Home / Forum / Mein Baby / Mehrere Seitensprünge/ONS- hat das noch Zukunft?

Mehrere Seitensprünge/ONS- hat das noch Zukunft?

5. Juli 2017 um 12:59

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr oder doch...?

Mein Freund hat mir am WE gestanden mich betrogen zu haben auf seiner Geschäftsreise.
(In der Vergangenheit ebenfalls schon mal)

Ihm würde das alles sehr Leid tun und nur weil er uns so sehr liebt habe er es mir erzählt. Er möchte um uns kämpfen
Ich fühle gerade ekel, verachtung und Verzweiflung. Ich bin völlig Banane im Kopf, ich liebe diesen Mann und bin von ihm abhängig (finanziel).

Wir haben ein Haus, zwei Kinder (fast 4 Jahre und 4 Wochen). Seit der letzten Geburt bin ich Hausfrau, habe kein Einkommen und könnte kaum Fuß fassen. Wo soll ich hin ohne ihn? Was wird aus den Kindern? Er sagte zu mir das er die Kinder nehmen möchte bei einer Trennung, ich könnte mich nicht um sie kümmern ohne Geld

Ich habe Angst etwas falsches zu tun. Angst, das meine Entscheidung Konsequenzen haben werden und es bereuen werde. Was kann ich tun? Wo kann ich mich hinwenden?

Meine Hebamme hat mir das Frauenhaus empfohlen aber da sehe ich keinen Grund darin, er ist nicht gewalttätig er ist nur ein Ehebrecher dem es Leid tut.

Bitte helft mir.

Mehr lesen

5. Juli 2017 um 13:08

Du solltest dich auf jeden Fall nicht unter Druck setzen lassen. Er nimmt die Kinder weil du kein Einkommen hast - so ein Blödsinn. Er zahlt dir Unterhalt für die Kinder und auch für dich, bis das Kleine 3 ist. Und dann kannst du weiter sehen. 
Deine Entscheidung, ihm zu verzeihen, sollte nicht aufgrund von Druck oder finanzieller Abhängigkeit geschehen. Wenn du meinst, du kannst damit klar kommen und das ehrlich verzeihen, dann bleib bei ihm. Aber nicht, weil er dir die Kinder wegnehmen will. 
Ich drück dich, ist echt ne doofe Situation.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 13:53

Unterhalt von den Kindern wird durch sein Gehalt  berechnet oder? Kann ich das irgendwie ausrechnen. Ich weiß nicht wie ich so eine Wohnung und die Lebenskosten bezahlen soll. DAnn bin ich doch erzwungen Hilfe von dem Amt  in Anspruch zu nehmen

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:03

Es ist ja auch so wahnsinnig normal arbeiten zu gehen, wenn man noch im wochenbett ist... 
meine Fresse. Erst Hirn einschalten, dann schreiben.

46 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:10

Wer entscheidet denn wo die Kinder im Falle einer Trennung bleiben? Er sagt das ich sie nicht bekommen würde weil ich ihnen nix bieten kann. Er ist beruflich oft weg, arbeitet als Pilot und genauso argumentiert er immer wenn es um die Kinder geht. Er verdient das Geld und ich bin die Hausfrau, hab nix zu melden und zu "gehorchen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:13
In Antwort auf futschiijama

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr oder doch...? 

Mein Freund hat mir am WE gestanden mich betrogen zu haben auf seiner Geschäftsreise. 
(In der Vergangenheit ebenfalls schon mal) 

Ihm würde das alles sehr Leid tun und nur weil er uns so sehr liebt habe er es mir erzählt. Er möchte um uns kämpfen  
Ich fühle gerade ekel, verachtung und Verzweiflung. Ich bin völlig Banane im Kopf, ich liebe diesen Mann und bin von ihm abhängig (finanziel). 

Wir haben ein Haus, zwei Kinder (fast 4 Jahre und 4 Wochen). Seit der letzten Geburt bin ich Hausfrau, habe kein Einkommen und könnte kaum Fuß fassen. Wo soll ich hin ohne ihn? Was wird aus den Kindern? Er sagte zu mir das er die Kinder nehmen möchte bei einer Trennung, ich könnte mich nicht um sie kümmern ohne Geld  

Ich habe Angst etwas falsches zu tun. Angst, das meine Entscheidung Konsequenzen haben werden und es bereuen werde. Was kann ich tun? Wo kann ich mich hinwenden? 

Meine Hebamme hat mir das Frauenhaus empfohlen aber da sehe ich keinen Grund darin, er ist nicht gewalttätig er ist nur ein Ehebrecher dem es Leid tut. 

Bitte helft mir. 

Es tut ihm so sehr leid, dass er dir droht, dir die Kinder wegzunehmen, wenn du ihn verlässt...

Der wird nicht besser.

Unterhaltsansprüche kannst du der düsseldorfer Tabelle entnehmen.
Und selbst, wenn du in dieser Situation erstmal zum Amt musst, ist das immer noch besser, als eine solche Beziehung.
Er kriegt deswegen auch nicht einfach so die Kinder.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:16

Wenn, dann währe er dir eher noch zusätzlich zu Unterhalt verpflichtet.
Nur, weil er das Geld verdient, macht ihn das noch lange nicht zur ersten Wahl für das Aufenthhaltsbestimmungsrecht.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 14:57

Es tut mir sehr leid zu lesen, was dir widerfahren ist. Dass er dich im Wochenbett, einer Zeit in der jede Frau extrem verletzlich und in gewisser Weise auch hilfsbedürftig ist, betrügt, macht es in meinen Augen noch schlimmer. Auch dass er dich so unter Druck setzt und dir droht, dir die Kinder wegzunehmen, macht ihn zu einem charakterlosen Menschen. Ich kann dir da nur raten, dich zu trennen.

Die Kinder kann und wird er die nicht wegnehmen können. Wenn du mal ähnliche Fälle googelst, dann wirst du immer das gleiche Ergebnis finden: die Mutter bekommt das Kind. In Deutschland ist es immer noch so, dass Richter der Mutter die Kinder zusprechen, wenn nicht erhebliche Argumente dagegensprechen. Er wird Umgangsrecht bekommen und die Kinder sehen dürfen, aber ihren lebensmittelpunkt werden sie bei dir haben. Diesbezüglich sind deine Sorgen unbegründet.

Bezüglich der Finanzen: du wirst Unterhalt für die Kinder und betreuungsunterhalt bekommen bis das Baby 3 Jahre alt ist. Sollte dies nicht ausreichen, kannst du aufstocken (da würde ich mich mal bei der Caritas oder profamilia beraten lassen). Dein Freund ist doch Pilot, oder? Da wird er entsprechend gut verdiene und du wirst entsprechende Zahlungen erhalten.

Wäre ich in deiner Lage käme für mich wirklich nur eine Trennung in frage. Die Basis für eine Beziehung fehlt komplett. Ich bin sicherlich niemand, der nicht verzeihen kann und ich könnte meinem Freund vermutlich auch einen Seitensprung verzeihen. Aber eben nicht unter den Bedingungen, die du erleiden musst. Zumal ich auch nicht den Eindruck habe, dass es ihm wirklich leid tut und er die ab jetzt immer treu sein wird. Er hat ausschließlich Angst davor, dass du ihn verlässt. Reue empfindet er sicherlich nicht.

alles gute wünsche ich dir! Bleib stark

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 15:04

Bitte, bitte, bitte - tu' dir und deinen Kindern den gefallen und geh! Zeig ihm, dass er dich nicht einfach wie wertloses Eigentum behandeln kann - denn das tut er!

Wenn dich jemand 2x (wer weiß ob es nicht öfter war) betrügt, wird er es immer wieder tun weil er weiß, er KANN. Es war ja die letzten male scheinbar auch sehr leicht. Und du hast nichts gemerkt. Möchtest du so leben? Mit dem Gedanken, dass er seinen - krass ausgedrückt, Schw*nz möglicherweise gerade wieder in eine andere Frau steckt wenn er mal wieder weg ist? - Und Zuhause schläft er dann mit dir und Macht auf liebenden Ehemann und Daddy? Pfui! Mir wird übel! Wie oft willst du dich von dem Typen noch demütigen lassen?

Lass dich nicht einschüchtern. Deine Kinder wird er im Falle einer Trennung NIEMALS kriegen, wenn er tatsächlich so viel arbeitet. - Der soll mal für 5 Minuten das Blut in die oberen Regionen fließen lassen, bevor er dir so lächerlich droht, der arme Junge! ... Er WILL die Kinder auch gar nicht. Dann müsste er ja seinen, nennen wir es mal diplomatisch "Lebensstil", ändern. Er will dich damit nur emotional erpressen, weil er weiß dass es funktioniert.
Du bist in keinster Weise finanziell von ihm abhängig. Da leben wir schon in einem humanen System. - Nur emotional. Da bist du von ihm abhängig. Und daran solltest du arbeiten.

Fühl dich gedrückt! Ich denk' an dich und wünsche dir viel Kraft!

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 15:39
In Antwort auf futschiijama

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr oder doch...? 

Mein Freund hat mir am WE gestanden mich betrogen zu haben auf seiner Geschäftsreise. 
(In der Vergangenheit ebenfalls schon mal) 

Ihm würde das alles sehr Leid tun und nur weil er uns so sehr liebt habe er es mir erzählt. Er möchte um uns kämpfen  
Ich fühle gerade ekel, verachtung und Verzweiflung. Ich bin völlig Banane im Kopf, ich liebe diesen Mann und bin von ihm abhängig (finanziel). 

Wir haben ein Haus, zwei Kinder (fast 4 Jahre und 4 Wochen). Seit der letzten Geburt bin ich Hausfrau, habe kein Einkommen und könnte kaum Fuß fassen. Wo soll ich hin ohne ihn? Was wird aus den Kindern? Er sagte zu mir das er die Kinder nehmen möchte bei einer Trennung, ich könnte mich nicht um sie kümmern ohne Geld  

Ich habe Angst etwas falsches zu tun. Angst, das meine Entscheidung Konsequenzen haben werden und es bereuen werde. Was kann ich tun? Wo kann ich mich hinwenden? 

Meine Hebamme hat mir das Frauenhaus empfohlen aber da sehe ich keinen Grund darin, er ist nicht gewalttätig er ist nur ein Ehebrecher dem es Leid tut. 

Bitte helft mir. 

Abhängigkeit, da liegt nun Akut das Hauptproblem. Du sagtest du bist finanziell abhängig und unbewusst lässt du es dadurch zu, dass er dir Fremdgeht, bzw du hast es ihm ja schon einmal verziehen. Es gibt Kindergeld und so wie ALG2 etc wodurch du dir finanzielle Unterstützung holen kannst um über die Runden zu kommen. Zudem gibt es einrichtungen wie den Caritas, wo du jederzeit um Rat und Hilfe fragen kannst und das kostenlos.

Meine Mutter hat das damals so gemacht: Sie ist ruhig und rational geblieben eben wegen uns kindern. Sie hat mit meinem Vater intensive Gespräche geführt und sind zu den Nenner gekommen, das getrenntes Wohnen erstmal das beste wär und so hat sie quasi stück für stück die Ehe aufgelöst. Erst lebten meine Eltern getrennt, waren aber noch verheiratet und dann kamen, leider gottes, noch ganz andere Wahrheiten ans Tageslicht, sodass meine Mutter sich Gott sei Dank hat scheiden lassen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 17:17

Auf Geschäftsreise betrogen? Als Pilot? Zum zweiten Mal?
Realistisch gesehen waren das nur zwei, von denen denen du überhaupt was weißt. Fliegt er eher Lang- oder Kurzstrecken?
ich würde mich beraten lassen (Jugendamr, Beratungsstellen, VAMV) und dann handeln. Lass dich von ihm nicht einschüchtetn.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 17:30

Das liest sich alles so schrecklich  
ICh empfinde das so gar nicht, so schlimm. Liegt das an meiner Abhängigkeit?  

Ich werde mich beraten lassen beim Arbeitsamt/Jugendamt und schauen was es für Möglichkeiten gibt. Ich werde dann ja auch wieder arbeiten gehen, das wird dann mit der Betreuung der Kinder so schwer. Ich kann mir das gerade alles nicht vorstellen  

Mein Freund hat auch gute Seiten, ich hab das alles vielleicht doof geschrieben. Er hat mich betrogen, mehrmals, ja und wird es wieder tun aber er macht alles dafür das es uns gut  geht. Vielleicht sehe ich das dann zu eng...viele Piloten betrügen ihre Frauen sagte er mir vorher. Hm...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 17:42
In Antwort auf futschiijama

Das liest sich alles so schrecklich  
ICh empfinde das so gar nicht, so schlimm. Liegt das an meiner Abhängigkeit?  

Ich werde mich beraten lassen beim Arbeitsamt/Jugendamt und schauen was es für Möglichkeiten gibt. Ich werde dann ja auch wieder arbeiten gehen, das wird dann mit der Betreuung der Kinder so schwer. Ich kann mir das gerade alles nicht vorstellen  

Mein Freund hat auch gute Seiten, ich hab das alles vielleicht doof geschrieben. Er hat mich betrogen, mehrmals, ja und wird es wieder tun aber er macht alles dafür das es uns gut  geht. Vielleicht sehe ich das dann zu eng...viele Piloten betrügen ihre Frauen sagte er mir vorher. Hm...

Ganz ehrlich???? Unterste menschliche Schublade der Typ und dann noch Betrug mit Ansage??? Viele Piloten v.ö.geln fremd??? Ach und das rechtfertigt sein Fremdgehen??? Da bekomm ich das .... und dann noch der Satz dass du ohne ihn nix bist  lass dir sowas nicht einreden!!!! Lass dich drücken von mir!!!!!!!!

So nun ernsthaft: Geh zu Profamilia, Caritas, Jobcenter, Jugendamt. Lass doch beraten. Dir steht Unterhalt für die Kinder und DICH zu weil du ja aufgrund Baby nicht arbeiten kannst. Kindergeld sowieso und du kannst im Zweifel auch Wohngeld beantragen! Die Kinder bekommt er nicht und würde er nicht, so lange er nicht beruflich kürzer tritt und DAS wird er nicht der Herr Pilot... das sind nur leere Drohungen damit er Frauchen unter Kontrolle behält... 
Frauenhaus ist ein guter Rat und da muss keine Gewalt im Spiel sein. Dort bekommst du Beratung und Hilfen!!!! Bitte tu dir und den Kindern den Gefallen und geh! Oder sollen deine Kinder lernen dass SO Beziehung geht??? Bitte nicht. 
Alles gute und viel Kraft 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 18:13
In Antwort auf futschiijama

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr oder doch...? 

Mein Freund hat mir am WE gestanden mich betrogen zu haben auf seiner Geschäftsreise. 
(In der Vergangenheit ebenfalls schon mal) 

Ihm würde das alles sehr Leid tun und nur weil er uns so sehr liebt habe er es mir erzählt. Er möchte um uns kämpfen  
Ich fühle gerade ekel, verachtung und Verzweiflung. Ich bin völlig Banane im Kopf, ich liebe diesen Mann und bin von ihm abhängig (finanziel). 

Wir haben ein Haus, zwei Kinder (fast 4 Jahre und 4 Wochen). Seit der letzten Geburt bin ich Hausfrau, habe kein Einkommen und könnte kaum Fuß fassen. Wo soll ich hin ohne ihn? Was wird aus den Kindern? Er sagte zu mir das er die Kinder nehmen möchte bei einer Trennung, ich könnte mich nicht um sie kümmern ohne Geld  

Ich habe Angst etwas falsches zu tun. Angst, das meine Entscheidung Konsequenzen haben werden und es bereuen werde. Was kann ich tun? Wo kann ich mich hinwenden? 

Meine Hebamme hat mir das Frauenhaus empfohlen aber da sehe ich keinen Grund darin, er ist nicht gewalttätig er ist nur ein Ehebrecher dem es Leid tut. 

Bitte helft mir. 

Hi,
als Pilot verdient dein Partner voraussichtlich ja sehr gut, wodurch du bestimmt nicht sofort arbeiten gehen musst. Deinen Kindern steht bei einer Trennung Unterhalt zu & dir solange du ein sehr kleines Kind hast auch.

Wende dich an das Jugendamt, die können dich beraten wg Unterhalt und Umgangsrecht. Außerdem würde ich mich mit Profamilia zBsp in Verbindung setzen ob sie Ideen haben wie dir in dieser schwierigen Zeit geholfen werden kann. Parallel würde ich mich mit einem Anwalt in Verbindung setzen um rechtlich zu besprechen wie dieser die Situation einschätzt mit eurem Haus/ Umgang/ Unterhalt/ was dir von eurem gemeinsamen Vermögen zusteht. Habt ihr evt eine Rechtschutzversicherung die das abdeckt/ Berstungsschein beim Amtsgericht weiß ich nicht ob dieser am Einkommen deines Partners scheitert. Was ggfs auch noch wichtig wäre ist wie du/ die Kinder ab Trennung krankenversichert sind.  Lass dich von ihm nicht erpressen. Er hat Mist gebaut / nicht du und jetzt hat er Angst vor den Konsequenzen. Kitaplatz usw damit du mittelfristig arbeiten kannst würde ich mich darum kümmern wenn klar ist wo du und die Kinder langfristig wohnen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und dass du und deine Kinder euren weg findet. Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 18:57

Wo kann ich denn dann aber jetzt hin? 
Wenn ich ausziehe muss ich ja irgendwo hin, aber wo? Meine Eltern wohnen weiter weg, seine auch und Freunde zu denen ich könnte hab ich so innige kein  
Meine einzige wirkliche Freundin hat einen neuen Freund und will das gerade nicht, was ich verstehen kann. Zumal sie auch eher keinen Grund sieht mich zu trennen. 
Kann ich da einfach im Frauenhaus anrufen? Und wenn die keinen Platz haben? 

Mein Freund wird beruflich wegen den Kindern bestimmt nicht kürzer treten, im Gegenteil er will ja mehr erreichen und mehr Verantwortung bekommen-beruflich. 
Das ist mittlerweile aber sehr einleuchtend das er die Kinder eher nicht bekommt, das war meine größte Angst :
ICh habe aber so Sorge ob ich ihnen was bieten kann ohne Geld. Und ich habe angst das er schlechtes über mich erzählt wenn ich mich trenne. Er wird mich doch nie in Ruhe lassen wenn ich gehe. 

Kostet eine anwältlixhe Beratung etwas? Wisst ihr das? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 18:57
In Antwort auf futschiijama

Das liest sich alles so schrecklich  
ICh empfinde das so gar nicht, so schlimm. Liegt das an meiner Abhängigkeit?  

Ich werde mich beraten lassen beim Arbeitsamt/Jugendamt und schauen was es für Möglichkeiten gibt. Ich werde dann ja auch wieder arbeiten gehen, das wird dann mit der Betreuung der Kinder so schwer. Ich kann mir das gerade alles nicht vorstellen  

Mein Freund hat auch gute Seiten, ich hab das alles vielleicht doof geschrieben. Er hat mich betrogen, mehrmals, ja und wird es wieder tun aber er macht alles dafür das es uns gut  geht. Vielleicht sehe ich das dann zu eng...viele Piloten betrügen ihre Frauen sagte er mir vorher. Hm...

Aber hast du es wirklich gut? Zum Leben gehört ja mehr als nur gut versorgt zu sein... Er tritt dich und deine Liebe mit Füßen, du wirst in eine Lage gedrängt, die dir nicht passt - sonst gäbe es diesen Thread nicht. Einen Seitensprung bzw Ausrutscher kann man m. M. n. verzeihen, aber immer wieder und mit deiner Legotimation? Kannst du damit leben, mit dem Wissen, nicht die einzige zu sein, die Ungewissheit bei jedem Flug, ob und mit wem er es jetzt treibt, mit jemandem zu schlafen von dem du nicht wriß in welcher er gestern drin steckte, vornerum Happy family hinten rum sowas? Was wollt ihr euren Kindern vorleben?
Ich mein, du könntest dir ja auch 2, 3 Männer nebenher zulegen. Wird ihm aber sicher nicht passen
Und das stört mich - er behandelt dich nicht wie ein gleichberechtigter Partner, er hat keinen Respekt vor dir, du bist in sexueller Hinsicht beliebig austauschbar und nichts wert für ihn. Mit dem zu leben wird sehr schwierig und ich denke nicht dass man so in allen Bekangen glücklich werden kann v. a. Wenn du so vor vollendete Tatsachen gestellt wirst

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 19:25

Mir geht es damit gerade nicht gut aber vielleicht gewöhne ich mich daran. Vielleicht ist es besser wenn er es mir einfach nicht sagt wenn er mich betrügt. War bisher ja auch so. Den Kindern geht es so besser, zumindest dem Großen jetzt mal. Für ihn würde sich alles ändern und er hätte seinen Papa noch weniger als sowieso schon. Darf ich da so egoistisch sein? Ich habe immerhin zwei Kinder mit ihm; uns verbindet so viel doch. Vielleicht ändert er sich auch und es tut ihm wirklich Leid? Gerade ist et so fürsorglich und da tut der Gedanke so weh  

Und zu meiner Freundin, sie weiß alles über unsere Beziehung bis ins kleinste Detail und half mir auch immer in solchen Situationen. Deshalb zweifel ich doch auch so sehr, mein Herz sagt was anderes als der Kopf, der aber das Gleiche wie meine Freundin. Sie sagt halt immer er wäre nen kleiner Macho und typisch südländisch eben, ich soll drüber stehen

Es ist wie verhext gerade. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 20:22

Er hat Dir wahrscheinlich nur gebeichtet, um sein Gewissen zu beruhigen und / oder ein Einknicken Deinerseit als Zugeständnis für weitere Seitensprünge zu sehen. Und das mit dem Sorgerecht für die Kinder war eine leere Drohung und eiskalte Kalkulation bei der Sache: Er weiß sehr gut, dass er die Kinder nicht zugesprochen bekommt. Will er auch gar nict, denn dann könnte er sein aufregendes Pilotenleben samt Karriere an den Nagel hängen. Das war nur, um Dich in der Angst um die Kinder und das Sorgerecht gefügig zu machen.
Wenn Du kein eigenes Einkommen hast, steht Dir Prozesskostenhilfe zu. Das würde ich sofort in Angriff nehmen. Krankenversicherung solltest zu klären (seid Ihr privat über ihn versichert?), ebenso, wie es mit dem Haus weitergeht. Steht Ihr beide im Grundbuch? Dann kann er das auch nicht so einfach sein eigen nennen, auch wenn er die Raten trägt.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 20:25

Kein Gericht der Welt würde entscheiden, dass die Kinder beim Vater bleiben, wenn sie dort meist fremdbetreut werden würden.

Das Baby dürfte er sogar gar nicht bzw. nur eine kurze Zeit ohne die Mutter bekommen. 

LAss dir da keine Angst machen. 
Gerade weil du die Hauptbezugsperson deiner Kinder bist, hat eher er schlecht Karten sie zu bekommen. 
Bekommst du Elterngeld?

Um eine grobe Richtung für den Unterhalt zu haben, kannst du die Düsseldorfer Tabelle zu Hilfe ziehen. Dort ist die Höhe am besten ersichtlich. 

Komm erst einmal in Ruhe zu dir und mach dir dann einen Plan. 
Du findest auf jeden Fall eine Lösung! 
Er hat die Familie zerstört, nicht du! Du musst jetzt nur an dich und deine Kinder denken. Diese verlierst du nicht wegen Geldmangel! Dafür gibt es Lösungen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 20:56

Wird er nur nicht machen ... Wenn man sich das alles durchliest, was der Gute sonst noch so geistige Ergüsse von sich gab, wird er kaum das gemeinsame Heim verlassen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 20:58
In Antwort auf annis_12168918

Wird er nur nicht machen ... Wenn man sich das alles durchliest, was der Gute sonst noch so geistige Ergüsse von sich gab, wird er kaum das gemeinsame Heim verlassen...

...an geistigen Ergüssen meinte ich... Hormone scheinen mir Hirn zu ziehen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:09

Erst einmal würde ich noch ein paar Tage dort bleiben wo ihr lebt. Wenn dann sollte er erstmal woanders übernachten. Dann kannst du dich beraten lassen und weisst welche Möglichkeiten du hast z.b. Eine Wohnung zu finden. 

Natürlich trifft eine Trennung ein Kind, ABER dein Kind lernt dadurch, dass es als Mensch nicht alles mit sich machen lassen darf! Du bist das Vorbild wie sie sich später behandeln lassen und für sich selbst einstehen. 
ES gibt viele Trennungskinder, die glückliche Menschen ( ohne Schaden davon ) werden. 

Und selbst wenn er Lügen verbreitet. Ich glaube jedem logisch denkenden Menschen ist klar, dass eine Frau mit frischem Baby dem Mann nicht wegen nichts  bzw einer Lapalie verlässt. Und wenn nicht, haben diese Menschen nichts in deinem Leben zu suchen!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:15

Wir sind nicht verheiratet, das war nie ein Thema bei uns. Das Haus gehört uns beiden wir stehen mit jeweils 50% im Grundbuch. Ihm war das damals wichtig obwohl klar war das ich nichts zur monatlichen Rate abtragen kann. Er wird aber bestimmt nicht ausziehen, da brauch ich nicht fragen. Er will ja gar nicht das wir gehen und weiß das ich hier nicht weg kann. 

Unser Großer kam mit knapp 3 Jahren in Kiga, wurde dann schwanger und ging nicht arbeiten. War auch Wunsch von ihm ;somit bekomme ich die 300,- Mindestsatz an Elterngeld.+ Kindergeld eben. Mehr Einkommen hab ich nicht. 
Bin auch durch meinen Freund krankenverdichert "Familienversicherung" weil ich ohne Arbeitgeber bin (Vertrag lief damals aus). 

Ich hab gerade so gar keinen Kopf mich damit auseinander zu setzen, mich schlaucht die Zeit und der Stress. Ich wünschte gerade so sehr er wäre nicht gekommen, davor hatte ich deutlich entspanntere Tage. Mir wächst das über den Kopf gerade 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:19
In Antwort auf futschiijama

Mir geht es damit gerade nicht gut aber vielleicht gewöhne ich mich daran. Vielleicht ist es besser wenn er es mir einfach nicht sagt wenn er mich betrügt. War bisher ja auch so. Den Kindern geht es so besser, zumindest dem Großen jetzt mal. Für ihn würde sich alles ändern und er hätte seinen Papa noch weniger als sowieso schon. Darf ich da so egoistisch sein? Ich habe immerhin zwei Kinder mit ihm; uns verbindet so viel doch. Vielleicht ändert er sich auch und es tut ihm wirklich Leid? Gerade ist et so fürsorglich und da tut der Gedanke so weh  

Und zu meiner Freundin, sie weiß alles über unsere Beziehung bis ins kleinste Detail und half mir auch immer in solchen Situationen. Deshalb zweifel ich doch auch so sehr, mein Herz sagt was anderes als der Kopf, der aber das Gleiche wie meine Freundin. Sie sagt halt immer er wäre nen kleiner Macho und typisch südländisch eben, ich soll drüber stehen

Es ist wie verhext gerade. 
 

Ob du dich daran gewöhnst? Ich denke nicht, weil du es aus den falschen Gründen machst und dein eigenet Wille fehlt. Das wird dann nicht klsppen. Di bist jetzt nach 2 Seitensprüngen, von denen du weißt, schon verletzt, wie wird das erst, wenn es dann mal 20 sind? Und naja - der einzige Egoist in dem Falle ist dein Mann. Der ist fein heraus: er kann sich dann mit deiner Erlaubnis durch die Weltgeschichte bu*sen und hat nebenbei noch ein Gemachtes Nest. Besser gehts ja nicht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:21
In Antwort auf futschiijama

Wir sind nicht verheiratet, das war nie ein Thema bei uns. Das Haus gehört uns beiden wir stehen mit jeweils 50% im Grundbuch. Ihm war das damals wichtig obwohl klar war das ich nichts zur monatlichen Rate abtragen kann. Er wird aber bestimmt nicht ausziehen, da brauch ich nicht fragen. Er will ja gar nicht das wir gehen und weiß das ich hier nicht weg kann. 

Unser Großer kam mit knapp 3 Jahren in Kiga, wurde dann schwanger und ging nicht arbeiten. War auch Wunsch von ihm ;somit bekomme ich die 300,- Mindestsatz an Elterngeld.+ Kindergeld eben. Mehr Einkommen hab ich nicht. 
Bin auch durch meinen Freund krankenverdichert "Familienversicherung" weil ich ohne Arbeitgeber bin (Vertrag lief damals aus). 

Ich hab gerade so gar keinen Kopf mich damit auseinander zu setzen, mich schlaucht die Zeit und der Stress. Ich wünschte gerade so sehr er wäre nicht gekommen, davor hatte ich deutlich entspanntere Tage. Mir wächst das über den Kopf gerade 

Ich denke ein wenkg Abstand würde dir erstmal gut tun. Nicht räumlich sondern eher emotional. Erbitte dir ein wenig Zeit und lass dich um Himmels Willen jetzt nichts zu irgendwas drängen seinerseits.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:28

Wie,würde er denn andersrum reagieren? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:43
In Antwort auf marisol0179

Wie,würde er denn andersrum reagieren? 

Er wäre verletzt weil er mich liebt. 
Ich könnte das aber niemals und das weiß er auch! Darüber haben wir schon gesprochen. 

Ich Habe Aber Auch nicht das Verlangen ihn zu betrügen, ich weiß auch gar nicht was ihm in unserer Beziehung fehlt? Offensichtlich reiche ich ihm aber nicht oder erfülle nicht seinen Ansprüchen im Bett 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:49
In Antwort auf futschiijama

Er wäre verletzt weil er mich liebt. 
Ich könnte das aber niemals und das weiß er auch! Darüber haben wir schon gesprochen. 

Ich Habe Aber Auch nicht das Verlangen ihn zu betrügen, ich weiß auch gar nicht was ihm in unserer Beziehung fehlt? Offensichtlich reiche ich ihm aber nicht oder erfülle nicht seinen Ansprüchen im Bett 

Tut mir leid, dass ich das so schreibe, aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass er dich aufrichtig liebt. Wenn ich jemanden aufrichtig  liebe, betrüge ich ihn nicht im Wochenbett nachdem diese Person 9 Monate mein Baby ausgetragen und dann unter Schmerzen geboren hat. In eurer Beziehung liebt er genau eine Person und zwar sich selbst. 

22 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:49

Jo da hast du nun auch wieder Recht! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:50

Dass deine Eltern eher weiter weg wohnen sehe ich jetzt als Vorteil. Die Distanz wird dir guttun, er kann in seinen kurzen(?) Anwesenheiten eben NICHT bei dir vorbeikommen und Druck bei dir machen. 

Bleib jetzt erstmal still, und bei seinem nächsten Abflug packst du und gehst zu deinen Eltern. Sichere dir wichtige Unterlagen (Haus, Gehalt, etc), die himterher für Gericht und Co bzgl Ausgleich und Unterhalt relevant sein werden.
Pass auf, dass er deine Planung nicht bemerkt, sicherlich checkt er alles bei dir, um zu sehen, ob du auch so finktionierst wie er plant. 
Sag auch erstmal deinen Eltern nichts, die werden dich schon mit 2 Kindern nicht wieder wegschicken wenn du vor der Tür stehst.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 21:51

Das ist mir richtig unangenehm ... Nun geht es wieder so los, zweite Ss zieht noch mehr Hirnmasse bei mir   als die erste 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 22:03
In Antwort auf futschiijama

Er wäre verletzt weil er mich liebt. 
Ich könnte das aber niemals und das weiß er auch! Darüber haben wir schon gesprochen. 

Ich Habe Aber Auch nicht das Verlangen ihn zu betrügen, ich weiß auch gar nicht was ihm in unserer Beziehung fehlt? Offensichtlich reiche ich ihm aber nicht oder erfülle nicht seinen Ansprüchen im Bett 

Und wenn du das machst heißt es "Och, Piloten machen das eben" sein Ernst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 22:12
In Antwort auf vanessaworth

Dass deine Eltern eher weiter weg wohnen sehe ich jetzt als Vorteil. Die Distanz wird dir guttun, er kann in seinen kurzen(?) Anwesenheiten eben NICHT bei dir vorbeikommen und Druck bei dir machen. 

Bleib jetzt erstmal still, und bei seinem nächsten Abflug packst du und gehst zu deinen Eltern. Sichere dir wichtige Unterlagen (Haus, Gehalt, etc), die himterher für Gericht und Co bzgl Ausgleich und Unterhalt relevant sein werden.
Pass auf, dass er deine Planung nicht bemerkt, sicherlich checkt er alles bei dir, um zu sehen, ob du auch so finktionierst wie er plant. 
Sag auch erstmal deinen Eltern nichts, die werden dich schon mit 2 Kindern nicht wieder wegschicken wenn du vor der Tür stehst.

Nein, er wird dann bestimmt nicht kommen. Was ist denn da an Unterlagen relevant später mal? Grubdbucheintrsg, Sorgerechtserklärung fällt mir da auf Anhieb nur ein. Werde das dann mal raussuchen. 

Meine Eltern sehen in ihm übrigens einen tollen Mann und Familienvster der voll im Berufsleben steht. Könnt mir vorstellen das es erstma auf Missverständnisse stoßen wird 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 22:17
In Antwort auf frechwildwunderbar

Tut mir leid, dass ich das so schreibe, aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass er dich aufrichtig liebt. Wenn ich jemanden aufrichtig  liebe, betrüge ich ihn nicht im Wochenbett nachdem diese Person 9 Monate mein Baby ausgetragen und dann unter Schmerzen geboren hat. In eurer Beziehung liebt er genau eine Person und zwar sich selbst. 

Ich vermute das ich nicht gut genug für ihn bin, sexuell. Vielleicht betrügt er mich deswegen.ich weiß es nicht,  vielleicht will ich das alles nicht wahrhaben weil die Wahrheit schmerzt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 22:19
In Antwort auf vanessaworth

Dass deine Eltern eher weiter weg wohnen sehe ich jetzt als Vorteil. Die Distanz wird dir guttun, er kann in seinen kurzen(?) Anwesenheiten eben NICHT bei dir vorbeikommen und Druck bei dir machen. 

Bleib jetzt erstmal still, und bei seinem nächsten Abflug packst du und gehst zu deinen Eltern. Sichere dir wichtige Unterlagen (Haus, Gehalt, etc), die himterher für Gericht und Co bzgl Ausgleich und Unterhalt relevant sein werden.
Pass auf, dass er deine Planung nicht bemerkt, sicherlich checkt er alles bei dir, um zu sehen, ob du auch so finktionierst wie er plant. 
Sag auch erstmal deinen Eltern nichts, die werden dich schon mit 2 Kindern nicht wieder wegschicken wenn du vor der Tür stehst.

Ich würde erlich gesagt erstmal eine Rechtsberatung aufsuchen, bevor ich die Koffer packe und dem Typ das gemachte Nest überlasse. Sonst sieht er sich nur noch mehr bestätigt, dass ER da wohnen bleibt und Dir mit 2 Kinds und im Wochenbett eine Sozialwohnung zusteht. Er ist eh selten da, insofern git es wenig Reibereien im Alltag. Im Zweifelsfall getrennte Schlafzimmer, das bewirkt auch schonmal was.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2017 um 22:43
In Antwort auf futschiijama

Ich vermute das ich nicht gut genug für ihn bin, sexuell. Vielleicht betrügt er mich deswegen.ich weiß es nicht,  vielleicht will ich das alles nicht wahrhaben weil die Wahrheit schmerzt 

Das wird sicherlich auch ein Faktor sein, dass er bedingt durch Schwangerschaft und Wochenbett sexuell nicht so befriedigt ist. Aber der Mann hat doch zwei gesunde Hände, oder nicht? Das muss er eben mal aushalten können, weil er dich liebt und weil du ihm ein Baby geschenkt hast. 
In meinen Augen ist dein Freund nicht nur extrem egoistisch, sondern dir ggü auch sehr respektlos. Selbst wenn er dich nicht liebt, sollte er den Anstand haben und der Mutter seiner Kinder treu sein.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 6:34

Ich würde aber überlegen ob ich mir den Stress jetzt antue. Das Baby ist gerade mal 4 Wochen. Da werden die Nächte bescheiden sein und dann noch ein Umzug? 

Kümmert er sich um die Kinder und das Baby ?

Dir das ausgerechnet jetzt zu sagen,.ist echt sehr egoistisch.

Er wird nicht wegen des Geldes die Kinder bekommen. Er wird zahlen müssen bis Du wieder arbeiten kannst und auch danach wird er für die Kinder zahlen müssen.
Da er viel unterwegs ist, würde doch jedes Gericht entscheiden, dass die Kinder bei Dir bleiben. Du kümmerst dich, er zahlt.
Und für den Fall, dass er nicht zahlt, wird zur Not das Gehalt gepfändet.

Wenn Du nicht sofort von ihm wegwillst, würde ich warten bis das Kleine etwas älter ist. Mit nem 6 Monate altem Baby geht es denke ich z.B. schon einfacher.
Bevor Du Dich aber kaputt machst,gehe zu deinen Eltern, egal wie klein das Baby ist.
Die werden wohl kaum zu ihm halten, der mehrmals fremd geht?? Außerdem bist du deren Tochter.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 10:00
In Antwort auf pustew

Ich würde aber überlegen ob ich mir den Stress jetzt antue. Das Baby ist gerade mal 4 Wochen. Da werden die Nächte bescheiden sein und dann noch ein Umzug? 

Kümmert er sich um die Kinder und das Baby ?

Dir das ausgerechnet jetzt zu sagen,.ist echt sehr egoistisch.

Er wird nicht wegen des Geldes die Kinder bekommen. Er wird zahlen müssen bis Du wieder arbeiten kannst und auch danach wird er für die Kinder zahlen müssen.
Da er viel unterwegs ist, würde doch jedes Gericht entscheiden, dass die Kinder bei Dir bleiben. Du kümmerst dich, er zahlt.
Und für den Fall, dass er nicht zahlt, wird zur Not das Gehalt gepfändet.

Wenn Du nicht sofort von ihm wegwillst, würde ich warten bis das Kleine etwas älter ist. Mit nem 6 Monate altem Baby geht es denke ich z.B. schon einfacher.
Bevor Du Dich aber kaputt machst,gehe zu deinen Eltern, egal wie klein das Baby ist.
Die werden wohl kaum zu ihm halten, der mehrmals fremd geht?? Außerdem bist du deren Tochter.
 

Wenn die TE jetzt noch 6 Monate wartet, wird sie gar nicht gehen.
Sie redet sein Verhalten jetzt schon schön.
Einerseits verständlich, durch die Angst vor der Zukunft, andererseits eben fatal, weil sie sich damit selber in diesen Käfig einsperrt, er seine Legitimation bekommt und es in Zukunft vermutlich gar nicht mehr für nötig hält, seine Fehltritte mitzuteilen, geschweige denn, etwas wie Reue zu spielen.

Mal ein anderer Zweig:
Wenn der Typ durch fremde Betten hüpft, verhütet er?
Schützt er sich (und damit auch dich) vor Krankheiten?
Du weisst doch gar nicht, wo der schon überall war und ob er nicht mal ein "Souvenir" mitbringt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 11:28

Ich habe ihn um etwas Zeit gebeten, die will er mir jetzt geben. Er will aber die Tage bis zu seinem Abflug hier bleiben um mich zu unterstützen mit den Kindern. Da knicke ich dann wieder so schnell ein weil er so unfassbar fürsorglich mit ihnen umgeht. Heute Nacht hat er mir die Kleine auch abgenommen (sie hat Bauchschmerzen) damit ich mal zum Schlafen komme. Natürlich ist das einerseits selbstverständlich aber wie viele Männer machen sowas nicht? Er hat auch gute Seiten, gerade was unsere Kinder betrifft. Und genau das macht es mir nochmal schwerer einfach zu gehen. Vielleicht kann man sich das nicht vorstellen oder erst wenn man mal in dieser Lage ist. Wenn es auf eine Trennung herauslaufen sollte dann soll er ausziehen. Einen Umzug schaff ich körperlich gerade nicht. Mich nimmt das eh viel mehr mit als gedacht (Milchstau) und die Kleine fühlt das auch Ich gehe übrigens stark davon aus das er verhütet!!! Also mit Kondom. Alles andere wäre unverantwortlich. Gefragt hab ich ihn das aber nicht, der Gedanke alleine ekelt mich wieder an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 11:45

Ja...Ich will gerade einfach das gute sehen  

Ich Versuche nochmal mit meiner Freundin zu reden, irgendwie brauch ich eine Schulter die mich auffängt. Ich habe solche Angst vor dem Schritt, den Folgen und der Zukunft

Und es tut so unfassbar weh, es tut so weh weil ich trotzallem Gefühle für ihn empfinde Er hat mir so weh getan, warum? Was hab ich denn nur falsch gemacht? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:02

Wenn der Hang zum Fremdgehen da ist kann das doch vielleicht eine Therapie verhindern? Wenn er doch wirklich bei uns bleiben will wird er sich doch versuchen zu ändern. Vielleicht hilft uns so eine Paartherapie? 

Ich bin im vielleicht zu viel Muttertier. Vielleicht sehnt er sich nach mehr Zweusamkeit.ich hab bestimmt auch viel falsch gemacht, ich bin nur tteuer geblieben. Er alleine hat doch keine Schuld, da gehören ja immer zwei dazu

Wegen dem HIV Test spreche ich ihn mal drauf an, bin mir aber irgendwie sicher das er das erstmal abblockt weil er verhütet hat. Aber das ändert ja nix für mich dann. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:25

Ich würde ihn fragen ob er bereit ist eine Paartherapie zu machen. Die Paartherapie kann ja mit zur Entscheidung bei tragen ob ihr zusammen bleibt oder es keinen gemeinsamen Weg mehr gibt.
Früher hätte ich auch sofort Trennung geschrieen, aber mit zwei kleinen Kindern würde ich glaube ich erstmal mir professionelle Beratung suchen. Auch damit ich in einem geführten Gespräch all meine Wut, Trauer etc aussprechen kann ohne, dass er gleich die Biege machen kann. Zuhause ohne einen Berater würde das bestimmt schnell eskalieren.

Will er es überhaupt ändern? Oder hat er es nur gesagt um einen Freifahrtsschein zu bekommen??

Ich würde momentan nicht gehen, allein schon weil er sich mit um den Säugling kümmern soll. Ist ja auch sein Kind und würde nicht einsehen, dass ich das nun alleine schaffen soll.
Das heißt ja nicht dass ihr ein Paar bleibt.
Mit ihm schlafen würde ich bestimmt nicht und die Trennung immer in Aussicht behalten.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 14:49

Er hat gesagt das er mich liebt und es ihm Leid tut. Ich hab ihm angemerkt das es ihm weh getan hat mir das zu sagen. Beim letzten Mal war das aber ähnlich, die Situation nur ne Andere. Ich merke jetzt ja auch wie sehr er verhalten ist und versucht mir ausm Weg zu gehen. Derzeit ist ja ne wirkliche räumliche Trennung nicht drinnen, er schläft auf der Couch und ist mit dem Großen unterwegs. Heute morgen nahm er die Kleine. Auf meine Bitte mir erstmal Zeit zu geben war er einerseits erleichtert, auf der anderen Seite aber auch verängstigt. So zumindest mein Eindruck  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 15:01

Meiner Meinung nach macht eine Therapie auf jeden Fall Sinn. Egal ob sie euch hilft wieder zueinander zu finden, ob sie ihm hilft nicht mehr fremdgehen zu wollen oder ob sie dir hilft, stark genug für eine Trennung zu sein.
Also auf jeden Fall: JA!

Was ich aber hier immer wieder lese: Du denkst darüber nach, was du falsch gemacht haben könntest... Falsch gemacht hast du gar nichts. Wenn es tatsächlich so ist, dass er Bedürfnisse hat, die du ihm bisher nicht erfüllt hast, dann  ist es SEINE Aufgabe, darüber zu sprechen. Und zwar jetzt gleich mal!!! Dann gibts vielleicht wirklich die Chance was zu ändern.

Im Gegenzug müssen natürlich auch deine Bedürfnisse ernst genommen werden - und das ist vor allem mal sexuelle Treue...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 16:37

Du hast wahrscheinlich gar nichts falsch gemacht. Ich war selbst früher Flugbegleiterin und ganz ehrlich, Piloten galten unter vielen Kolleginnen als sehr begehrt. Die Gelegenheiten sind dann einfach da. Wenn er dann noch so ein Typ ist, der weibliche Aufmerksamkeit genießt und es mit der Treue nicht so genau nimmt, kannst du quasi gar nichts "richtig machen". Was hättest du denn auch machen sollen? Du warst weit weg, nicht zu greifen. Stimme Apo zu, dieser Satz stimmt nur teilweise und nicht in so einem Fall. Ob du ihn grundlegend ändern kannst ist die andere Frage... 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 18:12

Meine größte Angst ist mir eingestehen zu müssen das unsere Beziehung gescheitert ist und meine zwei Kinder Trennungskinder sind. Das ich ohne ihn kein Fuß mehr fassen kann, ich vom Amt abhängig bin. Mich nie wieder verlieben zu können, mich nicht mehr öffnen zu können. Ich hab so unfassbar viele Selbstzweifel und frage mich immer immer wieder "Wieso nur?" Ich hab das Gefühl alles falsch gemacht zu haben, ihm seine Bedürfnisse nicht erfüllt zu haben. Was haben /machen die anderen Frauen was ich nicht habe/mache?! 

IcH habe vorher versucht mit ihm zu reden, einen HIV-Test wird er nicht machen weil er ein Kondom benutzt habe. Sein ONS war eine Flugbegleiterin, es ging wohl von ihr aus. Zu viel Drinks, zu viel weibliche Reize. Hätte sie nicht angefangen hätte ich nicht weiter gemacht...(seine Worte
Viel mehr wollte ich dann gar nicht mehr wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 18:14
In Antwort auf futschiijama

Unterhalt von den Kindern wird durch sein Gehalt  berechnet oder? Kann ich das irgendwie ausrechnen. Ich weiß nicht wie ich so eine Wohnung und die Lebenskosten bezahlen soll. DAnn bin ich doch erzwungen Hilfe von dem Amt  in Anspruch zu nehmen

 

Was Dein Mann tut, sieht danach aus, dass er schon vor längerer Zeit angefangen hat, seine Macht Dir gegenüber auszuspielen. Er scheint sich zumindest auf der sicheren Seite zu sehen. Dazu kommt noch, dass er versucht, Dich mit Drohungen einzuschüchtern. Er wird vermutlich auch seine überhebliche Haltung Dir gegenüber nicht ändern, weil er anscheinend jeden Respekt vor Dir verloren hat. Das Zusammenleben mit einem solchen Menschen stelle ich mir auf Dauer schwierig vor. Verheiratete mit gemeinsamen Kindern haben auch nach der Scheidung das gemeinsame Sorgerecht. Einfach so mit den Kindern ausziehen kannst Du daher rechtlich nicht. Das alles sollte daher möglichst einvernehmlich geregelt werden. Beide Partner haben seit neuestem den Anspruch auf wechselnde Betreuung der Kinder. Wem gehört das Haus und wer muss ausziehen? Da solltest Du dich anwaltlich beraten lassen. Entscheidend ist in der Trennungsphase ist, wer hauptsächlich die Kinder betreut. Nach der Scheidung spielen tatsächlich die Besitzverhältnisse die größere Rolle. Letztendlich kann das alles nur vom Familie Gericht entschieden werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 18:32

Wir sind nicht verheiratet, haben aber das gemeinsame Sorgerecht. 

Kostet die rechtliche Beratung durch den Anwalt denn was? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 18:49
In Antwort auf futschiijama

Ich habe ihn um etwas Zeit gebeten, die will er mir jetzt geben. Er will aber die Tage bis zu seinem Abflug hier bleiben um mich zu unterstützen mit den Kindern. Da knicke ich dann wieder so schnell ein weil er so unfassbar fürsorglich mit ihnen umgeht. Heute Nacht hat er mir die Kleine auch abgenommen (sie hat Bauchschmerzen) damit ich mal zum Schlafen komme. Natürlich ist das einerseits selbstverständlich aber wie viele Männer machen sowas nicht? Er hat auch gute Seiten, gerade was unsere Kinder betrifft. Und genau das macht es mir nochmal schwerer einfach zu gehen. Vielleicht kann man sich das nicht vorstellen oder erst wenn man mal in dieser Lage ist. Wenn es auf eine Trennung herauslaufen sollte dann soll er ausziehen. Einen Umzug schaff ich körperlich gerade nicht. Mich nimmt das eh viel mehr mit als gedacht (Milchstau) und die Kleine fühlt das auch Ich gehe übrigens stark davon aus das er verhütet!!! Also mit Kondom. Alles andere wäre unverantwortlich. Gefragt hab ich ihn das aber nicht, der Gedanke alleine ekelt mich wieder an

Ich sage mal nur es zur Verhütung: Mein Ex-Mann hat mit seiner Affäre letztes Jahr NICHT verhütet, weil sie nimmt ja die Pille. Aha. Von Geschlechtskrankheiten nie es gehört. Ihr hat er erzählt, wir hätten keinen Sex mehr. Aha! Soso...
Ich würde mich da an Deiner Stelle nicht drauf verlassen. Ach, und fragen bringt nichts, mein Ex hat zu mir gesagt er hätte Kondome mit ihr benutzt, SIE hat mir dann auf meine Frage hin die Wahrheit erzählt... So viel dazu... 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 18:53
In Antwort auf gruenspan

Ich sage mal nur es zur Verhütung: Mein Ex-Mann hat mit seiner Affäre letztes Jahr NICHT verhütet, weil sie nimmt ja die Pille. Aha. Von Geschlechtskrankheiten nie es gehört. Ihr hat er erzählt, wir hätten keinen Sex mehr. Aha! Soso...
Ich würde mich da an Deiner Stelle nicht drauf verlassen. Ach, und fragen bringt nichts, mein Ex hat zu mir gesagt er hätte Kondome mit ihr benutzt, SIE hat mir dann auf meine Frage hin die Wahrheit erzählt... So viel dazu... 

Hm, ich mach auf alle Fälle nen Test dann hab ich da zumindest die Sicherheit. Er muss das ja selber wissen, ob er das braucht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ausgefallene Geburtsanzeigen
Von: mamalaura08
neu
5. August 2018 um 22:51
Verwachsungen nach Op
Von: annabenc1
neu
3. August 2018 um 11:30
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram