Home / Forum / Mein Baby / März/April 2015: Unsere Babys sind da

März/April 2015: Unsere Babys sind da

14. Mai 2015 um 12:54

Wir haben endlich entkugelt und nun startet das Familienleben und der Alltag

Wir tauschen uns aus :

16.03.15 : Rennmaus32 (32,Gödenstorf) mit Mia

20.03.15 : Krizzy5 (31,Sachsen) mit Babymädchen

25.03.15 : Plici83 (31,verheiratet) mit Sarah

31.03.15 : Froggy2014 mit Babyjunge(38+5)

31.03.15 : Zuza1405 (31,Luxemburg) mit Sophie Marie

6.04.15 : Gemi2014 mit Luke

6.04.15 : Annaliv2015 (Jessie,21) mit Anna-Liv

8.04.15 : Sabsemausi (Bayern) mit Maximilian

9.04.15 : Goldie1385 (30,Ruhrgebiet) mit Elena

14.04.15 : Schlumpfessa (37,Rhein-Neckar-Kreis) mit Sophia

20.04.15 : Charlotta78 (37,Österreich) mit Sienna

25.04.15 : Bailys87 mit Luisa Marie

vermisst : 27.3 : Caysky mit A+D
gelistete Gäste : Kwasea ; Nise1984 mit Lia

Bitte auf den Hauptthread antworten!

Mehr lesen

14. Mai 2015 um 12:57


Endlich geschafft. Hoffe ich hab mich nirgendwo vertippt!

Plici, Bauchschlafen ist ja kein "Verbot" sondern nur eine Empfehlung...unsere schläft auch tagsüber auf dem Bauch,nur nachts lege ich sie auf den Rücken,wobei sie in Bauchlage auf meinem Bauch einschläft ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2015 um 13:01

@goldie
danke für den neuen thread!

@plici
ich find man soll die babys so schlafen lassen wie sie es gerne haben. wir würden auch nicht gut schalfen wenn man uns verbietet so zu liegen wie wir es wollen. unsere schläft nach dem letzten stillen auch am bauch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2015 um 13:18

Ach ja:
Happy Birthday Zuza ^-^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2015 um 8:09

Spuckbaby
Hey

Danke für den neuen Thread

Sagt mal hat eine von euch auch ein Spuckbaby? Meine bringt immer etwas hoch von der Milch ... Man manchmal auch ne klare Flüssigkeit - ist wohl Magensaft - und heute war auch was kleines gelbliches dabei

An sich stört mich es nicht, sie lacht viel und hat regelmäßig nasse Windeln und wächst und gedeiht nur manchmal hab ich Angst, dass sie vielleicht doch etwas hat und ich es übersehe

Ach wegen dem schlafen würde ich auch so machen wie meine Vorredner


LG krizzy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2015 um 8:20

Spucken
mein sohn war ein spucker...es kam immer gefühlt recht viel oben wieder raus,aber er nahm zu und pampers waren nass,also alles ok...allerdings wurde er im verlauf immer unglücklicher denn wenn immer magensäure hoch kommt tut das ja auch weh und ich hab dann bei den ärzten stunk gemacht...es stand ne OP im raum und er hat säureblocker bekommen.die OP hab ich aber geschoben und quasi mit dem ersten Geburtstag war es auch so vorbei...gottseidank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2015 um 10:10

Würde auch gerne wieder dabei sein....
Meine beiden sind heute schon sieben Wochen alt und uns geht es super
Meine Jungs sind völlig entspannte Babys und bis auf bissel spucken immermal (was uns aber auch nicht großartig stört, lediglich fürs schwarze Sofa isses nicht so dolle) machen sie uns eigentlich nur Freude.
Freu mich wieder was von euch zu lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2015 um 13:09

Spucken
wenn das spucken nt extrem ist (dann würd ich es abklären lassen) ist es bis zum ersten geburtstag normal. manche spucken mehr, manche gar nicht. ich glaub du brauchst dir keine sorgen zu machen, wenn nicht alles wieder hochkommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2015 um 13:12

Spucken
Ja unsere Kleine spuckt auch hin und wieder ziemlich heftig. An manchen Tagen fast gar nicht und manchmal kommts so richtig schwallartig aus ihr wieder raus, dass man das Gefühl hat die halbe Flasche kommt retour. Heute Nacht wars auch so arg, dass sie mich komplett vollgespuckt hat und sie selbst war bis auf den Rücken runter nass. Naja. Ich trags mit Fassung. Hab zwar auch die Hebamme drauf angesprochen, aber sie meinte auch, dass das alles noch im Rahmen ist und ich mir weiter keine Gedanken machen muss. Also auch nicht die Pre-Marke ändern oder so. Es gibt eben Spuckkinder...Ich denk mir auch solang sie weiter zunimmt, die Windeln nass sind und sie im Verhalten normal ist - also nicht letargisch oder generell zu müde wirkt - macht ich mir keine weiteren Sorgen.
Klare Flüssigkeit haben wir im übrigen auch hin und wieder. Kommt mir einfach wie Speichel vor - riecht auch nicht nach Magensaft oder so.

@Schlafen: Ja ich machs eh so, dass ich mich vom schlafen legen viel nach ihr richte. Also entweder Bauchlage, seitlich oder eben Rücken. Spätestens wenn sie sich selber drehen kann, hab ich ja sowieso keinen Einfluss mehr drauf Nur halt für die Nacht leg ich sie schon noch auf den Rücken. Ist halt oft nur hart, abzuwarten bis sie endlich auf dem Bauch fest genug schläft damit ich sie dann umdrehn kann und endlich selber schlafen gehen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 7:13

Anna
Ist auch ein Spuckkind, wir geben Aptamil AR (Dickemittel) in das Fläschchen. Klapt super. Wenn wir es weg lassen, kommt das alles wieder raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 8:35

Hallo
So,jetzt hab ich uns auch gefunden. Und ich muss sagen ihr beruhigt mich gleich mal sehr. Maximilian hat bisher eigentlich kaum gespuckt, seit 2 Tagen ist er allerdings am dauernuckeln und hat mich und sich so richtig mit schmackes von oben bis unten vollgekotzt. Mach mir ein bißchen Gedanken ob es am neuen Medikament liegen kann. Aber wenn ich bei euch so lese und sehe wie er danach munter weiter essen will, dann denk ich hat er sich vielleicht doch nur über fressen. Zugenommen hat er auch wieder 4600gramm und gewachsen 58cm ist er. 5 Wochen Schub nehm ich an. .. wie sieht es bei euren aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 18:58

Huhu
@Zuza+Goldi alles liebe nachträglich zum Geburtstag

@ Spucken, macht unsere nur wenn Sie zu viel gegessen hat .. Und meist auch nur wenn Sie auf Papa liegt

Unsere ist mittlerweile 9 Wochen alt u wiegt 3700 Gramm u ist 57 cm groß .. Für ein frühchen hat Sie sich super gemacht

@baby baden: wie oft badet ihr eigentlich eure kleinen in der Woche ? Bzw wie oft schafft ihr es? Ich schaffe es gerade einmal die Woche würde aber gerne 2x .. Schaffe es bloß nicht, der Tag ist mit der Maus immer so schnell rum!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 20:24

Guten Abend
Baden: Also wir baden eig. nur 1x pro Woche. Ausser es war ein sehr heißer Tag und sie hat gschwitzt (wie jetzt vergangene Woche). Da nehmen wir dann auch Waschlotion von Weleda her - ansonsten wird nur mit klarem Wasser gebadet.
Ansonsten schau ich, dass ich sie in der Früh beim Umziehen - also von Pyjama auf Alltagskleidung - mit einerm nassen Babywaschlappen ein bisschen frisch mache.

Das mit dem, dass die Woche so schnell rum geht kommt mir auch so vor. Unglaublich wie im Moment die Zeit verfliegt.

Unsere ist mittlerweile 7 Wochen alt und wiegt ca. 3.900 g und ist 54 cm groß. Bin auch mächtig stolz auf unsere einstige Mini-Maus wie gut sie inzwischen gewachsen ist und zugenommen hat

Meine Mann ist heute das erste Mal seit der Geburt abends ohne mich aus. Hätte aber einen Babysitter noch auf keinen Fall in Betracht ziehen können. Ich weiß zwar von ein paar in meinem Umfeld, dass sie ihre Kleinen so ab 2 Monaten schon mal "abgegeben" haben - aber ich kann mir das so schnell noch gar nicht vorstellen...

Wünsch euch allen einen schönen Abend. Ich hab meine Kleine gerade ins Bett gebracht und bin mal gespannt wie oft sie mich noch ruft, bis sie endgültig eingschlafen ist

an alle Geburtstagskinder: Auch von mir nochmal alles Gute!

GlG Plici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2015 um 21:15

Anna
hat mittlerweile 57 (!!!) cm, wieviel sie wiegt erfahre ich am Dienstag.. Da haben wir den Termin zur U3. Am 01.05. hatte sie aber schon 4200-4300g. Heute haben wir eine Wiege von Chicco geholt, die findet sie total toll und jetzt schläft sie dort drin beim Schaukeln. Total knuffig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2015 um 10:05

Baden
wir baden die kleine 2 mal in der woche, sind aber dabei immer zu zweit. alleine könnt ich das glaub ich noch nicht!
in der nacht schläft sie in seitenlage und nach jedem stillen wechsle ich die seite.
sienna ist fast 4 wochen alt, hat 4200g und ist 57cm groß. ich glaub sie wird eine riesin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2015 um 18:02

Hennie
Ist jetzt 8 Wochen alt und wiegt mit 54 cm da. 5kg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2015 um 21:58

Ihr Lieben,
ich hoffe, es geht euch allen gut! Ich bin auch wieder fit.
Zum Thema baden: Wir baden ihn 2 Mal die Woche. Meistens in der Babywanne. Heute habe ich mit ihm gemeinsam in der großen Wanne gebadet. Das war soooo toll! Kann ich nur empfehlen. Der Kleine war so entspannt und happy und hat das Planschen so genossen. Anschließend habe ich ihn nochmal gestillt. Danach ist er direkt neben mir auf dem Sofa eingeschlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 9:04

Hallo
Na wie geht's?!

Wir baden auch so 2 mal in der Woche in der Babywann mit klarem Wasser. Will sie aber auch mal mit in die große Wanne nehmen, mein Mann meint aber dafür wäre es noch zu früh -.-

Meine Maus hat Husten ich weiß gar nicht woher und was ich da machen muss. Gehe dann mittags zum KIA ... Mach mir voll Sorgen, sie ist doch noch so klein und eigentlich sollte es diese Woche die erste Impfung geben. Wir wollen außerdem über Pfingsten paar Tage wegfahren... Hoffentlich erholt sie sich bald

LG krizzy + Hennie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 9:24

@Krizzy
Gute Besserung für Hennie!

Uns hatte die Hebamme gesagt, wir könnten mit dem Kleinen direkt in der großen Wanne baden. D. h. erstmal nur der Papa, weil ich ja noch den ollen Wochenfluss hatte. Und das haben wir dann ausprobiert. Der Kleine findet es super toll.

Habe mich schon die ganze Zeit darauf gefreut, auch mal mit ihm baden zu können. Wir machen die Wanne nicht ganz voll, sondern nur so, dass er ausreichend planschen kann. Außerdem sind wir beim Baden auch immer zu zweit, so dass er nicht untertauchen kann - wobei ja noch nicht mal dass wirklich schlimm sein soll. Also, wenn deine Kleine wieder fit ist, könnt ihr es ja mal ausprobieren. Mich hat das gestern so begeistert - vielleicht auch weil es mich an die Geburt, die ja auch in der Wanne statt gefunden hat, erinnert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 13:04

Hallo
Meine Maus war auch schon verkühlt bzw. war halt ihre Nase die ganze Zeit zu. Sonst war sie fit. Die Hebamme von mir meinte 10 - 12 Infekte pro Jahr sind bei Kindern normal - also 1x pro Monat. Man muss sich da also keine zu großen Gedanken machen.

Ich komm grad vom FA retour. Hatte heute Kontrolle. Die Narbe ist gut verheilt und auch die Gebärmutter hat sich gut zurückgebildet. Allerdings ist sich meine FA nicht ganz sicher ob nicht noch Plazentareste in der Gebärmutter sind. Ich muss jetzt also nach der ersten Blutung nochmal zur Kontrolle hin. Ich hoff, dass das was man da am US sah dann einfach weg ist und kein großer Aufwand mehr betrieben werden muss.

Ich hoffe ihr habt heute auch so einen sonnigen Tag. Bei uns ists grad wieder ziemlich am warm werden.

GlG Plici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 22:30

Kränkeln
@von uns auch gute Besserung für Henning.

@unsere Maus ist leider kein Fan von nackt sein u Baden.. Hoffe das wird noch besser.

@krank: heute Nacht hatte Sie auch ne ganz verstopfte Nase. Trank 2-3 Schlückchen holte Luft u trank wieder nur 2-3 Schlückchen .. Dann hat Sie so gegen 13h 3 mal genießt u dann kam die Rotze richtig raus.. Jetzt wissen wir nicht, ist Sie verschnupft? Oder hat Sie wie wir vielleicht Heuschnupfen, da leiden wir gerade sehr drunter..

Liebe Grüße u eine gute Nacht euch allen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 21:52

Anna
hatte heute die U3. sie ist 56,2 cm groß, wiegt 4550 g und hat einen KU von 36 cm. (Geburt: 53cm, 3540g, 33,5cm) Sie ist jetzt 6 Wochen und 1 Tag alt. Zusätzlich gab es die erste Impfung, die Schluckimpfung gegen Rotaviren. Die hat sie super genommen aber gegen Mittag ging dann das Geschrei los... und so wurde sie heute zum Mama-Kind. "Mama geht weg, da muss ich direkt brüllen! " Geschlafen hat sie auch nur auf meinem Bauch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2015 um 8:37

Krank
Nach gefühlten 2 jahren, bin ich zum ersten mal wieder krank .. Sehr ärgerlich
Mit halsschmerzen, kopf u Gliederschmerzen u einer verstopften nase.
Hoffe die Maus bleibt verschont. Bislang hat Sie nur ne verstopfte nase.. Ist aber sehr quängelich. Mal schauen was die hebamme gleich zu dem allen sagt.

Euch allen einen schönen Start in den Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2015 um 12:07

Rennmaus
Hallo ihr Lieben

@Rennmaus ich hab da nen guten Tipp fürs Baden... wickel die Kleine in ein Molltontuch oder wie andere es nennen diese dünnen Spucktücher und das Baby dann mit dem Tuch am Körper ins Badewänchen rein. Wenn es nass word legt sich das an den Körper wie ein Neoprenanzug an und die kleinen fühlen sich nicht so nackt und warm. Wenn dann noch schaust das die Füsschen immer schon das ende der Wanne berühren (wegen der Begrenzung) könnte das Baden besser klappen. Hab das von meiner Hebamme und ich bin begeistert Luisa hat das letzte mal überhaupt nicht geweint. Hat das Baden sehr genossen.

Beim wickeln unter die Füsse eine kuscheldecke zusammenrollen und drunter legen. Das entspannt das Becken. Luisa liebt das und schläft auch so viel besser.

versuchs mal und erzähl obs auch geklappt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2015 um 15:00

@bailys
ja, wi baden auch so!!! klappt super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2015 um 2:04

Klappt nicht
@Bailys: Danke für den Tip. Aber genauso haben wir mit der Hebamme zusammen gebadet gehabt u hat leider nicht geklappt, hat Sie leider auch bei geweint u mit mir alleine beim dritten baden mochte sie es auch nicht.. Werd jetzt versuchen öfter mal zu baden u hoffen das sie sich dran gewöhnt..
Aber jetzt erstmal warten bis der Schnupfen weggeht.

Aber mit der Decke unter die Füsse für die Nacht werde ich mal ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2015 um 10:18

Baden
Mein Sohm war beim Baden auch son kleiner Schreihals. Aber da hatte ich das mit dem Tuch nicht gewusst sonst hätte ichs auch versucht. Es war bei ihm immer stressig. Irgendwann wurde es besser als er sein Specki aufgebaut hat. Ihm war einfach kalt und nackt sein unangenehm. Durchhalten... es wird besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 8:55

Krank
Hey Mädels,

war mit Hennie jetzt 3 Tage im Krankenhaus, sie hat eine Bronchitis - wir mussten täglich mehrfach inhalieren und es gab Medikamente. Jetzt geht es ihr besser und wir inhalieren weiter zu Hause mit dem tragbaren Inhalator.

Ich war unfassbar traurig als es hieß Krankenhaus und hab gleich geweint. Mir ging es mit der ganzen Geschichte ingesamt schlechte als meiner Maus . Und jetzt hab ich mich bei ihr angesteckt. Hab schön Husten und Fieber -.- naja lieber ich als sie.

@baden naja Hennie mag das Baden an sich auch nicht soooo, aber weint nicht. Sie fängt aber mit weinen an, sobald wie sie rausnehmen. Ich denke es ist ihr viel zu kalt. Obwohl wir es wohlig warm ihn der Wohnung haben. Sie sucht auch sehr mit ihren Füßen den Rand de wann um halt zu haben. Naja ich denke es wird mit der Zeit besser.

So genießt die Feiertage

LG krizzy + Hennie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 10:25

Baden
Anna liebt das Baden, aber wenn sie genug hat, dann tut sie das auch lauthals kund. Wir legen ihr einen nassen Waschlappen auf den Bauch, sobald der Poppes im Wasser ist, damit sie darauf vorbereitet wird. Danach föhnen wir sie meist trocken, dann wird bei jedem 2 Baden mit Babyöl massiert, gewickelt, angezogen und dann in ihr Deckchen gewickelt. Meistens schläft sie danach schnell ein. Das Baden hilft auch suuuper gegen Bauchweh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 10:27

Ach
gute Besserung an die Kränkelnden hier. Anna hustet auch seit 2 Tagen zwischendurch. Gestern hat sie nach dem Husten gewürgt und keine Luft geholt. Danach war es zum Glück wieder gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 8:02

Baden / Impfung
Auf Tipp der Hebamme baden wir unseren Kleinen nur, wenn er grad gefüttert wurde und pappsatt ist. Das funktioniert sehr gut. Er genießt es jedes Mal!

@Annaliv: Da deine Kleine ja auch die Rotavirenimpfung bekommen hat: Beachtet ihr -außer nach dem Wickeln gut die Hände zu waschen. noch weitere Hygienemaßnahmen? Deinfiziert ihr? Wenn ja, was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 20:33

Also
wir beachten so nichts großartig. Hände werden gewaschen, wenn wir gewickelt haben, draußen waren oder nach dem Gang zur Toilette. Desinfiziert wird nicht -wozu auch? Die Keime kann sie sich überall holen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2015 um 2:18

Hüsteln
Gute Besserung Krizzy

Also wir haben seit anfang der Woche ne verstopfte Nase, die kleine Hüstelt leicht..
Bei Ihr wird es jetzt weniger, dafür wird es bei mir mehr .. Hab seit Donnerstag Husten, ich glaub Sie hat mich angesteckt . Ich war ja schon ewig nicht mehr krank.
Na ja, die kleine hustet höhstens 5-6 am Tag.
Ich dagegen hab schon starken Reizhusten, was kann uch den dagegen tun?

@desinfizieren: Machen wir auch kaum. Ab u an mal die Wickelkomode desinfizieren, ansonsten waschen wir uns einfach regelmässig die Hände so wie Anna es schrieb..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2015 um 12:58

Unserer kleinen
gehen jetzt schon ganz schön die haare aus und die haut ist auchnicht mehr so schön wie am anfang. haben eure babys das auch? ich denk das ist die neugeborenenakne, kennt sich da wer aus?
wir desinfiszieren auch nicht. hände wasche ich zwischendurch auch öfters als früher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2015 um 5:03

Hallo bin auch eine MärzMama
Mein kleiner Mann kam am 10.3. 2015 zur Welt und wollte euch mal was fragen

Also vielleicht kennt ihr das ja ich hatte 6 Wochen lang Wochen Fluss und eine Woche später nochmal eine braune Blutung für ca eine Woche. Nun weiß ich nicht ob das meine Tage waren . Weil dann müssten sie schon wieder kommen oder. Wir haben was mit Gummi verhütet aber Panik hab ich trotzdem weil ich seit zwei Wochen ziehen im Unterleib hab und mir die eine BrustWarze weh tut hab vorige Woche ein test gemacht der War
negativ . Was mir auch aufgefallen ist das ich eine trockene mumu hab und trockenen Mund und nachmittag ab und zu friere. Kommt das von der Hormon Umstellung oder was geht da in mir vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2015 um 11:07

Hallo Mädels
Melde mich auch mal wieder.

Uns gehts soweit gut.
Ich versuch jetzt mal auf die letzten Fragen zu antworten:

@Hygiene: Also ich wasch mir einfach nach dem Windelwechseln die Hände. Der Wickelplatz wird auch regelmäßig geputzt, aber gwickelt wird auf einer Stoffwindel die auch regelmäßig gewechselt wird.
Die Impfung gegen die Rotaviren hat unsere noch gar nicht bekommen, weil sie dem Arzt bei der letzten Untersuchung noch zu klein dafür war. Bin gespannt, ob sich jetzt generell alle Impfungen nach hinten verschieben, weil sie ein bisschen frührer gekommen ist, als geplant.

@Baby Köpfchen: Also Haarausfall bzw. Akne haben wir nicht. Mir fällt nur die letzten Tage auf, dass sie immer ganz fleckig rot ist, wenn sie mit dem Gesicht irgendwo draufgelegen hat. Also ganz egal ob im Bett oder auf mir. Am Waschmittel kanns ja nicht liegen, da ja sonst die ganze Haut reagieren würde.
Weiters hat sich das Köpfchen ein bisschen schon verformt, da sie ja immer noch die rechte Seite bevorzugt. Aber jetzt haben wir am Donnerstag erstmal den Cranio-Termin. Denk generell dass das dann auch besser wird, wenn sie erst mal sitzen kann.

@Kränkeln: Oh mann das klingt ja gar nicht gut krizzy. Ich hoff es geht euch wieder besser?

@Sabsemausi: Wie gehts deinem kleinem Mann mit dem neuen Medikament? Schlägt es an und könnt ihr dabei bleiben?

@Baden: Also unsere Maus mag ja baden eigentlich ganz gern. Eigentlich. Nur am Samstag gabs großes Theater beim Baden. Richtig schade, wir hatten uns schon wieder auf ihre Glückslaute gefreut. Aber vielleicht war sie einfach schon zu müde dafür...

Anonsten läufts bei uns eig. ganz gut. Sie schläft in der Nacht jetzt schon sehr brav. Die erste Schlafphase dauert 6 Stunden und danach schläft sie nochmal so 3-4 Stunden weiter. Der 8 Wochen-Schub müsste auch hinter uns liegen. Da wars dann halt wieder die Ausnahme, dass sie alle 1-2 h sich gemeldet hatte.
Das Köpfchen hält sie jetzt auch schon ganz fleissig, wenn ich sie am Arm aufrecht trage. Hin und wieder zwar noch wacklig aber manchmal schon wie eine große
Umdrehen geht auch schon hin und wieder. Wenn der Untergrund leicht schräg ist sowieso und auf geradem Untergrund hat sies jetzt auch schon ein paar mal geschafft. Unglaublich wie schnell das alles vorangeht.

Bei uns ist jetzt schon 1 Woche lang schlechtes Wetter. Irgendwie mag ich da ja gar nicht raus. Wenns nicht gerade Dauerschüttet geh ich eh spazieren - aber so im Dauerregen bleib ich ganz erhlich auch mal einen Tag drinnen. Denk mir bei schönem Wetter, bin ich dann eh wieder bis zu 4 Stunden mit ihr unterwegs...
Wie macht ihr das so?

@danysahne: Kann dazu leider gar nichts sagen. Kann aber natürlich alles von den Hormonen kommen. Frag doch am besten mal bei einer Hebamme oder beim FA nach.

GlG an alle

Plici




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2015 um 17:46

Moin
Hallo alle zusammen,

Willkommen danysahne

@Babyakne haben wir auch. Die Hebamme sagt ist normal u geht von alleine wieder weg. Wird aber schon langsam weniger.

@ Verhütung ... tja ..
Wie verlässlich kommt den die Periode nach der Schwangerschaft? Also ich hatte auch ca 3 Wochen den Wochenfluss dann 1-2 Wochen Pause u dann 2 Wochen meine Periode u diese ist nun 5 Wochen her .. Aber so pünktlich wie früher wird diese ja beim zweiten mal nicht kommen oder? Mhhh. Und wieviel Hormone hat man noch intus? Damit die Periode pünktlich kommen kann?

@Köpfchen hält unsere auch schon ganz gut .. Aber sich zur Seite drehen will Sie noch nicht wirklich, obwohl das ja im 3ten Monat anfangen sollte.. Dafür versucht sie schon zu brabbeln, aber mehr wie ein uuhh kommt nicht raus.. Das ist dann immer so süß, u überhaupt es geht einem das Herz auf wenn Sie einen anlächelt u versucht einem was zu sagen.

Wünsch euch allen noch nen schönen Tag/Woche.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 13:47

Cranio-Sacral
Hallo ihr!

Wir hatten heute unseren Termin bei der Cranio-Sacral-Therapie. Ich fands eig. ganz toll.
Es war kein Schnick-Schnack drum herum. Einfach eine bereite Arztliege auf die ich meine Kleine gelegt hab und die Hebamme hat sie erst mal abgetastet und auch gefragt warum ich hier bin.

Erst war mein Baby ganz entzückt von den Berührungen und hat versucht mit der Hebamme zu quatschen. Als sie dann aber an die Problemstelle Kopf/Hals kam gabs Terror. Sie hat dann lauthals gemotzt und protestiert - wollte da einfach nicht angefasst werden. Aber plötzlich konnte man sehen wie sie sich komplett entspannt hat, Ärmchen nach oben und die Äuglein zugemacht hat.

Die Hebamme war mir auch gleich sympatisch. Hat mir dann auch noch anhand eines Anatomiebuches erklärt wo die Schwachstellen sind. Und sie gab schon mal nicht dem KS die Schuld, warum eventuell Verspannungen da sind. Sie meinte, dass diese viel eher bereits in der Schwangerschaft entstanden sein müssten.

Tja...meine Kleine lag ja bereits bei SSW 20 mit Kopf nach recht gedreht im Becken (was die Hebamme aber nicht wusste). Und jetzt ist es halt immer noch so, dass sie zu 80% den Kopf rechts hält anstatt links.

Im Moment liegt meine Kleine jetzt in ihrem Laufstell im Wohnzimmer, am Bauch und der Kopf ist nach links gedreht. *freu*

In 2 Wochen haben wir einen weiteren Termin. Die Hebamme meinte ingesamt würden wir ca. 3/4 Sitzungen brauchen, dann müsste alles wieder im Lot sein.

GlG Plici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 9:34

@plici
toll dass sich die kleine dann entspannt hat! vielleicht hat dir den tip die hebamme auch gegeben: das baby so an die wand schieben dass es nur etwas sehen kann, wenn es nach links schaut. wenn sie echts nichts sieht wird sie ihr köpfchen vielleicht eher drehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2015 um 13:43

HAAAALLO
Hallo meine Lieben..
Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.
Bei uns hat es sich endlich ein wenig beruhigt, aber was Krankheiten angeht, kommen wir nicht so richtig raus.

Sophie wird morgen 8 Wochen alt und wog bei der letzten Untersuchung 4860 g und ist 57 cm gross. Sie hat also mit meiner Milch seit der Geburt 2 kg zugenommen...was ich mich sehr glücklich macht.

Leider schleppt die Grosse alles mögliche aus dem Kindergarten nach Hause . so dass wir fast alle dauerkrank sind. Sophie hat seit etwa 3 Wochen eine verstopfte Nase - ich spüle mit Salzwasser, gebe ab und zu Nasivin und habe anfangs ab und zu abgesaugt jedoch meinte meine Kinderärztin ich solle das lassen, da dies die Schleimproduktion nur noch mehr anregt. Da dachte man man tut was gutes und dann bewirkt es genau das Gegenteil.
Das heisst sie röchelt mal mehr mal weniger vor sich hin und klingt wie ein Schweinchen - nur komischerweise stört sie das beim Trinken gar nicht ?!? Ich werde sehen, wenn es noch länger anhält, werde ich zum HNO gehen.

Die Grosse hat seit letztem Wochenende eine Streptokokken-Angina (sie war letztes Wochenende bei Oma und Opa da wir uns eine kleine Reise mit Sophie nach Münster gegönnt haben). Als wir Sonntag zurück kamen, meinte meine Mutter schon die kleine sei nicht gut drauf und schwupps - Abends 40,8 Grad Fieber und total lethargisch. Natürlich sind wir dann um 21 Uhr in die Kinderklinik und nach 3 Stunden Warterei dann die Diagnose einer Angina und sie müsse 7 Tage Antibiotika nehmen.

Heute ist also der 6te Tag. Sie HASST das Zeugs und ich muss es iht mir Gewalt mit einer Spritze in den Mund geben ;( Und was das "Tollste" ist - seit 3 Tagen übergibt sie sich öfters - wohl weil die Antibiotika so stark sind und sie will fast garnix essen. (Sie ist ja sowieso eine schlechte Esserin)
Sonst spielt sie viel, ist aber schrecklich anhänglich und seit einer Woche auch super neidisch auf Sophie und will immer dann auf den Arm wenn ich Sophie stille. Dann gibts Wutanfälle, auf dem Boden Gewältze, Gebrüll wie am Spiess - das volle Programm eben. Und die ganze Zeit nur der Satz " Anja will das, Anja will dies, Anja will, Anja will, Anja will....

Ich kann es nicht mehr hören !!!!Und muss sagen, so langsam liegen meine Nerven blank - und ich bin übermüdet und habe andauernd Schwindelanfälle!

Ja, das ist bei uns gerade los - genug gejammert

Ansonsten entwickelt sich Sophie wunderbar, das Stillen läuft problemlos - manchmal jede Stunde, manchmal alle 4 Stunden -ganz unterschiedlich. Aber ich Stille eben bei Bedarf und wie sie es möchte.
In der Nacht kommt sie 2-3 Mal, aber hat auch schon einmal von 23 bis 6 Uhr durchgeschlafen.
Sonst schläft sie allgemein noch sehr viel am Tag. Eure auch????
In den Wachphasen kommuniziert sie aber schon richtig und gibt Laute von sich - so in etwa ein Krähen, Schreien, Jaulen..es ist ganz wunderbar

@Baden: Tun wir 1x die Woche mit einer hypoallergenen Waschlotion und sie liebt es. Letztes Mal war sie auch mit Mama und der Grossen in der Wanne und fand das ganz toll. Mein Mann ist aber natürlich immer dabei.

@Babyakne: Hatte sie auch ganz schlimm !! Etwa 3 Wochen lang. Sie sah aus wie ein Streuselkuchen. Aber mittlerweile ist es schön zurück gegangen.

Allgemein weint sie sehr wenig und ist ein ruhig, entspanntes Kind. Im Gegensatz zur ersten ein wirklicher Genuss Sie liebt es bei Mama zu liegen aber schläft mittlerweile auch ruhig in ihrem Babybay, ohne dass sie ständig Kontakt zu mir braucht.

@Uebergeben: Hat sie sich anfangs öfters - vor allem beim Bäuerchen machen. Das ist mittlerweile auch weniger geworden aber es kommt noch vor, dass ein richtiger Schwall rauskommt. So lange sie gedeihen ist das ja ok.

@Babymassage: Ich habe mich mit Sophie zu einem BabymassageKurs angemeldet der am 8.Juni beginnt - da bin ich schon ganz gespannt. Obwohl ich letztens schon zu meinem Mann meinte, die Grosse hätte einige Massagen wohl eher nötig als die Kleine

Am 12.Juni fahren wir in die Ferien an die Costa Brava. Mit Freunden die auch 2 Kinder haben - 2,5 Jahre und 9 Monate. Wir haben ein Haus gemietet. Wir fahren das erste Mal so eine lange Strecke mit dem Auto, aber an 2 Tagen - mal sehen wie das die Grosse aushält.

Ich wünsche Euch allen ein schönes WE und bin froh, dass es allen soweit gut geht. Es scheinen alle gut zu gedeihen Wunderbar!

Was ich mir manchmal wünsche: Einfach weg für paar Stunden, alleine am Strand liegen - Cocktails (mit gaaaanz viel Rum trinken), gute Musik hören und einfach mal abschalten ....aber davon kann man ja zur Zeit nur träumen.

Ich wünsch Euch was !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2015 um 15:35

Fast 8 Wochen alt
Hallo zusammen,

Ich melde mich auch mal wieder kurz. Hab alles nachgelesen aber bin mit dem Handy online, also werd ich bestimmt wieder die Hälfte vergessen.

Badetag ist bei uns immer samstags. Er ist nicht begeistert aber auch nicht abgeneigt . Mehr als Hände waschen regelmäßig machen wir auch nicht. Die Schluckimpfung will ich Montag holen, ich hoff sie ist ohne Nebenwirkungen.

Wow,Urlaub. Daran ist hier noch nicht zu denken. Das nächste wird sein mal zu meinen Eltern zu fahren und zu kucken wie es da läuft. Viel Spaß auf jeden Fall.

Den kranken wünsche ich gute Besserung!

Wir sind jetzt heute 2 Wochen daheim und 3 Wochen ohne Herzrasen. Bisher scheint es also zu wirken. Viele Arzttermine zu kontrollen stehen jetzt halt immer an,aber das geht man da doch gerne ein.

Unserer findet momentan schwer in den Schlaf. Im Kinderwagen draußen natürlich am besten. Blähungen hat er auch,aber es wird alles langsam und wenn er einen dann anlächelt hach
Durchschlafen ist hier auch noch nicht. Meist schläft er zwischen 9 und 10 ein nach ewigem wach sein und schläft dann so bis 1-2 und dann trinkt er aber wenig so dass er schon 2-3 Std später wieder kommt.

So,das wars erstmal von mir. Schönes Wochenende euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2015 um 22:02

Guten Abend...
Ach Mensch Zuza, hoffen wir mal das deine Große schnell wieder gesund wird u sich an die Situation mit Ihrer kleinen Schwester gewöhnt u das große Schwester sein genießen kann.

@ Babymassage: da waren wir Freitag auch zum ersten mal u unsere hat es sehr genossen.. Aufmal war nackt sein nicht mehr so schlimm. Hab sie dann am Samstag gebadet u diesmal fand sie es garnicht so schlimm, Sie hat interessiert geguckt u nicht wie sonst geweint.

Bei uns klappt auch alles ganz gut.. Diese Woche war sie etwas quarkig, 12 Woche halt, ab morgen sind wir in der 13 Lebenswoche.. Sie gibt schon laute von sich u versucht einem was zu erzählen, voll süß. Heute hat sie auch angefangen sich auf die Seite zu drehen.. Am liebsten mag Mia durch die Gegend getragen werden, am liebsten aufrecht damit sie sich alles anschauen kann. Bin mir auch ziemlich sicher das die kleine weiter wie 30-40 cm gucken kann.
Dennoch schläft sie auch immer sehr viel.. Aber leider nicht durch!

Wünsch euch allen noch nen schönen Abend u ne ruhige Nacht.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 12:43

Hallo ihr!
Vorab erst mal - ein Kinderarzttermin ist für morgen schon ausgemacht. Aber dennoch an euch erstmal die Frage ob ihr sowas auch schon hattet:

Meine Kleine hat sich mittlerweile schon 3x Nachts im Schlaf dermaßen an der eigenen Spucke verschluckt, dass sie keine Luft mehr bekommen hat. Sie schreit dann immer voller Panik (also nicht das normale Schreien sondern richtig schlimm). Wenn ich dann zu ihr renne liegt sie mit hochrotem Kopf im Bett, hat Spuckebläschen im Mund, strampelt was das Zeug hält und bekommt keine Luft mehr. Ich nehm sie dann immer schnell raus, halte sie aufrecht und versuche sie zu beruhigen. Was dann auch schnell geht. Es dauert dann nicht mal eine Minute bis sie wieder normal atmen kann. Heute Nacht wollte sie danach dann auch gleich noch ein Fläschen. Also verhält sich nach solchen Situation ganz normal....Sie ist auch nicht blau oder sonst was.
Meine Sorge ist ganz einfach, dass sie mal nicht mehr den Panikschrei ablassen kann und ich es nicht mitbekomme! Wir haben zwar eine Atemkontrollmatte aber die nützt in dem Fall ja auch nix, weil sie ja wie wild strampelt in der Situation.

Wie gesagt, möcht ich jetzt morgen mal mit meinem Kinderarzt drüber reden. Aber wirklich sicher bin ich mir auch nicht ob er da weiterhelfen kann. Vielleicht anders lagern? Ich werds auch auf jeden Fall bei der nächten Cranio-Therapie ansprechen, weil die Hebamme ja eh meinte, dass meine Kleine ein verspanntes Kiefer hätte.

Denke die nächsten Nächte werd ich sicher bei ihr im Zimmer schlafen, damit ich sowas auch von alleine mitbekommen könnte.

Plici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 15:16

Plici
Ohje, das ist ja echt beunruhigend! Vielleicht besorgt ihr euch ein Beistellbettchen für euer Elternbett. Das ist wie so eine Verlängerung vom eigenen Bett. Da bekommst du sofort alles mit und kannst schnell reagieren! Wir sind sehr zufrieden damit. Bisher hatte ich solch eine Situation noch nicht. Nur, dass sie mal Milch wieder ausgespuckt hat... Hoffe, dass sich das bei deinem Zwergilein legt mit dem Verschlucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 15:25

Eben liegt sie ja schon
im eigenen Zimmer, weil mein Mann neben ihr nicht einschlafen kann. Aber wenn er dann mal schläft bekommt er scheinbar nicht mal diese Anfälle mit
Ich persönlich hätt sie auch noch viel lieber neben mir im Beistellbettchen liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 11:33

Hmmm
Das klingt ja wirklich nicht schön.

Ich kenne das so nicht, aber meine Maus fängt auch an manchen Tagen wie am Spieß an zu schreien und keiner weiß warum. Sie reißt dann die Augen auf und brüllt. Sobald ich sie hochnehme beruhigt sie sich schnell und verhält sich dann normal. Hab das Gefühl, dass sie das immer macht wenn ein Schub ansteht. Zumindest ist es meistens dann in der Phase wenn sie was neues lernt. Hatte aber auch schon die Vermutung, dass sie unter nachtschreck leidet. Könnte ja bei dir auch so sein...

Berichte mal was der Kinderarzt sagt.

Wie geht's euch sonst so? Nächste Woche gehe ich das erste Mal mit Hennie zu einem eltern-Kind-Kurs (delfi) nun bin ich gespannt wie das wohl wird. Hoffentlich gefällt es ihr

Macht ihr auch soetwas?

Ansonsten wollt ich mal fragen ob ihr schon euren Elterngeld bekommen habt? Also den Bescheid? Ich warte schon seit 6 Wochen und hab noch nix, demnächst wird aber das Geld alle... Hmmm

Macht ihr schon Sport? Hab die Woche jetzt damit angefangen 30 days shred zu machen zu Hause und mache auch Rückbildung.

Habt ihr schon einen festen Rhythmus? Wie oft am Tag bekommen eure Mäuse so etwas? Im Durchschnitt?

So danke im Voraus für die Fragenbeantwortung

LG krizzy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 12:09

Sienna
ist jetzt 6 wochen alt und wir bekommen schön langsam einen rhythmus rein. wir stehen ca um halb sieben auf, da wird gestillt, dann alle 3 stunden und zwischen 9 und halb 10 geht sie am abend schlafen. ich find den rhythmus recht gut, in der nacht trinkt sie meistens so um halb 4 herum einmal. bin sehr zufrieden damit und hoffe das bleibt eine weile so.
sport mach ich keinen, aber nächste woche soll die rückbildungsgymnastik losgehen, da mach ich mit. ende juni fang ich mit der kleinen einen pekip-kurs an, freu mich schon sehr drauf. im moment gehen wir jeden mittwoch in eine offene mütterrunde die von einer hebamme begleitet wird, da kann man auchmessen und wiegen, aber vor allem geht es mir um den austausch und kontakt mit anderen mamas und babys!
leider plagen die kleine immer noch die blähungen, aber sonst merkt man, dass sie schon immer interessierter wird und auch schon längere wachphasen hat. es geht uns wirklich total gut und ich genieße die zeit mit ihr in vollen zügen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 17:15

Sooooooooooooooooo
Retour vom Kinderarzt!

Er sieht das ganze nicht so dramatisch. Er meinte: Ein gesundes Kind wird immer schreien können.
Ich hab ihn dann noch gebeten sie nochmals zu untersuchen. Er hat das Herz abgehört, das Zungenbändchen kontrolliert, gewogen, gemessen. Alles tiptop. Ich soll mir keine Sorgen machen.
Allerdings meinte er ich soll auf AR-Nahrung umstellen. Also dieses Andickungsmittel verwenden. Bei ihm hat sich nämlich auch 2 Auflagen vollgespeichelt (also wieder nur Spucke ohne Milch). Ich soll das aber genauso langsam umstellen, als wenn man die komplette Marke wechselt. Also erst mal eine Zeit nur 1x am Tag...
Bin ja froh, dass er das nicht so schlimm findet...aber ich hoff, dass solche Situationen trotzdem nicht mehr vorkommen.

Rythmus: Eig. ist sie ja eh ganz brav. Es ist nur sehr anstrengend, dass sie untertags kaum mehr schläft. Sie ist meist um kurz vor 7 munter und bleibt dann bis 3 Nachmittags wach. Hin und wieder schläft sie mal für ca. 10 - 15 Minuten weg, will danach aber gleich wieder Aufmerksamkeit. Wenn sie dann um 15 Uhr einschläft, dann meist so 3-4 h und um ca. 21:30 schläft sie dann wieder. Und dann meistens bis eben kurz vor 7 Uhr durch.

Ich würde auch so gerne irgendwelche Kurse mit ihr besuchen, aber irgendwie haben die alle schon angefangen, sind erst am 6 Monate oder es gibt keinen Kurs mehr vor der Sommerpause.
Zumindest mach ich jetzt ab nächsten Mittwoch Rückbildung. Und wenn ich merke wies mir dabei geht fang ich auch privat wieder mehr mit Sport an. Eig. bin ich ja eh noch in der Schonzeit von den 12 Wochen nach KS, deshalb alles langsam anfangen ^^.

Ah ja und weil ich meine Maus heute aus ihren Rytmus gebracht hab und wir um 16 Uhr den Arzttermin hatten, ist sie jetzt natürlich leicht säuerlich und will gar nicht mehr schlafen. Deshalb muss ich jetzt gleich wieder zur ihr.

Also machts gut.

GlG Plici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 18:05


Ich kenne die Panik wenn sich die kleinenan Spucke oder sonstigem verschlucken...da werde ich auch wahnsinnig nervös und denke wahrscheinlich oft unnötigerweise. Sophie hustet dann paar Mal kräftig und dann ists wieder gut.

Plici: das ist doch schön, dass der KA sagt, dass alles ok ist. Bin gespannt ob es mit der anderen Milch besser geht.

Wir haben denke ich auch schon einen kleinen Rhytmus. Morgens stille ich sie gegen 6 Uhr, dann kommt sie alle 2-4 Stunden...abhängig davon ob wir untwewegs sind oder nicht (im MaxiCosi schläft sie so gut und hält darin manchmal bis 4 Stunden aus). Sie ist seit 3 Tage viel wacher als sonst und ich nutze die Wachphasen um viel mit ihr zu sprechen, ihr Dinge zu zeigen etc. Gegen 20Uhr ziehe ich ihr ihren Pyjama an und dann schläft sie meistens bis 23.30. Dann stille ich sie und lege mich auch schlafen. Dann ists unterschiedlich- es gibt Nächte da kommt sie ae 2-3Stunden aber es gibt auch solvhe da schläft sie schon durch. Letzte Nacht hat sie z.b bis 6.15uhr durchgeschlafen. War wirklich happy

@Sport: mache ich schon seit 2 Wochen...gehe jeden zweiten Tag mit dem Kinderwagen im Wald joggen oder gehe sehr schnell und mache Bauch-Beine-Po training zu Hause vorm TV und gehe jetzt noch Dienstags und Donnerstags morgens zum Aerobickurs. Bin angenervt da ich kein Gramm Gewicht verliere !!! Bei mir stimmt es überhaupt nicht, dass die Pfunde durch das Stillen purzeln. Habe noch 5 kg vor mir und wie gesagt...nix! und essen tue ich weniger als vor drr Schwangerschaft! Ganz wenig Kohlenhydrate, viel Gemüse und Obst und im Dampfgarer vorbereitet. Süssigkeiten dind natürlich tabu ...nur Studentenfutter gönne ich mir.
Bei meiner ersten Tochter wsrs auch so - da habe ich erst nach dem Abstillen abgenommen- meine Brüste wiegen ja sicher alleine schon 2 kg grade

Wie ists bei euch mit dem Gewicht??
Nächste Woche fahten wir in die Sonne und ich in Bikini - das ist wirklich schrecklich. Schäme mich mich so zu zrigen, aldo habe ich meinen SS-Tankini eingepackt- der versteckt wenigstens den Bauch

Waren heute beim Hüft-Ultraschall und es ist alles gut. Sophie hat gut durch gehalten


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 20:31


@ Zuza: Ist ja mein erstes Kind und will dir da jetzt nicht reinreden, aber ich wurde bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass die kleinen Babys nicht länger als 2h am Tag im Maxicosi verbringen sollen und nicht länger als 45 Minuten am Stück - danach am besten auf einer Decke etwas durchstreckn lassen. Vielleicht kannst du ja deine Kleine umlagern wenn sie mal wieder so lange schläft?! Es soll nämlich nicht gut für die Wirbelsäule sein. Und ich finde sie liegen da wirklich gerade im Halswirbelbreich doch recht geknickt drin (zumindest beim Minimizer - normal hab ich ihn noch nicht ausprobiert).

@Gewicht: Also ich mach mir da noch keinen Kopf. Hab auch noch ca .6-7 Kilo mehr drauf als vor der Schwangerschaft. Ich geh bei schönem Wetter so an die 4h spazieren. Bei schlechtem Wetter kanns auch schon mal komplett ausfallen. Beim Essen bin ich auch noch nicht so streng zu mir. Ich brauch einfach ein bisschen was für die Nerven zwischendurch. Es stört mich im Moment auch noch nicht sonderlich, dass noch etwas mehr an mir dran ist. Immerhin hab ich ein Kleines Kind und der Körper braucht für die gesamte Rückbildung eben genauso lange wie die Schwangerschaft gedauert hat. Schwimmen gehn wir auch morgen. Und ich bin mit Sicherheit nicht die dickste im Bad

Übrigens hat der Kinderarzt heut nochmal gewogen: 4,5 Kilo auf 57cm. D.h. jetzt mit genau 10 Wochen hat unsere Kleine ihr Geburtsgewicht verdoppelt *freu*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich kann mich anschließen. ..
Von: siena_11884894
neu
25. März 2016 um 13:12
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen