Home / Forum / Mein Baby / Mein absoluter Alptraum ist eben wahr geworden

Mein absoluter Alptraum ist eben wahr geworden

5. Juni 2008 um 15:34

Hallo ihr!
Ich bin so geschockt!!!
Jedensmal wenn ich aus dem Haus bin um den Briefkasten zu kontrollieren, hab ich mir immer gedacht: Was wenn jetzt oben die Tür zu fällt?
Ich habe jedesmal einen Schuh zwischen Tür und Rahmen gestellt... Auch heute!
Habe meine fast 9 Monate alte Tochter auf ihre Spielwiese gesetzt und bin dann schnell runter zum Briefkasten. Als ich die Hautüre öffnete, hörte ich ein schabendes Geräusch und dann ein lautes >KLACK<
Ich wusste sofort, das die Tür zugefallen sein muss! Bin dann ganz schnell wieder hochgelaufen, in der Hoffnung, mich vllt. getäuscht zu haben...
Pustekuchen!!! Panik stieg in mir auf! Was sollte ich machen? Wo sollte ich schnell hin?
Bin schnell runter zum Hausmeister, der war nicht da. Dann zu der anderen Mieterin, die in dem Haus hier wohnt... auch nicht da. Ein Haus weiter wohnt von dem Hausmeister der Sohn, bin dann schnell zu dem gerannt und habe ihn aus dem Bett geklingelt (Nachtschicht). Wollte dann meinen Freund an der Arbeit von ihm aus anrufen, da erklärt er mir, das sein Telfon kaputt ist!
Wir sind dann schnell zu einem anderen Nachbarn und haben uns einfach die Leiter aus seinem Schuppen geholt und sie an die Seite vom Haus gestellt, wo ich ein Fenster gekippt hatte.
Fenster öffnen hat nicht geklappt. Da hörte ich meine Tochter schon schreien... Habe versucht, ihr durch die Tür gut zuzureden, aber das Heulen wurde schlimmer. Da war der Zeitpunkt gekommen, ab da ich auch nur noch geheult hab und immer panischer wurde.
Zwei Handwerker, die am Haus vom Nachbarn zugange waren, haben mir ihr Handy geliehen. Also meinen Freund an der Arbeit angerufen und der sagte mir, das es nicht kommen kann, da er auf Baustelle irgendwo in Timbuktu City ist und nicht so schnell kommen kann. Wir sollten probieren, die Türe einzutreten. Ok, ich schnell wieder aufgelegt, das dem Hausmeister Sohn gesagt und was sagt er: " Nee, nee, das mach ich net! Hinterher muss ich die bezahlen!" Ich habe es probiert, bin aber nicht die Stärkste.
Der Hausmeister Sohn ist dann schnell losgerannt, um zu schauen, ob der Vermieter zufällig zuhause ist (der wohnt 4 Straßen weiter)
Ich weiß nicht, wie ich die Zeit, bis er zurück kam überstanden habe, aber als er kam hatte ich die Hoffnung, das er einen Ersatzschlüssel dabei hat. Der Vermieter war aber nicht da. Also war der Hausmeister Sohn (ich glaube, er hieß Sascha, bin mir aber nicht mehr sicher ) so gnädig und hat probiert, die Tür einzutreten. Einmal, zweimal und beim dritten Mal war die Türe draussen. Ich schnell an ihm vorbei, meine schreiende Tochter hochgenommen und sie beruhigt...
Das war bisher mein schmlimmster Tag meines Lebens! Jetzt schläft meine Tochter und ich versuch erstmal den Schock zu verdauen.
Mann mann, ich hoffe das passiert NIE wieder. Ich lasse mir nun einen Schlüssel nachmachen und versteck den irgendwo...

Liebe Grüße
Janina, deren Puls eben bestimmt bei 250 war

Mehr lesen

5. Juni 2008 um 15:39

Ist mir auch passiert!!!
nur das ich Blöde den Schlüssel von Aussen abgebrochen habe. Mein Sohn(damals auch 9 Monate) lag zum Glück schlafend im Bett. Deine Panik kann ich sehr,sehr gut nachvollziehen!!! Ich hab die Feuerwehr gerufen
Tür ist aber ganz geblieben. Nur das Schloss ging kaputt.

Du siehst,bist nicht die EINZIGE

Kopf hoch.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 15:41

Ist mir auch passiert...
panik machte sich breit, das weiss ich...

ich kam aber gott sei dank (mit hilfe einer leiter) durchs fenster wieder rein...meine kurze fands ganz witzig als ich da im fenster hing

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 15:52

Auf das uns das nie wieder passiert
Dann bin ich ja wenigstens nicht alleine
Das mit Schlüssel frag ich mich jetzt auch (hinterher)
Ich lass mir trotzdem einen nachmachen, sicher ist sicher

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 15:59

Nee, nee
die lag ja im Wohnzimmer. Da wäre also nix passiert. Krabbeln kann sie noch nicht soo gut und zwischen Wohnungstür und Wohnzimmer ist noch ein Zimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2008 um 18:42

Puh
Glück gehabt! Ich hab das Glück, daß wir im Haus zusammen mit meiner Schwägerin wohnen und nur normale Wohnungstüren mit Klinken haben! Da kann sowas nicht passieren! Und falls mal die Haustür zufällt, haben wir auch einen Schlüssel in der (immer offenen) Garage versteckt!

Aber ging ja nochmal gut, kann aber verstehn, daß Du die totale Panik geschoben hast!

Grüßle, Tati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen