Anzeige

Forum / Mein Baby

März/April 2015: Unsere Babys sind da

Letzte Nachricht: 25. März 2016 um 15:06
G
gani_12147785
04.06.15 um 15:29

Hallo Ihr Lieben
Hallo ihr Lieben,

@Plici: Es freut mich, dass deine Kleine okay ist. Ich drücke die Daumen, dass es nach der umgestellten Nahrung nicht mehr zu solchen Schockmomenten kommt!!!

@Charlotta: Was macht ihr gegen die Blähungen? Unser Kleiner hat auch Probleme damit. Wir geben ab und an Fencheltee. Nun habe ich noch eine Kümmelsalbe geholt, die ich aber noch nicht ausprobiert habe.

Eltern-Kind-Kurs: Leider ist der babymassage-Kurs für den ich uns angemeldet hatte nicht zustande gekommen. Daher muss ich nun noch bis August warten. Dann starten wir mit Babymassage und Pekip. Ich finde es zwar doof, dass das nun gleichzeitig statt findet aber ausprobieren wollte ich beides. Eventuell gehen wir nächsten Monat auch mal zum Babyschwimmen. Mein Kleiner ist ja ein richtiger Wasserfloh.

Rückbildung: Mache ich nun schon seit 3 Wochen. Vor 4 Wochen war ich das erste Mal wieder joggen. Erschreckend, wie wenig Kondition nur noch vorhanden ist. Aber letzte Woche bin ich das erste Mal seit gefühlten Ewigkeiten wieder 4 km laufen zwar noch im Schneckentempo aber ohne Pause. Ansonsten gibt es bei mir derzeit nur Bewegung in Form von langen Spaziergängen und Hausarbeit

Rhythmus: Bei uns sieht es so aus: Wir stehen gegen 7.30/8.00 Uhr auf. Entweder wird dann direkt gestillt oder wenn er noch nicht so richtig Hunger hat- erst gewickelt und gewaschen. Dann meldet er sich meistens gegen 12.00 Uhr nochmal. Danach lege ich ihn zum Mittagsschlaf in sein Bettchen. Das klappt derzeit auch richtig gut. Er schläft dann bis nachmittags (14.00 - 15.30 Uhr). Dann wird am Nachmittag (ca. 16.00 / 17.00 Uhr) nochmal gestillt und am Abend (ca.20.00 / 21.00 Uhr). Danach versuche ich ihn schlafen zu legen. Klappt derzeit nicht so gut. Nachts hat er dann meistens um Mitternacht und/oder in den frühen Morgenstunden nochmal Hunger.

Gewicht: Derzeit stagniert es. Ich hatte insgesamt 24 kg zugenommen. 15 kg habe ich bisher wieder abgenommen demnach verbleiben noch 9kg

Sonnige Grüße
Froggy

Gefällt mir

Mehr lesen

B
bloom_12943428
04.06.15 um 16:58

Plici
Mit dem maxi Cosi muss ich dir Recht geben! Haben wir aber auch gleich im Laden gesagt bekommen, dass sie nicht länger als 1,5 Stunden drin liegen bleiben darf.... eben wegen der Wirbelsäule und weil die Knochen noch so weich sind!

Gefällt mir

R
reine_12636510
04.06.15 um 19:39


Wir warn heute das erste Mal schwimmen! Das war ja so toll! Und hat unsre Maus total fertig gemacht Sie hat heute so viel geschlafen untertags wie schon lange nicht mehr.

Hoffe ihr hattet heute auch alle einen entspannten Feiertag!

Glg Plici

Gefällt mir

L
luise_981498
05.06.15 um 9:12

13 Woche
Moin ihr Lieben,

Oh man Pilci, da verstehe ich das du dir sorgen machst.

@Maxi-Cosi: unsere Maus liebt es im Maxi Cosi .. Wenn Sie ihr abendlichen Schreianfälle bekommt weil Sie nicht schlafen will, packen wir Sie in den Maxi Cosi u Zack ist Sie ruihg u schläft umgehend ein.

Heute haben wir U4 u die Maus wird geimpft, bin mal gespannt wie Sie es vertragen wird.

@Fitnes: ich mach nur Rückbildung u vorm TV Liegestütze, Bauch Beine Po u Spazieren gehen. Würd auch gerne Joggen gehen aber irgendwie geht das mit dem Stillbusen bei mir nicht so gut, hab ja zur Zeit Grösse F.
Ich hatte insgesamt 24 kg zugenommen gehabt u muss jetzt noch 7 dann hab ich mein altes Gewicht wieder.

@Rythmus: so langsam bekommen wir auch einen..
Ich wurde böse angeguckt u belehrt das 21 h Schlafenszeit ja viel zu spät sei. Daher stellen wir gerade auf 20h um.
Was auch ganz gut ist, so kommt Sie um 23h nochmal u dann nur noch zwischen 2-3 u dann morgens um 6-7h, Tagsüber alle vier Stunden.. Sie schläft aber Tagsüber noch recht viel.. Immer so 45 min u dann wieder Std wach, Mittagsschlaf macht Sie dann so 3-4 Std. Das klappt alles gut, aber abends wenn Bettgehzeit ist, wird geschrieen wie am Spies weil Sie müde ist aber nicht schlafen will.. Das geht dann momentan so von 19 bis 21 Uhr .. Ich hoffe das spielt sich bald ein.

Wünsch euch allen ein schönes WE

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
05.06.15 um 13:54

Gegen blähungen
trinke ich den fencheltee und hoffe dass sie ihn über die milch bekommt, die kleine mag ihn leider nicht trinken. am besten hilft der fliegergriff, wenn es ganz schlimm ist geb ich ein kümmelzäpfchen. außerdem gebe ich jetzt regelmäßig die dropchen (aus der apotheke) zum aufbau der darmflora.

21 uhr soll zu spät sein? mir wäre es lieber wenn die kleine erst um 22 uhr schlafen geht, aber das hält sie noch nicht aus!

plici hat vollkommen recht, man sollte die aufrechte position in wippen und maxi cosis am tag nicht länger als max 2 stunden machen, das beeintächtigt die lendenwirbelsäule enorm!

ich werd jetzt auch versuchen unsere maus zu den schlafenszeiten unter tags in ihr bett zu legen, bis jetzt schlief sie noch wo sie grad war.

ich hab leider noch 7 kg rauf, hab immer solchen appetitt auf süßes, da kann nix runter gehen

Gefällt mir

H
hella_12942303
07.06.15 um 2:12

Oh mädels...
sorry aber momentan ist es ein bisschen stressig mit Anna... sie zahnt schon und es sind die Backenzähne! sie schläft schlecht, hat Durchfall und weint/schreit viel. Die Hände werden förmlich zer"kaut" wenn sie gerade keinen Nukki in der Schnute hat. Sie tut mir sooo leid.

Gefällt mir

C
chara_12058803
07.06.15 um 10:15

Ach ja
antiflat tropfen gebe ich auch noch wenn sie sich sehr plagt, wie du siehst sind wir gegen blähungen ganz gut gerüstet, leider hilft nichts zu 100%

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
07.06.15 um 11:16

Antiflat
Geben wir auch. Einfach übern Tag verteilt ca 3x. Ihr gehts seitdem prima.

Gefällt mir

R
reine_12636510
07.06.15 um 18:50

Hallo Mädels!
Ich hoff ihr hattet auch ein so tolles Wochenende wie wir!

Wir waren viel draussen, sind schwimmen gegangen und haben gegrillt.
Heute war ich dann das erste Mal mit meiner Maus duschen. Es hat ihr Spaß gemacht. Sie hat total interessiert geschaut und auch Kopf unter der Dusche war kein Problem für sie! Fands total toll, weils eben so unkompliziert war. Mein Mann hat sie mir dann abgenommen und ich hab fertig duschen können.

@annaliv: Hoffentlich beruhigt sich bei euch bald wieder alles! Sicher, dass sie schon zahnt? Ist ja doch recht früh und als erstes die Backenzähne is ja doch sehr ungewöhnlich. Jedenfalls gute Besserung von mir!

Bräucht mal eure Meinung - Thema reisen mit Baby:

Eigentlich hätten wir gern im Sommer die Verwandtschaft meines Mannes in der Steiermark besucht. Allerdings ist Fahrzeit ca 5h. So. Man soll ja nur 2h im Maxicosi verbringen. Und auch alle 45 Minuten eine Pause machen. So würde sich die Anreise ja wirklich ziemlich hinziehen. Vor allem wenn wir mal nur für ein verlängertes WE dort hin wollen. Wann meint ihr, ab welchem Alter ich meiner kleinen sowas zumunten kann? Geht das dann mit so 5-6 Monaten schon, wenn sie anfängt zu sitzen?

Wünsch euch noch einen schönen Wochenendausklang und schicke euch allen gaaanz schöne Grüße aus dem heißen und sonnigen Tirol

Plici

Gefällt mir

Anzeige
B
bloom_12943428
08.06.15 um 1:28

Also...
....meine Maus stopft sich die Hand in den Mund, wenn sie Hunger hat.

Dass Backenzähne zuerst kommen hab ich auch noch nie gehört....

Gefällt mir

C
chara_12058803
08.06.15 um 8:35

Ich
seh das genau wie schlumpfessa. oft kann man ja gar nicht genau sagen, welche zähne scmerzen, oder?!
@plici: nimm das mit dem maxi cosi nicht so streng. wenn die kleine einen tag länger drin sitzt, eben wegen einer reise, dann versuch die nächsten tage das maxi cosi zu vermeiden und sie öfters mal am bauch liegen zu lassen. schlecht wäre es natürlich wenn sie jeden tag so lang drin sitzt, aber wenn das nur für ausflüge vorkommt, ist es sicher kein problem.
wir fahren auch in den urlaub nach kärnten, 4 stunden fahrzeit. wir fahren so fort dass sie schon recht müde ist und bald einschläft und ich mach erst eine pause wenn sie wieder munter wird, also können wir bestimmt mal 2-3 stunden durchfahren!

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
08.06.15 um 8:44

Jaaaa
Meine Maus hat auch seit 3 Tagen ihre Faust entdeckt ^^. Sie kaut derzeit auch ohne Hunger drauf rum. Find ich total süß

Charlotta: Vielleicht hast ja recht. Hab immer gleich so ein schlechtes Gewissen...viell. das "Erste-Kind-Syndrom"

Gefällt mir

H
hella_12942303
08.06.15 um 11:55

Also
Annas Zahnfleisch an den Backenzähnen ist ziemlich stark gerötet und man sieht auch weiße Flecken darunter. Aber vorne sieht man noch nichts. Bisher hab ich sie immer so beruhigt bekommen, aber zur Sicherheit habe ich schon Dentinox geholt. Mal gucken.

Gefällt mir

Anzeige
L
lauryn_12159206
08.06.15 um 16:26

Ladies
... SORRY, aber bei uns ist so viel los. Wir haben vir ca 4 wochen erfahren, dass mein mann versetzt wird, wir umziehen müssen. Dies klappt aber erst zum ende des jahres und mein mann musste schon ein firmenappartment beziehen, sind also leider derzeit nur eine Wochenendfamilie. Und das war am anfang schon bisschen schwer. Aber langsam haben der krümel und ich uns eingegroovt...

Wegen maxi cosi: ich bin froh mich für den teureren kiddy entschieden zu haben, denn wir sind nun auch viel und teilweise lange am fahren. Dank der "liegestellung" kann unser kleiner mann länger drin liegen. Aber ich denke, wenn man es nicht täglich macht und danach oft auf den bauch legt, dann sollte das keine bleibenden Schäden geben, denke ich.

Backenzähne zuerst? Ungewohnt. Luke hat auch seine Hände entdeckt und hat die ständig im mund, besonders oft wenn er auf dem bauch liegt.

Bei bauchproblemen nehmen wir flatulini, sind super klasse. Auch für Erwachsene gut geeignet...

Ach so, badeprobleme: wir haben uns für den tummy tub entschieden und das ist super. Luke plantscht, tanzt und giggelt sich halb kugelig in diesem teil. Kann ich nur empfehlen, denn da spuren die kleinen die Begrenzung, die einige sicherlich noch brauchen ...

Ich habe bestimmt zig Sachen vergessen,sorry!
Wünsche euch allen einen tollen wochenstart!!

Gefällt mir

I
inger_12912940
10.06.15 um 10:20


Aloha!
Uns gehts soweit gut,was die Kleine arg plagt ist Bauchweh,gebe Sab und trage sie viel im Tuch,das hilft ganz gut.Tragen muss ich sie sowieso viel,sie hat ein großes Nähebedürfnis,wird immer wach wenn man sie ablegt.Nachts im Beistellbett geht aber gut.Sie will auch nur 1mal die Nacht trinken,bin zufrieden.

Was Zähne angeht ist alles möglich,mich überrascht da nix mehr^^

Autofahrten: wir waren auch schon an der Nordsee,4h Fahrt und jeweils nach 2h eine Pause von 45min gemacht.Klar sollen die nicht dauernd da drin liegen,das Hauptproblem ist aber nicht die Wirbelsäule sondern dass das Köpfchen durch die Haltung so auf die Brust gedrückt wird! Dadurch wird die Atmung erschwert und in seltenen Fällen ist sogar Ersticken möglich,ähnlich dem plötzlichen Kindstot,Ich weiß garnicht ob das in dem Kiddy besser ist,denke aber ja.Wir haben ne Römerschale und wenn man drauf achtet bekommt man schon mit,wie die Kleine ab und an plötzlich sehr tief einatmet,als hätte sie vorher zuwenig bekommen...Die Kinder also immer im Auge behalten.Zum Schlafen am Zielort nehme ich sie daher immer raus.

Habe mein Vorschwangerschaftsgewicht wieder,mehr abnehmen geht bei meinem Gefresse aber garnicht ^^ Naja,bald wieder mit WW starten.

Gefällt mir

Anzeige
L
lauryn_12159206
10.06.15 um 12:04

Spucken...
@ goldie: über den Aspekt Atmung habe ich noch nie nachgedacht, danke für den Hinweis! Bin momentan nur mit der babyschale auf dem kiwa Gestell unterwegs, da mehr echt nicht ins auto passte. Aber Luke liegt entspannt in der liegeposition und ist die meiste zeit am schlafen...

Eine Frage: seit ca. Einer Woche ist unser kleiner sehr häufig am spucken. Am liebsten direkt, also nicht mal ne sekunde nach dem Bäuerchen machen auf meiner Schulter. Hat jemand nen Tipp wie man es anders machen kann? Denn langsam gehen mir echt die ideen aus und Bäuerchen muss ja.nun mal sein.. bin dankbar für jede idee!

Beim gewicht schleppe ich leider noch immer 6 kilo mehr mit mir rum. Aber ich sehe es entspannt, Diät kann ich nach dem stillen machen. Leider ist das meiste an po und Oberschenkel noch da und daher kann ich nur wenige meiner alten hosen tragen, das nervt mich leider total, sehe aber auch nicht ein neue zu kaufen...

Ist eigentlich jemand aus der ecke Frankfurt am Main hier?

Liebe grüße! !

Gefällt mir

R
reine_12636510
10.06.15 um 12:15

Spucken
Is es nicht "normal" dass ein bisschen was beim Bäuerchen mit raus kommt?
Ich hab ja ein Kind was etwas mehr spuckt als andere und das beim Bäuerchen machen hab ich jetzt noch nicht mal in Frage gestellt?
Sollte ich also doch auf AR umstellen? Bin mir irgendwie immer noch recht unschlüssig, obwohl mir ja der Arzt das empfohlen hat.
Ich persönlich bin der Meinung sooo arg viel spuckt sie ja gar nicht, manchmal halt mehr und manchmal weniger und speichelt läuft halt im liegen seitlich raus. Sie nimmt aber gut zu und wächst - irgendwas sträubt sich komischerweise in mir ihr noch so ein Zusatzpulver in die Milch zu geben....hach...kanns nicht genau beschreiben warum ich mich innerlich so wehre...

Als mir der Arzt erklärt hat, dass meine Tochter immer nach mir rufen werden kann wenn sie sich verschluckt, war mich eig. wieder alles ok....

Gefällt mir

Anzeige
I
inger_12912940
10.06.15 um 12:57

...
Das Spuck-Bäuerchen ist ganz normal,der Mageneingang ist bei Babys noch unreif/zu locker und schließt oft nicht richtig,die Luft bringt dann den Klecks mit hoch.
Solange das Kind gut gedeiht und zunimmt ist auch mehr Spucken kein Problem,außer dass der Waschmaschine.Ob du deswegen AR füttern willst musst du selber wissen...mein Sohn hat mit Andickung zwar etwas weniger,aber dennoch immer gespuckt,sogar noch kurz vor der nächsten Mahlzeit.Es ist von alleine mit dem ersten Geburtstag verschwunden.

Gefällt mir

G
gani_12147785
10.06.15 um 13:20

Hallo zusammen,
meine Hebamme meinte auch, dass Zähne in seltenen Fällen schon so früh kommen können. Dentinox ist halt ein Betäubungsmittel und hilft ganz gut. Dennoch sagte sie, man solle es nicht zu oft anwenden. Als homöopathische Alternative empfahl sie Viburcol. Interessant fand ich zudem, dass sich bei einigen Babys das Zahnen durch eine Bronchitis bemerkbar macht. Das wird bestimmt noch eine anstrengende Zeit. Zumal ich ja schon so mitleide, wenn der Kleine mal einen Pups quer sitzen hat. Ach je...

Bei meinem Freund ist die Elternzeit inzwischen um. Mit dem Kleinen alleine zu sein, ist erstmal wieder eine Umstellung, aber ich habe das Gefühl, dass wir uns ganz gut eingrooven. Derzeit macht der Kleine sein Mittagsschläfchen, wobei ich ihn zwischendurch immermal wieder durch das Babyphon motzen höre. Ich nutze die Zeit zum Kochen.

Wie steht ihr zum Thema: schlafende Babies wecken? Ich bin mir immer unsicher, ob ich warten soll/muss bis der Kleine sein Schläfchen beendet hat oder ob ich ihn auch sanft aus dem Land der Träume zurückholen darf...

Wie reinigt ihr die Fläschchen der Kleinen? Sterilisiert ihr? Falls ja, immer direkt vor der Nutzung der Flaschen oder wie macht ihr das?

Liebe Grüße
Froggy

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
10.06.15 um 19:43

Guten Abend!
Ich hatte heute das erste Mal Rückbildung mit meiner Kleinen zusammen. Ich war ja schon ganz gespannt, ob sie denn auch gut die 1,5h durchhält. Aber im Nachhinein musste ich mir eig. keine Sorgen machen. Wir waren 6 Frauen mit 6 Babys und da gabs keine Minute wo nicht irgendeins mal gequängelt hat. Ich fands lustig. Und meine Kleine hat ganz gut durchgehalten. Als Pause war hab ich ihr mal das Fläschen angeboten und so war sie eigentlich die ganze Zeit recht entspannt. Von uns sechs Frauen hatte im übrigen 5 einen Kaiserschnitt. Finde die Quote recht heftig!

Baby wecken: Ich machs nicht gern, aber es kommt vor. Gerade heute zB musst es einfach wieder sein. Wenn ich Termine habe (Cranio, Kinderarzt, Rückbildung, udgl) geht es halt einfach nicht anders. Ich streichel ihr dann immer den Rücken oder den Bauch und red ganz leise und ruhig mit ihr bis etwas munter ist. Bei vielen schlafen die Babys ja dann sogar weiter, wenn sie mal im Auto sind oder so, aber meine Kleine ist und bleibt dann leider auch wach. Schlechtes Gewissen mag ich mir erst gar nicht einreden, weil ich halt find, dass es anders manchmal einfach nicht machbar ist.

Eben stört mich das Spucken nicht wirklich. Es gibt Tage da wechsel ich ihr eben 3x die Sachen und manchmal brauchts das gar nicht. Und mit Waschmaschine und Trockner ist das eig. gar kein Problem.
Ich glaub ich wart erst mal noch ab.

Gefällt mir

L
lauryn_12159206
11.06.15 um 10:14

Moin
Also dass das an sich normal ist, ist mir klar. Aber manchmal kommt es mir schon viel vor. Habe nun aber nicht das Gefühl, dass der kleine mann nicht zu nimmt!
Sind nun 9 wochen alt und wiegen bisschen über 5kilo und sind 60cm groß. ..

@Babys wecken: kommt bei uns sehr selten vor, so viel schläft der kleine mann am tag nicht mehr. An sich nur wenn ich mit ihm spazieren gehe. Sonst guckt er sich alles an. Und wenn ich ihn hoch nehme beim schlafen und in die babyschale lege, schläft er meistens weiter...

Habt alle einen tollen Tag! !

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
16.06.15 um 15:59

Hallo ihr Lieben,
wir haben heute einen richtig tollen Tag: Der Kleine hat heute Nacht unglaubliche 7,5 Stunden geschlafen. Das ist neuer Rekord für uns. Direkt nach dem Stillen konnte ich ihn für weitere 3 Stunden hinlegen und hatte endlich Zeit ein paar Erinnerungen in unser "Mama und Papa erzählen über dich"-Buch zu schreiben. Als er dann um 9 Uhr wach wurde, haben wir einen langen Spaziergang mit Besuch bei Oma gemacht. Nach dem Mittags-Stillen hat er ein kleines Mittagsschläfchen gemacht und nun genießen wir einen Spielenachmittag im Wohnzimmer. Eben habe ich ihm vorgelesen und nun liegt er quietschvergnügt unterm Spielebogen. Mutigerweise ohne Windel, damit auch mal etwas Frischluft an den Hintern kommt. Mal sehen, ob's gut geht... Macht ihr das auch? Das einzige wovor es mir alltäglich graut, ist das abendliche Einschlafen bzw. das Zu-Bett-Bringen. Es dauert oft ewig bis er in seinem Bettchen (Beistellbett) schläft und meistens haben wir, sobald wir versuchen ihn in sein Bett zu legen, jede Menge Geschrei. Aber er kann doch nicht immer auf unseren Armen einschlafen...!? Hat jemand einen guten Tipp? Wie läuft das bei euch? Hat jemand das gleiche Problem? Gestern bin ich mit ihm nach einer Stunde Gebrüll und keine Aussicht auf Besserung in die Badewanne gegangen. Danach war er so müde, dass er sehr bald geschlafen hat. Aber das kann man natürlich auch nicht immer so machen...

Gefällt mir

R
reine_12636510
16.06.15 um 20:19

Hier
haben wir derzeit das selbe Problem. Gebrüll ohne Ende ab ca. 19:00. Ohne, dass wir sie "schlafen schicken". Sie schläft beim Fläschengeben schon fast am Arm ein und ab da gehts dann los. Reisst die Augen auf und brüllt einfach nur rum. Gestern bis halb 10. Jetzt ist im Moment mein Mann bei ihr drin. Alle versuche sie zu beruhigen scheitern kläglich. Keine Ahnung. Ich schiebs jetzt mal auf den 12-Wochen-Schub. Ich hoff, dass es danach wieder vorbei ist.

Glg Plici

Gefällt mir

Anzeige
S
sammie_12733087
18.06.15 um 10:26

Hallo
So dann schreib ich auch mal wieder.
Das mit dem ins Bett zum schlafen bringen funktioniert mittlerweile ganz gut bei uns. Immer zwischen 8 und 9 wird nochmal gewickelt, ggf gestillt und er dann ins beistellbett gelegt. Dazu mach ich dann den Sternenhimmel Projektor noch an und lass die spieluhr laufen und halt Händchen mit ihm wenn nötig. Funktioniert meistens. Aber tagsüber wenn er müde ist bäumt er auch immer noch spazieren auf und Schreit sobald man ihn ablegt. Schnuller hilft hier halbwegs. Haben halt einfachere und schwierigere Tage.

Unser kleiner tut sich momentan schwer mit zunehmen. Ich Zweifel Schon ob das mit dem stillen noch lang gut geht,aber noch sagt die Hebamme ich soll weiter probieren. Bin gespannt wie lange es klappt,manchmal ziert er sich nämlich ganz schön an der brust und es ist ein Kampf dass er trinkt.

War von euch wer beim osteopath? Wir gehen Montag, bin gespannt.

Lg

Gefällt mir

R
reine_12636510
18.06.15 um 14:25

Hallo
Also unsere hat im Moment definitv eine Schreiphase abends. Gestern war wieder das selbe Spiel. Erst hatte ich mich noch gefreut, da ich dacht es passt heut. Ich hab sie zeitig in ihr Bett gelegt und sie hat sich mit dem Mobile beschäftigt. Dann wollte sie noch eine Flasche und ist danach gleich eingeschlafen. Es war 18 Uhr. 2h früher als sonst. Aber nach 30 Minuten wurde sie wieder wach und hat dann wieder 1h durchgebrüllt. Ihre Stimme hat sich überschlagen und sie musste mehrmals um Luft ringen. Irgendwann schien ihr die Puste auszugehen und es war nur mehr ein quängeln. Ich hab sie dann in den Maxicosi gelegt, da ich dachte, wenn sie wieder anfängt probier ichs mal mit Autofahrn. Im Maxicos hat sie dann aber nochmal 20 Minuten gut Ruhe gegeben, sich nochmal mit einem anderen Mobile, das sie von da aus sehen konnte beschäftigt, dann nochmal Flasche und anschließend der Nachtschlaf. Hat dann bis heute 06:30 durchgeschlafen. Das Schreien ist echt ganz schön heftig.

Wir gehen ja Cranio-Sacral-Therapie da sie ja prinzipell den Kopf nur recht hält. Letztes Mal hat sie sich total dagegen gewehrt. Ich hoffe nächste Woche läuft besser.
Wenns wieder so arg ist, sodass es nicht wirklich viel bringt, werd ich ev. auf Osteopaten wechseln, da ich dann zumindest einen Hauch einer Chance hab, dass was von der Krankenkasse übernommen wird. Im Moment muss ich alles selber zahlen, was ich ja auch gern mache, aber wie es aussieht brauchen wir noch einige Termine und es kostet doch jedesmal zw. 50 - 60 Euro. Und wenn die Fortschritte eben immer nur so minimal sind, gehts mit der Zeit doch ganz schön ins Geld.

Glg Plici

Gefällt mir

Anzeige
L
luise_981498
18.06.15 um 16:45

Der 4 Monat beginnt
Moin ihr lieben,

Also unsere hat auch im 3 Lebensmonat jeden Abend geschrieen, seit gestern ( der 4 Monat beginnt ) schreit Sie abends aufmal garnicht.. Ich hoffe das bleibt so.

Dafür erzählt Sie ganz viel, auch wenn Sie alleine auf ihrer Spielwiese liegt.. Voll süß.

Letzte Woche war ich bei meinen Eltern für ne Woche, da hatte die Maus Verstopfungen .. Das war nicht schön.. Lag wohl an der Essensumstellung, meine Mam kocht ja doch sehr fetthaltig..

Die Zähne sind letzte Woche auch eingeschossen, bin ja mal gespannt wann diese durchbrechen..

Ansonsten gehts uns super.. Die Maus ist 60 cm groß, wiegt 4500 Gramm u ich muss nur noch 6 kg abnehmen.. Die ganz laaangsam von alleine purzeln

Hab mich heute zum Delphi angemeldet u bin schon ganz gespannt wie das wird.

Euch noch einen schönen Tag.
LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sammie_12733087
23.06.15 um 1:45

...
Hallo Mädels,

Oh ich habs verschrien. Kaum hatte ich hier geposted hat bei uns abends auch die Schreiphase eingesetzt. Wahnsinn wie laut die kleinen werden können auch ohne Grund.

Osteopath war ich heut auch, hatte einen guten ersten Eindruck und hoffe wir müssen nur noch einmal hin.

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
23.06.15 um 7:28

Guten Morgen
Also die absolute Schreiphase ist jetzt zumindest mal für 2 Tage unterbrochen. Dass sie vorbei ist, trau ich mich noch nicht zu hoffen. Allerdings ist sie nun den ganzen Tag weinerlich. Ich habe die Vermutung, dass die Zähne drücken. Die untere Kauleiste ist angeschwollen und "hügelig" und da vo die Schneidezähne sind, kann man unterm Zahnfleisch schon richtig die Form der Zähne erkennen. Sie stopfts sich auch ununterbrochen die Faust in den Mund und kaut drauf rum. Gestern hab ich ihr dann einen gekühlten Beißring angeboten, den sie ganz brav im Mund gelassen hat. Also nicht mit der Zunge dagegengeschoben oder sich sonst wie gewehrt, sondern hat Mama einfach machen lassen. Selber halten kann sie noch nicht. Ich glaub zwar nicht, dass die jetzt sobald durchbrechen werden, aber die Zähne arbeiten im Moment doch ordentlich vor sich hin.

Wir haben heute wieder Cranio. Sind ja nicht die besten Voraussetzungen, wenn sie eh schon recht angespannt ist. Mal sehn wies läuft. Da sie jetzt schon mehr auf uns reagiert, ist es auch leichter sie mal dazu zu bewegen den Kopf auf die linke Seite zu drehen. Aber auch hier gehts an manchen Tagen besser, an manchen schlechter. Manchmal kann man ihr ganz leicht den Kopf zur linken Seite drehen und manchmal macht sie sich voll steif dabei, sodass man ihr eher was brechen müsste, als dass sie in die andere Richtung blickt. Naja...es wird schon werden.

Wünsch euch einen schönen Tag. Bei uns ist heut wieder Regenwetter angesagt.

GlG Plici

Gefällt mir

R
reine_12636510
23.06.15 um 15:02

Sooo
Cranio ging heut gut. Sie hat zwar wieder etwas gemotzt aber im Grund gut mitgearbeitet.
Aber die Therapeutin meinte nun selber, ohne dass ich was sagen musste, dass ich mir zusätzlich noch Physio bzw. Ostheoathie verschreiben lassen soll, weil sie alleine mit dem Problem wahrscheinlich nicht so schnell fertig wird.
Jetzt bin ich kräftig am herumtelefonieren. Sind ja alle immer recht voll und sie sollte schon so im 14-tägigen Abstand behandelt werden.
Drückt mir die Daumen Mädels, dass ich jemand guten finde!

GlG Plici

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
23.06.15 um 18:18

Post die 3. - aber ich brauch Mitleid
Komm grad vom FA.

Hatte 8 Wochen nach der Entbindung Kontrolle und da meinte meine FÄ es sieht so aus, als ob noch ein Plazentarest drinnen ist. Also hab ich gleich mit der Pille angefangen, damit ich die erste Blutung bekomm und sollte jetzt danach nochmal zur Kontrolle. Ergebnis: Der Plazentarest ist noch immer drin. D.h. ich muss jetzt zur Ausschabung ins KH.

Gefällt mir

L
lauryn_12159206
24.06.15 um 9:26

11 wochen und 2 tage
@ plici: oh man, das sind ja alles News... ich drück dir dolle die Daumen dass die Ausschabung schnell und ohne Komplikationen von statten geht. Und Zähne scheint unser kleiner auch zu bekommen. Er sabbert ohne ende, lutscht auf den Händen und allem rum was in Mundnähe ist. Ich habe gel und kügelchen und das Gefühl, sie helfen. es gibt Tage an denen es nicht einmal zwickt, dan anderen Tagen leidet der kleine Mann schon sehr...

Sonst darf ich mich nicht beschweren. Die momentane Situation, dass der Papa nur am Wochenende da ist klappt nun gut, seine Entwicklung mit bewegung und lauten ist super. In zwei Wochen haben wir die u4 inklusive Impfungen...

Wünsche allen einen guten Start in den Tag!!!

Gefällt mir

Anzeige
S
sammie_12733087
25.06.15 um 8:09

11 Wochen und 1 Tag
Oh plici,du arme. Ich hoffe die Ausschabung läuft schnell und ohne dass du was mitbekommst.

Ja das mit dem vielen gesabbere und Hand lutschen kenn ich nur zu gut. Hier ist immer alles nass davon.

Und kennt ihr das auch? Meiner schiebt zur Zeit immer die Zunge raus. Und lacht sich teilweise schief wenn man es dann auch macht. Blöd nur dass er es teilweise auch bei der Flasche bzw busen macht. Momentan nimmt er nur schwer zu und trinkt nicht so gern, irgendwie ist alles andre interessanter.

Gefällt mir

L
luise_981498
02.07.15 um 13:25

Blöde Impfung..
Hallo alle zusammen,

Oh je Pilci, ich hoffe du hast die Ausscharbung schon hinter dir u diese auch gut überstanden ! Gute Besserung euch zweien.

Wir hatten Mia Anfang Juni geimpft, vorher hatte sie einen super Stuhlgang, nach fast jeder Stillmahlzeit hat sie in die Büx gemacht.. Seit der Impfung hat sie da richtig schwirigkeiten mit. Jetzt macht Sie alle 2-3 Tage mal groß u quält sich richtig dabei.. Heute ist wieder so ein Tag, wo sie drückt u schon dabei weint u es kommt nix außer Pups. Ich massiere ihr den Bauch, messe Fieber.. Aber es passiert einfach nix. Lag wohl doch nicht am Essen meiner Mutter.. Sie tut mir so leid u ich weiß auch nicht weiter.. Hebi u Arzt meinen einfach, dass es normal ist wenn Stillkinder bis zu 10 Tage nicht groß machen .. U ich soll abwarten.. U es kann nicht an der Impfung liegen! Es kann doch nicht sein, dass vor der Impfung alles super war u genau nach der Impfung diese Probleme auftauchen !?

Hat jemand ne Idee wie ich meiner Maus helfen kann ohne ihr einen Einlauf machen zu müssen?

LG

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
02.07.15 um 14:12

Hallo
Nein ich habs noch nicht hinter mir. War gestern in der Klinik zur Befundbestätigung und OP-Aufklärung und hab jetzt am 13. den Eingriff. Am Einwillungsblatt, welches ich unterzeichnen musste, war erst auch noch der falsche Eingriff angekreuzt Wo soll man da bitte noch Vertrauen herbekommen?

Wir waren heute auch beim Kinderarzt zur Mutter-Kind-Pass Untersuchung. Tja...hab dann die nächste Überweisung in die Kinderklinik bekommen, weil sie nun einen Helm braucht. Ich bin jetzt eh schon so oft mir ihr bei der Therapie gewesen und ständig versuch ich ihr im Schlafen den Kopf zu drehen und leg sie so oft sie es zulässt auf den Bauch. Aber hat wohl alles nix genützt. Fühl mich total mies deswegen.

Im Moment fühl ich mich einfach etwas ausgelaugt. Die ständigen Termine wegen mir, wegen ihr. Dann kommt noch eine Kleinigkeit dazu und ich bin am Heulen.

Ich weiß, dass alles nicht schlimm ist und alles ja wieder "therapierbar" ist, aber im Moment fühl ich mich total off.

Wegen dem Stuhlgang und Blähungen hatten wir die letzten Wochen Antiflat gegeben. Ich muss sagen, damit hat alles reibungslos funktioniert. Da sie ja jetzt schon 14 Wochen alt ist, hab ich seit Montag die Tropfen abgesetzt und noch scheints nichts auszumachen. Ich weiß nicht ob die Tropfen auch wirklich beim Stuhlgang helfen, aber ich denk mir halt, wenn die ganze Luft raus kann, dann geht auch ingesamt die Verdauung leichter.

GlG Plici

Gefällt mir

L
luise_981498
02.07.15 um 15:29

Arme Pilci
Oh man du Arme.. Das wird schon alles werden.. Wir mussten unsere Lütte auf einem Babydorm Kissen Lager ( Nachts ) damit sie mit dem Kopf nicht auf der Seite liegt, dass hat super geklappt u die Unebenheiten des Schädels sind mittlerweile weg u das Kissen brauchen wir nun auch nicht mehr..
Ich drück dir die Daumen das alles ganz schnell besser wird damit du mit deiner Maus den Sommer genießen kannst.

LG

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
02.07.15 um 16:00

Hmmm
Wir hatten ja auch so ein Kissen bestellt um Kopffermorungen vorzubeugen. Die Hebamme hat gemeint ich soll das nicht verwenden wegen dem Nacken. Ich habs dann untertags dennoch benutzt aber die Kleine hat trotzdem den Kopf immer zu Seite gedreht.
Inzwischen gehts ja auch schon viel besser, dass sie beide Seiten benutzt, weil sie einfach viel aufmerksamer auch ist und auch mehr auf mich reagiert, wenn ich auf der andern Seite mit ihr spiel. Ich hätt ja auch gemeint, dass sich das einfach von selber wieder zurückbildet, jetzt wo sie wie gesagt schon mehr beide Seiten benutzt bzw. wenn sie dann eben mal sitzten anfängt und auch länger in Bauchlage bleibt. Aber der Arzt meinte es wäre trotzdem besser.

Das schlimme ist ja inzwischen auch, dass sie sich gar nicht mehr gern von fremden Menschen anfassen lässt. Bei den letzten beiden Therapiesitzungen hat sie einfach nur gebrüllt und heute beim Kindearzt auch. Im Wartezimmer war sie noch total entspannt und hat mit mir geplaudert und gelacht und kaum lag sie auf der Matte und der Arzt hat sie angefasst ging die Brüllerei los. Da bekommt man ja auch iwie ein schlechtes Gewissen, wenn man dann ständig an ihr herumdoktorn lässt.

Gefällt mir

G
gani_12147785
02.07.15 um 19:36

Impfung
Hallo ihr Lieben,
@rennmaus: Unser Kleiner hat gestern die 1. Mehrfachimpfung + Rotaviren Teil 2 bekommen und ist heute auch noch den ganzen Tag k.o.. Schläft fast nur... Der Kleine von einer befreundeten Mama (13 Wochen alt) hat schon seit 2 Monaten das Problem, dass er nicht von alleine "macht". Sie sagt, er wird dann von Tag zu Tag unzufriedener. Ärzte und Hebamme sind aber auch der Meinung, dass bis zu 10 Tage normal ist. Da sich der Kleine aber auch so quält, nimmt sie das Fieberthermometer zur Hilfe. Einmal kurz "Fieber messen" und dann macht er meistens direkt 3 Windeln voll und ist danach viel entspannter. Das macht sie nun schon seit 2 Monaten alle 3 - 4 Tage, weil sie sich auch nicht angucken kann, wie der Zwerg leidet.

@Plici: Ich drücke dir die Daumen, dass der Eingriff gut über die Bühne geht. Musst du danach noch im Krankenhaus bleiben?

@alle: Was macht ihr bei den heißen Temperaturen mit den Kleinen? Wir waren nur heute Vormittag kurz spazieren. Da war es aber auch schon viel zu warm. Seitdem waren wir nur drinnen. Das war kein Problem, da der Kleine wegen der Impfung gestern ohnehin viel geschlafen hat. Aber normalerweise ist er aktiver. Daher weiß ich noch nicht, wie ich die nächsten Tage mit ihm gestalten soll.

Hat eigentlich jemand von euch auch so Probleme mit trockener Haut und trockenen Schleimhäuten? Falls ja, was macht ihr dagegen?
Ich dachte neulich schon, ich bekomme meine Tage - aber nach einem Tag hatte es wieder aufgehört zu bluten. Das hatte ich nun zwei Mal und könnte mir vorstellen, dass es an der Trockenheit liegt... Kennt sich wer aus? Beim Doc war ich bisher noch nicht.

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
03.07.15 um 8:05

Guten Morgen
Meine ist seit gestern nach dem Kinderarzt auch voll raunzig. Weiß nicht ob das an der Rotavirenimpfung liegt. Mit den restlichen Impfungen (also die 6-Fachimpfung) möcht ich noch ein bisschen warten. Ich denk ich mach die erst bei der nächsten Mutter-Kind-Pass Untersuchung so mit 7 Monaten.

Der Eingriff ist ambulant. Ich bekommen zwar Vollnarkose darf aber dann so gegen 17 Uhr heehn.

Wir waren gestern auch - außer Kinderarzt - nur drinnen. Wollte erst noch ins Hallenband gehn, da das bei uns um die Ecke ist, aber nachdem sie eben so extrem unzufrieden gestern war, hab ich mich umentschieden. Mal sehn wie die nächsten Tage werden. Vielleicht lass ich ihr in ihr Kinderbad ein bisschen Wasser ein und plantsche mir ihr am Balkon. Zum spazieren ist es definitv zu heiß und Freiband ist sicher steckvoll.

Die trockene Schleimhaut ist scheinbar normal. Meine Frauenärztin hat mir das bei der Kontrolluntersuchung gleich gesagt. Ist scheinbar die Hormonumstellung und sollte mit der Zeit wieder besser werden.

Glg Plici

Gefällt mir

C
cara_12644277
07.07.15 um 21:58

Hallo!
Ich hoffe euch und euren Kleinen geht's gut und ihr seid im Familienleben angekommen.
Lia hat uns ein Folgewunder geschickt und ich bin mittlerweile in der 10. Woche.
Durch die ganze Vorgeschichte bin ich natürlich sehr ängstlich aber mein FA ist sehr verständnisvoll und lässt mich in 2 Wochen Intervallen kommen.
Das Wetter macht mir momentan ziemlich zu schaffen und mein Kreislauf spielt verrückt..

Gefällt mir

Anzeige
I
inger_12912940
08.07.15 um 9:36

...
oh Nise,wie wunderbar Daumen sind ganz feste gedrückt und die dicken Zehen dazu!

Uns gehts soweit gut,haben aber immernoch Ärger mit Bauchweh und Blähungen.Morgen ist die U4,bin sehr gespannt!

Gefällt mir

L
luise_981498
08.07.15 um 21:06

Moin
@ Nise, wie schön zu hören. Das wird alles gut klappen, da bin ich mir sicher, genieß die ssw u schmeiß die Sorgen über Board!

@ froggy: das mit dem Fiberthermometer mach ich auch, sogar 2-3 dann .. Dann massiere ich auch noch das Bäuchlein .. Aber hilft nix
Hab am 17.07. wieder Termin u werde es aufjedenfall ansprechen.. Das kann kein Zufall sein, scheiß Pharmaindustrie .. Das ist doch von denen mit Absicht gemacht, damit wir folge Produkte kaufen damit die kleinen wieder "groß" machen können. Diese sch.. Geldmacherei!!!

@babymassage: bin ich mega enttäuscht von der Kursleiterin, beim ersten Kurs waren wir 2 Muttis mit Kind. Kursleiterin sagte mal das Sie die Massagen mit nicht mehr wie 3-4 Muttis macht. Letzten Freitag, neuer Kurs waren wir 6 Muttis, 7 Babys ( Zwillingspaar dabei ) u Kursleiterin, 14 Personen in einem Mega kleinem Raum, sie hatte vorher nicht gelüftet damit die Babys es warm haben! man konnte in dem Raum kaum atmen. Nach 15 min war die Luft aufgebraucht, alle haben geschrieen wie am Spieß, hab mein armes baby angezogen u bin gegangen. Fande es unverantwortlich von ihr so viele Leute in dem kleinen Raum, vorher nicht gelüftet u das eh bei der Hitze draußen .. Geldmacherei - ich war/bin echt enttäuscht von ihr u sie ist bei uns im Dorf auch noch Heilpraktikerin. Kaum war ich mit Mia draußen hat sie sofort aufgehört zu weinen. Mich hat sie als Kundin aufjedenfall verloren!

Euch allen eine ruhige Nacht
LG

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
09.07.15 um 15:46

@nise
herzlichen glückwunsch! uns gehts zur zeit ganz gut, die kleine entwickelt sich gut. bei der hitze sind wir aber viel drinnen und ich leg sie jetzt auch regelmäßig zum nachmittagsschläfchen in ihr bett. am vormittag schläft sie ein wo sie grad ist. mittlerweile ist sie 11 wochen alt, 63 cm groß und 5300g schwer.

Gefällt mir

G
gani_12147785
09.07.15 um 22:17

Hallo zusammen,
@Nise: Schön, von dir zu hören. Ich freue mich für dich! Herzlichen Glückwunsch!

@Plici: Hast du den Eingriff schon hinter dir? Wie geht es dir?

@alle: Ich muss mir grad mal was von der Seele schreiben. Vielleicht musstet ihr ja schon ähnliche Erfahrungen machen. Bisher hatte ich keine Angst vor Hunden, ganz im Gegenteil: Ich war ehrenamtlich im Tierheim aktiv und habe dort Hunde ausgeführt. Hatte auch selbst mal einen Pflegehund. Nur ist mir beim Spazierengehen mit dem Kinderwagen aufgefallen, dass viele Hunde nicht gut auf den Wagen reagieren. Sie scheinen das Gefährt nicht einordnen zu können und reagieren sehr neugierig. Ich habe mich bei meinen letzten Spaziergängen schon häufuger mal unwohl gefühlt, wenn Hunde von ihren Grundstücken gelaufen kamen, um die Lage abzuchecken. Meistens war dann auch weit und breit kein Herrchen oder Frauchen zu sehen, die man hätte ansprechen können.
Heute kamen mir dann Spaziergänger mit einem großen, weißen Hund entgegen. Aus der Ferne konnte ich nicht erkennen, ob er angeleint war oder nicht. Als er den Kinderwagen sah, rannte er direkt auf mich los (da war klar: nicht angeleint...), bremste ab und lief um mich und den Kinderwagen herum. Ich bin stehen geblieben und habe nur gehofft, dass der Kleine im Wagen ruhig bleibt. Der Hund blieb dann schlussendlich hinter mir stehen und wartete auf seine Besitzer, die seelenruhig anspaziert kamen. Sie hatten noch nicht einmal versucht den Hund zurückzurufen. Im Vorbeigehen, sagte der Mann zwar "Sorry, das sollte so nicht sein.", aber mir war das Herz in die Hose gerutscht und ich frage mich, wie man am besten in der Situation handelt. Ich habe mich gar nicht getraut aus der Entfernung den Besitzern etwas entgegen zu rufen, aus Angst, der Hund könnte sich dadurch angegriffen fühlen. Aber einfach ruhig stehen zu bleiben und zu hoffen, dass der Hund schon nichts tut, ist auch nicht besonders angenehm. Kennt jemand die Situation? Wie geht ihr bzw. würdet ihr reagieren? Ich will einfach nicht Angst vor jedem entgegen kommenden Hund haben...

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
10.07.15 um 7:52

Hallo an alle
@nise: Ich wünsche dir alles gute! Freu mich total für dich, dass es geklappt hat und drück dir ganz fest die Daumen, dass du eine schöne Schwangerschaft erleben darfst!

@me: Mein Eingriff ist am Montag. Nächste Woche wird generell "aufregende". Montag mein Eingriff, Mittwoch Therapie mti der Kleine und Freitag Termin in der Klinik wegen dem Helm.

@Spazieren und Hunde: Also auf dem Weg, auf dem ich meist (eig immer) spazieren geh sind auch sehr viele Hunde. Wir leben ja in der Stadt und das ist ein Spazierweg direkt neben einem Fluss und von daher auch immer gut besucht. Angeleint sind leider nicht immer alle Hunde. Wenn sie mir allein begegnen, dann versuch ich sie immer zu ignorieren. Geh einfach stur meinem Weg nach. Quatsch mit meinem Kind, wenn mir die Situation zu unangehem wird. Ich rede mir einfach ein, solange ich ruhig bleibe, wird auch der Hund ruhig bleiben.
Unangenehmer find ichs da dann schon, wenn sich 2 unangeleinte Hunde begegnen und ich dran vorbei muss. Letztens hatte ich so eine Situation, wo ein unangeleinter Hund ein Stück mit mir mitspaziert ist. Das Herrchen war schon ziemlich weiter vor. Plötzlich kam ein 2ter unangeleinter Hund entgegen und klar haben beide bellen angefangen. Da bin ich dann richtig sauer geworden mit dem Hundebesitzer. Aber der hat nur blöd geschaut.
Also mein Tipp ist wie gesagt, einfach versuchen so ruhig wie möglich zu bleiben und einfach weiterzugehen. Nicht auf den Hund reagieren. Tu einfach so als ob er nicht da wäre. So mach ich es jedenfalls.

Glg Plici

Gefällt mir

L
luise_981498
10.07.15 um 10:54

Hunde...
Richtig so Pilci ..
Bloß keine Angst zeigen, dass animiert die Hunde meist erst recht sich zu profilieren und rumzukläffen ..
Ich wohne mitten in der Pampa u kenne Gott sei Dank alle Hunde hier.. Nachbarshund nehm ich manchmal auch mit zum spazieren gehen .. Die erstenmale haben die Hunde mit skeptischen Blick den Kinderwagen begutachtet.. Aber nun wissen sie das ich es bin u reagieren garnicht mehr auf den Wagen.
Unsere ist mittlerweile 15 Wochen alt, 61 cm groß u wiegt 4900 Gramm .. Für ein frühchen holt sie gut auf ..

Gefällt mir

Anzeige
S
sammie_12733087
12.07.15 um 15:34

...
Hallo zusammen,

#nise: Wow, sehr schön. Ich freu mich total für euch!

@hunde: ich hab ja eigentlich eher grundsätzlich Angst vor Hunden, aber komischerweise bin ich da momentan ganz ruhig und meist ist das Herrchen auch nicht weit

@plici: ich drücke die Daumen dass die stressige Woche gut rum geht

@me: unser kleiner ist jetzt fast 14 Wochen. 3 Monate letzte Woche. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Abends haben wir leider immer noch ab und zu Geschrei, aber sonst ist er momentan oft gut drauf und fängt jetzt mit dem Greifen an.in

Gefällt mir

G
gani_12147785
16.07.15 um 14:17

Es ist zum Heulen...
...der Kleine (15 Wochen) ist seit ein paar Tagen so verdreht. Er ist ohnehin sehr fordernd, aber nun ist er fast nur noch auf dem Arm oder an der Brust ruhig. Ihn ins Bett zu bringen ist ohnehin auch schon immer schwer gewesen, aber die letzten Tage, hatten wir wieder stundenlanges Gebrüll. Sonst schläft er dann wenigstens gut durch, aber letzte Nacht hat er sich dann auch noch alle 2 Stunden gemeldet, weil er Hunger hatte. Nun brüllt er auch schon wieder... und ich heule mit... Ich kann ihn einfach nicht die ganze Zeit umher tragen, das macht mein Rücken nicht mehr mit. Und Dauerstillen finde ich auch anstrengend und kann ja wohl nicht die Lösung sein... Und von meinem Freund höre ich dann immer, dass wir ihn von Beginn an zu sehr verhätschelt haben und ihn von Anfang an hätten länger schreien lassen müssen. Aber das kann's doch auch nicht sein - zumal mein Freund ja abends auch derjenige ist, der den Kleinen dann sofort auf den Arm nimmt... Sorry für's Rumheulen...

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
16.07.15 um 14:32

Froggy
Ganz ruhig. Ich versteh dich, aber das ist mit Sicherheit der 16-Wochen-Schub. Die können auch mal früher starten. Es geht aber defintiv vorbei. Ich wart bei meiner Puppe auch schon die ganze Zeit drauf und glaub solangsam fängts an. Die ist heute auch superanstrengend und wenn ich nicht rund um die Uhr den Hampelmann für sie mach dann brüllt sie nur rum.
Das mit dem Dauerstillen versteh ich - kann ich nachvollziehen. Als ich noch gestillt hab und es ja so gar nicht geklappt hat, hab ich ja auch gesagt, ich will nicht den ganzen Tag mit nacktem Busen rumhocken und die Kleine dranhängen haben. Auch wenn ich jetzt nicht mehr stille, kann ich es durchaus nachvollziehen wie es dir geht.

Fühl dich gedrückt und lass deinen Freund reden. Letztens hab ich meinem Mann auch mal die Meinung geblasen, weil er mich blöd angemacht hat, weil ich mal einen etwas unfreundlichen Ton mit der Kleinen hatte als sie beim Flaschegeben wieder Theater ohne ende gemacht hat. Nur weil er 2x die Woche die Flasche gibt, braucht er mir nicht dreinreden, dass ich mehr Gedult haben soll.

Fühl dich gedrückt! Ihr steht das beide gemeinsam durch. Du und dein Baby!

Glg Plici

Gefällt mir

C
chara_12058803
16.07.15 um 17:29

@froggy
ich geb plici recht, wenn meine kleine einen schub hatte, konnte sie auch ordentlich brüllen. jetzt gehts grad wieder gut mit ihr. sie will aber auch viel getragen werden und wie bei euch ist es auch mein mann der sie dauernd rumschleppt. wenn er dann in der arbeit ist will sie das auch von mir, ich mach da aber nicht mit und leg mich dann nur zu ihr auf die decke. dafür darf sie nachmittags auf meinem bauch schlafen.

Gefällt mir

Anzeige
I
inger_12912940
16.07.15 um 18:06

...
gegen ständiges rumschleppen auf dem arm hilft doch ein tragetuch oder eine tragehilfe,dann leiern einem die arme nicht so aus und das kind ist einfach ruhiger an deinem körper,so kommt man ja zu nix...das wird wieder,durchhalten!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige