Anzeige

Forum / Mein Baby

Masernausbruch in Berlin

Letzte Nachricht: 7. März 2015 um 20:49
waldmeisterin1
waldmeisterin1
06.02.15 um 16:39

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-02/masern-infektion-ausbruch-berlin-impfung

Überprüft am besten den Impfschutz aller Familienangehörigen vom Kleinkind bis zu den Großeltern.

Mehr lesen

K
kamala_11901399
06.02.15 um 17:12

Ätzend
und unverantwortlich!!!

Gefällt mir

R
rabab_12370820
06.02.15 um 17:20


Wir sind mit der MMR-Impfung auch schon überfällig, da die Maus seit 3 Monaten nahezu dauererkältet ist und deshalb nicht geimpft werden konnte.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Masern-Welle es von Berlin nicht bis zu uns in den Südwesten schafft.

Gefällt mir

M
minna_12881117
06.02.15 um 17:39

Man
kann trotz Impfung Masern kriegen und anstecken

Gefällt mir

Anzeige
waldmeisterin1
waldmeisterin1
06.02.15 um 17:43
In Antwort auf minna_12881117

Man
kann trotz Impfung Masern kriegen und anstecken

Impfversager, ja
Aber die Wahrscheinlichkeit ist deutlich geringer.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
06.02.15 um 17:45
In Antwort auf minna_12881117

Man
kann trotz Impfung Masern kriegen und anstecken

Das risiko
ist aber bei impfung doch um einiges geringer. liegt sicher unter 0,1% die wahrscheinlichkeit ,das man sich trotz impfung, masern einfängt.

Gefällt mir

M
minna_12881117
06.02.15 um 17:57
In Antwort auf waldmeisterin1

Impfversager, ja
Aber die Wahrscheinlichkeit ist deutlich geringer.

Kenne
allein 2 im Bekanntenkreis, Kinder waren 6 und 8. Trotz 2 maliger Impfung. Ich bin nicht von (der) Impfung(en) überzeugt

Gefällt mir

Anzeige
A
arnora_12933314
06.02.15 um 20:01

Jede vor kurzem
mit dem MMR-Impfstoff geimpfte Person ist eine Keimschleuder. Man trägt diese ansteckenden Erreger mit sich wochenlang herum ohne Symptome zu zeigen und ist potenziell ansteckend. Auch Geimpfte können erkranken. Masern zu haben ist zwar sehr nervig, aber auch nicht gefährlicher als eine andere Kinderkrankheit. MRSA oder ein anderer Krankenhauskeim ist wesentlich gefährlicher

Gefällt mir

M
minna_12881117
06.02.15 um 20:15
In Antwort auf arnora_12933314

Jede vor kurzem
mit dem MMR-Impfstoff geimpfte Person ist eine Keimschleuder. Man trägt diese ansteckenden Erreger mit sich wochenlang herum ohne Symptome zu zeigen und ist potenziell ansteckend. Auch Geimpfte können erkranken. Masern zu haben ist zwar sehr nervig, aber auch nicht gefährlicher als eine andere Kinderkrankheit. MRSA oder ein anderer Krankenhauskeim ist wesentlich gefährlicher

Kann Dir
Nur Recht geben MMR ist ein Lebendimpfstoff und kann die Erkrankungen auslösen, sowie jemanden damit anstecken

Gefällt mir

Anzeige
waldmeisterin1
waldmeisterin1
06.02.15 um 20:22
In Antwort auf arnora_12933314

Jede vor kurzem
mit dem MMR-Impfstoff geimpfte Person ist eine Keimschleuder. Man trägt diese ansteckenden Erreger mit sich wochenlang herum ohne Symptome zu zeigen und ist potenziell ansteckend. Auch Geimpfte können erkranken. Masern zu haben ist zwar sehr nervig, aber auch nicht gefährlicher als eine andere Kinderkrankheit. MRSA oder ein anderer Krankenhauskeim ist wesentlich gefährlicher

Stimmt nicht!
Impfmasern sind nicht ansteckend.
http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Masern.html

Gefällt mir

H
hooda_12167180
06.02.15 um 20:23

Das sind impfkritiker
userinnen von denen man sonst nie was liest....

Gefällt mir

Anzeige
M
minna_12881117
06.02.15 um 20:31
In Antwort auf minna_12881117

Kann Dir
Nur Recht geben MMR ist ein Lebendimpfstoff und kann die Erkrankungen auslösen, sowie jemanden damit anstecken

Und
Masern, Mumps und co sind echt nicht schlimm. Sonst wären alle unsere Eltern, Vorfahren ausgestorben. Es wird heutzutage alles überdramatisiert. Durch richtige Behandlung und frühzeitige Diagnose ist es eine nervige Krankheit, mehr nicht. Windpocken finden ja auch die allermeisten nicht schlimm, dabei könnte sie genau solche schwerwiegenden Folgen haben.
Ich bin mir sicher, hätte ich meinen Großen nicht impfen lassen, wären so einige körperliche Krankheiten nie aufgetreten. Er war auf jeden Fall vor der 1. Impfung top vom Muskeltonus und Entwicklung.
Mein Mann ist zum Glück meiner Meinung und ist, oh Wunder, gesund trotz Masern, Mumps, Röteln und alle Altersgenossen, die es ebenfalls hatten auch

Gefällt mir

waldmeisterin1
waldmeisterin1
06.02.15 um 20:36
In Antwort auf minna_12881117

Und
Masern, Mumps und co sind echt nicht schlimm. Sonst wären alle unsere Eltern, Vorfahren ausgestorben. Es wird heutzutage alles überdramatisiert. Durch richtige Behandlung und frühzeitige Diagnose ist es eine nervige Krankheit, mehr nicht. Windpocken finden ja auch die allermeisten nicht schlimm, dabei könnte sie genau solche schwerwiegenden Folgen haben.
Ich bin mir sicher, hätte ich meinen Großen nicht impfen lassen, wären so einige körperliche Krankheiten nie aufgetreten. Er war auf jeden Fall vor der 1. Impfung top vom Muskeltonus und Entwicklung.
Mein Mann ist zum Glück meiner Meinung und ist, oh Wunder, gesund trotz Masern, Mumps, Röteln und alle Altersgenossen, die es ebenfalls hatten auch

Sag
das mal der userin eddie, die durch Mumps ertaubt ist, ins Gesicht. Traust Du Dich aber eh nicht.

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
06.02.15 um 21:30
In Antwort auf arnora_12933314

Jede vor kurzem
mit dem MMR-Impfstoff geimpfte Person ist eine Keimschleuder. Man trägt diese ansteckenden Erreger mit sich wochenlang herum ohne Symptome zu zeigen und ist potenziell ansteckend. Auch Geimpfte können erkranken. Masern zu haben ist zwar sehr nervig, aber auch nicht gefährlicher als eine andere Kinderkrankheit. MRSA oder ein anderer Krankenhauskeim ist wesentlich gefährlicher

Die impfmasern
Sibd dich extrem abgeschwächt.
Als Baby und als Erwachsener braucht man sie wirklich nicht,
Als Schulkind kann man sie wegstecken.
LG

Gefällt mir

T
tekla_12860740
06.02.15 um 21:35

Zeigt mal wieder, dass Dummheit bestraft gehört.

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
06.02.15 um 22:29
In Antwort auf minna_12881117

Und
Masern, Mumps und co sind echt nicht schlimm. Sonst wären alle unsere Eltern, Vorfahren ausgestorben. Es wird heutzutage alles überdramatisiert. Durch richtige Behandlung und frühzeitige Diagnose ist es eine nervige Krankheit, mehr nicht. Windpocken finden ja auch die allermeisten nicht schlimm, dabei könnte sie genau solche schwerwiegenden Folgen haben.
Ich bin mir sicher, hätte ich meinen Großen nicht impfen lassen, wären so einige körperliche Krankheiten nie aufgetreten. Er war auf jeden Fall vor der 1. Impfung top vom Muskeltonus und Entwicklung.
Mein Mann ist zum Glück meiner Meinung und ist, oh Wunder, gesund trotz Masern, Mumps, Röteln und alle Altersgenossen, die es ebenfalls hatten auch


https://www.youtube.com/watch?v=gbR4Qqv9QGg

https://www.youtube.com/watch?v=QFILZCDMgKs

https://www.youtube.com/watch?v=H_f9OE2HcZ4

nööö ist gar nicht soooo schlimm
einfach nur unverantwortlich

Gefällt mir

A
arnora_12933314
06.02.15 um 22:37
In Antwort auf hooda_12167180

Das sind impfkritiker
userinnen von denen man sonst nie was liest....

Warum
macht ihr euch Sorgen zu erkranken und echauffiert euch so, wenn ihr euch und eure Kinder impfen lasst? Euch kann ja nix passieren, angeblich zumindest. Krankheiten lassen sich so oder so nicht ausrotten. Und woher kommt plötzlich so ein Masernausbruch? Wahrscheinlich ausm Disneyland, oder?

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
06.02.15 um 22:54
In Antwort auf arnora_12933314

Warum
macht ihr euch Sorgen zu erkranken und echauffiert euch so, wenn ihr euch und eure Kinder impfen lasst? Euch kann ja nix passieren, angeblich zumindest. Krankheiten lassen sich so oder so nicht ausrotten. Und woher kommt plötzlich so ein Masernausbruch? Wahrscheinlich ausm Disneyland, oder?

Lies doch mal den artikel
dann weisst du warum... neugeborene bis zu einem gewissen alter können nicht geimpft werden, wenn diese unter einjährigen mit masern angesteckt werden, kann es zu spätfolgen kommen, siehe die 3 links die ich weiter oben eingestellt hab. das schlimme diese bosnier sind jung(der krieg war in den 90ern), anfang bis mitte 20,heisst viele haben neugeborene zu hause oder im freundeskreis.

Gefällt mir

waldmeisterin1
waldmeisterin1
08.02.15 um 21:40

Yep,
hatte auch schon mehrfach überlegt ob es sich nicht lohnen könnte Aktien von Herstellern homöopathischer Mittel zu kaufen, die müssen doch ordentlich Gewinn machen.

Mir geht es bei Impfungen ja auch immer sehr um den Herdenschutz. Tetanusimpfung finde ich für das Individuum ja noch wichtiger, ist aber nicht ansteckend und somit bin ich nicht auf den Impfstatus anderer angewiesen.
Von einer guten Masern-Herdenimmunität profitiert mein 1-jähriger aber auch, der bislang aus Altersgründen erst 1x geimpft werden konnte.
Ich find es aber auch ziemlich daneben von Eltern, stets auf dem Impfschutz der Kinder rumzureiten, und dabei den eigenen Impfstatus nicht im Blick zu haben. Viele der aktuell infizierten sind Erwachsene ohne bzw. nur mit 1 Masernimpfung.

Gefällt mir

Anzeige
K
kamala_11901399
08.02.15 um 22:53

So als
kompletter Laie gesprochen glaube ich, dass du keinen Rechtsanspruch hättest, da es in D ja keine Impfpflicht gibt. Die Mutter hat also, gesetzlich gesehen, nicht fahrlässig gehandelt.
Ich persönlich würde der Mutter aber gepflegt eine dongen, wenn ihr ungeimpftes Kind mein noch nicht geimpftes Kind mit sowas wie Masern ansteckt: ich glaube, da würde ich zum Tier werden. Ich überlege auch gerade, ob ich nicht eine Kontaktsperre zu allen Menschen errichte bis meine Tochter geimpft ist. Diese wahnsinnig harmlosen Kinderkrankheiten machen mir nämlich ziemliche Angst!

Gefällt mir

K
kamala_11901399
08.02.15 um 23:03

Das
ist auch mehr so eine hysterisch theoretische Anwandlung, wenn ich zu viel darüber nachdenke!

Gefällt mir

Anzeige
J
jia_11966925
09.02.15 um 8:31

Blutbild kann da weiter helfen
Über ein Blutbild kann man den jeweiligen Titer bestimmen lassen. Habe meinen Impfpass auch irgendwann als Teenie verloren.

Gefällt mir

G
guto_13022628
09.02.15 um 9:02

Wie alt ist denn dein Kind?
mit einem unter einjährigen würde ich mich auch nicht in die Gegend von Masernerkrankten Kindern geben.
Nein, du hast keinen Rechtsanspruch, weil es keine Impfpflicht gibt. frag doch ehr nach, wer noch umgeimpft in der Gegend ist, dann meidest du halt den Kontakt. Zwischen einem Jahr ca 10 Jahren steckt man die Krankheit doch recht gut weg, d.h ohne Spätfolgen, der Prozentsatz ist recht gering.

LG

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
09.02.15 um 9:03

Für Babys und Erwachsene
sind Masern unter umständen sogar tödlich.
meine Grosstante hatte auch ihr 6 Monate altes Baby dadurch verloren.
mit 8 Habe ich und meine Bekannten sie gut weggesteckt.
LG

Gefällt mir

K
kamala_11901399
09.02.15 um 9:08

Ja, das
klingt logisch! Sind diese Masernpartys nicht so ein Fall von Verletzung der Sorgfaltpflicht und Fahrlässigkeit?! Also, sollten sie nicht schon strafbar sein, so müssten sie es werden!

Gefällt mir

Anzeige
T
tekla_12860740
09.02.15 um 9:26

Du hast die Brust vergessen...egal was ist, egal wie alt das
Kind ist, es wird erstmal an die Brust genommen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
cathy_12677365
09.02.15 um 11:38

Kleine Zwischenfrage..
Wenn wir schon beim Thema Masern sind:
Hat mein Neugeborenes eigentlich auch den Masern-Nestschutz wenn ich als Mutter "nur" gegen Masern geimpft bin? wohne ja auch in Berlin und mein Baby kommt im Sommer..

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
09.02.15 um 19:24
In Antwort auf cathy_12677365

Kleine Zwischenfrage..
Wenn wir schon beim Thema Masern sind:
Hat mein Neugeborenes eigentlich auch den Masern-Nestschutz wenn ich als Mutter "nur" gegen Masern geimpft bin? wohne ja auch in Berlin und mein Baby kommt im Sommer..

Darauf würde
Ich mich nucht verlassen.
Der nestschutz ist vei durchgemachter Krankheit stärker.
LG

Gefällt mir

G
guto_13022628
09.02.15 um 19:27

Naja
Manche Erwachsene wissen es nicht mal.
Ein ca 40 jähriger kann dein Kind auch im Supermarkt anstecken.
In Muc hat es vor alkem in der letzten Epedemie in Muc die 11-25 jöhrigen erwischt.
Jetzt sitzt der neben Euch im Bus, am nöchsten Tag bricht es aus...

Es sind also nicht immer nur Kinder.
LG

Gefällt mir

Anzeige
D
deidre_12268781
11.02.15 um 11:27

Wo wir schon dabei sind
gibt es bei euch in den kitas sowas wie eine impfpflicht?

ich hab heute noch mal eine email bekommen, dass ich zum gespräch nächste woche den impfpass mitbringen soll. mein sohn ist "nur" rotavirus geimpft, aber die erste 6-fach kommt bald, da bin ich auch froh drüber. wie krankheiten wie tetanus ect. unterschätzt werden, finde ich schon ein wenig erschreckend

Gefällt mir

waldmeisterin1
waldmeisterin1
11.02.15 um 18:27

Danke
für die Info!

Werd meinem Kleinen morgen die 2. MMR verpassen. Eigentlich wollt ich aus Altersgründen und aufgrund der Erkältungssaison bis zum Frühjahr warten aber er ist gerade ausnahmsweise mal nicht verschnupft, das muss ich bei der aktuellen Situation ausnutzen

P.S.: Mein 2. Thread mit über 100 antworten, Hui!

Gefällt mir

Anzeige
waldmeisterin1
waldmeisterin1
20.02.15 um 19:15

Daumen
sind gedrückt!

Gefällt mir

K
kamala_11901399
20.02.15 um 20:22

Missdeeni
Das Gefühl habe ich irgendwie auch! Das ist so das typische Phänomen studierter Geisteswissenschaftler, die glauben, sie wüssten jetzt alles und niemand könne besser und objektiver recherchieren als sie. Ich kenne die Pappnasen aus meinem Studium und bin selber eine ( allerdings eine PRO-impfung), deswegen darf ich das sagen!
Ich habe noch nicht einen einzigen Impfgegner aus dem medizinischen/biologischen/chemischen Bereich getroffen!

Gefällt mir

Anzeige
K
kamala_11901399
20.02.15 um 20:46

Tatsächlich
hab ich auch viele Kollegen im Lehrerzimmer, die sich gegen Impfung ausgesprochen haben. Die gefährliche Hirnlosigkeit dieser Aussage ist mir allerdings tatsächlich erst seit der Geburt meiner Tochter bewusst; vorher hab ich mir einfach keine Gedanken zu dem Thema gemacht!

Gefällt mir

waldmeisterin1
waldmeisterin1
20.02.15 um 20:48
In Antwort auf kamala_11901399

Missdeeni
Das Gefühl habe ich irgendwie auch! Das ist so das typische Phänomen studierter Geisteswissenschaftler, die glauben, sie wüssten jetzt alles und niemand könne besser und objektiver recherchieren als sie. Ich kenne die Pappnasen aus meinem Studium und bin selber eine ( allerdings eine PRO-impfung), deswegen darf ich das sagen!
Ich habe noch nicht einen einzigen Impfgegner aus dem medizinischen/biologischen/chemischen Bereich getroffen!

.
Ich habe genau denselben Eindruck, was Geisteswissenschaftler vs Naturwissenschaftler betrifft.

Gefällt mir

Anzeige
waldmeisterin1
waldmeisterin1
20.02.15 um 20:52
In Antwort auf kamala_11901399

Tatsächlich
hab ich auch viele Kollegen im Lehrerzimmer, die sich gegen Impfung ausgesprochen haben. Die gefährliche Hirnlosigkeit dieser Aussage ist mir allerdings tatsächlich erst seit der Geburt meiner Tochter bewusst; vorher hab ich mir einfach keine Gedanken zu dem Thema gemacht!

Manche Lehrer
sind in der Hinsicht aber auch ein eigener Schlag. Ein Arzt aus meinem Bekanntenkreis meinte mal, die schwierigsten seiner Patientinnen seien die rothaarigen Lehrerinnen mit Doppelnamen, weil sie alles besser wissen

Gefällt mir

K
kamala_11901399
20.02.15 um 20:57
In Antwort auf waldmeisterin1

Manche Lehrer
sind in der Hinsicht aber auch ein eigener Schlag. Ein Arzt aus meinem Bekanntenkreis meinte mal, die schwierigsten seiner Patientinnen seien die rothaarigen Lehrerinnen mit Doppelnamen, weil sie alles besser wissen


Ach, dein Bekannter kennt meine Kollegin Schnarrenburger-Paff?


Ich gebe es ungern zu, aber er hat Recht...

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
21.02.15 um 11:08

Meist
Reicht eine Impfung gegen Masern, nur 5 % benötigen eine Zweite Impfung.
Man kann auch den Titter bestimmen lassen, wenn der ausreicht, hat das Kind mit einer Impfung den ausreichenden Schutz.

LG

Gefällt mir

G
guto_13022628
21.02.15 um 11:11
In Antwort auf guto_13022628

Meist
Reicht eine Impfung gegen Masern, nur 5 % benötigen eine Zweite Impfung.
Man kann auch den Titter bestimmen lassen, wenn der ausreicht, hat das Kind mit einer Impfung den ausreichenden Schutz.

LG

Naja
Masern sind halt vor allem für Babys und Erwachsene gefährlich.
Viele Erwachsene wissen nichtmal, dass sie keinen Schutz haben.
LG

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
21.02.15 um 11:13

Wenn du so
Extrem reagiert hast, müsstest du immun sein.
Kannst ja sicherheitshalber deinen Titter bestimmen lassen.
LG

Gefällt mir

G
guto_13022628
21.02.15 um 11:14

Auch
Akademiker, ingenieure, und Ärzte impfen nicht alles.
LG

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
21.02.15 um 11:17
In Antwort auf kamala_11901399

Missdeeni
Das Gefühl habe ich irgendwie auch! Das ist so das typische Phänomen studierter Geisteswissenschaftler, die glauben, sie wüssten jetzt alles und niemand könne besser und objektiver recherchieren als sie. Ich kenne die Pappnasen aus meinem Studium und bin selber eine ( allerdings eine PRO-impfung), deswegen darf ich das sagen!
Ich habe noch nicht einen einzigen Impfgegner aus dem medizinischen/biologischen/chemischen Bereich getroffen!

Biete
In Muc zwei Impfgegnerische Ärztinnen in bezug auf ihre Kinder, auch ein Zahnarzt, der noch nicht impft.
Kannst du nicht unbedingt verallgemeinern.
Dafür impfbefürwortende Sozpäds
LG

Gefällt mir

G
guto_13022628
21.02.15 um 11:22

Ne,
Es gab früher einfach vermehrt Impfschäden inklusive Todesfälle, allerdings sind die Impfstoffe in Bezug auf die Konservierungsstoffe verträglicher geworden.
Allerdings gibt es in Behinderteneinrichtungen immer nich junge Erwachsene, die im Teenageralter die Gebährmutterhalskrebsimpfung bekommen haben und seither geistig behindert sind.
Man sollte schon sehr überlegen, was man wann impft.
Sobald mein Kind einen leichten Schnupfen hat, würde ich nichts impfen lassen.
LG

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
21.02.15 um 11:26

Man darf
Bei masern halt kein Fieber senken.
Problematisch wird es eher, wenn Babys angesteckt werden.
LG

Gefällt mir

waldmeisterin1
waldmeisterin1
21.02.15 um 11:44

Nicht zu
vergessen dass Homöopatika einen nicht zu verachtenden Anteil von Dihydrogenmonoxid aufweisen

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
21.02.15 um 12:59

Ich habe
Meinem Kind Thuja d12 gegeben.
Trotzdem gibt es keine Gebährmutterhalskrebsimpfung bei ihr, sie muss dann halt regelmässig zum TÜV.
LG

Gefällt mir

A
amedea_12548278
21.02.15 um 15:58

Ich bin sofort dabei
alles gefaehrliche auszumerzen!
autos, züge, silikon- und hormonprodukte, nikotin, fleisch, waffen, krieg, pestizide!

Gefällt mir

Anzeige
G
guto_13022628
21.02.15 um 17:45

Für normale
Erkältungen funktioniert Homeopathie schon, aber nicht für schwere Erkrankungen.
LG

Gefällt mir

F
feikje_12334491
21.02.15 um 18:12

Noch eine hilfreiche Statistik
für das bald erscheinende Buch.

In der DDR gab es eine impfpflicht. Und nachweislich weniger Allergien als in der BRD.
Daraus schließt sich ganz klar, impfen schützt vor Allergien!
Gibt es irgendwelche Zweifel ???

Gefällt mir

Anzeige
F
feikje_12334491
21.02.15 um 18:20
In Antwort auf feikje_12334491

Noch eine hilfreiche Statistik
für das bald erscheinende Buch.

In der DDR gab es eine impfpflicht. Und nachweislich weniger Allergien als in der BRD.
Daraus schließt sich ganz klar, impfen schützt vor Allergien!
Gibt es irgendwelche Zweifel ???

Ach zu der Globuli Laktoseintolleranz Theorie
sollte man wirklich mal genauer betrachten.
Seit wann werden Globulis vertrieben (auch die bösen Schüsslersalze die aus Laktose bestehen) ? und seit wann steigt die Zahl der Laktoseintolleranten?

Ich liebe es solche Zusammenhänge zu finden.

Ich verstehe bei Impfkritikern nicht, warum die nicht einfach mal in einem Pflegeheim für Behindertenanrufen und fragen wieviele Masern und Röteln Geschädigte da leben und wieviele Impfopfer.
Ich kenne nur eine impfgegnerin. Die ist ingenieur, aber da versteh ich so einiges nicht.
Kauft ein sauteures neues Auto (SUV, Benzinschleuder) aber am Kindersitz wird dann gespart, da war ihr ein Reboarder zu teuer, dafür wurde es ein Cybex Fangkörper angeschafft. Da ist der Preisunterschied auch nur eine Tankfüllung
Manche haben einfach zu viel gelernt aber das selbst nachdenken verlernt

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige