Home / Forum / Mein Baby / Medela Swing oder Medela Mini Elektrik?

Medela Swing oder Medela Mini Elektrik?

30. Dezember 2008 um 19:52

Hat jemand eine(beide) dieser Milchpumpen ausprobiert?
Medela Swing soll richtig gut sein, bin aber auch auf Medela Mini Elektrik gestoßen, ist auch eine elektrische Milchpumpe (etwas kleiner), die um einiges günstiger ist als die Swing. Ist sie genauso praktisch wie die Swing, oder soll ich lieber nicht sparen in dem Fall? O menno, kann mich nicht entscheiden ...
Vielen Dank für eure Antworten.

LG, Mila mit Alissa (morgen 8 Wo)

Mehr lesen

30. Dezember 2008 um 19:53

Auf jeden Fall...
... die Swing. Die hat nämlich dieses 2-Phasen-System, das die Medela-Pumpen so besonders und effizient macht. Die MiniElectric hat das nicht.
LG Jule

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:11

Ich
habe die Medela Swing und kann sie nur jeder Frau empfehlen die Abpumpen möchte. Es geht super schnell in 5 min habe ich aus einer Brust 200 ml abgepumpt.
Das 2- Phase System ist einfach genial.
Falls du die Milchpumpe nur für Zuhause haben möchtest, kannst du dir in der Apotheke die Medela Symphony leihen, bei der kannst du sogar an beiden Brüsten gleichzeitig Pumpen.

LG
BebeK mit Melisch 29 Wochen und 2 Tage

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:17

Kommt drauf an
was du machen willst. Wenn du nur zu Hause abpumpen möchstest, ist die Medela Symphony sicherlich die beste Wahl. Die hatte ich im KH und war super zufrieden! Die kannst du auf Rezept vom Kinderarzt oder Frauenarzt bekommen, dann musst du keine Leihgebühren zahlen.
Ansonsten ist die Swing echt toll! Aber an sich sind alle Pumpen (außer die Handpumpen, das gibt ordentlich Muckis, aber kaum Milch ) von Medela gut.

LG, mommytobe mit Joshua (4 Monate und 20 Tage alt)

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:33
In Antwort auf mommytobe

Kommt drauf an
was du machen willst. Wenn du nur zu Hause abpumpen möchstest, ist die Medela Symphony sicherlich die beste Wahl. Die hatte ich im KH und war super zufrieden! Die kannst du auf Rezept vom Kinderarzt oder Frauenarzt bekommen, dann musst du keine Leihgebühren zahlen.
Ansonsten ist die Swing echt toll! Aber an sich sind alle Pumpen (außer die Handpumpen, das gibt ordentlich Muckis, aber kaum Milch ) von Medela gut.

LG, mommytobe mit Joshua (4 Monate und 20 Tage alt)

Hi,
Ich habe eine Medela Laktina auf Rezept ausgeliehen. Diese ist auch sehr gut, nur etwas unhandlich und wenn ich sie mal mitnehmen muss, dann habe ich gleich einen riesen Koffer dabei ...
Außerdem muss ich jeden Monat Rezept dafür holen, und die Krankenkasse bezahlt höchstens für 6 Monate (habe ich gehört), möchte aber unbedingt länger stillen (bis zu einem Jahr wenn's klappt). Daher denke ich, dass die Anschaffung einer eigenen Pumpe schon sinnvoll ist.
LG, Mila

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:37

Wenn
du die Medela Laktina hast und mit ihr auskommst, kannst du dir auch die Mini Elektrik holen.
Die Mini Elektrik entspricht der Laktina.
Die Swing entspricht der Symphony.

1 LikesGefällt mir

30. Dezember 2008 um 20:42

Hallo
Ich kenne nur die MIni Electric. Die habe ich seit einiger Zeit in Benutzung, um abzupumpen während ich auf der Arbeit bin. Ich bin sehr zufrieden damit.

Gruß
Nina

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 21:01
In Antwort auf alissa08

Hi,
Ich habe eine Medela Laktina auf Rezept ausgeliehen. Diese ist auch sehr gut, nur etwas unhandlich und wenn ich sie mal mitnehmen muss, dann habe ich gleich einen riesen Koffer dabei ...
Außerdem muss ich jeden Monat Rezept dafür holen, und die Krankenkasse bezahlt höchstens für 6 Monate (habe ich gehört), möchte aber unbedingt länger stillen (bis zu einem Jahr wenn's klappt). Daher denke ich, dass die Anschaffung einer eigenen Pumpe schon sinnvoll ist.
LG, Mila

Wie gesagt
kommt drauf an, was genau du machen willst. Ich hatte die Pumpe ca. 8 Wochen zu Hause, in Benutzung ca. 3 Wochen und dann lief alles von allein (Wortwitz )!
Dachte auch, ich brauch die noch, um MuMi mitzunehmen, für unterwegs. Denn mit Stillen in der Öffentlichkeit hatte ich anfangs echt Probleme. Mittlerweile stille ich überall (wo der Kleine und ich mich wohlfühlen) und werfe mir ne Mullwindel über, da sieht keiner was und jetzt im Winter ist's nicht so kalt. Und zwischendurch hatte ich damit auch Milch angeregt (aber dann kriegst du ja auch ne Pumpe, wenn du eine brauchst), was prima geklappt hat. Aber seitdem vermisse ich das Teil nicht. Nimmt Paltz weg (auch wenn sie klein ist), das Sterilisieren ging mir tierisch auf den Keks! Wenn du aber auch pumpen willst, damit der Papa mal füttern darf, dann brauchst du ja in jedem Fall ne Pumpe.

Gefällt mir

30. Dezember 2008 um 21:22

Ich benutze die
Pumpe jetzt nur gelegentlich, wenn ich mal weg muss und die Omi bei der Kleinen bleibt, sonst stille ich. Ich denke, ich werde erstmal versuchen eine gebrauchte Swing günstig bei ebay zu bekommen.

LG, Mila

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen