Anzeige

Forum / Mein Baby

März/April 2015: Unsere Babys sind da

Letzte Nachricht: 25. März 2016 um 15:06
R
reine_12636510
16.07.15 um 18:11

Jetzt mal
Ehrlich....ich hab beides. Tragetuch und Trage aber wirklich damit noch was im Haushalt machen kann ich nicht. Da ist mir dann vorne rum das Baby im Weg

Hab sie heut auch wieder viel getragen weil sie eben nur da ruhig war, aber geh dann halt meist raus...

Gefällt mir

Mehr lesen

S
sammie_12733087
16.07.15 um 19:10

...
Oh ja,das kenne ich alles gut froggy. Vor allem das schreien hat mich auch sehr fertig gemacht und ich hab oft mit geweint. Momentan ist er komischerweise seit 2 Tagen sehr handzahm was schreien und nicht ablegen lassen betrifft. Wie ein wahnsinniger nuckelt er sich allerdings in den Schlaf. Mir ists recht,ich still dann halt fast stündlich und hab zwar manchmal angst meine Milch reicht nicht,aber besser als Geschrei und nicht trinken wollen.

Wann fangt ihr mit beikost an? Ich denk ich werd anfangen und probieren ob er was mag ich wenn er 4 Monate alt ist.

Gefällt mir

R
reine_12636510
16.07.15 um 20:03

Beikost
Ich möcht ja Brei und Baby-led-weaning kombinieren. Also Brei und von Anfang an auch Fingerfood. Von daher wart ich noch ab. Meine wird ja nächste Woche vier Monate, zeigt aber noch gar keine Anzeichen von Beikostreife. Denk ich werd erst so mit sechs Monaten starten. Viell ergibt sichs ja auch im Urlaub, da ist sie 5einhalb.

Gefällt mir

C
chara_12058803
17.07.15 um 13:13

Ich
starte auch erst so mit 6 monaten mit der beikost!

Gefällt mir

Anzeige
B
bloom_12943428
17.07.15 um 22:42

Ich...
....werde auch mit 6 Monaten beginnen. Stillen ist halt schon praktisch, nur ist meine teilweise so unruhig und "zottelt" immer hin und her, fuchtelt mit den händen und Füßen... Evtl Stillverwirrung! Habe getestet.... Milch war noch drin in der Brust... Kam sogar rausgeschossen und das war wohl das Problem!

Gefällt mir

G
gani_12147785
18.07.15 um 8:21

Tragen und Beikost
Hallo ihr Lieben, danke für das Mitfühlen. Ich habe im Übrigen eine Manduca, aber dort fing er erstaunlicherweise erst recht an zu brüllen, obwohl er das vorher gern mochte. Aber auch mit Manduca bekomme ich Rückenschmerzen. Das war schon vor der Schwangerschaft immer "meine Problemzone" und seitdem erst recht. Ich lasse mich sogar einmal pro Woche von einer Physiotherapeutin durchkneten. Aber letztendlich fehlt mir der Sport... Der Kleine ist dann abends in einen komatösen Schlaf gefallen und seitdem scheint es wieder besser zu sein. Er war aber auch ganze Woche recht motzig.

Beikost: Bisher zeigt er noch kein Interesse an anderem als Milch. Daher wird es wohl auch eher später (5. - 6. Monat). Werdet ihr frisch kochen, vorkochen oder Gläschen nehmen? Oder sowohl als auch? Nutzt jemand den Dampfgarer und Mixer von Avent?

Gefällt mir

R
reine_12636510
18.07.15 um 9:10

Beikost
Also ich hab mir das für den Anfang so vorgestellt, dass sie von mir Gemüsesticks aus dem Dampfgarer bekommt und als Ergänzung immer etwas Brei als Soße. Da dann gern auch Gläschen zum kaufen. Vor allem möchte ich da auf Fleischgläschen fürs Eisen zurückgreifen.
Soweit mal der Plan. Mal sehn was sie davon hält

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
18.07.15 um 11:04

Dampfgarer
ich werd mir den dampfgarer von avvent besorgen, der soll sehr praktisch sein!

Gefällt mir

L
luise_981498
19.07.15 um 12:40

Thermomix
Unsere ist nu 4 Monate alt u sie zeigt auch noch kein Interesse am essen..
Werden auch so mit 6 Monaten starten, werde selber kochen, hab ja nen Thermomix , Finger Food werde ich auch probieren.. Aber erstmal muss sie das Festhalten noch etwas besser üben u können

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
30.07.15 um 12:42

Hallo Mädels!
Man hört ja gar nix mehr von euch!

Also ich erzähl mal einfach.

Unsere Maus bekommt jetzt am 10. August einen Helm. Gestern hatten wir den Termin zum vermessen. Der Arzt war überhaupt nicht einfühlsam. Ich glaub, wenn ich mir noch etwas Hoffnung gemacht hätte, dass wir drum rum kommen, wär ich bei seinen Worten wahrscheinlich in Tränen ausgebrochen...Naja. Beim nächsten Mal muss er sich wohl auch mehr Zeit für uns nehmen, das Anpassen dauert nämlich 3-4 Stunden

Zusätzlich sind wir ja noch bei einer Physiotherapeutin mit ihr. Da haben wir auch wöchentlich Termine und 2x tgl. muss ich Übungen zu Hausen mit ihr machen.

Wie gehts euch mit Stillen? Alle noch dabei? Mir tut das Thema ja immer noch in der Seele weh. Wenn ich irgendwo einen Artikel übers Stillen lese, bin ich am heulen. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass die Leute es eher akzeptieren, wenn man eben nicht stillt, als dass es akzeptiert wird, dass ich ein Problem damit habe, dass es nicht geklappt hat. Ich fühl mich da irgendwie unverstanden von meinem Umfeld.

Ansonsten gehts bei uns eig ganz gut. Sie isst und wächst und schläft meist von 18 Uhr abens bis 6 Uhr morgens. Wir gehen recht viel schwimmen, oder sie darf in der Badewanne planschen. Ich lass da immer ein paar cm Wasser ein, leg sie rein und sie strampelt wie wild herum und lacht dabei. Ist total süß.

Das Tragen haben wir nun auch vollends für uns entdeckt. Ich denke sie hat einfach ein bisschen größer werden müssen, damit ich auch das Gefühl habe, dass alles gut sitzt. Gehn eig. nur mehr mit der Trage raus zum Spazieren und das findet sie unheimlich toll.

Tja mehr fällt mir im Moment jetzt nicht ein. Lasst einfach mal was von euch hören.

Wünsch euch allen einen schönen Tag.

GlG Plici

Gefällt mir

C
chara_12058803
30.07.15 um 14:53

Hi
plici hat rechts, tut sich nicht mehr viel hier!
sienna ist jetzt schon 14 wochen alt, 5700g schwer und 65cm groß. sie wird nur gestillt und es klappt sehr gut. plici, ich versteh dich total, wäre am boden zerstört wenn das stillen nicht klappen würde! kopf hoch, vielleicht klappts beim nächsten baby )
unsere kleine badet auch total gern, wir machen das immer gemeinsam mit mama oder papa in der großen wanne. hab auch schon ein paar mal mit ihr geduscht.
sie ist recht aktiv und dreht sich schon auf den bauch und auch wieder zurück! greifen tut sie noch nicht, aber wenn man ihr was in die hand legt hält sie es fest.
sonst geht es uns sehr gut, sie schläft auch noch relativ viel!

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
30.07.15 um 21:09

Nur ein kurzes Lebenszeichen...
... von uns: Mein Freund liegt seit Montag im Krankenhaus und ich bin das erste Mal mehrere Tage (und Nächte) alleine für den Kleinen verantwortlich. Vor allem die Abende sind schwierig, da der Kleine sich ja oft so gegen das Einschlafen wehrt. Ich hoffe, dass mein Liebster morgen nach Hause kommt und sich alles wieder normalisiert.

Gefällt mir

S
sammie_12733087
30.07.15 um 21:34

Huhu
Oh plici, das tut mir leid für dich,dass du so einen unsensiblen Arzt hast. Ich finde gerade das Pflegepersonal ist so wichtig wenn man in so schwierigen Situationen ist. Ich bin heute noch jeden Tag dankbar für die netten Schwestern bei unserem 6wöchigem Aufenthalt.

Wann und wie lange muss denn der Helm getragen werden? Kleiner Trost :mman gewöhnt sich wirklich an alles,unser Monitor ist auch schon Alltag geworden.

Ansonsten stille ich auch immer noch, er nimmt zwar immer noch wenig zu und ich kämpfe immer mal mit der M7lchmenge, aber noch klappts und die Zeit wird ja langsam absehbar. Boxhornklee kapseln helfen übrigens.

Oh das mit den Einschlafproblemen kenn ich. Er meckert sich auch tagsüber in den Schlaf. Die Hebamme meint es gibt einfach so Kinder. . . Abends ists mal besser mal schlechter, aber ich hab jetzt angefangen nur noch alleine ihn ins Bett zu bringen. Hab das Gefühl es läuft besser, mein Mann hat ihn evtl beim wickeln abends noch zu sehr aufgeweckt bzw zu lang gebraucht. Mal schauen ob es auf Dauer besser wird.

Ach ja, er ist jetzt 16 Wochen und dreht dich noch gar nicht. Bei ihm ist Greifen und in den Mund schieben das größte momentan.

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
31.07.15 um 7:56

Hey toll,
dass ihr euch gleich gemeldet habt

Also meine Maus ist da irgendwie seltsam ... sie hat sich mit 2 Monaten schon mal vom Bauch auf den Rücken gedreht. Nach ca. einer Woche wurde das dann aber wieder komplett eingestellt. Mit Ende 3tes Monat jetzt wieder das selbe Spiel. Sie konnte es wieder eine Woche und da recht gut und zügig und plötzlich wieder gar nicht mehr. Keine Ahnung warum sie das immer nur mal so zwischendrin macht
Dafür quasselt sie tw. ohne Ende und die Hände sind die ganze Zeit im Mund. Ist total süß. Greifen geht auch schon. Das größte ist im Moment sowieso sich die Flasche aus dem Mund zu ziehen und mit dem Sauger zu spielen. So dauet das Füttern halt eine kleine Ewigkeit

Da wir so früh schon dran sind, mit den ganzen Therapien muss sie den Helm nur für 2-3 Monate tragen. Der Arzt meinte auch, dass sich die Kinder meist nach 1-5 Tagen an den Helm gewöhnt haben (hoffentlich nach einem Tag!)

@froggy: Ich hoffe deinem Freund geht es gut und er kommt bald wieder heim.

Schönen start ins Wochenende!

Plici

Gefällt mir

G
gani_12147785
31.07.15 um 9:32

Guten Morgen...
... Der Kleine hat heute Nacht viiiel geschlafen. Von halb 10 bis 9 Uhr morgens mit zwei Unterbrechungen zum Stillen und Wickeln. Leider ist er nachts nach dem ersten Stillen oft so wach, dass er nicht wieder in seinem Bett sondern nur neben mir einschlafen kann. Die Marotte hat er seit ein paar Nächten.

Ansonsten klappt das Stillen nach wie vor. Ich werde schon manchmal kritisch gefragt, ob ich sicher bin, nicht zufüttern zu müssen, weil einfach viele Stillprobleme haben oder hatten. Aber der Kleine wächst und gedeiht. Bei der U4 Anfang Juli hatte er 6080g auf 64cm. Mittlerweile hat er solche Speckröllchen, dass ich aufpassen muss, dass die Haut nicht wund wird.

Er ist nun 17 Wochen "alt". Vom Bauch auf den Rücken drehen klappt seit ca. 3 Wochen. Vom Rücken auf den Bauch hat er diese Woche das erste und bisher einzige Mal geschafft. Da hat er direkt beide Drehungen aneinander gehängt.

@Plici: Einige Docs sind echt wenig einfühlsam. Das finde ich echt immer unmöglich. Da brauche ich dann auch noch ein dickeres Fell...

Nun hoffe ich, dass wir Papa gleich aus dem Krankenhaus abholen können! Euch allen ein tolles Wochenende!

Gefällt mir

Anzeige
B
bloom_12943428
06.08.15 um 18:00

Hallöchen zusammen...
Melde mich auch mal wieder seit längerer Zeit

Hoffe, Euch allen geht es gut!

Meine Maus wird am 14.8. vier Monate altund wiegt knapp 7 Kilo jetzt und isz 63,5cm gross (gerade gemessen )

Vom Nauch auf die Seite oder auf den Rücken rollen kann sie noch nicht. Sie liegt auch generell nocht so gerne auf dem Bauch. Aber umgekehrt klappt es dafür umso besser. Sie rollt soch bom Rücken auf die Seite umd drückt dabei ihr Gesicht soweit auf die Matratze, bis sie auf dem Bauch gelandet ist und aus dieser Situation kann sie soch dann nicht selbst wieder befreien.

Sie stopft im Moment alles in den Mund, was nicht niet- und nagelfest ist - besonders die eigenen Hände.... und sabbert, was das Zeug hält...

Ich stille voll und seit einiger Zeit zappelt sie so an der Brust, lacht mich dann an, trinkt 1 Sekunde weiter, lacht mich wieder an und so weiter...kennt das jemand von euch?

Sie macht auch nur einmal die Woche groß. Letzt waren es sogar 11 Tage.

Sie schläft so ca. zwischen 21 und 22:30 Uhr ein und will dann um 7/7:30 wieder gestillt werden. Danach schläft sie nochmal so bis ca 12:30/13:30. dafür dann tagsüber nur mal so 10-20 min oder gar nicht.

So, jetzt schick ich das erst mal ab, bevor es wieder weg ist....


Gefällt mir

L
luise_981498
08.08.15 um 21:45

Huhu
hallo alle zusammen,

Ach man Pilci, auf so nen Arzt könnte man gut verzichten.. Die sind anscheinend schon abgestumpft u haben ihr einfühlsames Gespür verloren.. Schade. Drück ganz fest die Daumen das sie sich schnell an den helm gewöhnt u diesen auch nicht all zu lang Tragen muss!

Ich stille auch noch voll, mit der Milchmenge gehts mal auf u ab.. Mach regelmäßig Stillprobleme, vor u nach dem stillen wiegen. Den letzten Monat hat Mia leider nicht so gut zugenommen, dafür aber die letzte Woche endlich mal wieder.. Sie ist jetzt 4 Monate u 3 Wochen alt, wiegt 5350 gram u ist 64 cm groß. Die letzten beiden Tage ist sie sehr quarkig, schläft mittags nur 40 min u das wars auch für den Tag.. Sehr anstrengend gerade.. Nachts kommt sie auch 1-2 mal.. Hoffe das Sie bald wieder vernünftig Mittagsschlaf macht, dann wird's bestimmt wieder besser.
Wir warten auf zähnchen..
Sich auf den Bauch rollen kann sie schon gut, sie will sich aber vorwärts bewegen u das klappt leider nicht.. Dann meckert sie und weint.. U wenn man sie dann wieder auf den Rücken dreht guckt sie böse u dreht sich wieder in bauchlage

@ schlumpfnesa: das anlächeln bzw anflirten beim Stillen macht meine Maus auch.. Das ist soooo süß, da geht einem das Herz auf .. Sie trinkt, behält den Busen im Mund, guckt hoch u lächelt u lacht.. Dann trinkt sie weiter.. Das wiederholt sich ein Paar mal.. U wenn sie satt ist, bleibt sie angekuschelt u fängt dann meist an noch zu erzählen..

Wünsch euch allen noch ein schönes Wochenende.
Lg

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
15.08.15 um 14:07

Hallo ihr Lieben
Wie geht es euch und euren Mäusen? Meine Maus schläft grade. Das ist auch gut, weil es gleich noch zum Babyschwimmen geht. Da soll er sich vorher nochmal ausruhen...

Gestern hatte ich meine alte Clique zu Besuch - mittlerweile sind alle weit verstreut, daher sieht man sich nur noch sehr selten. Von denen die gestern da waren, hat noch keiner Kinder. Es war echt schön, die Leute wieder zu sehen. Aber nach dem Besuch ist mir auch bewusst geworden, wie sehr sich mein Leben in den letzten Monaten geändert hat und wie sehr ich mich verändert habe. Wobei ich nicht zu den Mamis gehöre, die dauernd über ihr Kind quatschen wollen. Eigentlich bin ich auch oft froh über andere Themen und anderen Input von außen. Aber ein Kumpel fragte, was ich denn jetzt so den ganzen Tag mache (jetzt, wo ich nicht mehr arbeite)? Und es war glaube ich nur schwer zu vermitteln, dass man mit so einem Zwerg echt gut beschäftigt ist, sowohl Tag und Nacht. Zumal mein Kleiner sich auch selten mal -so wie jetzt- ablegen lässt, damit man mal Zeit hat was in Ruhe zu machen. Ein anderer Kumpel wollte mich zum Sekt überreden und meinte, ich könne doch auch abpumpen. Wäre ja alles kein Problem... Aber für mich passt das halt nicht zusammen: Alkohol und Stillen. Ich weiß zwar auch, dass sich der Alkohol in der Milch wieder abbaut, aber ehrlich gesagt habe ich auch derzeit gar keine Lust auf alkoholische Getränke. Ach, und da fällt mir noch was ein: Neulich hat der Mann einer Freundin (noch dazu ein Sportmuffel) vorgeschlagen, ich könne ja - um schneller wieder fit zu werden- während des Stillens mit dem jeweils freien Arm Übungen mit der Flexi-Bar machen. Dann wäre die Zeit wenigstens gut genutzt.
Habt ihr auch schon so super Fragen und Tipps bekommen? Ich weiß, es ist sicher nicht böse gemeint, aber manchmal wundert man sich schon... Wie geht es euch so mit euren kinderlosen Freunden? Wie habt ihr euch verändert seitdem ihr Mamas seid?

Nächste Woche starten wir mit Babymassage und Pekip. Eigentlich wollte ich ja gar nicht so viele Kurse belegen. Da mein Kleiner aber viel Entertainment braucht, habe ich uns nun doch für 3 Aktivitäten in der Woche angemeldet. Außerdem habe ich nun auch eine Jahreskarte für den Zoo, damit ich beim Spazierengehen auch mal was anderes sehe, als immer die gleichen Runden durch den Ort zu machen. Was macht ihr mit euren Kleinen so?

Letzte Woche hatten wir die zweite Sechsfach-Impfung + Pneumokken. Wie beim ersten Impfen hat er exakt vier Stunden nach der Impfung Reaktion in Form von Quengeln und Weinen gezeigt. Ich habe ihm dieses Mal direkt ein Zäpfchen gegen die Schmerzen gegeben. Er hat sich dann beruhigt und hat 1,5 Stunden geschlafen. Danach ging es ihm schon viel besser. Nachts kam noch leichtes Fieber hinzu und er hat unglaublich tief und fest und lange geschlafen - am nächsten Tag war alles überstanden. Nächsten Monat gibt es dann nochmal die dritte Dosis und dann wäre das auch geschafft. Kommen eure Mäuse mit dem Impfungen gut zurecht? Habe noch ein schönes Wochenende und genießt die Zeit mit den Kleinen!

Gefällt mir

C
chara_12058803
17.08.15 um 11:08

Hallo
wir gehen auch pekip, hatten schon 5 mal und es gefällt ihr total gut. das mit dem entertainment versteh ich gut, meine kleine brauch auch aktion, wir haben auch zwei private babyrunden mit befreundeten müttern.
impfen hab ich noch nichts lassen, die 6fach mach ich wenn sie ein halbes jahr alt ist.
im moment geht es uns sehr gut, aber bei meiner maus merkt man schon sehr stark wenn sie einen schub hat.
ich war am samstag auf der hochzeit meiner schwester, da hab ich einen sekt zum anstoßen getrunken, aber sonst trink ich auch keinen alkohol, hab auch gar kein verlangen wenn andere was trinken.

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
18.08.15 um 9:23

Hat jemand einen Tipp?
Der Kleine dreht sich nun auch nachts. Nach wie vor schläft er im Beistellbett. Nach dem ersten Füttern in der Nacht ist er dann nur noch schlecht wieder hinzulegen. Er wälzt sich rum, dreht sich ständig, fängt dann an zu meckern. Ich habe zudem Sorgen, dass er mal unbemerkt ins große Bett rollt und er aus Versehen unter der Bettdecke landen könnte. Legt sich das wieder oder ist nun die Zeit für sein eigenes richtiges Bett gekommen? Letzte Nacht hat er die meiste Zeit neben mir geschlafen, war aber dennoch oft wach und unruhig. Jemand eine Idee?

Gefällt mir

S
sammie_12733087
18.08.15 um 15:47

...
...ach ja. Impfen will ich im September lassen

Alkohol, mir geht's schon ab. Aber ich behelfe mir mit den alkoholfreien Alternativen. Am Samstag haben wir Taufe, da gibt's dann zb alkoholfreien Sekt für mich

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
19.08.15 um 10:40

Update auch von uns
Meine Maus ist jetzt ca. 65 cm groß und ca. 6,5 Kilo schwer. Inzwischen ist sie schon fast 5 Monate alt (nächste Woche am 25). In Wochen glaub ich 22. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht - könnt ihr euch noch erinnern wie wir uns gefühlt haben, als wir endlich Halbzeit hatten

Ich hatte gestern ein Treffen mit ein paar Leuten die ich von der Arbeit kenne, aber nicht direkt zusammen gearbeitet habe. War eine total nette Runde. Aber hab auch indirekt von einer (die anderen kamen gar nicht auf so eine Idee) den Vorwurf bekommen, warum ich mich die letze Zeit so rar gemacht hab. Naja...die Treffen finden alle paar Monate mal statt und vorher war ich ja schwanger Krankenstand, dann zum nächsten Treffen war im KH und hab entbunden und dann war das nächste Treffen wirklich ganu am Tag meiner Ausschabung. Und dennoch vermittelte sie mir den Eindruck, dass ich mich "anstelle" nur weil ich jetzt ein Kind habe.

Thema Alkohol: Ich stille nicht und trinke im Moment dennoch keinen Alkohol. Ich hab als ich mit meinem Mann das erste Mal nach der Geburt alleine Essen war ein Glas Martini getrunken und war sofort benebelt und danach war mir kotzübel. Nein danke, auf sowas kann ich verzichten. Meine Freundin deren Kind 9 Monate älter ist als meines hat auch währen der Schwangerschaft getrunken und versteht nicht, warum ich jetzt immer noch nicht trinke. Aber soll jeder machen wie er meint. Ich vermiss es im Moment überhaupt nicht. Da hatte ich in der Schwangerschaft öfter Lust auf ein Glas.

Unser Pekip Kurs fängt am Donnerstag an. Bin schon ganz gespannt drauf. Mehr Kurse möchte ich aber nicht machen. Ich liebe diese ungeplante freie Zeit im Moment. Bin ja doch auch immer weider mit Therapie und Arzt (wegen Helm) eingespannt und wenn man sich dann auch noch mit Freunden trifft ist die Zeit wirklich schnell um. Gerade mit dem Helm haben wir jetzt auch schon 3x extra in die Praxis müssen, weil sich Druckstellen ergeben haben, die nachgebessert werden mussten. Ich glaub wenn sie den wieder los ist, gibts eine kleine Feier!

Die Idee mit der Jahreskarte vom Zoo find ich super! Hab jetzt auch mal dran gedacht, ob ich nicht Zoo gehen sollte, fands aber doof weil sie ja noch nix davon hat. Aber mit der Begrüdung mal selber was anders zu sehen bin ich schon wieder ganz begeistert Muss mal schaun, was das jetzt noch bei uns kostet...

Impfen: Die 6-Fach-Impfung lass ich zur nächsten Mutter-Kind-Pass Untersuchung machen. Die ist dann zw. 7. und 9. Lebensmonat. Vorher wollte ich nicht. Bis jetzt haben wir nur die Rotaviren geimpft und bis auf ein bisschen Durchfall ging alles gut.

@froggy: Leider hab ich keinen Tipp für dich, da unsere ja schon lange im eigenen Bett schläft. Hmmm...aber könntest du eventuell ein gerolltes Handtuch zwischen euch legen oder etwas in der Art?

Wünsche euch noch einen schönen Tag. Bei uns hats inzwischen wieder abgekühlt und es regnet heute. Waren schon draussen spazieren und es war mal ganz nett im nassen Wetter - ohne Kind hätte ich das ja nie gemacht

GlG Plici



Gefällt mir

L
luise_981498
20.08.15 um 16:41

Kuckuck
Hallo alle zusammen,

wir haben am WE geheiratet u da hab ich getrunken.. Mit den Gästen ein paar Schnäpse .. Hatte vorher extra Milch abgepumpt u denn Sonntag auch noch die abgepumpte Milch verfüttert.. Aber durch den ganzen Stress ist meine Milch ja doch weniger geworden u die Maus nimmt immer noch schlecht zu... So hab ich mich heute entschieden auf beikost einzusteigen .. Und das fand meine Maus total toll.. Sie hat die ganze Portion verputzt, nix mit ausspucken oder rausschieben .. Der Löffel kam u sie öffnete auch gleich den Mund .. Das war so ein Highlight
Sie wollte garnicht aufhören, aber sie hatte schon so viel gegessen, dass ich Angst hatte fürs erstemal so viel zu verfüttern... Überall steht nur was man tuen soll wenn die kleinen das essen noch nicht so gut annehmen, aber nirgendwo was man tut wenn es ihnen schmeckt u wieviel man beim erstenmal füttern darf...?!
Anschließend hab ich sie noch gestillt, dass war das erstemal seit längerem das ich wieder so doll den milcheinschuss gemerkt hab .. Irgendwie ist bei mir jetzt der Druck weg das sie nicht satt wird .. Und ich hoffe das es mit der Gewichtszunahme jetzt wieder besser wird...

Unsere Freunde sind auch noch alle kinderlos, aber die Mädels sind total interessiert wie das so ist... Die ein oder anderen üben ja auch schon an ihrem eigenem Nachwuchs.

Meine Schwägerin u ich sitzen im selben Bot, ihre kleine ist jetzt 1,5 Monate alt, mit ihr kann ich mich immer gut austauschen.

Ach ja, so nen pekip Kurs besuchen wir auch, ist ganz nett..
Ich hatte mir von so nem Kurs erhofft jemanden kennen zu lernen die aus unserem Dorf kommt, mit der meine Maus später vielleicht in die Krippe u Kita gehen wird, mit der ich zusammen mal spazieren gehen kann... Aber leider keine Mädels aus unserem Umkreis dabei ..

Wünsch euch allen noch eine schöne Restwoche.
LG

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
21.08.15 um 7:27

Herzlichen Glückwunsch
zur Hochzeit rennmaus! Ich hoffe ihr hattet ein schönes Fest.

Wir haben auch bereits am Montag mit Beikost begonnen. Eigentlich wollte ich ja bis ca. 6tes Monat warten, aber nachdem meine Kleine mir inzwischen schon das Essen vom Teller klaut und es sich in den Mund stopft haben wir dann schon schon eher angefangen. Und es geht mir wie dir! Ich hab ihr auch von den kleinen Gläschen ein halbes gegeben aber ich hab die ganze Woche schon das Gefühl sie hätte gern mehr. Ich werde ihr heute mal das ganze Gläschen wärmen und schaun auf wieviel sie Lust hat. Die letzten Tage hab ich es immer so gemacht, dass sie erst den Brei bekam, hinterher noch ein Maisstangerl zum ablutschen und dann noch ihre Flasche. Man soll ja nicht gleich eine Mahlzeit ersetzen, deshalb war ich mir mit der Menge auch recht unschlüssig. Aber irgendwie hat sie seit wir mit Beikost begonnen haben eh auch mehr Hunger. Statt den üblichen 700 - 800 ml Milch will sie immer zwischen 900 - 1000 von dem her passt das auch für mich, dass ich jetzt die Breimenge erhöhe. Und ab nächste Woche werd ich dann auch selber mit Breikochen anfangen. Wollte erst abwarten ob sie wirklich schon so weit ist bevor ich mir da selbst die Mühe mache

Ganz witzig find ich bei ihr auch, dass sie sich nicht wirklich füttern lässt, sondern nur untstützt selber isst. Also wenn ich mit dem Löffel in ihre Richtung komm nimmt sie ihn mir aus der Hand und versucht selber den Mund zu treffen oder sie nimmt eben meine beiden Hände und schiebt sie in Richtung Mund und schnappt dann zu wie ein Raptor Aber das selbe Spiel haben wir seit ein paar Wochen eh auch schon mit der Flasche. Echt süß zum anschaun!

GlG Plici

Gefällt mir

N
ngoc_12971894
23.08.15 um 13:41

Hallo alle
Ich melde mich auch nach langer Zeit mal wieder! Habe immer fleissig mitgelesen, habe aber nie richtig Zeit zum schreiben. Jetzt bin ich grad auch mit dem Handy unterwegs.
Zusammenfassend ist Sophie jetzt fast 5 Monate alt und wiegt unglaubliche 8,6kg bei einer Grösse von 65. Ja sie ist schon ein richtiger Pummel die Kinderärztin meinte aber das sei ok. Leider muss ich seit etwa 3 Wochen zufüttern da meine Milch tatsächlich nicht mehr gereicht hat. Hätte nie gesagt, dass ich das mal sage. Habe alles probiert gehabt um die Milchproduktion anzukurbeln aber war nach einer Woche Dauerstress so fertig dass ich jetzt mit der Demeter Holle-Milch zufütter (andere Milchsorten hat sie nicht vertragen/ entweder schwallartig übergeben oder starke Ekzeme den nâchsten Tag). Sie liebt es zu essen und ich muss sie wirklich bisschen stoppen. Alle 3-4 Stunden trinkt die Dame 200ml, zusätzlich schon selbstgemachten Gemüsebrei am Mittag. Nur Obstbrei mag sie irgendwie garnicht. Habe schon alles mögliche probiert, aber sie verzieht das Gesicht bei Apfel, Birne und sogar Banane. Gestern war ihre Taufe und ich habe mir auch einige Gläser Wein gegönnt. Heute gibts nur entfrorene Muttermilch und Pudermilch bis Abends. Muss ehrlich sagen, dass ich das aber jetzt bei dem einen Mal belasse. Das Alkoholtrinken habe ich nicht vermisst und schon garnicht das Gefühl am nächsten Morgen

Ich schreibe nochmals länget wenn ich die Gelegenheit finde...jetzt muss ich wieder weg. Wollte nur ein Lebenszeichen von uns geben und finde es schön, dass es allen doch insgesamt gut geht

Gefällt mir

Anzeige
I
inger_12912940
26.08.15 um 20:53


Aloha! Wir haben heute das erste Zähnchen gefunden,es guckt einfach so aus dem Zahnfleisch raus.Die ersten Löffelchen Kürbisbrei gabs auch schon,ich glaub aber,sie isst lieber festere Nahrung.Wir stillen noch voll (neben den ersten Ess-Versuchen) und ich hab keine Ahnung wieviel sie wiegt ^^ so zwischen 6 und 7kg denke ich und zuletzt war sie 62cm groß,sie passt gut in die 62er klamotten rein.

Alles Liebe zur Hochzeit Rennmaus!

Alkohol vermisse ich nicht,ich hab auch vorher nie "nen glas wein" oder so getrunken...ich bin eher son Partytrinker,wenn schon,dann muss es auch knallen ...aber das is auch schon jahre her.

Schlafen: Hummel schläft im beistellbett und in anstrengenden nächten auch mal zeitweise neben mir,oder wenn sie in mein bett gerollt ist und ich es nicht gemerkt habe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
reine_12636510
09.09.15 um 9:00

Hallo ihr lieben....ich brauch euch mal wieder
zum auskotzen...

Bin im moment genervt und tw. sauer. Es sind halt immer Kleinigkeiten die sich zusammenläppern und irgendwann hat man die Schnauze voll..

Meine Kleine ist ja ein echter Sonnenschein. Und hat ja mit Durschlafen angefangen als sie 11 Wochen alt war. Mit gerade 3,5 Wochen musste sie ja damals in ihr Zimmer übersiedeln, weil mein Mann mit ihr im Zimmer nicht schlafen kann. Sie macht ihm zu viele Geräsche. Nun gut. Die Wochen bis sie dann durgeschlafen hat, bin ich alle 3 Stunden aufgestanden und hab sie gewickelt und gefüttert. War kein Problem für mich. Nun ist es seit ca 1 Woche so, dass sie nicht mehr durchschläft. Sie braucht dann keine Flasche sondern einfach nur Nähe. Die letzten Nächte ist sie bis zu 3x aufgewacht und hat sich wieder in den Schlaf streicheln lassen. Heute waren es 5x dass sie aufgewacht ist. Sie schläft zwar immer wieder schnell ein, aber es ist für mich echt anstrengend jedesmal aufzustehen, neben ihrem Bettchen zu sitzen und zu warten bis sie wieder schläft. Die Lösung wäre so einfach wenn sie bei uns schlafen dürfte. Jetzt hab ich halt gesagt, dass ich die nächsten Tage bei ihr im Zimmer schlafen werde, da ich das so einfach nicht länger schaffe. Mein Man ist davon ja überhaupt nicht begeistert...aber was soll ich denn machen?

Und dann meine Freundinnen. Eine davon hat keine Kinder, eine hat eine 7jährige Tocher und eine hat einen 7jährigen Sohn und eine 13 Monatige Tochter. Die drei unternehmen ständig etwas zusammen. Toll für sie. Nur nicht toll für mich, dass ich nirgends dabei sein kann, weil immer Programm ausgesucht wird, das ich für mich und mein Kind nicht passend find. Ich bin halt noch nicht wieder so fit wie vor der Schwangerschaft und kann keine Bergwanderungen mitgehen. Zumal mir die Kleine vorne zu tragen und hinten einen Rucksack einfach zu schwer ist. Und wenn wir dann auf der Hütte sind, hab ich nicht mal irgendwo ein feines Plätzchen um sie mal abzulegen. Die 13-monatige Tochter sitzt halt in der Kraxe, braucht nicht alle 2h gefüttert werden und kann auch am Boden sitzen. Ich finds nicht so prickelnd mein Baby auf der Hütte auf den Boden zu legen...Ich hab schon öfter gefragt ob man nicht mal eine Route mit Kindewagen aussuchen könnte (gibt es genug im Umkreis), aber bisher ist darauf nie eingegangen worden. Oder es wird schwimmen ausgemacht. Ist ja nett und schön, aber wir mit Helm dürfen nicht. Und wenn wir dann schon mal eine Ausnahme mit länger Helmfrei an einem Tag machen, dann plan ich das auch eher so, dass wir mit dem Papa gemeinsam schwimmen gehn...

Ich fühl mich halt im Moment überall hinten angestellt. Es nervt und tw. verletzt es mich auch. Es kann doch nicht so schwer sein mal Rücksicht zu nehmen...

Wie gehts euch denn im Alltag? Habt ihr auch so ähnliche Situationen?

GlG Plici

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
09.09.15 um 9:03

Ach ja...
wenn ich sage, dass mir das zu anstrengend ist, heisst nur ich solle es halt versuchen und es wäre nur Training für mich.

Hier geht es z.B. um 14km Bergwanderungen....

Gefällt mir

G
gani_12147785
09.09.15 um 17:29

@Plici
Das hört sich tatsächlich nervig an! Vielleicht kann dein Mann ja auch mal nachts aufstehen!? Ich habe auch lange Zeit die Nächte alleine gemanagt. Aber als wir vor ein paar Wochen die Phase hatten, in der der Kleine nachts total häufig wach war, hat mein Freund den Kleinen dann auch das ein oder andere Mal in den Schlaf getragen. Ich bin dann zwar mit wach geworden, konnte aber immerhin liegen bleiben. Was deine Bekannten angeht, habe ich keine guten Ratschläge. Ich würde mich sehr übergangen fühlen. Je nach dem, wie nahe mir die Personen stehen, würde ich entweder das Gespräch suchen oder mich zurück ziehen und schauen, dass ich eher was mit Bekannten aus dem Pekip o.ä. unternehme... So, der Kleine schreit... Sorry!

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
11.09.15 um 14:21

Ich kann
mich froggy nur anshcließen, so würd ich es auch machen. schaut ja nicht so aus als ob sie viel wert drauf legen dass du dabei bist! vielleicht findest du ja wo gleichgesinnte!
meine kleine wird jetzt auch nachts öfter munter, gott sei dank reicht schnuller reinstecken, ich muss ja dann auch zu ihr ins zimmer gehen. wir schlafen aber dann beide sofort wieder ein.

Gefällt mir

G
gani_12147785
15.09.15 um 16:52

Hallo ihr Lieben,
wie geht es euch so?

@Plici: Wie ist die Lage bei dir? Hast du das Thema mit deinem Mann klären können?

Uns drei hat es erkältungsmäßig ziemlich erwischt. Der Kleine tut mir mit seiner verstopften Nase so leid! Heute schläft er total viel - ich hoffe, dass er dann schnell wieder fit ist! Wenn jemand gute Tipps hat, was man bei so einem Zwerg gegen Erkältung tun kann - ich wäre sehr dankbar!

Sind eure Mäuse eigentlich schon im Sportaufsatz unterwegs? Wir haben vorgestern die erste Tour mit Sportaufsatz (ganz flach) anstatt Kinderwagenschale gemacht... Der Kleine ist wesentlich zufriedener im Sportaufsatz, aber ich habe etwas Sorge, dass es zu früh sein könnte, da er ja noch gar nicht frei sitzen kann.

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
16.09.15 um 12:21

Gegen verstopfte nase
hilft ein tropfen thymianöl in einer wasserschale im kinderzimmer! wirklich nur ein tropfen, nicht überdosieren!
sportaufsatz nehmenwir noch nicht, wird auch bestimmt noch eine weile dauern!

Gefällt mir

S
sammie_12733087
17.09.15 um 9:48

Huhu
Ohje Freundschaften verändern sich mit Kind einfach. Hab das selbst auch festgestellt und mehrere meiner neuen Bekanntschaften,nämlich andere Mamas, auch.

Mein Kleiner isst zur Zeit zu wenig. Versuch jetzt auf Flasche umzustellen aber das mag er gar nicht,iich hab aber leider zu wenig Milch. Brei essen ist auch zurück gegangen...wir versuchen es nächsten Monat einfach neu. Ansonsten ist er zuckersüß, nur man muss immer bei ihm sein.

Sportwagen haben wir noch nicht,er ist eigentlich recht zufrieden noch.

Hat wer schon nen Hochstuhl und wenn ja welchen?
Mein kleiner rollt sich übrigens immer nur über die gleiche Seite auf den Bauch,die andere mag er nicht so wirklich. Werd Kinderarzt mal drauf ansprechen beim nächsten Termin. Wann habt ihr wieder? Könnt ja danach mal Updates zu Länge und Gewicht posten

Lg

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
23.09.15 um 15:09

Hallo!
@Sabse: Das klingt so ein bißchen, wie bei meinem Kleinen. Der dreht sich grundsätzlich auch nur über die linke Seite herum... Und ja, er braucht ständig Bespaßung, dann ist er das süßeste Baby auf der Welt. Alleine spielen ist nicht so sein Ding, da wird er recht schnell motzig. Wobei ich den Eindruck habe, dass sich das momentan etwas bessert.

Etwas frustriert bin ich, dass ich hier Tag für Tag den Voll-Power-Hampelmann gebe, da er nicht zufrieden ist mit einfach nur kuscheln oder mal alleine unter'm Spielebogen liegen. Liegt er aber bei meiner Mutter auf der Spieledecke, ist er das entspannteste Kind der Welt. Braucht dann auch nicht ständig ansprache. Ich stehe vor einem Rätsel...

Derzeit bin ich nämlich tatsächlich etwas geschafft davon, nonstop Babybespaßung zu bieten oder alternativ Geschrei ertragen zu müssen. Kennt das noch jemand? Oder bin ich einfach zu empfindlich?

Zudem kommt hinzu, dass mein Schatz bis Ende des Jahres im Rahmen einer Fortbildung immer sehr lange unterwegs ist und die Tage dann manchmal echt lang werden. Versteht mich nicht falsch: Ich liebe mein Kind über alles - nur manchmal würde ich mir einfach mal wünschen, dass er entspannt ein Nickerchen macht, dass ich auch mal Zeit habe in Ruhe zu essen oder 'ne Waschmaschine anzustellen o. ä.. Aber der Kleine braucht mich ununterbrochen. Mich nervt es, dass ich im Haushalt kaum was schaffe und wenn doch, dass bin ich spätestens abends nach der komplizierten Zu-Bett-Bring-Prozedur völlig k.o.. Gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass es nur mir so geht und alle anderen Mamis Haushalt, Baby und Hobbies toll unter einen Hut bekommen. Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich... So, aber nun genug ausgekotzt...

Die U5 steht bei uns am 7.10. an. Derzeit wiegt der Wonneproppen schätzungsweise etwas mehr als 8 kg. Größe kann ich schlecht schätzen. Er trägt überwiegend Klamotten in Gr. 68. Anfang Oktober wollen wir mit Beikost starten.

Gefällt mir

R
reine_12636510
23.09.15 um 18:07

Hallo Mädels!
Meld mich wieder. Die letzte Zeit war einiges los.

Wir waren in unserem ersten Urlaub zu dritt. Die Autofahrt hat sie mittelmäßig überstanden. Die erste Stunde ging gut, dann mussten wir alle halbe Stunde eine Pause einlegen. Hatten so statt 2,5h Anreise 5h. Der Helm hat wohl auch etwas gedrückt. Sie hatte Abends dann eine Druckstelle, die aber nach einer Nacht Helmfrei wieder weg war zum Glück. Im Urlaub selbst war alles super. Sie hat, immer durgeschlafen und auch sonst war sie rundum zufrieden. Mit dem Liegewagen mag sie auch nicht mehr so gern spazieren gehen. Ich hab sie halt viel in der Trage bis ich mir dann mit dem Sportwagenaufsatz sicherer bin. Im Urlaub haben wir auch mal das Verdeck vom Liegewagen hochgeklappt und die kleine auf den Bauch gelegt sodass sie vorn drüber schauen konnte. Hat ihr total Spaß gemacht und sah total goldig aus. Ist aber natürlich auch nicht die Ideallösung.

Im moment kämpft sie gerade sehr arg mit den Zähnen. War gestern wirklich soweit ihr Paracetemol zu geben, aber mein Mann hat in der Apotheke keines bekommen. Sie hat so vor Schmerzen geweint und geschrien, dass sie kaum mehr Luft bekam und ist zwischendurch halt vor Erschöpfung eingeschlafen. Hab jetzt alle Möglichen Sachen zu Hause. Globuli, Tinktur zum Pinseln, Pasten und Cremen. Im Kühlschrank einen Beißring und in der Tiefkühltruhe ein Babyeis. Hab in die Verschlusskappe vom Schnuller Obstmus reingefüllt, Schnulli rein und tiefgefroren. Heute gings besser. Zwar immer wieder weinen vor Schmerzen aber nicht mehr in so einem "Anfall" wie gestern.

Ja mit meinen Freundinnen, das hab ich noch nicht verwunden. Hatte jetzt aber noch keine Gelegenheit drüber zu reden, weil wir ja Urlaub waren. Dass sich Freundschaften mit Freundinnen ohne Kinder verändern war mir schon klar, aber wenn jemand schon Kinder hat, hätte ich mehr Verständnis erwartet. Egal. Ich hab mir jetzt Babyschwimmen, PEKIP und einen Mama-Fit-Kurs gebucht. Ab nächste Woche gehts los.

Meine Maus dreht sich auch nur zu einer Seite hin. Ich lass mich da jetzt nicht mehr verrückt machen. Fühl mich eh so unter "Beobachtung" da wir ja ohnehin in Therapie sind seit sie 8 Wochen alt ist. Ich denke jeder hat seine Schokoladenseite und irgendwann kommt die andere Seite dann auch noch nach. Mich nervt es inzwischen schon fast, wenn immer gleich drauf geachtet wird, ob sie mit beiden Seiten gleich arbeitet. Sei es nun Hände in den Mund, Füße nach oben, Seite drehen, Löffel nehmen...Mir fällt auf, dass sie generell wenn man ihr was links in die Hand gibt, die Dinge dann von selbst nach rechts nimmt. Ist halt ihre starke Seite.

Bespaßung braucht sie auch viel. Ich leg sie meist in ihren Laufstall oder auf den Boden und wenn ich was aufräumen möchte, schau ich gefühlt jede Minute wieder bei ihr vorbei. Effektiv aufräumen ist das zwar nicht, aber man bekommt wenigstens ein bisschen was weiter. Was auch schon gut funktionierte war, sie z.B. in der Küche auf den Boden zu legen, als ich da zu tun hatte. Wenn alles nix hilft dann kommt sie auf den Rücken. Dann geht auch ein bisschen Hausarbeit. Aber ich weiß genau was du meinst. Ich fühl mich abends auch immer total kaputt und alles was ich für abends liegen lassen wollte, bleibt dann auch noch bis zum nächsten Tag liegen. Mein Mann kommt zwar fast tgl. heim, aber meist auch erst wenn die Kleine schon schläft, also wenn alles erledigt ist.

Mit Essen bin ich im Moment sehr unorganisiert und locker. Wir hatten ja mit Brei angefangen und den hat sie eine Woche auch gern gegessen, aber plötzlich hatte sie gar kein Interesse mehr dran. Inzwischen geb ich ihr immer wieder mal was zwischendrin in die Hand. Maisstangerl, ein Stückchen Brot, etwas Banane, etc. Wenns grad passt auch mal Brei, aber meist einfach was von dem was ich gerade Esse und was man ihr zumuten kann. Ich halte mich allerdings nicht an die "Regeln" erst eine Mahlzeit komplett einzuführen und dann die nächste. Wie gesagt, sie bekommt dann wenns grad passt und sie auch Lust dazu hat und wenns mal ein Tag komplett nur Milch gibt, ist mir das im Moment eig. auch egal.

Hochstuhl haben wir den von Stokke. Ich weiß der ist sauteuer, aber ich wollte unbedingt einen Hochstuhl in dem sie von Anfang an mit am Tisch sitzen kann und der von Stokke hatte eben so einen Babyaufsatz.

Soooo...ich hoff ich bin jetzt auch alle Themen eingegangen.

Wünsch euch jedenfalls einen schönen Abend.

GLG Plici

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
23.09.15 um 19:15

Nachtrag Hochstuhl
Wir haben den von Treppy, weil man den mit Maxi Cosi nutzen kann. Wir hatten auch second hand einen Stokke geschenkt bekommen, der ist aber schon so alt, dass die Stokke-Babyschale damit leidern icht kompatibel ist (also wenn es ein gebrauchter Stokke werden soll, auf das Herstellungsjahr achten - ich glaube erst die Modelle ab 2003 sind mit Babyschale nutzbar).

Gefällt mir

L
lauryn_12159206
27.09.15 um 7:54

Moin moin
Hallo meine Lieben!!

Endlich schaffe ich es auch mal wieder, was zu schreiben... bin immer fleißig am Lesen...

Mein kleiner und ich sind u z er der Woche, bis zum Umzug, auch immer allein und ich kann es so gut verstehen. Abends mal eben in die Badewanne hüpfen oder aber mal nen Sportkura besuchen ist da nicht. Ich liebe mein baby auch über alles, aber manchmal ist so komplett alleine schon schwer.
Wir stecken auch voll in den Umzugsvorbereitungen, daher stille ich noch voll und mit dem zu bett gehen sehen wir es noch nicht so ernst. Startet dann im neuen zu Hause. Auch gehen wir dann zum babyschwimmen.
Der kleine kullert fleißig durch die Gegend und robbt schon ordentlich. Wir haben morgen U5 und da wollte ich wegen Sortsitz auch mal fragen. Babywanne wird langsam eng und er mag sie auch nicht mehr so gern...
Hochstuhl haben wir nen Stokke mit baby Einsatz, noch nicht benutzt, werde mich morgen auch mal informieren. Poste dann auch gerne neue Maße...
Bei Freundschaften habe ich nicht so viel gemerkt, da unser kleiner super pflegeleicht ist und meine engsten Freundinnen Rücksicht genommen haben. Bin aber mal gespannt wie schnell wir Anschluss in der neuen Heimat finden...
Ach und wir haben auch nen Zahn! Auf einmal was unten links einer da... und ich glaube oben kommt schon der nächste... Gebe pauschal 1x am Tag osanit Kügelchen. Bei einer Erkältung hat bei uns aconitum super geholfen...

So Mädels, ich hoffe ich habe an alles gedacht.
Einen ganz ganz lieben Gruß und einen entspannten Sonntag*!!

Gefällt mir

Anzeige
C
cara_12644277
27.09.15 um 8:13

Ein kurzes hallo in die runde! !
Schön,dass sich eure Mäuse so gut entwickeln!! Ich bin mittlerweile 21.Ssw und habe somit den großen Meilenstein von Lias Diagnose überstanden. Wir bekommen einen kleinen Jungen dem es nach der letzten Fd super geht und der aller Wahrscheinlichkeit nach gesund sein wird (ein gewisses Risiko bleibt bei jeder Ss).einen Namen haben wir auch schon: Paul Elias. So wie es aussieht werde ich dann Ende Januar/Anfang Februar mein Folgewunder in den Armen halten dürfen.

Gefällt mir

L
lauryn_12159206
27.09.15 um 17:23

....
@ nise: ich freue mich wahnsinnig für euch. Habe Tränen in den Augen. drücke euch von Herzen die Daumen, dass diese Ss bis zum Schluss komplikationslos bleibt. Toi Toi toi

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
28.09.15 um 12:42

@nise
das freut mich sooo für euch!! hoffe es geht alles gut!

Gefällt mir

S
sammie_12733087
28.09.15 um 20:15
In Antwort auf gani_12147785

Hallo!
@Sabse: Das klingt so ein bißchen, wie bei meinem Kleinen. Der dreht sich grundsätzlich auch nur über die linke Seite herum... Und ja, er braucht ständig Bespaßung, dann ist er das süßeste Baby auf der Welt. Alleine spielen ist nicht so sein Ding, da wird er recht schnell motzig. Wobei ich den Eindruck habe, dass sich das momentan etwas bessert.

Etwas frustriert bin ich, dass ich hier Tag für Tag den Voll-Power-Hampelmann gebe, da er nicht zufrieden ist mit einfach nur kuscheln oder mal alleine unter'm Spielebogen liegen. Liegt er aber bei meiner Mutter auf der Spieledecke, ist er das entspannteste Kind der Welt. Braucht dann auch nicht ständig ansprache. Ich stehe vor einem Rätsel...

Derzeit bin ich nämlich tatsächlich etwas geschafft davon, nonstop Babybespaßung zu bieten oder alternativ Geschrei ertragen zu müssen. Kennt das noch jemand? Oder bin ich einfach zu empfindlich?

Zudem kommt hinzu, dass mein Schatz bis Ende des Jahres im Rahmen einer Fortbildung immer sehr lange unterwegs ist und die Tage dann manchmal echt lang werden. Versteht mich nicht falsch: Ich liebe mein Kind über alles - nur manchmal würde ich mir einfach mal wünschen, dass er entspannt ein Nickerchen macht, dass ich auch mal Zeit habe in Ruhe zu essen oder 'ne Waschmaschine anzustellen o. ä.. Aber der Kleine braucht mich ununterbrochen. Mich nervt es, dass ich im Haushalt kaum was schaffe und wenn doch, dass bin ich spätestens abends nach der komplizierten Zu-Bett-Bring-Prozedur völlig k.o.. Gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass es nur mir so geht und alle anderen Mamis Haushalt, Baby und Hobbies toll unter einen Hut bekommen. Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich... So, aber nun genug ausgekotzt...

Die U5 steht bei uns am 7.10. an. Derzeit wiegt der Wonneproppen schätzungsweise etwas mehr als 8 kg. Größe kann ich schlecht schätzen. Er trägt überwiegend Klamotten in Gr. 68. Anfang Oktober wollen wir mit Beikost starten.

Hahaha
Ich schreib gleich hier beim lesen. Du sprichst mir aus der Seele mit dem Post

Gefällt mir

Anzeige
S
sammie_12733087
28.09.15 um 20:25

@nise
Super. Ich freu mich auch total für euch. Toitoitoi, diesmal wird bestimmt alles gut laufen.

@rest: schön zu hören, dass nicht nur man selbst so Problemchen hat. Und doch,wenn das Baby einen dann anstrahlt, zb wenn es sich gedreht hat,dann weiß man wie wertvoll das alles ist.

Gefällt mir

R
reine_12636510
29.09.15 um 19:39

@nise
Uii toll dass du dich meldest und es freut mich unheimlich, dass es eurem Paul Elias (ich finde Paul total toll) so gut geht. Ich hoffe es geht dir auch gut! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Wochen der Schwangerschaft die noch vor dir liegen weiter problemlos verlaufen und du deinen wachsenden Bauch genießen kannst. Halt uns bitte weiterhin so nett auf dem Laufenden!

GlG Plici

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
30.09.15 um 16:26

Hallo zusammen,
@ Nise: Wie schön!!! Das klingt toll. Ich freue mich für euch!

Ich habe für mich beschlossen nun mal einen Gang runter zu schalten. Schließlich möchte ich die Elternzeit auch genießen und nicht immer das Gefühl haben, dem Haushalt hinterher zu hechten. Mal sehen, ob ich das hinbekomme auch mal fünfe gerade sein zu lassen...

Gefällt mir

G
gani_12147785
19.10.15 um 9:19

Huhu!
Nix mehr los hier... Wohl alle Hände voll zu tun mit den Zwergen... Geht mir aber nicht anders.

Wir haben Anfang des Monats mit Beikost angefangen und seitdem haben wir auch einen strenger getakteten Rhythmus: 6 Uhr aufstehen, ca. 12 Uhr Mittagsbrei + Mittagsschlaf, ca. 17.30
- 18.30 Uhr Schlafenszeit. Naja, und die Nächte sind unterschiedlich... Der Kleine hat mit sehr gereizter, roter Gesichtshaut auf die Beikost reagiert, aber mittlerweile wird es besser.

Ansonsten wird er immer mobiler; rollt sich munter durch das Wohnzimmer. Ein - zwei Mal habe ich bisher gesehen, dass er in den Vierfüßlerstand geht, aber vorwärts kommt er noch nicht.

Ich hoffe, euch allen geht es gut!? Liebe Grüße!

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12058803
19.10.15 um 14:12

Hi
meine kleine maus ist morgen 6 monate alt, 7 kg schwer und 70cm groß. sie krabbelt bereits und zieht sich zum stehen auf. hinsetzten kann sie sich auch schon ganz allein, sie ist sehr früh dran, sehr ehrgeizig und meint jeden tag was neues ausprobieren zu müssen. das hält mich natürlich sehr auf trab. unser rythmus ist leider wieder weg, sie hält nur noch ca 2einhalb stunden ohne brust aus. seit 10 tagen isst sie zu mittag beikost, das geht erstaunlich gut, ich hab mich schon etwas davor gefürchtet. die nächte sind nicht so toll, meist muss ich sie 3mal stillen, aber ich denk mir das erste jahr vergeht eh so schnell, so kann ich das ganz gut nehmen! ich hoffe euch allen gehts gut!!

Gefällt mir

S
sammie_12733087
20.10.15 um 14:07

Hi
Wow,die kleine ist ja wirklich flott unterwegs. Max ist 6 Monate und 2 Wochen und rollt auch schon einige Zeit durch die Gegend. In den vierfüßler würde er gern,schafft es aber nicht und ärgert sich mächtig darüber. Sitzen ist noch gar nicht. Essen ist bei uns schwierig ich denke es wird auf blw raus laufen und bin schon froh wenn er vernünftig trinkt.

Leider ist er jetzt auch das erste mal erkältet. Aber da muss wohl jeder mal durch. Lg

Gefällt mir

Anzeige
R
reine_12636510
20.10.15 um 19:30

Hallo
Melde mich auch zu Wort.

Ich war letzte Woche total krank und das hat irgendwie meine ganzen Engeriereserven aufgebraucht. Bin total kaputt und fühl mich nach einem ganzen Tag allein mit dem Baby oft total überfordert. Ich hoff das wird bald wieder.

Ansonsten läufts eigentlich sehr problemlos bei uns. Den Helm sind wir inzwischen wieder los, aber zur Physio müssen wir noch gehn. Haben alle 2-3 Wochen Termin. Ansonsten gehen wir Mittwochs Babyschwimmen und Donnerstags Pekip. Das find ich ganz angeneh. Generell ist meine Maus viel besser gelaunt, wenn ich was mit ihr unternehme. Wenn wir mal einen faulen Tag zu Hause haben, ist sie total nörgelig. Sie muss irgenwie immer unter Leute und braucht neue Reize.
Bisher dreht sie sich nur vom Rücken auf den Bauch. Retour geht noch nicht, außer 2x aus versehen , und sie dreht sich am Bauch im Kreis und schiebt sich Rückwärts. Das frustet sie aber irgendwie, weil sie dann nicht unbedingt da ankommt, wo sie hinwill. Sie versucht sich auch in den Vierfüßlerstand zu bringen, aber da fehlt ihr glaub ich noch die Kraft. Sie trainiert jedenfalls fleissig.

Letzte Woche hatte sie ihre erste Nadelimpfung. Die 6-Fachimpfung wars...sie hat die komplett ohne irgendwelche Auffälligkeiten weggesteckt. Bin total happy, hatte nämlich echt ein bisschen Schiss davor.
Am Sonntag wird sie dann schon 7 Monate alt und wiegt derzeit 7,3 kg.

Das Essen macht ihr inzwischen richtig Spaß. Sie isst, zwar sehr wenig, aber das eben mit Genuss. Meist isst sie selbst. D.h. ich füll ihr den Löffel voll und dann will sie ihn halten. Sie trifft auch schon ganz gut den Mund damit und schleckt dann alles runter. Sie bekommt von mir meist grob zerdrückte Stückchen. Ganz flüssige Breie mag sie überhaupt nicht. Zwischendruch bekommt sie aber auch immer wieder Fingerfood.

Ja das wars dann erst mal von mir. War nett mal wieder was von euch zu lesen. Denk das muss Gedankenübertragung gewesen sein, da ich eig. kaum mehr bei Gofem reinschau und heut nach Ewigkeiten mal wieder und dann seh ich den Eintrag von gestern

Wünsch euch eine tolle Zeit mit euren Kleinen und bis zum nächste Mal!

GlG Plici

Gefällt mir

N
ngoc_12971894
21.10.15 um 23:13

Hallo
Hallo ihr Lieben! Schön mal wieder was von einigen zu lesen. Ich melde mich nur kurz zu Wort, da ichh schon im Bett liege und vom Handy tippe. Die kleine Maus liegt neben mir im Elternbett, obwohl ihr Bett nur einen Meter entfernt steht. In dem schläft sie nur bis etwa 22 Uhr und dann will sie nicht mehr und protestiert so lange bis ich sie zu uns rüber nehme und die zweite, grosse kommt auch irgendwann in der Nacht . Tur Zeit ist es echt schlimm und ich weiss nicht wie ich irgendwie wieder ein wenig schlafen kann- denn so klappt das garnicht mehr bei jeder Bewegung werd ich wach und ich liege zerquetscht da wie eine Sardine in der Dose. Und wenn ich versuche die Grosse wieder in ihr Zimmer zu tragen, wacht sie meistens auf und protestiert lauthals oder wenn nicht, dann kommt sie spätestens eine halbe Stunde später wieder zu uns gedackelt Weiss echt nicht mehr weiter. Die Kleine geht um 20 uhr schlafen, bekommt davor eine Flasche. Dann gegen Mitternacht eine, um etwa 4 Uhr und dann erst wieder um 9Uhr eine. Das läuft seit genau 2 Wochen so. Von 9 bis 20Uhr bekommt sie nur festes. Mittags Gemüse/Fleisch Brei 200ml, dann gegen 15Uhr Obstbrei mit Keks und gegen 17.30 Uhr einen Naturjoghurt. Also essen kann sie und liebst sie, ganz anders wie ihre Schwester. Die war und bleibst ein Nichtsesser. Die Kinderärztin meinte sie wäre zu dick - was man in der Gewichtakurve auch sehr gut sehen kann. Aber ich kann ja mein Kind nicht hungern lassen wenn es Hunget hat- ich habe schon die Flaschen reduziert und füttere sie wirklich nur wenn es wirklich Hunger ist. Sie ist wirklich gierig und wenn sie andere essen sieht wird sie richtig wütend. Letztens hat sie mir meine Gabel mit Leberkäs aus der Hand gerissen und sich in den Mund gesteckt- ein gutes Stück angebissen und sich gut verschluckt Ab und zu gebe ich ihr Brot, mit dem sie gut klar kommt. Sie wie die Ärztin eben meinte- mehr Solides, weniger Flaschen. Trotzdem mache ich mir immer boch Gedanken ob ich ihr nicht noch mehr das essen reduzieren sollte- aber ob ich das hinbekomme, ist eine andere Sache. Ea ist ganz klar Hunger. Wir kennen uns mittlerweile so gut, dass ich fast immer genau weiss, welches Art von Weinen beinihr was bedeutet. Naja, sie ist 68cm gross und wiegt sage und schreibe 10,5kg !!! Dabei sieht sie sehr süss aus- garnicht irgendwie "fett" und sie rollt sich wie verrückt in der Gegend rum und will unbedingt sitzen, was ihr aber garnicht gelingt.

Angestillt habe ich vor knapp 2 Monaten. Sie und ich wollten nicht mehr- sie hat konstant losgelassen und sich weggedreht und wie gesagt- sie wollte direkt "konkreteres" Essen.

Bin eigentlich ziemlich fertig vom Alltag mit den Kinder . Vor allem vom Rumtragen, denn liegen will sie nie lange, nur rumgetragen werden und gucken. So 10,5kg haben es aber echt in sich ;-( hab schon chronische Lendenschmerzen.

Ahja, ich koche übrigens noch alles selber. So lange ich noch nicht arbeite, versuche ich das beizubehalten (und vielleicht danach auch noch).
Am 1.12 gehts bei mir wiedet los und am 2.12 hbe ich schon ein Examen, zu dem ich jetzt eigentlich sehr viel lernen müsste. Bloß wie soll ich das denn hinbekommen mit den Kindern?? Wirklich zum kotzen zur Zeit

Nun gut, genug gejammert. Bin froh, dass sich unsere Kleinen so shhön entwickeln. Die Zeit vergeht!! Grad waren sie doch noch im Bauch!!

Sagt mal, was haltet ihr eigentlich von "Babys auf Diät setzen". So wie das eine Freundin letztens meinte. Das geht doch garnicht ......

Ganz liebe Grüsse an alle!!!

Gefällt mir

Anzeige
G
gani_12147785
22.10.15 um 8:29

Guten Morgen,
@Zuza: Schön, von dir zu hören. Das klingt anstrengend mit den Nächten. Kann dein Partner dich vielleicht etwas entlasten? Dass du zum Beispiel am Wochenende mal auf dem Sofa schläfst und er die Nachtschichten übernimmt?

Mein Kleiner ist lange Zeit nur eingeschlafen, wenn man ihn getragen hat. Nun ist er mir dafür aber einfach zu schwer. Daher habe ich für mich vor ein paar Wochen beschlossen: Geht nicht mehr, gibt's nicht mehr. Die ersten Abende waren hart mit viel Gebrüll. Ich bin dann bei ihm geblieben und habe in den Brüllpausen ruhig mit ihm geredet. Und nach ein paar Abenden schien das neue Zu-Bett-Geh-Ritual akzeptiert zu werden. Hätte ich schon eher machen sollen - da mein Rücken auch unter der Tragerei leidet. Klar gibt es immer mal wieder Abende san denen es länger dauert. Insgesamt hat sich das Einschlafen aber verbessert und dadurch profitieren dann ja Mama und Kind. Ohnehin versuche ich etwas egoistischer zu sein und auch mal auf meine Bedürfnisse zu achten. Ansonsten gehe ich nämlich auf dem Zahnfleisch, bin unzufrieden und das überträgt sich ja auch auf die Familie.

Thema Diät: Halte ich wenig von. Wenn die Kleine nicht übertrieben riesige Mengen zu sich nimmt, würde ich nicht reduzieren. War sie denn vor der Beikost auch schon im oberen Gewichtsbereich?

Wir waren neulich bei der U5. War soweit alles ok - müssen aber nochmal vorsorglich zum Augenarzt, da der Kleine manchmal schielt, wenn er etwas fixiert. Ich mache mir da aber momentan keine großen Sorgen. Größe lag bei 71cm und Gewicht bei 8kg.

Heute Nachmittag bringe ich den Kleinen zu meiner Mama: Er ist sooo gern bei meinen Eltern. Keine Ahnung, wie sie es hinbekommen - aber er ist da meistens total relaxt. Und ich gönne mir in der Zeit ein bißchen Sport und wenn ich es noch schaffe stehen Haushalt und einkaufen auch noch auf dem Programm...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige