Home / Forum / Mein Baby / Mein baby 3 wochen alt schläft kaum

Mein baby 3 wochen alt schläft kaum

12. Juli 2007 um 14:59

mein baby ist etwas über 3wochen alt und schläft kaum,weder nachts noch tags über.tags über mal 10-20min zwischen dem still.nachts schläft er gerade mal 2-3stunden.er schläft auch regelmäsig beim stillen ein.aber sobald ich ihn weglege wird er wach,und macht den anschein immernoch hunger zu haben.an anderen tagen schläft er abends um 1-halb 2uhr ein schläft dann 4-5stunden.dann still ich ihn 1,5 stunden dann schläft er noch mal 3 stunden.und seid 2tagen will er garnicht mehr schlafen.ich bekomme so auch kein schlaf.so gut das stillen auch ist,tendiere ich mittlerweile zum abpumpen oder zur flasche,damit mein mann mit einbezogen werden kann.obwohl mein mann wechselschicht hat mit früh-,mittag- und nachtschicht,aber alleine schaff ich das nicht.so süß und lieb der kleine spatz auch ist,liegen meine nerven blank.ich hab zum glück kein schrei-baby,was die sache etwas erleichtert.aber der schlafmangel ist erheblich!!!was tun????

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 10:26

Gute Frage
Die Kleinen haben schon mal Phasen, in denen sie nicht viel schlafen, bei meinen beiden war das auch so zwischen der 3. und 6. Woche, da bin ich auch auf dem Zahnfleisch gegangen, weil die nur rumgeschleppt werden wollten.
Nimmt er einen Schnuller? Vielleicht möchte er einfach nur nuckeln?
Oder pucken, das hat bei meiner Kleinen ganz gut geholfen.
Leider habe ich auch kein Patentrezept, vielleicth rufst du einfach mal deine Nachsorge-Hebi oder den KA an, vielleciht können die dir besser weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 17:43

Am Anfang...
hat mein Sohn auch nicht viel geschlafen...ging so den ganzen 1 Monat,würd ich sagen. Danach wurde es besser und besser. Jetzt schläft er eigenlich regelmäßig und nachts 5-6Std. am Stück.

Dein Baby ist ja noch klein und hat noch keinen Rhytmus,geschweige denn das es weiß wann Tag und Nacht ist. Und 2-3Std. am Stück ist für so ein kleines Baby wirklich schon super. Erwarte nicht zu viel. Das ist am Anfang einfach so und du bist sicher nicht die Einzige die chronischen Schlafmangel hat. Nutz jede Minute wo das Baby schläft um selbst zu schlafen. Alles Andere kann warten (Haushalt etc.)...Ausserdem, man gewöhnt sich dran nur noch in Etappen zu schlafen und nicht wie Früher 8Std. am Stück. In ein paar Wochen macht dir das nur noch halb so viel aus wie jetzt.

Je älter dein Baby wird,desto einfacher wird alles.
Nicht verzweifeln.

Tipp,anstatt an die Brust,Schnulli geben...vielleicht will dein Baby nur nuckeln. Ich hab ja nie gestillt(kenn mich da nicht aus)...aber 1,5Std. stillen,find ich echt lang.

lg
Evelyn+Nioc*2 Monate

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 17:44
In Antwort auf yelena_12119032

Am Anfang...
hat mein Sohn auch nicht viel geschlafen...ging so den ganzen 1 Monat,würd ich sagen. Danach wurde es besser und besser. Jetzt schläft er eigenlich regelmäßig und nachts 5-6Std. am Stück.

Dein Baby ist ja noch klein und hat noch keinen Rhytmus,geschweige denn das es weiß wann Tag und Nacht ist. Und 2-3Std. am Stück ist für so ein kleines Baby wirklich schon super. Erwarte nicht zu viel. Das ist am Anfang einfach so und du bist sicher nicht die Einzige die chronischen Schlafmangel hat. Nutz jede Minute wo das Baby schläft um selbst zu schlafen. Alles Andere kann warten (Haushalt etc.)...Ausserdem, man gewöhnt sich dran nur noch in Etappen zu schlafen und nicht wie Früher 8Std. am Stück. In ein paar Wochen macht dir das nur noch halb so viel aus wie jetzt.

Je älter dein Baby wird,desto einfacher wird alles.
Nicht verzweifeln.

Tipp,anstatt an die Brust,Schnulli geben...vielleicht will dein Baby nur nuckeln. Ich hab ja nie gestillt(kenn mich da nicht aus)...aber 1,5Std. stillen,find ich echt lang.

lg
Evelyn+Nioc*2 Monate

Soll Nico heißen
kleiner Tippfehler *hehe*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 12:25

Zu langes Nuckeln macht die Brust kaputt? Sorry aber das ist nicht wahr!
Stillmethode nach Mona-Lisa Boyesen

Stillend das Baby durch die lebenswichtigen Phasen eines Nährzyklus begleiten...

Während der ersten Lebensmonate braucht Ihr Baby viel Kontakt um den Übergang vom vertrauten Bauch in die äussere Welt sicher und gesund zu erleben.
Hierbei spielt das Nähren für Mutter und Kind eine wesentliche Rolle. Ein Baby das an der Brust oder Flasche saugen kann bis es von selbst loslässt wird sicher in einen erholenden Tiefschlaf übergehen. Sie haben Zeit und Ruhe bis zum nächsten Nährzyklus.
Durch ein ununterbrochenes Saugen, auch nach der Nahrungsaufnahme, kann das Baby die, für eine gesunde Entwicklung, sehr wichtigen Zustände von Entspannung, R.E.M.-Schlaf, Alpha-Zustand und Tiefschlaf gehalten durch leben. Sowohl die Reifung der Lungen, als auch die Lernfähigkeit werden entscheidend unterstützt.

Nährzyklus

Als erstes ist es unerlässlich daß die Mutter, die nährt, sich ganz bequem setzt oder liegt. Ein Glas Wasser, ein Buch in Ihrer greifbaren Nähe. Damit das Baby den gesamten Nahrungs- und Schlafzyklus durchlaufen kann darf es keine wesentlichen Unterbrechungen geben.
Am Anfang trinkt das Neugeborene gierig mit aufgeregten lustvollen Lauten, nach einer Zeit verlangsamt sich der Rhythmus und die Intensität des Trinkens und wechselt ab mit einem schläfrigen Saugen. Vom Beginn des Trinkens an braucht das Baby ungefähr zwanzig bis dreissig Minuten, bevor es in den Schlaf gleitet. Nun tritt es in den REM-Schlaf ein. Er stimuliert das zentrale Nervensystem und unterstützt entscheidend das Wachstum des Gehirns und die geistige Entwicklung des Kindes. Während der ersten 3-4 Monaten wurde eine intensive Hirntätigkeit im REM-Zustand. nachgewiesen. Die Augenbewegungen sind sehr stark. Sie blinzeln, öffnen und schliessen sich und die Lider zucken leicht. Lächeln und leichte Gesichtsbewegungen wechseln sich ab mit ganz bewegungslosen Phasen. Nach einer Weile setzt das tongue-mouvement ein, das leichte Vibrieren der Lippen. Die Brustwarze, der Sauger liegt auf der Unterlippe, scheinbar losgelöst und durch die kleine Öffnung des entspannten Mundes ist das rhytmische Zittern der Zunge zu sehen. Die gesamte REM-Schlafperiode kann bis zu vierzig Minuten dauern. Jetzt folgt der Alpha-Zustand, durch den es wieder über eine kurze REM-Periode in den Tiefschlaf sinkt. Im Alpha rollen die Augen nach oben, immer wieder bis die Lider sie sanft zu decken. Das Baby liegt bewegungslos in unseren Armen, das Gesicht wird ganz blass, fast leblos. Die normale Atempause ist deutlich verlängert. Nach einer Weile, die uns bei genauem Beobachten wie eine Ewigkeit vorkommt, durchläuft ein leichtes Zucken den Körper, die Wangen werden wieder rosig, die Augen bewegen sich und das Baby gleitet über eine erneute REM-Phase in den Tiefschlaf.

Die ersten neun Lebensmonate sind eine Phase des Übergangs zum Leben. Die körperliche Wiederstandsfähigkeit ist gerade in den ersten Wochen zeitweise so niedrig wie in Augenblicken die dem Tod vorausgehen. Der Säugling braucht den Kontakt, die Mutter-Kind Bindung und einen nicht unterbrochenen Nährzyklus um seine Wiederstandsfähigkeit langsam zu stärken.

Nicht das Schweben in den REM-und Alpha-Phasen zwischen Wachen und Schlafen ist bedrohlich sondern eine Unterbrechung dieser Phasen. Es kann zu neurologischen Störungen, Stoffwechselkrankheiten, Koliken, Atemschwäche und bei zusätzlicher Überreizung zum Atemstillstand führen.

Der Säugling ist neu geboren, ein in sich geschlossenes kleines Wesen, völlig eins mit seinen primären Bedürfnissen, mit der Fähigkeit noch nach seinem inneren Antrieb reagieren, zu verweigern und zu verlangen. Was das Neugeborene will ist auch das was es unbedingt braucht. Wir Eltern haben die Verantwortung es Ihm zu geben. Durch Schreien, Kopf abwenden und mehr, zeigt es das etwas nicht stimmt so wie es ist, wir können reagieren und nach einer Lösung suchen.

Lächelnd, glucksend, schlummernd und in offenen Wachzuständen zeigt es uns wie wohl es sich fühlt.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 18:48

Danke für die ganzen tipps...
aber leider nuckelt er nicht nur...das merkt man beim stillen!man hat mir auch gesagt,15-20min pro seite.auf diese zeit komme ich auch,wenn man das einschlafen abzieht.wenn er dann eingeschlafen ist,und ich ihn weg lege,wird er wieder wach und futtert dann munter weiter.ich denke auch mal,das es ein wachstumsschub ist.ja,einen schnuller hat er auch,den er aber selten will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 12:23

Meine Kleine
hat in den ersten 3 Wochen nachts auch nicht geschlafen. Ich habe mich dann entschlossen abzustillen, weil sie dauerndt nuckeln wollte. Jetzt ist sie 8 Wochen alt und bekommt alle vier Stunden ein Fläschchen und seit dem schläft sie jede nacht von 21:00 Uhr bis um 7:00 Uhr morgens durch ohne aufzuwachen. Vor dem Schlafen bekommt sie ein warmes Bad und eine Massage mit Gute Nacht Öl von Bübchen, dann noch ein Fläschchen und dann kommt sie in ihr eigenes Bett und schläft dann dort ein. Ich lege sie wach ins Bett, damit sie lernt alleine einzuschlafen. Ich wiege sie nicht in den Schlaf, sonst gewöhnt sie sich dran und will dann immer in den Schlaf gewogen werden. Wenn sie in der Einschlafphase weint gebe ich ihr den Schnuller, aber ich nehme sie nicht aus dem Bett raus.

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 21:02
In Antwort auf fayza_12836687

Danke für die ganzen tipps...
aber leider nuckelt er nicht nur...das merkt man beim stillen!man hat mir auch gesagt,15-20min pro seite.auf diese zeit komme ich auch,wenn man das einschlafen abzieht.wenn er dann eingeschlafen ist,und ich ihn weg lege,wird er wieder wach und futtert dann munter weiter.ich denke auch mal,das es ein wachstumsschub ist.ja,einen schnuller hat er auch,den er aber selten will.

...
meiner nuckelt auch öfter mal an der brust auch mal zum einschalfen und ich stille seit 6monaten =)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 10:03

Hier ein sehr guter Tipp!
Das patentierte Schweizer Produkt www.sleepy.CH Das hilft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 17:48

Ewan the Dream Sheep
Was bei uns Wunder geholfen hat ist Ewan the Dream Sheep. Den deutschen Shop findest Du hier: www.schlaf-baby.de

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen