Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / "MEIN BABY

"MEIN BABY

11. Januar 2011 um 18:11 Letzte Antwort: 12. Januar 2011 um 23:13

Hallo,

komme gleich zur Sache:

Meine Schwiegereltern sagen seit der Schwangerschaft MEIN BABY oder MEIN SCHATZ zu meiner Kleinen!
Und mich nervt das sooooo sehr! Es ist verdammtnochmal nicht denen ihr Eigentum, und sie sagen es nicht "einfach mal so" sondern ungelogen ausschließlich!!! Wenn wir ne Stunde zu Besuch sind kommt mindestens 20 mal von beiden:"Ja Du bist mein Schatz! Was macht denn mein Schatz? Wart nur ab mein Schatz wenn Du größer bist... dann gehen wir ohne Mama fort wir drei, das wird toll mein Mädchen...."
Muss dazu sagen sie haben "nur" einen einzigen Sohn und haben sich immer ein Mädchen gewünscht, aber sie können doch nicht mein Kind als ihr Eigentum betrachten?!
Ich möchte nicht das sie ausschließlich so mit ihr reden, hat schließlich auch einen Namen
Wie seht ihr das?

Mehr lesen

11. Januar 2011 um 18:13

PS:
Muss dazu sagen, das sie mich nicht als Schwiegertochter ansehen, denn ich bin ja schließlich nicht mit meinem Freund verheiratet! Das war ihre Aussage!!
Hauptsache meine Tochter an sich reissen wollen!

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 18:50

hmmmm...
ich kann da jetzt nicht damatisches erkennen.
Vielleicht solltest Du dass nicht so eng sehen.
Sei doch irgendwie froh, dass sie die kleine angenommen haben und sich drum kümmern.
Ja ich weiss aus der Ferne ist das immer leicht gesagt...
Aber versuchs mal
es gibt echt schlimmeres als das

Lg Nicole

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 20:03


Ich kann Dich absolut verstehen, oft steckt ja eine weniger schöne Vorgeschichte dahinter und dann bringen einen diese "kleinigkeiten" zum ausrasten.

Ich mag meine Schwieggereltern auch so gerne

In meiner anwesenheit darf meine Schwiemu meinen Sohn auch nicht füttern, aber das mache ich nicht einfach nur so sondern dafür gibt es Gründe.

Also Kopf hoch
es ist deine Maus

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 20:05


scherz oder?

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 20:16


helenaxxx:

doch, ich habe meine Hormone sogar ausgezeichnet unter Kontrolle, und auch meine gute Kinderstube sagt mir, dass es sehr unangemessen ist, gleich mal nen dummen Spruch ohne Hintergrundwissen abzugeben! Kannste Dir sparen

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 20:56

Ja,
warscheinlich hast du total recht! und ja, wenn das ALLE so sehen, ist es bestimmt so...

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 21:04

Mmh,
kann das nicht verstehen. Meine kleine wird auch immer Schatzi oder Mäuschen gerufen von meinen Eltern, wie von meinen Schwiegerelter und ich finde das völlig normal!

Deine Aussage von wegen, deine Schwiegereltern wollen sich DEIN Kind unter den Nagel reißen finde ich ein bisschen krass, es ist ja schließlich auch das Kind deines Freundes und somit auch unumkehrabar die Enkeltocher deiner Schwiegereltern.
Wie rufen deine Eltern die kleine?

Vielleicht sind es ja wirklich die Hormone?

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 21:08


Hi...das kenne ich von meinem kleinen Bruder...der war ein Nachzügler und der erste Enkel von der Oma (neuer Lebensgefährte von Mama ) ...und sie behandelt ihn auch so als wäre es ihr Kind...schon ganz schön nervig,,,,aber machen kann man da nicht viel..aber wenn es dich beruhigt..es war nur am Anfang extrem schlimm...jetzt wird er 3 und es schon weniger geworden!

Gefällt mir
11. Januar 2011 um 21:30

Ich hatte auch mal
andere "Schwiegereltern" die habe ich geliebt wie meine eigenen!
Habe wirklich NIE verstehen können, wie manche sich über ihre aufregen oder ihre Schwiemu gar als "Drachen" bezeichneten!!
Doch nun kenne ich die andere Seite und ich kann nur sagen seit froh wenn ich gut mit euren auskommt, es gibt auch echt verbitterte und böse Menschen, die dir ständig sagen und zeigen müssen, dass Du ihren Sohn "weggenommen" hast!!

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 7:47

Hmmm,
ich find es auch nicht weiter schlimm. lena wird auch mit meine süsse und ect. angeredet.man darf ja nicht vergessen, das sie zwar mein kind ist, aber sie istz auch ein teil von meinen eltern und von meinem freund deren eltern.
wenn es dich stört, musst du mit deinen schwiegereltern reden.

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 10:35

von Eigentum gar nicht zu reden!
Es gehört nur sich selbst. Das Kind, der Mensch. Von Anfang. Für immer.

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 10:39
In Antwort auf adonia_12515783

von Eigentum gar nicht zu reden!
Es gehört nur sich selbst. Das Kind, der Mensch. Von Anfang. Für immer.

......
Amen...

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 11:56

Dummgeschwätz
Ich habe nie behauptet mein Kind wäre mein Eigentum also haltet Euch mal mit Euren Moralpredigten zurück!
Gerade dass die ja immer ausschließlich sagen "MEIN MEIN MEIN" bringt mich ja auf die Palme.
Also für alle Doofis bitte Text dann halt nochmal lesen

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 12:15

Hmmm....
ich weiss jetzt nicht genau, worum es dir dabei geht, das geht aus deinem text nicht so hervor.
ist es, dass du dieses "mein / meine" als besitzanspruch verstehst und es deshalb nicht gut findest?
oder ist es, weil du willst, dass sie mit ihrem namen angesprochen wird?
oder ist es, dass du dich übergangen fühlst, weil du dabei in den hintergrund gerätst?
ich schätze ja mal so ne mischung aus allem.....

also, ich sag da jetzt mal meine meinung dazu, auch wenn ich weiss dass manche dummen menschen hier der meinung sind, dass ich nicht das recht dazu hätte.... ich habe nämlich oft ähnliche probleme mit meinen schwiegereltern, aber wenn ich es als probleme bezeichne, werde ich hier bestimmt wieder als undankbar abgestempelt weil sie nicht die leiblichen schwiegereltern meines sohnes sind.... aber naja.

das problem ist eben einfach, man sucht sich die schwiegereltern nicht selbst aus. bei meiner eigenen mama regen mich manche dinge auch viel weniger auf, einfach unterbewusst. manchmal ist das unfair, da muss man dann selbst drüber nachdenken und sich bremsen. das muss sein, immerhin gibt es keine schlechteren oder besseren großeltern, und es ist ja schön, dass sie sich überhaupt kümmern.

wegen dem namen... kann ich schon teilweise verstehen. ich hasse es bei meinen eltern immer total, wenn sie "benni" zu meinem sohn sagen. er heisst ben. und nicht benni! aber das scheint sie absolut nicht zu stören. aber sowas wie mein schatz.... das stört mich jetzt nicht so sehr....

was ich echt unter aller kanone finde - gerade weil meine schwiegereltern das auch ständig machen - ist dieses "bald gehen wir alleine weg, bald machen wir was ohne mama, blabla...."! jedes mal das gleiche.... im sommer wollen sie ihn ja mitnehmen in den urlaub keine ahnung wie man da vorgeht....

das größte problem ist, dass man echt nicht weiss, wie man sowas ansprechen soll. ich weiss allgemein auch immer nicht wie ich sowas anstellen soll, gerade wenn ich an meine schwiemu denke, die ist so schrecklich dominant und besserwisserisch

ich würde sagen, es gibt zwei wege: ignorieren oder ansprechen. mehr chancen hast du nicht.
viel glück dabei....

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 12:16
In Antwort auf lorie_12846682

......
Amen...


Gefällt mir
12. Januar 2011 um 12:16
In Antwort auf eseld_11925853

Hmmm....
ich weiss jetzt nicht genau, worum es dir dabei geht, das geht aus deinem text nicht so hervor.
ist es, dass du dieses "mein / meine" als besitzanspruch verstehst und es deshalb nicht gut findest?
oder ist es, weil du willst, dass sie mit ihrem namen angesprochen wird?
oder ist es, dass du dich übergangen fühlst, weil du dabei in den hintergrund gerätst?
ich schätze ja mal so ne mischung aus allem.....

also, ich sag da jetzt mal meine meinung dazu, auch wenn ich weiss dass manche dummen menschen hier der meinung sind, dass ich nicht das recht dazu hätte.... ich habe nämlich oft ähnliche probleme mit meinen schwiegereltern, aber wenn ich es als probleme bezeichne, werde ich hier bestimmt wieder als undankbar abgestempelt weil sie nicht die leiblichen schwiegereltern meines sohnes sind.... aber naja.

das problem ist eben einfach, man sucht sich die schwiegereltern nicht selbst aus. bei meiner eigenen mama regen mich manche dinge auch viel weniger auf, einfach unterbewusst. manchmal ist das unfair, da muss man dann selbst drüber nachdenken und sich bremsen. das muss sein, immerhin gibt es keine schlechteren oder besseren großeltern, und es ist ja schön, dass sie sich überhaupt kümmern.

wegen dem namen... kann ich schon teilweise verstehen. ich hasse es bei meinen eltern immer total, wenn sie "benni" zu meinem sohn sagen. er heisst ben. und nicht benni! aber das scheint sie absolut nicht zu stören. aber sowas wie mein schatz.... das stört mich jetzt nicht so sehr....

was ich echt unter aller kanone finde - gerade weil meine schwiegereltern das auch ständig machen - ist dieses "bald gehen wir alleine weg, bald machen wir was ohne mama, blabla...."! jedes mal das gleiche.... im sommer wollen sie ihn ja mitnehmen in den urlaub keine ahnung wie man da vorgeht....

das größte problem ist, dass man echt nicht weiss, wie man sowas ansprechen soll. ich weiss allgemein auch immer nicht wie ich sowas anstellen soll, gerade wenn ich an meine schwiemu denke, die ist so schrecklich dominant und besserwisserisch

ich würde sagen, es gibt zwei wege: ignorieren oder ansprechen. mehr chancen hast du nicht.
viel glück dabei....

Ähm
leiblichen GROßELTERN meinte ich natürlich

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 22:19

Hahaaaaa
1 zu1 wie meine Schwimu war!
Bis zu dem Tag an dems geknallt hat ubd ich meinem Mann gesagt habe das sie durch ihre einmischerei unsere Beziehung zerstört!
Er hat ihr dann auch nochmal gessgt das das UNSERE Kinder sind, und sie nicht versuchen muss bei unseren Kindern das richtig zu machen was sie bei ihren versaut hat! ( sie war abolut übervordert und hat die Kinder täglich zu ihrer Mutter gebracht)
Sie fing vor der Geburt schon an mit " einmal die Woche hab ich Oma Tag" ja äh und wie soll das gehen mit stillen und so? "ja hör auf, gib dem Kind was ordentliches, stillen ist quatsch!"
WOOAAA ich bin explodiert!!!!
Wir hatten ein Fespräch, sie, mein Mann und ich!
Mein Mann war sehr netral, aber stand auch dazu das es unsere Kinder sind und nicht ihr eigentum! Unddas sie sich anbieten darf, aber nicht sich aufzwingen! Denn so erreicht sie genau das gegenteil!
Mittlerweile gehts! Sie nervt noch sehr oft! Aber es ist ok, wenn man sie mal braucht ist sie sofort da! Das verhältniss ist nach dem Gespräch mit der Zeit besser geworden!!!

LG

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 22:32
In Antwort auf tria_12347421

Hahaaaaa
1 zu1 wie meine Schwimu war!
Bis zu dem Tag an dems geknallt hat ubd ich meinem Mann gesagt habe das sie durch ihre einmischerei unsere Beziehung zerstört!
Er hat ihr dann auch nochmal gessgt das das UNSERE Kinder sind, und sie nicht versuchen muss bei unseren Kindern das richtig zu machen was sie bei ihren versaut hat! ( sie war abolut übervordert und hat die Kinder täglich zu ihrer Mutter gebracht)
Sie fing vor der Geburt schon an mit " einmal die Woche hab ich Oma Tag" ja äh und wie soll das gehen mit stillen und so? "ja hör auf, gib dem Kind was ordentliches, stillen ist quatsch!"
WOOAAA ich bin explodiert!!!!
Wir hatten ein Fespräch, sie, mein Mann und ich!
Mein Mann war sehr netral, aber stand auch dazu das es unsere Kinder sind und nicht ihr eigentum! Unddas sie sich anbieten darf, aber nicht sich aufzwingen! Denn so erreicht sie genau das gegenteil!
Mittlerweile gehts! Sie nervt noch sehr oft! Aber es ist ok, wenn man sie mal braucht ist sie sofort da! Das verhältniss ist nach dem Gespräch mit der Zeit besser geworden!!!

LG


@katrin! Jaaa! Das mit dem Stillen kenn ich auch, "Deine dünnflüssige Muttermilch macht meinen Schatz nicht satt! Gib ihr was gescheites zu essen!".... Haben wir zufällig die gleiche?

Und Schnucki, vielleicht liest Du mal KOMPLETT meine 3 Beiträge durch bevor Du hier einen auf Moral machst Mädl

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 23:13

Bei uns ist es auch so!
Ohne mist! Meine schwieltern sind genau so, die haben auch nur einen sohn und sagen das auch so ständig, es klingt eigentlich nicht schlimm im gegenteil, aber diese sprüche: "wenn du größer bist gehst du lieber zu uns als zu deinen eltern,ne?" das regt mich so auf!
Meine schwimu sagt sogar öfters: " mama macht jetzt...!" und ich will dann loslegen und dabei meint sie sich selbst...
Beim 1. Mal dachte ich sie hat sich versprochen, beim2. Mal dachte ich wunschdenken?!

Ich kann dich verstehen, aber da müssen wir durch...! Nicht zuhören wenn die reden!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers