Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby (6Monate) hat erbrochen! Kanns am Gläschen liegen?

Mein Baby (6Monate) hat erbrochen! Kanns am Gläschen liegen?

12. Oktober 2012 um 15:43

Hallo!
Meine Tochter (6 Monate) hat vor ca 45min ihr Mittagessen erbrochen, ich hab sie erstmal ausgezogen, gebaden (musste ich da es im Bett war und sie alles bis in die Haare und Ohren hatte!) und nach dem anziehen erstmal ins Laufgitter gelegt um ihr Bett und Klamotten auszuspülen und in die Waschmaschine zu stecken, sie ist Quitschvergnügt, und brabbelt rum und spielt mit ihren Würfel, wie immer ist sie! Letztes Wochenende Samstag hatte sie am späten Nachmittag auch ein bisschen erbrochen, wir dachten das da ein Bäuerchen "hing" oder sie zu viel gegessen hatte, doch nun denk ich es könnt auch am Gläschen liegen, am Samstag gab es BIO-Schinkennudeln mit Tomaten und Karotten von Hipp und Heute war es Gemüse-Spaghetti mit Pute von Bebivita. Ob in den zwei Sorten was drin ist was in anderen evtl. nicht ist? Hatte schonmal einer von euch sowas? Sonst isst sie auch alles mit Tomate, Spaghetti Bolognese und alles was ich ihr anbiete.
Aber sie trinkt nichts außer Milch zum Mittag! Verträgt sich das vieleicht nicht? Sie trinkt weder Wasser noch Tee noch Saft, ich muss ihr immer ne Flasche nach dem Brei machen (sie ist das Glas auf bis auf ca 6-7 Löffel) und sie trinkt dann immer 120ml! Ist das vieleicht zu viel?
Oh man ich mach mir sicher viel zu viele gedanken nur weil sie 2x gebrochen hat! Sorry das ich euch damit nerve, aber ich bin grad etwas ratlos was es sein könnte!
Danke fürs lesen meines Romans!
LG
Sylvia

Mehr lesen

12. Oktober 2012 um 16:07

Wie meinst du
das mit verdünnt? Ich mach die Milch nach Anleitung, 4Meßlöffel und 120ml Wasser. Ich versuche es ja immer wieder mit Wasser und Tee, doch sie trinkt nie was! Hast du einen Tipp für mich? Wie hast du deine Kinder daran gewöhnt? Ich kann sie doch nicht ohne was dazu getrunken zu haben ins Bett legen oder? Ich denk dann immer sie hat Durst. Sonst hat sie ja auch immer alles vertragen und auch in der Menge, aber es ist ja nicht jeder Tag gleich.

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 16:23

Das kann ich ja morgen mal versuchen!
Ich fand es nur komisch weil sie sonst ja die Menge auch gut vertragen hat und manchmal auch das Gläschen aufgegessen hat und trotzdem die Milch verlangte! Naja, ist halt doch bissel sehr viel für das Alter! Ich fragte ja schon unseren Kinderarzt wegen der Menge und die meinte nur wenn sie es verträgt ist doch gut! Tolle aussage!

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 16:53

Lass die Milch weg
Sie isst doch ne komplette Portion. Tee oder Wasser anbieten. Wenn sie die jetzt nicht trinkt, auch nicht schlimm. Im Brei ist ja auch Flüssigkeit.

Bei meinen Kindern dauerte es auch, bis sie zum Essen mal was tranken. Für den kleinen Magen ist das aber eindeutig zu viel.

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 17:51
In Antwort auf sannie79

Lass die Milch weg
Sie isst doch ne komplette Portion. Tee oder Wasser anbieten. Wenn sie die jetzt nicht trinkt, auch nicht schlimm. Im Brei ist ja auch Flüssigkeit.

Bei meinen Kindern dauerte es auch, bis sie zum Essen mal was tranken. Für den kleinen Magen ist das aber eindeutig zu viel.

Ich dacht immer
sie muss dann was trinken, wir erwachsenen trinken ja auch zum essen, meine Große hat immer Tee getrunken, da hatten wir solche Probleme nie!
Aber ich versuchs dann morgen mal ohne trinken bzw. Wasser oder Tee wenn sie das will. ansonstan hat sie eben keinen Durst!

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 17:53

Oh
na das ist ja noch schlimmer! Nagut, das war jetzt unser erstes von bebivita vieleicht haben die da was drin?! Sonst hatten wir nur Hipp und Alete, oder auch mal Babydream von Rossmann.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen