denn jetzt weiß ich, dass soetwas nicht mein ding ist. wenn es nur ein paar tage wären, dann könnten wir darüber reden aber ganze 10 tage? ...ich weiß gar nicht wo mir der kopf steht und gebe mir natürlich auch indirekt die schuld (hab ja gesagt, dass es ok sei..)
ich bin jedoch nicht mehr alleine sondern habe ein kind - somit auch nicht die freiheit meinen tag so grstalten zu können wie es mir passt...
kann ich ihm das im nachhinein sagen oder reagiere ich hier über? eigentlich hab ich auf sowas keinen bock mehr...

was denkt ihr: ist es ok, wenn mein freund einen urlaub mit seinem besten kumpel verbringt welcher länger als eine woche geht obwohl wir ein baby haben? muss ich ihm die freiheit lassen? oder ist es auch verständlich, wenn ich sage, dass ich das ich das zukünftig in dieser form nicht mehr möchte?

was denkt ihr?

Mehr lesen

3. Juni 2011 um 21:57

.....
Also ich kann dich da schon verstehen, finde es auch von Ihm ein wenig komisch, dass er solang Urlaub macht, wo euer Würmchen doch wirklich noch so klein ist. Wieso macht ihr denn nicht gemeinsam einen Urlaub, wenn er schonmal frei hat. Ich könnte das so nicht haben. Tust mir da schon leid. Wohin ist er denn verreist? Lg

Gefällt mir
3. Juni 2011 um 22:03

Das ist es eben, ich möchte ihm nichts verbieten aber...
11tage müssen doch vielleicht wirklich nicht sein. ich liebe mein kind, dennoch ist es auch fur micht nicht immer ganz einfach: den ganzen tag dududada und irgendwelche brei und stuhlgangproblemchen mit anderen müttern besprechen...ich existiere ja im moment gar nicht mehr ohne kind und dann freu ich mich halt am abend auf meinen mann
ich bin 24 h mutter davon werden ca. 3 stunden dieser zeit von meinem mann geteilt. wenn nun diese 3 h wegfallen ist es echt richtig hart. also ich glaube ich könnte nicht so eine gute mutter sein wäre ich alleinerziehend, denn ich müsste auch immer wieder die zeit finden um wieder kräfte tanken zu können. aber im moment bin ichs und das ist verdammt hart und mir zu viel! kannst du das denn irgendie verstehen? hast du denn kinder?

Gefällt mir
3. Juni 2011 um 22:04

Naja, da ist jeder anders.
aber wir haben das so gemacht und für uns hat es gepasst.
Erst ist der Papa weggefahren und dann die Mama.
Da war der Kleine 7 bzw. 8 Monate alt.

Heute ist er älter und überall dabei.

Ob das für dich okey ist in Zukunft, kannst alleine du entscheiden. Ich bin da sehr locker.
Wenn er Abends richtig Party macht, sag ich auch, er soll dann direkt beim Kumpel schlafen und ausgeschlafen heim kommen.

Wenn er daheim ist, nutzt er die Zeit mit dem Kleinen sehr intensiv, da darf er auch mal abwesend sein.

Du schreibst ja das du keinen Bock auf sowas hast, dann sag ihm dass.

Gefällt mir
3. Juni 2011 um 22:13

Rumzicken...
genau das möchte ich eben nicht...ich denke nur dass er micht nicht verstehen wird und es eventuell so interpretieren wird, da ich für ihn ein total lockeres leben hab - er würde oft gerne mit mir tauschen sagt er...
und daher weiß ich nicht wie er reagieren würde... ich bin mir nicht sicher ob das jemand versteht, der dieses 24h standby leben nicht kennt.... das ist immer sehr schwer nachzuvollziehen, wie gesagt ich hab in dem männerurlaub auch kein problem gesehen und ihm diesen urlaub auch nich verweigert aber jetzt....!!!...ist es doch anders wie ich dachte!,, es ist anstrengend und ich fühl mich alleingelassen.

Gefällt mir