Home / Forum / Mein Baby / ~Märzbabys und Aprilbabys 2011~ Kommt hier her

~Märzbabys und Aprilbabys 2011~ Kommt hier her

21. Juli 2011 um 10:12 Letzte Antwort: 7. Dezember 2011 um 14:19

Hallo ihr lieben , dachte mir ich eröffne mal ein Thread wo wir Erfahrungen austauschen können ,wo unsere süßen im selben alter sind

Freue mich über jeden der mit schreiben möchte.

Liebe grüße pucki

Mehr lesen

21. Juli 2011 um 10:14


stellt euch doch mal kurz vor und erzählt wenn ihr etwas auf dem Herzen habt!

Ich heisse Nadine , bin 22 jahre alt , meine tochter kam am 26.3. zur welt und heisst zoe leana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2011 um 10:49

Hallo
ich habe bei den April-Mamas mit geschrieben. Aber dort ist keiner mehr. Rede nur mit 2 Mamas über PN.

Meine kleine kam ein Tag nachdem ET. Am 01.Mai 2011.
Leah heißt die kleine Maus und ihre große Schwester heißt Emma und kam im Oktober 2009.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2011 um 20:57

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2011 um 8:56

Mein Aprilbaby
hallo
Ich heiße Laura und bin 19 Jahre alt .
Mein Sohn Lennox kam am 22.04.2011 zur Welt , und war 13 Tage über seinem Termin , die Frauenärztin und die Hebamme haben das nicht erkannt und gingen vom 21.04. als ET aus .
Das der kleine infektionsgefährdet war da ich 2 Tage vorher einen Blasensprung hatte haben weder meine Ärztin noch ich festgestellt , klarer Fall von zu wenig Fruchtwasser .
Im KH wurde uns dann ein Panik gemacht denn es hieß ich solle schon mindestens 3-4 Wochen im Krankenhaus liegen , weil mein Bauch viel zu klein war
Letzenendes ist der kleine Mann Gesund und Munter auf die Welt gekommen , und dass ist das einzige was für mich zählt .

seine Eckdaten waren - 2875gr. - 50cm - KU 34,5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2011 um 10:08

Huhu ihr beiden
schön , dass sich immerhin 2 mal melden hier

Herzlichen willkommen

@emma ich finde den namen emma sooo süüß
fand den namen schon immer toll
Und Leah mit h finde ich auch gut , hat was

@laura oh man da fragt man sich doch echt dann wie so was sein kann gut sind auch nur menschen und jeder macht fehler, aber wäre das anders ausgegangen dann man hätte man doch schon seeehr anders reagiert, aber naja ende gut alles gut das ist die hauptsache

stillt ihr oder gibt ihr flasche?

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2011 um 10:52

Hier ist eine April-Mama
Hallo,

mein kleiner Moritz ist am 21.04.2011 leider per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Mit 52cm und 4.010g erblickte er die Welt, dann hat er jedoch wg. Gelbsucht stark abgenommen.
Die Gelbsucht haben wir aber innerhalb von 2 Wochen besiegt und nun ist er ein kleiner, gesunder und vergnügter Wonneproppen (ca. 62cm und evtl. schon fast 7 kg schwer ) der gestern 13 Wochen alt wurde.

Moritz schläft seit 7 Wochen durch und ist auch sonst sehr pflegeleicht. Von den Schüben, die Babys haben, merke ich kaum etwas. Evtl. kündigt sich gerade dieser größere Schub an, da Moritz seit vorgestern etwas quengeliger ist und heute Nacht schlechter geschlafen hat.

Kurz zu mir: Ich bin 33 Jahre alt und nach 2 Fehlgeburten nun endlich Mama. Wie wohl viele habe ich meine guten und schlechten Tage. Zur zeit bin ich leider etwas schlechter drauf. Ich frage mich, was ich den ganzen Tag mit mir und Moritz anfangen kann und mach mir ständig Gedanken: Kümmer ich mich genug um ihn, da er so pflegeleicht ist und auch gerne mit sich und seinen Händen / Füßen / Mobile beschäftigt ist; Schläft er genug - schläft er zuviel?; Geh ich oft genug und lang genug mit ihm raus?; Was ziehe ich an? Zu kalt? Zu warm?; Soll ich ihn öfter auf den Bauch legen, obwohl er dies nicht mag?; Liegt er zuviel auf dem Rücken (Stubenwagen, Spieledecke, Bettchen)?

Wie Ihr merkt: Moritz ist mein erstes Kind (und wird auch mein einziges bleiben) und ich laufe den ganzen Tag mit Fragezeichen rum....

Vielleicht lassen sich hier einige Fragen klären.

Freu mich auf Austausch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2011 um 1:42

Herzlichen willkommen
@larissa hatte leider auch einen Not- Ks , hatte auch ss diabetes , ohh manno man...

@rameo jaja es gibt sooo viele dinge die man sich fragt ..gerade beim ersten kind , es ist auch mein erstes kind und vor der geburt habe ich mir auch sooo viele fragen gestellt , wie soll man das alles am besten machen? Aber ich finde , man wächst da sehr schnell hinein und man muss oft nach gefühl handeln ^^ meine maus mochte es z.b. erst auch nicht auf dem bauch zu liegen , aber ich habe es täglich gemacht und nun erzählt sie dabei sogar und lacht


und sonst so? erzählt doch mal ein bisschen.,..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2011 um 16:03

Stillen oder Flache geben ..
ich gebe dem kleinen die Flasche .
Normalerweise wollte ich es versuchen , mir wurde der kleine im Kreißsaal angelegt noch wurde gefragt ob ich stillen will oder nicht . Später nach 2-3std. hat mich dann eine Hebamme gefragt , darauf hab ich nur geantwortet - " ja ich will es versuchen " , ganz patzig kam dann die Antwort " Hier gibt es kein versuchen entweder ja oder nein ! " ..
Ich war mitllerweile , aber dann auch so K.o. , dass ich gesagt habe , das der kleine die Flasche bekommen soll .
Der Kinderarzt meinte allerdings bei der U2 , dass ich es auf jedenfall hätte versuchen können - aber naja , der kleine hat sich auch so sehr gut entwickelt und ist putzmunter

Wie weit sind eure kleinen entwickelt und was machen sie für Fortschritte ?
Meiner will wenn es nach ihm geht nur noch sitzen und stehen , aber das kann ich nicht die ganze Zeit mit ihm machen , sein Köpfchen hat er schon mit 3 Wochen gehoben

Lg , Laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2011 um 19:03


hehe ok ^^ ich gebe auch die flasche und sie is supi entwickelt, also keine probleme ^^

ja meine wollte auch schon mit 2-3 wochen den kopf selber halten hehe , aber naja sollte sie da ja noch nicht so und nun sitzt sie auch schon gerne sieht soo süüß aus
und sie nimmt alles in den mund was auch nur in die nähe von ihrem mund kommt

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2011 um 7:10


seid ihr noch da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2011 um 12:42

U4
Ich wa am donnerstag mit meinem kleinen Mann bei der U4 , mittlerweile ist er schon 64cm groß und wiegt 7650gramm .
Die ärztin meinte sogar er sei total frühreif und super entwickelt Ich bin verdammt stolt auf ihn
und wie siehts bei deiner kleinen aus ?
Liebe grüße , Laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2011 um 15:40


ohh wie toll ,das freut mich meine maus wog bei der U4 5100gr. und war 60 cm groß ist auch super entwickelt und am 10. august soll sie wieder eine spritze bekommen aber da ist sie immer ganz tapfer

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2011 um 20:19

Hallo, ich bin auch eine Aprilmami
Hallo,

lese schon seit langem ab und zu mit und bin froh nun evtl. eine Gruppe für mich gefunden zu haben. Dies sind meine ersten Schreibversuche hier ...!

Ich bin 28 Jahre alt und mein Sohn wurde am 21.04.2011 normal geboren. (3310g und 49 cm)
Philip ist mein erstes Kind und es wird wahrscheinlich kein zweites mehr geben.

Am Donnerstag hatte ich die U4 und bin nun etwas beunruhigt. (6100g und 63,5 cm)
Philip kann sein Köpfchen nicht heben, wenn er aus der Rückenlage an den Ärmchen hochgezogen wird. Ab dem 01.09. gehen wir nun zur Krankengymnastik, damit seine Muskulatur etwas gestärkt wird.
Nun mache ich mir Vorwürfe. Nehme ich ihn zu selten hoch oder mache ich sonst Fehler? Er mag gar nicht auf dem Bauch liegen, weint dann immer. Trotzdem lege ich ihn ab und zu in die Bauchlage, damit der übt den Kopf zu heben. Habt Ihr evtl. Erfahrungen und könnt mir helfen?

Würde mich freuen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 0:18

Huhu lupi
hatte dir gerade eine pn geschickt, sehe nun erst das du hier auch schon geschrieben hattest
also herzlichen willkommen

meine erste frage an dich , wieso bist du der meinung das du keine anderen kinder mehr bekommen wirst?

und wegen dem kopf heben bei deinem kleinen, also meine mochte als sie aufm bauch lag das auch erst nicht und hat immer gemeckert naja aber ich habe ca.3 mal am tag dann trotzdem aufnm bauch gelegt und mit der zeit wurde es immer besser , inzwischen kann sie dabei sogar lachen und erzählen einige brauchen halt etwas zeit dafür ^^

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 10:01

Auch April Mami
Hallo Ihr Lieben,
meine Tochter kam am 29.04.2011 leider per not kaiserschnitt mit 4470gr und 58cm auf die Welt.
Habe sie bis 2,5Monate gestillt und zugefüttert, weil sie nicht richtig satt wurde , aber dann hat sie sich selber abgestillt und nu gibts die Flasche von pre wurd sie auch nicht satt und es gab üble verstopfungen danach aptamil comfort und jetzt sind wir bei milasan 1 und im moment siehts supi aus.
Wann beginnt ihr oder wann habt ihr vor mit der beikost zu beginnen? Ich bin ja schon richtig neugierig will aber meiner kleinen noch abissl zeit lassen grad wegen den Verstopfungen und so.

gruss
shaadia mit Lorena Olivia(14Wochen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 10:26

Guten Morgen ihr!
ich habe gar nicht gestillt, und meine bekommt pre nahrung und hatte zum anfang auch erst verstopfung als wir gewechselt haben , milchzucker hat immer gut geholfen und inwzischen brauchen wir gar keine hilfe mehr

also mit der beikost , ja das ist eine gute frage... meine ist noch zufrieden mit ihren flaschen und so lange das auch so bleibt , fangen wir noch nicht mit der beikost an!

und ihr so???

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 12:12

Moritz wurde am 21.4. Geboren....
und er
Iegt auch nicht gerne auf dem bauch. Wir waren bei einer osteopthin, die meinte, dass er auch nicht oft auf dem bauch liegen soll. Er überstreckt sich dann, d.h. Er hebt das köpfchen zu viel. Naja, ich lege ihn trotzdem ab und an auf den bauch, da er das ja doch trainieren sollte.....und ich achte jetzt, dass der kopf nicht zu hoch ist.

Wie viel trinken eure kleinen so? Also, die, die die flasche bekommen?

Moritz trinkt seit 3 tagen 4 flaschen à 240ml. Ist das zu viel auf einmal? Er bekommt pre-milch.

Oder sollte er, wie vorher 5flaschen à 210ml bekommen? Hatte die menge vergrößert, weil er nach der flasche weinte. Aber das macht er manchmal jetzt auch -also lag das wohl nicht an der trinkmenge, sondern an dem gemütlichen kuscheln und nuckeln beim trinken, denke ich.

Beikost: wollte ich evtl ende august machen, also nach dem 4. Monat oder später. Was meint ihr, wie man es merkt, wann der richtige beikoststart ist?

Was können eure kleinen schon? Gibt es schon erste zähne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 12:38

@charlotte772
bei meinem kleinen haben wir auch ziemlich schnell erhöt , bis wir mal den arzt gefragt haben , zu dem Zeitpunkt hat er auch noch pre-milch bekommen .
Jetzt geben wir ihm HA1 , die pre ist zum zufüttern und sättigt auf längere Dauer nicht .
Jetzt bekommt unser seit dem Zietpunkt 180ml und 5 Fläschen am Tag .
Probier es auch mal aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 12:44

Ich habe ein märzbaby
Hallo ihr Lieben

Mein kleiner Sohn wurde am 13.3 geboren. Er ist auch ein kleiner Wonneproppen wiegt schon 8,6 Kilo und misst 66 cm.
Es würde mich freuen mich mit euch auszutauschen. Ist ja immer sehr interessant über andere Babys in einem ähnlichen Alter zu hören.

Habe schon mit Beikost angefangen, da er so schwer ist und mir das Essen fast vom Löffel weggeguckt hat . Am Anfang war das Brei geben sehr stressig mittlerweile gehts und wir haben nach 3 Wochen die Mittagsmahlzeit ersetzt.

Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 13:00


Hey Mädels, ich geselle mich mal auch zu euch Mein kleiner Lukas kam am 17.3.11 nachdem eingeleitet wurde zur Welt 9 Tage vor eigentlichem ET wurde bei mir eingeleitet, da ich zu wenig Fruchtwasser hatte, meine Plazenta verkalkt war und Lukas immer zu leicht und "angeblich" auch zu klein war, er wurde bei jeder Messung immer 3-4 Wochen zurück datiert und deswegen haben wir eingeleitet.
Nun ja am 17.3 kam denn mein kleiner Spatz mit 2770gramm und 53cm zur Welt, bei der u4 hatten wir folgende Daten: 6000gramm und 68cm, mittlerweile sinds über 70 cm Ein kleiner Riese.

@auf dem Bauch legen: Ich würds immer wieder versuchen, manche Babys sind schneller manche eben nicht, Lukas mochte es auch überhaupt nicht, mittlerweile dreht er sich selbst auf den Bauch und bleibt auch gute 5minuten so liegen

@Brei: wir geben schon Brei, mittag ist schon vollkommen ersetzt, nachmittags bekommt er bissl Obst und die Flasche und Abends bekommt er auch Brei, fahren eigentlich ganz gut damit.

@Schübe, wir merken ihn sehr deutlich, Lukas wird 3 mal die Nacht wach und wil die Flasche und ist auch so vorm einschlafen sehr schwierig, aber wie sagt man immer: das geht auch wieder vorbei

@stillen, wir haben 7 Wochen voll gestillt und mussten dann anfangen zu zufüttern, mittlerweile bekommt er nur die Flasche, aber er mag sie nicht so, deswegen auch die vielen Breimahlzeiten, er verträgts super und ich finde, da muss man auf sein Bauchgefühl als Mutter hören.

Lukas ist auch mein erstes Kind und es wird auch unser einziges bleiben, aus gesundheitlichen Gründen und da die Schwangerschaft schon sehr anstrengend war (jeden 2ten Tag zum Arzt), möchten wir Lukas unsere ganze Liebe geben.

Grüße Vicky (22Jahre) und Lukas

P.s. Sorry is bissl mehr text geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 13:12

Schübe....
... merken wir so gut wie gar nicht. Bis auf den 19-Wochen-Schub. Er schläft nachts zwar immernoch sehr gut (schläft gegen 21 Uhr ein und meldet sich erst wieder gegen 6.30 Uhr ), dafür schläft er tagsüber schlecht und wird gegen Nachmittag quengelig. Das nervt etwas. Aber ich jammer dann auch auf hohem Niveau, da er sonst sooooo was von pflegeleicht ist . Er lacht sooooo viel und weint kaum.

Moritz wird sehr, sehr wahrscheinlich auch unser einziges Kind bleiben. Ich habe schon zwei Fehlgeburten hinter mir und ich bin auch schon 33 Jahre alt. Habe halt zu viel Angst vor weiteren FGs oder dass ein zweites Baby nicht gesund auf die Welt kommt.

Wir haben sooooo viel Glück mit unserem Moritz (tolle Schwangerschaft, supertolles Baby), da möchte ich unser Glück nicht zu sehr ausreizen.

Geht Ihr eigentlich zu irgendwelchen Babygruppen? Pekip oder ähnliches? Babymassage? Schwimmen?

Was haltet Ihr von Babyzeichen? Hatte hier mal davon gehört....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 15:20


Also ich habe davon noch nix gehört..

gehe zu keinen gruppen, find ich einfach die zeit gar nicht für, bzw, wohne aufm Land und bis ich irgendwo bin dauerts ewig und da hab ich ehrlich keine lust zu...

Ich könnte mir im Moment ein Leben mit noch einem Kind nicht vorstellen, mein Freund ist sehr viel arbeiten, grad jetzt in der Ernte sieht er den kleinen gar nicht, was mich manchmal echt sehr traurig macht ( bin eh sehr sensibel seit dr ss) und noch n zweites Kind zu Haus, wenn er kaum da ist, kann ich mir nciht vorstellen, beneide da immer alle allein erziehenden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 15:55

@pucki
Wir haben die gleiche spieluhr, die maus auf deinem bild Moritz liebt sie .....

Wollte ich nur nochmal mitteilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 0:03

Guten abend
@charlotte

also meine maus trinkt seit ein paar tagen nur 600 ml sie bekommt die flasche 3 mal am tag , vorher waren es 4. Sie ist dann immer so geben acht -halb neun eingeschlafen und ich habe dann abends auf die letzte flasche gewartet, aber sie schlief.. nun ja , habe dann 2-3 mal ihr die flasche gegeben so im halbschlaf naja und dann habe ich sie einfach mal abends um acht ins bett gelegt und sie schlief durch ^^ nun ja , es scheint ihr zu reichen , ich frage am mittwoch aber mal den kia , zur sicherheit

@kampkuschel und vicky huhu schön , dass ihr auch mit schreiben wollt

also ich möchte bald babyschwimmen machen , glaube das wird klasse

@ 2. kind ich kann nachvollziehen , das man jetzt noch nicht an ein 2. kind denkt , ist ja alles noch seeehr frisch bei uns ...aber in ein paar jahren hat man vllt. ja doch nochmal den wunsch nach noch einem baby , wer weiss
Ich möchte noch ein 2. Baby iwann .

Ich wünsche euch allen und den Mäusen eine gute nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 0:03
In Antwort auf emmi_12260067

@pucki
Wir haben die gleiche spieluhr, die maus auf deinem bild Moritz liebt sie .....

Wollte ich nur nochmal mitteilen

Hehe
witzig das ist die kuschelmaus von meiner maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 7:48

März Mama
Huhuu....
Ich bin eine März Mama =) Unsere Motte wurde am 09.03. um 23:33 Uhr per KS geboren.
Würde mich euch gerne anschließen.
GLG Eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 9:58

@ pucki21
Hallo,

erstmal zu Deiner Frage. Eigentlich wünsche ich mir schon noch ein zweites Kind, aber dagegen spricht zur Zeit vieles.
1. momentan könnten wir uns ein zweites einfach nicht leisten. jetzt kommen wir ganz gut über die runden, aber bei zwei kindern würde es schlecht aussehen.
2. wir sind beide sehr groß, mein mann 2.03m und ich 1.78m
wir waren so froh dass wir einen jungen haben. laut kinderarzt wird er später ca. 1,97m
wer weiß, ob das zweite dann auch ein jungen wird. ein mädchen würde ca. 1,84m werden. nicht schön.
(Obwohl ich sehr sehr gerne ein mädchen hätte, will auch haarspangen und so einen kram kaufen

Außerdem sind wir 3 jetzt ein super team.

Nun zur Bauchlage. Bin seit gestern etwas besorgt. Philip übersteckt seinen kopf oft nach hinten und hält ihn auch etwas schief, ist aber schon besser geworden. Er kann seinen kopf nicht heben wenn er an den armen hochgezogen wird. dies hat meine kinderärztin auch festestellt und eine Krankengymnastik verordnet.
gestern hat sich mein onkel den kleinen mal angeschaut (Kinderarzt) und er meinte, diese überstreckte haltung hat einen grund. meistens eine einblutung ins gehirn bei der geburt, z.b. wenn sie sehr lange gedauert hat oder wenn die kinder nicht gleich weinen, weil atemnot. Beides hatten wir nicht , geburt dauerte 5 h und war problemlos.
Manchmal ist auch ein ungleichgewicht zwischen gehirnmasse und dem wasser zwischen der hirnhaut oder so.

Jedenfalls will er jetzt mit meiner Kinderärztin sprechen und ein eeg, einen ultraschall des gehirns und ein sonogramveranlassen, damit die ursache geklärt wird.
dies hat meine kinderärztin nicht veranlasst und sie hat auch die hintergründe des überstreckens nicht erwähnt. bin jetzt doch ziemlich in sorge.

ich hoffe, dass wir nun bald termine für diese untersuchungen bekommen, damit wir klarheit haben.

Ich finde es aber traurig, dass die kinderärzte sich nicht richtig um einen kümmern, sondern nur die symtome behandeln. die untersuchungen tun den kleinen nicht weh und sie sollten gemacht werden, damit die ursachen gefunden werden. wenn man keine ärzte in der familie hat ist man aufgeschmissen. ich bin sehr enttäuscht.

es handelt sich schließlich um mein baby und ich will alles tun damit es ihm besser geht und keine folgeschäden davonträgt.

naja, wenn ich ergebnisse habe, sage ich bescheid.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 15:20

Auch April_2011-Mama!
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich euch anschließen. Kiyan wurde am 17.April 2011 geboren. Leider war die Geburt schwer und nach 20 Stunden musste wegen Geburtsstillstand ein Not-Kaiserschnitt gemacht werden. Inzwischen gehts uns zum Glück wieder gut. Kiyan trinkt zwischen 700- 900 ml Muttermilch am Tag. Lutschen eure Kleinen auch so passioniert an Daumen und Händen? Kiyan wird richtig aggressiv wenn ich ihm nachts die Hände aus dem Mund ziehe weil er so laut schmatzt , und mich damit aufweckt. Schnuller mag er im Moment gar nicht. Hoffentlich geht diese Phase schnell vorbei....
Welche Windeln benutzt ihr eigentlich? Beikost (Karotten) werde ich ab September einführen. Meine Hebamme meinte man sollte erst ab dem 5. Monat anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 23:12

Hallo tani
ohh das mit der geburt hört sich ja nicht so schön an aber wenn es euch jetzt gut geht ist die hauptsache

und ja hehe meine is auch total verrückt nach ihren händen , sobald ich die hände aus dem mund bei ihr nehme , versucht sie sie langsam wieder reinzustecken aber schnuller mag sie trotzdem noch gerne!

Ich benutze die windeln von babydream , bin bis jetzt sehr zufrieden

lg pucki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 1:05

Nur schnell hallo sagen
hey

endlich gibt es auch ein trade für uns werde mörgen mal ordentlich hier lesen.
möchte mich euch super gerne anschließen

ich bin eine april Mama meine maus ist am 6.4 gebohren

freue mich viel von euch zu lesen

lg
jaqueline & Philine 4 mon,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 8:10

Endlich...
...kann ich mich auch wo einordnen. Mein kleinerMann kam am 01.04. zur Welt.
Er war 3400 g schwer und 54 cm groß. Mittlerweile ist er 10 cm größer und wiegt 7 Kilo. Die Geburt war problemlos und eine super schöne Erfahrung. Ich habe bereits einen Sohn der vor 16 Jahren per KS wg. BEL geboren wurde. Somit war dies meine erste spontane Geburt.
Mein Kleiner war die letzte Woche inmitten einem Schub (denk ich mal) hat schlechter geschlafen und getrunken, war meckrig usw. Seit dieser woche ist er wieder ganz lieb und hat die letzten zwei Nächte wieder durchgeschlafen (von 19.00 bis 7.00) Das macht er eigentlich schon seit er 6 Wochen alt ist.
So freue mich auf regen Austausch.

Lg Kerstin und Emil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 10:38

Hallo ihr beiden
jaa schreibt schreibt schreibt , wenn ihr was aufm herzen habt , vllt. kennen ja einige das problem ^^

@kerstin das hört sich schön , dass du so eine gute erfahrung mit der spontan geburt gemacht hast

@schübe habe ich nie wirklich mit bekommen , ausser beim letzten glaube ich , da war sie 4 tage abends am rum meckern und wollte erst nicht schlafen , da sie sonst gleich immer ohne probleme einschläft, bin ich einfach mal davon ausgegangen , dass es ein schub war

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 10:56

Noch eine April Mami
Hallo ihr Lieben,
bin auch eine April Mami und würde mich euch gerne anschließen..Mein Kleiner Zwerg Tom kam am 29.04.2011 zur Welt. Nach Einleitung wurde er dann wg. abfallender Herztöne per Kaiserschnitt geholt.er wog zierliche 2610 gr. bei 49 cm..hat aber inzwischen seeeehr gut aufgeholt und ist ein richtiger Wonneproppen geworden
Die ersten zehnw ochen waren nicht einfach da er immer Punkt 19:00 Uhr angefangen hatte zu schreien und das ging dann immer locker bis 21.00 Uhr so

Aber diese Phase haben wir zum Glück hinter uns*g Zur Zeit entdeckt er auch seine Hände und versucht immer beide aufeinmal in seinen Mund zu stecken

Wieviel schlafen denn eure Tagsüber? Meiner hält so 2-3 Nickerschen am Tag bevor er so gegen 19:00 Uhr ins Bett geht..

lg Julia+Tom 14 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 11:56

Komische kruste auf dem kopf
hey habend das eure kleinen auch so schuppen krustenartige plätchen auf dem kopf? hab sie letze woche ausgekämt heut seh ich das sich erneut diese dinger gebildet haben, hab erstmal schön babyöl drauf gemacht aber wisst ihr ob das weg geht.
Hab im internet gegoogelt und es kamen mir zwei begriffe raus Milchschorf oder Kopfgneis, kann aber damit nix anfangen.

gruss
shaadia mit Lorena Olivia(14Wochen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 12:17
In Antwort auf an0N_1256846999z

Hallo tani
ohh das mit der geburt hört sich ja nicht so schön an aber wenn es euch jetzt gut geht ist die hauptsache

und ja hehe meine is auch total verrückt nach ihren händen , sobald ich die hände aus dem mund bei ihr nehme , versucht sie sie langsam wieder reinzustecken aber schnuller mag sie trotzdem noch gerne!

Ich benutze die windeln von babydream , bin bis jetzt sehr zufrieden

lg pucki

Windeltest für MIDI-Größe!
Hallo pucki,

ja, ich war ganz schön enttäuscht als mir die Ärzte sagten es muss ein Kaiserschnitt gemacht werden. Schließlich waren die ganzen Schmerzen umsonst und ich konnte mein Baby nicht gleich auf den Bauch bekommen. Stattdessen wird man zugenäht

Windeln hab ich inzwischen fast alle durch. Die Babydream MIDI sind , nehme ich immer nachts. Saugen sehr gut auf.

Die Mamia MIDI von Aldi sind total durchgefallen. Body war mehrere Male durchnässt, dreimal war Kiyans Wirbelsäule bis nach oben mit Sch....e verschmiert. Zum Glück sind nur noch 5 da.

Pampers Dry Fit MIDI hat bisher das Pipi gut aufgenommen. Aber bei großen Scheißerchen ist an den Beinen schonmal was rausgelaufen. Würd ich nicht mehr kaufen. Auch teuer.

Babylove MIDI , nicht ganz so gut wie Babydream.

Hab gestern die Toujours von Lidl mit Schlümpfen drauf gekauft. Kann noch nicht viel drüber sagen. Die erste hat erstmal dicht gehalten. Scheint ok zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 12:19
In Antwort auf julija_12177982

Komische kruste auf dem kopf
hey habend das eure kleinen auch so schuppen krustenartige plätchen auf dem kopf? hab sie letze woche ausgekämt heut seh ich das sich erneut diese dinger gebildet haben, hab erstmal schön babyöl drauf gemacht aber wisst ihr ob das weg geht.
Hab im internet gegoogelt und es kamen mir zwei begriffe raus Milchschorf oder Kopfgneis, kann aber damit nix anfangen.

gruss
shaadia mit Lorena Olivia(14Wochen )

Schuppen
Ja, Kiyan (16 Wochen) hat das schon die ganze Zeit. Ist normal. Das verschwindet mit der Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 12:38

Kopfgneis
Hatte moritz auch. Haben wir mit babyöl zum größten teil wegbekommen. War ein ganz schönes rumgeschuppe...

Wollt ihr eigentlich nächstes jahr wieder arbeiten gehen? Habt ihr eure kleinen schon bei der kita auf die warteliste gesetzt oder wie ist das bei euch so?

Ich würde sehr, sehr gerne wieder arbeiten. Am liebsten in einem foto- oder bücherladen auf 400-euro-basis und dann mich noch selbstständig machen (immobilien). Das eine, damit regelmäßig geld in die kasse kommt....naja, träume halt. Mal sehen, was ich verwirklichen kann.... Auf jeden fall fehlt mir meine arbeit jetzt schon......ich hoffe, dass das mit der kita klappt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 13:23

Zu dünn trotz stillen
Hallo Ihr, schön mal mamis zu treffen bei denen die kleinen im gleichen alter sind.

unsere maus hannah amelie kam am 5.4. um 23:59 per not-ks zur welt, weil ihre herztöne viel zu schnell waren. hatte sich aber schon kurz nachdem sie da war alles erledigt und sie war immer super gesund, hat nichtmal abgenommen

ich hab von anfang an voll gestillt und hatte auch nie probleme oder das gefühl das sie nicht satt wird. ich hab mir eigentlich vorgenommen bis sie ein halbes jahr is ohne zufüttern zu stillen. allerdings wurden in der familie meines freundes die kinder hauptsächlich mit der flasche großgezogen und haben von daher meist schon früher den ersten brei bekommen.
da liegt das problem:
von seiner familie aus kamen von anfang an zweifel ob ich sie bis dahin satt kriege und ob meine milch reicht und seit ca einem monat geht das jetzt das sie mich sagen ich kann ihr ja jetzt schon mal den ersten brei geben nachdem ich dann klar gemacht hatte dass ich das noch nicht möchte fängt es jetzt an das sie sagen sie haben angst das sie zu dünn is und das sie gar nicht richtig satt wird weil sie nie so ein lautes bäuerchen macht (wo von ich das absolute gegenteil beweisen kann ) und vorallem weil sie noch nicht wirklich "speckringe" hat.. bis jetzt ging das eher von seiner oma aus aber seine mama hat neulich eine bekannte getroffen deren baby ca im gleichen alter is (allerdings flaschenkind) und die schon dicke ringe haben soll .. bis jetzt stand mein freund da immer hinter mir und hat gesagt das is schwachsinn aber seit seine mama ihm gestern gesagt hat das sie auch bedenken hat is er auf einmal auch total unsicher und denkt das sie vielleicht doch zu dünn is .. ich hatte als baby wohl auch immer kaum ringe meint meine mama ..
was denkt ihr ? sollte ich ihr vielleicht wirklich lieber schon einen brei geben ?

achso geistig is sie total fit und die ärzte und hebammen waren immer super zufrieden mit ihr.

Danke schon mal im vorraus und LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 15:53


hallo neuzugänge herzlichen willkommen

@july also meine schläft so ca. 3 -4 stunden tagsüber, aber verteilt, mal halbe stunde , mal 2 stunden am stück wie es ihr gerade passt

@honigtoast meine lacht auch soo viel , das ist echt hammer toll

@arbeiten mhh , ja gut frage...ich weiss das noch nicht so recht , wann ich wieder arbeiten gehe, zumahl ich auch einen beruf erlernt habe den ich nicht mag, blieb mir aber nichts anderes übrig (war früher bissl faul in der schule , bereue das nun soo sehr ) aber arbeiten möchte ich auf jedenfall iwann wieder

@hannah also wenn deine baby satt wird und deine hebi sagt sie sieht gut aus, dann würde ich noch nicht mit der beikost anfangen . Beim Kia würden sie dir auch sagen , wenn sie untergewicht hat. Lass dich nicht von anderen verunsichern! Mache es so wie du es für richtig hälst , wenn doch alles ok ist.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 16:32

@hannah
kenne das, in meiner familie war ich die erste die gestillt hat und musste mir auch unzählige male von meiner mutter und meiner oma anhören , dass meine milch zu fetthaltig oder sogar zu süss sein sollte....Naja mit einem hatten sie recht meine maus wurde von anfang an ( war ja auch nen brummer) net richtig satt und ich musste zufüttern mit pre dann hat sie sich mit 2,5monaten selber abgestillt und die pre allein reichte nicht also hab ich auf 1er umgestellt jetzt wiegt sie 6,2kg und hat in 6Wochen nur 500gramm zugenommen , da geht das gebabbel wieder los ich soll ihr schmelzflocken geben damit sie nachts durchschläft ( ehm muss das ein 3Monate altes baby )und wasser mit zucker für den Geschmack und mir wurde schon angedroht dass ich Ende August ( da wird sie 4monate alt) mit brei anfangen muss, sonst wird sie zu schwach...
So ein schwachsinn da musst du hart bleiben und sinnlose diskussionen führen aber nicht unterkriegen lassen, dass ist dein kind und basta.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 16:53
In Antwort auf yildiz_12146910

Zu dünn trotz stillen
Hallo Ihr, schön mal mamis zu treffen bei denen die kleinen im gleichen alter sind.

unsere maus hannah amelie kam am 5.4. um 23:59 per not-ks zur welt, weil ihre herztöne viel zu schnell waren. hatte sich aber schon kurz nachdem sie da war alles erledigt und sie war immer super gesund, hat nichtmal abgenommen

ich hab von anfang an voll gestillt und hatte auch nie probleme oder das gefühl das sie nicht satt wird. ich hab mir eigentlich vorgenommen bis sie ein halbes jahr is ohne zufüttern zu stillen. allerdings wurden in der familie meines freundes die kinder hauptsächlich mit der flasche großgezogen und haben von daher meist schon früher den ersten brei bekommen.
da liegt das problem:
von seiner familie aus kamen von anfang an zweifel ob ich sie bis dahin satt kriege und ob meine milch reicht und seit ca einem monat geht das jetzt das sie mich sagen ich kann ihr ja jetzt schon mal den ersten brei geben nachdem ich dann klar gemacht hatte dass ich das noch nicht möchte fängt es jetzt an das sie sagen sie haben angst das sie zu dünn is und das sie gar nicht richtig satt wird weil sie nie so ein lautes bäuerchen macht (wo von ich das absolute gegenteil beweisen kann ) und vorallem weil sie noch nicht wirklich "speckringe" hat.. bis jetzt ging das eher von seiner oma aus aber seine mama hat neulich eine bekannte getroffen deren baby ca im gleichen alter is (allerdings flaschenkind) und die schon dicke ringe haben soll .. bis jetzt stand mein freund da immer hinter mir und hat gesagt das is schwachsinn aber seit seine mama ihm gestern gesagt hat das sie auch bedenken hat is er auf einmal auch total unsicher und denkt das sie vielleicht doch zu dünn is .. ich hatte als baby wohl auch immer kaum ringe meint meine mama ..
was denkt ihr ? sollte ich ihr vielleicht wirklich lieber schon einen brei geben ?

achso geistig is sie total fit und die ärzte und hebammen waren immer super zufrieden mit ihr.

Danke schon mal im vorraus und LG.

Weiterstillen! Dann mit Karotten anfangen
Hallo Hannah5411,

wenn die Kleine nicht satt wird würde sie sich durch Geschrei nach oder während der Mahlzeit von alleine melden Und wenn die Ärzte gewichtsmäßig nichts zu beanstanden haben würd ich auch nichts zufüttern.
Es gibt nichts besseres als die Muttermilch. Die ganze Säuglingsnahrung ist minderwertig im Vergleich dazu. Lass dir da nicht reinschwatzen! In Kürze kannst da ja auch schon mit Karotten-Beikost anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2011 um 19:08

April mami
meine ist am 25.4.geboren und es IST schon mein zweites kind. geburt war diesmal , die erste war ks und darüber war ich sehr enttäuscht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2011 um 5:18

Danke für die vielen antworten
hat sich jetzt alles wieder ein bisschen beruhigt .. bin am mittwoch zur U4 mal gucken was die ärztin dann sagt obwohl ich mir ziemlich sicher bin das sie nicht zu dünn ist ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2011 um 10:16

Hallo an alle
habt ihr, oder werdet ihr, eure Kleinen impfen lassen? Bin mir nicht sicher ob ich ihn auch gegen diese Rotaviren impfen lassen soll.

lg Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2011 um 10:37

Hallo
Ihr lieben bin eine märz mami hab momentan das problem das mein kind jegliche nahrung verweigert weder fest noch flüssig ich bekomme mitmühe gerade mal 100ml rein und dann 6std später will er immer noch nix ich verzweifle langsam weil über ein langen zeitraum ist das doch nicht gut wenn er so wenig trinkt oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2011 um 11:17

Hallo...
puh wir befinden uns momentan mittem im Schub, oder sinds doch die Zähnchen... Irgendwas passt Emil nicht. Er schläft nachts sehr schlecht.... Das kenn ich von ihm gar nicht, er hat eigentlich von Anfang an durchgeschlafen....
Oh menno, wie gehts Euch im Moment?
Müde Grüße
Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2011 um 11:58

Schübe....
Wir sind wohl gerade im 19- wochen-schub. Seit 3 tagen ist es ziemlich anstrengend, da nichts den kleinen mann zufriedenstellen kann. Ansonsten ist er ein sooooo zufriedenes baby, aber zuzeit..... Er ist auch ständig müde. Es ist nichts mit ihm anzufangen...hoffentlich ist das bald vorbei und ich habe meinen " alten" liebling wieder....

Impfen: ja, wir haben impfen lassen, auch gegen rotaviren. Er verträgt die impfungen sehr gut. Wüsste jetzt auch nichts, was dagegen spräche......

So, nun warte ich mal weiter, dass der kleine etwas schläft.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2011 um 14:36

Ahh da seid ihr ja wieder
am we scheint hier mehr los zu sein^^

@july also gegen rotaviren haben wir sie nicht impfen lassen , unsere hebi hat uns davon abgeraten , da sie nur einmalig ist und nur 2 jahre hält.

@ estefania also ich würde auch mal zum kia gehen , weil das ist ja echt nicht viel. meine bekommt zwischen 600l-800ml, aber lieber soll sie 800 ml bekommen meinte meine kia.

@kerstin wir haben noch keinen schub mit bekommen naja obwohl 4 tage oder so, war sie abends bisschen unruhiger beim einschlafen, vllt. war das ja ein ein schub?

Waren wieder zur Impfung , meine maus wiegt nun 5880 g. ist 64,5 cm groß und ku 40, 5 achja sie ist 20 wochen alt

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2011 um 17:13

Hallo....
Wegen trinkmenge: moritz trinkt zurzeit 4x240ml,manchmal lässt er aber so um die 30ml in der flasche. An menge ist es wohl gut, oder ist die menge pro flasche zu viel?

Bin gerade etwas traurig, da ich wegen der diagnose hypotonie gegoogelt habe. Das kann ja echt eine leichte behinderung sein. Und häufig haben diese kinder auch noch etwas anderes. Moritz ist zwar nur sehr leicht hypoton, aber nun mache ich mir doch etwas sorgen, dass er geistig nicht ganz fit ist. Oder würde ich das in seinem alter schon merken? Bis auf seine leichte bewegungsfaulheit ist er meiner meinung nach gut drauf........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram