Home / Forum / Mein Baby / Matheprofis bitte...

Matheprofis bitte...

12. März 2014 um 21:04 Letzte Antwort: 13. März 2014 um 15:04

Hausaufgabe meiner Tochter bis Freitag:

Vereinfache folgende Terme durch Fortlassen überflüssiger Klammern und berechne ihren Wert:
( 120):[(-3)(-5) ( 5)]

Bitte, ich bin zu doof
Helft mir bitte...

Mehr lesen

12. März 2014 um 21:06

Das plus ist weg
Denkt euch bitte ein plus120 und das letzte ist plus5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:07

Bescheuert
Da fehlt ja alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:08

Sollen
die drei zahlen in der eckigen klammer multipliziert werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:10

...
Meine rechnung wäre:

(120):[(-3)*(-5)*(5)]
Also die eckige klammer zu erst.
-3 mal -5 =15
15 mal 5 = 75
Dann
120: das innere der klammer also 75
120:75= 1,6

So würde ich ws rechnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:11

Also
Nochmal, es fehlen Zeichen:

(Plus120)geteilt[(minus3)mal(m inus5)plus(plus5)]

Anders gehts nicht, ich hoffe ihr versteht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:12
In Antwort auf wearefamily2013

...
Meine rechnung wäre:

(120):[(-3)*(-5)*(5)]
Also die eckige klammer zu erst.
-3 mal -5 =15
15 mal 5 = 75
Dann
120: das innere der klammer also 75
120:75= 1,6

So würde ich ws rechnen.

Oh das erklärt einiges
Gut wenn da kein plus gestanden hätte wäre meine Lösung richtig gewesen. So ist es richtig:

120: (-3-5+5)
120: (-3)
= -40

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:12

Was
zuerst? Eckige Klammer? Punkt vor Strich?
Ich kapiere es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:15

Nochmal
120: (-3*-5+5)
120: ( 15+5)
120: 20
6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:17
In Antwort auf wearefamily2013

Nochmal
120: (-3*-5+5)
120: ( 15+5)
120: 20
6


Jetzt hab ichs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:17

Also
Zuerst immer eckige klammer
[(-5)*(-3)+5]
In der klammer punkt vor strich also zuerst mal
[ 15 + 5]
Dann rest der klammer
15+5=20
Dann geteilt
120:20=6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:18

Also
Zum vereinfachen: die klammern bei den positiven zahlen darf man weg lassen. Die anderen müssen stehen bleiben da sonst auf ein rechen Zeichen ein Vorzeichen folgen würde. Das darf nicht.

Wäre dann: 120:[(-3)*(-5)*5]

Dann die eckige klammer ausrechnen: 120: 75
Den Rest bekomme ich im Kopf grad nicht mehr hin aber 1,6 sieht ganz gut aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:19
In Antwort auf wearefamily2013

Also
Zuerst immer eckige klammer
[(-5)*(-3)+5]
In der klammer punkt vor strich also zuerst mal
[ 15 + 5]
Dann rest der klammer
15+5=20
Dann geteilt
120:20=6

Bei mal:
(-3)*(-5)= 15

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:20
In Antwort auf greet_12041746

Also
Zum vereinfachen: die klammern bei den positiven zahlen darf man weg lassen. Die anderen müssen stehen bleiben da sonst auf ein rechen Zeichen ein Vorzeichen folgen würde. Das darf nicht.

Wäre dann: 120:[(-3)*(-5)*5]

Dann die eckige klammer ausrechnen: 120: 75
Den Rest bekomme ich im Kopf grad nicht mehr hin aber 1,6 sieht ganz gut aus

Ok vergiss meine Antwort
Hab grad erst gesehen dass in der klammer ein + statt* steht. Die richtige Antwort hast du ja schon bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2014 um 21:24


Vielen Dank euch allen, morgen bin ich Mathe-Crack und kann vor dem Kind angeben

Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 7:47

...
Schon etwas erschreckend was man so ließt.
Bei solchen Aufgaben ist es zum einen wichtig die einfachen Regeln der Mathematik zu kennen.
- Punkt vor Strich rechnung
- (+)*(+) = +
- (+)*(-) = -
- (-) * (+) = -
- (-) * (-) = +
Dann werden erst die Werte aus eckigen Klammern gelöst, dann eben der Rest.
Bei der Aufgabe der Threadschreiberin:
120: [(-3)*(-5)+(5)]
= 120 : [ 15 + 5 ]
= 120 : [ 20 ]
= 120 : 20
= 6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 8:41

Diekleine09
Deine und - sind falsch!!
-( )*( )= -

Und so weiter!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 8:43
In Antwort auf kiarra_12650029

Diekleine09
Deine und - sind falsch!!
-( )*( )= -

Und so weiter!!


Heee wieso sieht ma meine pluszeichen nicht!! Also

-(pluszeichen)*(pluszeichen)= -

Jetzt aber!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 8:47
In Antwort auf kiarra_12650029


Heee wieso sieht ma meine pluszeichen nicht!! Also

-(pluszeichen)*(pluszeichen)= -

Jetzt aber!!

Meinst Du das jetzt ernst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 9:22
In Antwort auf an0N_1269329299z

Meinst Du das jetzt ernst?


Falls du mich meinst, ja is mein ernst! habs zur sicherheit weil ihr mich jetzt alle verwirrt habt, in meinen schlauen taschenrechner eingegeben! Und ja deine regeln sind alle genau anders rum!
Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 9:43
In Antwort auf kiarra_12650029


Falls du mich meinst, ja is mein ernst! habs zur sicherheit weil ihr mich jetzt alle verwirrt habt, in meinen schlauen taschenrechner eingegeben! Und ja deine regeln sind alle genau anders rum!
Sorry!

...
Also wenn du mich bezüglich der Matheregeln meinst...ich hatte Mathe LK und ich denke schon das ich diese Regeln sehr gut kennen sollte...stand nicht umsonst 2
Plus * plus bleibt nunmal plus
Oder was soll da bitte falsch dran sein? ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 12:23

Hahaha
Ok das sind aufzählungszeichen und keine minus! Dann stimmts natürlich schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 13:27

Das ist
keine Grundschulaufgabe...
7. Klasse, mittlere Reife!

Ihr verwirrt mich total, so kann ich nicht mit ihr lernen wenn ich nur Bahnhof verstehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 13:31


Ich gebe mir echt Mühe...bin aber auch schon längst ü30 und habe mich Jahrzehnte nicht damit beschäftigt...aber ich geb echt alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 13:44


Das Kind hat es mir jetzt erklärt, wie blöd!
Aber wichtig ist; sie hat es verstanden und der Test morgen ist soweit klar.
Das Hauptproblem ist ihre anerkannte Dyskalkulie, die aber in der weiterführenden Schule keinen Notenausgleich mehr hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 14:42

Mein Tipp:
Schreib es mal als Bruch hin, also:

120
--------------------
(-3) x (-5) x 5

Minus mal Minus ist Plus, also kann man auch schreiben:


120
-------------------- = 120/75 = 1,6
3 x 5 x 5

Ich hoffe, man kann das lesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 14:48
In Antwort auf ailsa_12632517

Mein Tipp:
Schreib es mal als Bruch hin, also:

120
--------------------
(-3) x (-5) x 5

Minus mal Minus ist Plus, also kann man auch schreiben:


120
-------------------- = 120/75 = 1,6
3 x 5 x 5

Ich hoffe, man kann das lesen...

Oh, das
mit dem fehlenden Plus hab ich gerade erst gesehen. Na, dann streich meinen Beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 14:50
In Antwort auf ailsa_12632517

Mein Tipp:
Schreib es mal als Bruch hin, also:

120
--------------------
(-3) x (-5) x 5

Minus mal Minus ist Plus, also kann man auch schreiben:


120
-------------------- = 120/75 = 1,6
3 x 5 x 5

Ich hoffe, man kann das lesen...

Auch wenn minus mal minus plus ergibt
Darf man die Vorzeichen nicht einfach weggelassen!!! Wurde mir ein Schüler das so schreiben müsste ich es als falsch bewerten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2014 um 15:04

???
Nicht jeder Erwachsene braucht das nich um Leben.
Hatte Mathe LK vor sehr langer Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest