Home / Forum / Mein Baby / Marcel- ein Unterschichtsnamen?

Marcel- ein Unterschichtsnamen?

26. November 2014 um 20:01 Letzte Antwort: 29. November 2014 um 11:12

Bitte einmal bewerten.
Kommt Marcel in die Kevinschublade?

Danke euch und auch wenn ich mir denke, dass solch ein Appell wenig Erfolg hat, bitte keine Diskussion über die Unverschämtheit Namen negativ zu empfinden oder zu bewerten.

Mehr lesen

26. November 2014 um 20:03

Nee,
find ich nicht.

Gefällt mir
26. November 2014 um 20:10

Nein
marcel heißt mein bester freund den ich seit geburt an habe, mit diesem Namen bringe ich sehr viele schöne, witzige momente in Verbindung. Dieser Name gibt mir Geborgenheit, weil er mich halt an diesen einen besonderen Menschen erinnert. Marcel ist ein schöner Name

Gefällt mir
26. November 2014 um 20:11

Nee
Marcel gehört für mich nicht in diese Schublade

LG

Gefällt mir
26. November 2014 um 21:23

Nein
Mein Sohn heißt auch Marcel Er hatte mit dem Name noch nie Probleme, ist auch nicht "asi" und hat auch mit keinen Vorurteilen zu kämpfen

Gefällt mir
26. November 2014 um 21:44

Hm
in meiner Grundschule war ein Marcel der schon aus einer ziemlich bildungsfernen Familie kam. Danach hab ich niemanden so richtig persönlich kennengelernt, der so heißt.
Daher ja für mich schwingt da sowas mit. Kann aber auch Zufall sein

Gefällt mir
26. November 2014 um 21:45

Nö finde ich nicht
Für mich ein ganz normaler, in meiner Generation recht häufiger Name.

Gefällt mir
26. November 2014 um 22:07

NEIN - definitiv nicht!!
Die ChantalE existiert nur bei dir, ....
aber nicht in Frankreich.

Gefällt mir
26. November 2014 um 22:24


also ich finde er gehöhrt in die 90-er Schublade und nicht unbedingt in die "Unterschicht" (halte ja von sowas nicht viel) Schublade. Ich stelle ihn gelich mit Pascal,Patrick usw.

Gefällt mir
26. November 2014 um 22:33

Ich
finde ihn sehr schoen. In meiner heimlichen Unterschichtsnamenschublade steckt er auch ueberhaupt nicht.

Gefällt mir
26. November 2014 um 22:43

Ich komm auch
aus NRW haha,dicht gefolgt von "zwenn" (Sven)

Gefällt mir
26. November 2014 um 22:44


Du DENKST nur, dass sie so heisst, ohne Grundlage..

Sie heisst Chantal, und das ändert auch nichts daran, dass man in Südfrankreich gerne an allen möglichen Wörtern ein e nachschleppen lässt, auch da, wo keins ist. Wenn die Frau sich ausserhalb ihres Gebiets bewegt, heisst sie wie alle anderen Frauen mit diesem Vornamen Chantal. So wird der Name geschrieben und auch ausgesprochen.

Gefällt mir
26. November 2014 um 23:07

Das ist doch egal, ob der Name alt ist oder nicht.
In Deutschland war Emma ein ganz alter Name und der ist in Frankreich ganz modern. Deshalbh sollte an das locker sehen.

Ich finde Marcel ist ok, vorausgesetzt, es wird richtig ausgesprochen.

Übrigens wurde der Name Chantal in den 60ern und 70ern sehr oft in Frankreich vergeben, in D ist er wieder modern. Warum er den "Beigeschmack" bekommen hat, weiss ich nicht. Ich nehme aber an, wegen der schlechten Aussprache.

Gefällt mir
26. November 2014 um 23:26

Da finde ich aber etwas ganz anderes als Erklärung.
Chantal fait partie des prénoms anciens féminins. Il a pour origine, le mot occitan cantal que l'on interprètera par cailloux.

Chantal gehört zu den alten weiblichen Vornamen. Er findet seinen Ursprung im occitanischen "cantal" was man mit Stein deuten kann.

Gefällt mir
27. November 2014 um 14:08

Es gibt sogar Chantalle
und Chantalerie, neben Chantale, das sind alles (äusserst seltene) Derivationen von Chantal als Grundbegriff. des Namens..

Und es wird nämlich immer ohne das E ausgesprochen, das heisst :

Chantal /.tal/ féminin
1.Prénom féminin.
Chantale /.tal/ féminin

In Deutschland kenne ich einen (älteren) Swen. Würde ich deshalb jetzt behaupten, Sven wird in Deutschland mit W geschrieben?

Die Argumentation von Rebecca stimmt in mehreren Punkten nicht, ausser dass die so eine seltene Chantale in der Familie haben. Siehe den "Swen" in Deutschland.



Gefällt mir
27. November 2014 um 18:26

bella
Hier ist ein Interview mit Chantal Goya, wo sie mehrmals angesprochen wird. Und zwar mit Chantal - ohne E in der Aussprache - da gibt es nichts dran zu rütteln oder anders zu behaupten.

Rebecca - bitte mal die Ohren aufmachen und hinhören.

http://www.dailymotion.com/video/xfkbi0_interview-chantal-goya_music?search_algo=1

Gefällt mir
28. November 2014 um 0:33
In Antwort auf letha_12245895


also ich finde er gehöhrt in die 90-er Schublade und nicht unbedingt in die "Unterschicht" (halte ja von sowas nicht viel) Schublade. Ich stelle ihn gelich mit Pascal,Patrick usw.


Ich muss gerade lachen, die Familie meines Partners.
Da heissen sie nämlich: Patrick, Pascal, Marcel Passt ja zu deinem post

Gefällt mir
28. November 2014 um 1:57

Finde ich schön und
gar nicht Unterschichtig anghaucht.

Gefällt mir
28. November 2014 um 7:16


Sieh's ein: Sunnyday und Bella sind die neuen Welt-Namen-Polizei. Daher dürfen auch nur die beiden entscheiden, wie welche Namen zu schreiben und auszusprechen sind.

Gefällt mir
28. November 2014 um 15:26

Dites ce que vous voulez dans votre famille.
Je m'en fiche.

Catherine wie die Biene

Chantale wie die Schale und die Wale.im Meer.

Andere Franzosen sprechen eben anders. :

Gefällt mir
29. November 2014 um 10:18

Ich habe nie behauptet, dass Matomasi nicht recht hat.
Marcel verbinde ich mit Persönlichkeiten wie :

Marcel Marceau = bekannter Pantomime
Marcel Cerdan = die grosse Liebe von Edith Piaf

Marcel Amont = beliebter Sänger und Schauspieler (jetzt ca. 85 Jahrre alt, heisst Marcel Jean-Pierre Balthazar)

Ja und ?

Gefällt mir
29. November 2014 um 10:32

Ich
mische mich mal kurz ein!
Interessieren würde es mich ja doch, ob sie lediglich einen französischen Mann hat, der ihr die Sätze diktiert, oder ob sie selbst Französin ist! Apo; weißt du da mehr?
Wäre ich Französin, hätte ich den Ehrgeiz, dir auch auf französisch zu antworten, auch wenn eine Diskussion dann zu einer exklusiven Sache wird!

Gefällt mir
29. November 2014 um 11:05

DU hast falsch geschrieben, du kannst nämlich ce und se nicht auseinanderhalten.
@quelle BONNE francaise ce cache en toi.@

Es heisst nämlich richtig : :quelle BONNE francaise SE cache en toi.

Ausserdem finde ich es sehr unhöflich von dir, in einem deutschen Forum in einer anderen Sprache zu schreiben, wenn ich auf französich scheiben wollte, könnte ich das easy auf "aufeminin"........ dafür ist es da.

.

Gefällt mir
29. November 2014 um 11:12
In Antwort auf an0N_1264540499z

DU hast falsch geschrieben, du kannst nämlich ce und se nicht auseinanderhalten.
@quelle BONNE francaise ce cache en toi.@

Es heisst nämlich richtig : :quelle BONNE francaise SE cache en toi.

Ausserdem finde ich es sehr unhöflich von dir, in einem deutschen Forum in einer anderen Sprache zu schreiben, wenn ich auf französich scheiben wollte, könnte ich das easy auf "aufeminin"........ dafür ist es da.

.

Unhöflich
bist allein du! Unhöflich, arrogant und überheblich!
Aber vermutlich gehörst du auch zu den Menschen, die nicht wirklich diskutieren und sich austauschen wollen, sondern auf Konfrontation aus sind.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers