Home / Forum / Mein Baby / @ Maryjoanna1982 -> das mit der PN klappt immernoch nicht...

@ Maryjoanna1982 -> das mit der PN klappt immernoch nicht...

5. März 2011 um 8:50

Hi

Ich dachte mir, ich erstelle mal einen neuen Thread, damit es etwas übersichtlicher wird. Leider finde ich dein Profil immer noch nicht und kann es auch nicht öffnen indem ich deinen Namen anklicke. Aber vielleicht klappt es ja, wenn du mir eine PN schickst? Dann müsste ich doch eigentlich darauf antworten können,oder? Sorry, das ich letzte Nacht nicht mehr geantwortet habe aber ich war echt todmüde. Bin trotzdem erst um kurz vor 3 eingeschlafen und fühle mich nun wie gerädert Was macht man nicht alles mit wegen den scheiß Männern Hm...also das ist ja richtig schlimm, dass es bei dir ja sogar schon in Depressionen ausartet. Aber wenn ich ehrlich bin: Ich verstehe das, da mich das ganze ja auch schon echt mitnimmt. Viele Leute sagen: "Ach, was regst du dich so auf? Dann lass ihn doch, er ist eh ein Arsch, wenn er nichts von seiner Tochter wissen will...und da ist ja noch dein neuer Freund" Im Prinzip ist das ja auch alles richtig. Aber ich denke, jeder geht mit so einer Situation anders um und einige sind ja auch nicht in der Situation und können sich vielleicht auch nur wenig vorstellen wie es ist. Und mir ist es halt sehr wichtig, das der Kontakt zum leiblichen Vater auch aufrecht bleibt, weil ich einfach nicht möchte, das meine Tochter sich vielleicht von der anderen Hälfte ihrer Wurzeln ungeliebt fühlt. Ich bin in einer intakten Familie aufgewachsen. Meine Eltern haben ein Haus gekauft als ich 2 war, dort habe ich bis vor 4 Monaten gewohnt. Ich habe dort mit den Nachbarn gespielt, bin viel am Wochenende mit meinen Eltern unterwegs gewesen etc. Ich hab schon das Gefühl, das ich meiner Tochter all das nicht wirklich bieten kann. Bzw nee...falsch gesagt. Ich kann es schon. Falls die Beziehung mit meinem jetzigen Freund hält, halt mit einem anderen Mann, aber ich denke, irgendwann wird der Punkt kommen an dem sie fragt was mit ihrem leiblichen Papa ist und ob er sie nicht lieb hat. Das mag noch lange hin sein, aber ich hab jetzt schon große Angst davor. Eigentlich würde es mir das ja sogar einfacher machen wenn er weg zieht, weil ich dann eben sagen könnte das er weit weg wohnt, aber dann kommen bestimmt andere Fragen, auf die ich keine Antwort weiß Es fühlt sich echt an wie eine Sackgasse -__- Was ich mich natürlich auch Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt meiner Tochter zu sagen, das mein Freund garnicht ihr Papa ist. Sie ist ja nunmal bisher damit aufgewachsen und sie wird mit Sicherheit jetzt schon denken (soweit sie das schon begreift), das er ihr Papa ist. Und wie mache ich das verständlich? Die Kita-Leiterin von der Kita wo Amelie ab August hingehen wird erzählte mir da von einem Jungen aus der Kita, bei dem das mit den Eltern genauso war. Seine Mutter lernte ihren jetzigen Mann schon in der Schwangerschaft kennen und hat ihrem Sohn nie erzählt, das er nicht der Papa ist, da der leibliche Vater sich nie wieder gemeldet hat. Plötzlich, nach 5 Jahren ging er dann zum Jugendamt und wollte sein Umgangsrecht einfordern. Und dann hatte die Mutter natürlich ein Problem. Also wie man sieht, das ist auch der falsche Weg.

Mal ne andere Frage. Ich hoffe das ist jetzt nicht zu persönlich... Aber wie würdest du denn zu einer neuen Beziehung stehen? Oder kommt das für dich momentan nicht in Frage? Ich schreib das jetzt nicht, weil ich da an Vaterersatz denke. Aber vielleicht würde dir eine neue Liebe ja auch wieder etwas Kraft geben und deine Tochter (war doch ne Tochter,oder? Ich erinnere mich grad nicht. Wie alt ist sie eigentlich?) würde in dieser Person vielleicht auch nach einer gewissen Kennenlernzeit eine Vaterfigur in ihm sehen. Sie ist doch bestimmt noch nicht im Teenageralter, wo man sowieso meist gegen alles und jeden was hat, den die Mutter mit nach Hause schleppt Gibt es vielleicht irgendeine andere männliche Bezugsperson zu der ihr regelmäßigen Kontakt habt wie z.B. einen Bruder, dein Vater oder besten Freund? Vielleicht hilft das ja auch ein wenig. Ich mein...derjenige soll weißgott nicht den Vater ersetzen, aber so steht man wenigstens nicht ganz ohne "Mann" da. Und man könnte ja dann vielleicht sowas sagen wie "Dein Papa hat leider keine Zeit für dich, aber dafür hat dich der Opa umso mehr lieb!" oder sowas in der Art. Hm, klingt grad irgendwie blöd, aber ich weiß grad keine bessere Formulierung dafür, ist ja noch so früh

Und nochmal zu der Sache mit dem Ungang. Warst du denn deswegen schon beim Jugendamt. Vielleicht schilderst du denen mal, wie sehr dich das belastet. Und die rufen dann vielleicht mal bei deinem Ex an und reden ihm ins Gewissen oder können zumindest mal in Erfahrung bringen was der Grund dafür ist wieso er sich so plötzlich nie wieder gemeldet hat. Manchmal bewirkt sowas Wunder, bei meinem Ex hat es leider nicht geholfen. Aber wer weiß...wie man so schön in Köln sagt: Jeder Jeck ist anders. Das muss ja echt ein doofes Gefühl sein, ich denke ja mal du weißt nichtmal den Grund dafür, wieso er sich plötzlich nichtmehr meldet,oder?

So...ich kümmer mich dann jetzt mal ums Frühstück Ich hoffe, das wir noch ein wenig weiterschreiben können, tut echt mal gut mit ner Gleichgesinnten zu reden.

Liebe Grüße!
Cho & Amelie

Mehr lesen

5. März 2011 um 9:54

Oh, ich hab grad zufällig noch was entdeckt
Du kaufst auch so viele Klamotten? Ich auch Und da ist es wirklich nicht gerade gut für meinen Geldbeutel, das nur 1 Stunde von mir entfernt ein Primark eröffnet hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 11:56

Nein...
also ich hätte es ihr lieber als PN geschrieben,ja. ABer wir haben bereits gestern Abend die ganze Zeit in einem anderen Thread über dieses Thema geschrieben und da ging es auch schon um all diese Themen, deshalb denke ich, das es ok geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook