Home / Forum / Mein Baby / Mein baby hat schlafprobleme. Bitte Helft uns

Mein baby hat schlafprobleme. Bitte Helft uns

17. Dezember 2008 um 15:51

Hallo

Ich habe ein ziemliches Problem mit meinem Baby. Seit über zwei Wochen hat der Kleine (9 Monate alt) probleme mit dem Schlafen. Er schläft nur auf meinem Arm ein was eigentlich schon immer so war und kein Problem für mich ist. Nur leider wacht er sobald ich ihn in sein Bettchen lege auf und weint ganz schrecklich. Er stellt sich sofort hin und weint bis ich ihn auf den Arm nehme. Dann schläft er ein und das Gleiche beginnt von vorn. Selbst wenn ich eine halbe Stunde warte und denke. Er schläft wirklich richtig tief, wird er wach und weint. Wenn ich es denn mal geschafft habe das er weiter schläft wird er alle zwei Stunden wach und dann gehts wieder von vorn los. Und wenn er bei uns im Bett schläft dann merke ich das er auch da nicht richtig schlafen kann. Er ist immer in Bewegung, wird immer wieder wach und quängelt. Es ist so als wenn er keinen richtig tiefen Schlaf erreicht. Ja er weint nicht so sehr bei uns wenn er wach wird. Aber für uns ist es eine große Belastung wenn er alle zwei Stunden wach ist und im Bett herum karbbelt. Und das obohl er müde ist (reibt sich die Augen und sein Kopf fällt immer auf die Matratze und er kugelt so rum als wenn er ne Schlafposition sucht...) Wir sind echt am Ende und wissen nicht was wir tun sollen. Ich habe schon überlegt ein bettchen neben unseres zu stellen aber unser Schlafzimmer ist so klein. Er hat zwar füher auch bei uns geschlafen aber halt nicht direkt am Bett so wie wir es jetzt bräuchten und das geht einfach nicht. HAt jemand da vielleicht ne Lösung? Wie ich ihn bei uns ans Bett legen kann ohne großen finanziellen Aufwand denn sein Gitterbettchen passt da einfach nicht ran. Bitte Helft uns wir sind am Verzweifeln Ach so insgesamt schläft er so 12 Stunden am Tag ist doch nicht zu viel oder? Und er krabbelt auch den ganzen Tag in der Wohnung umher und ist also auch immer in bewegung und nur ganz selten im Laufgitter. Raus gehe ich auch 2x am Tag mit ihm und wir spielen auch öfter zusammen. Weiß nicht was ich noch tun kann..

Freue mich auf jede Antwort. LG
Ines und Bruno

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 18:05

Kinderzimmer
Kannst Du ihn nicht in sein Kinderzimmer und da ins Kinderbett verlegen ?
Ich würde sein Schlafverhalten umstellen (Schlafrituale einführen) und das auch konsequent durchziehen. Kein einschlafen auf dem Arm mehr und pünktlich immer zur gleichen Zeit ins Bett.
Am besten in sein Bett wo er genug Ruhe bekommt und auch nicht durch euer Schlafverhalten gestört wird.
Ich kann Dir das Buch "Schlafen lernen" vom GU Verlag empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 18:13

Am arm einschlafen
ist blöd.... da wird er sich dran gewöhnen - und es ich fast nicht mehr abgewöhnen lassen!

wir haben madeleine am anfang ein bisserl gehalten das sie in ihrem betterl einschläft und sich nicht zuviel herumdreht... also wir haben sie daran gehindert sich zu drehen... und so schlief sie dann ein.
jetzt schläft sie alleine ein - ich bin aber noch im zimmer!

das buch was meine vorrednerin meinte würd ich dir zum durchlesen schon auch empfehlen, aber ich find die methode zu hart... ABER zum lesen und ideen holen ists super

Madeleine schläft 10 std in der nacht (mit unterbrechungen )
und am Tag 2 std... also nicht viel mehr....

lg
bine und madeleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 22:09
In Antwort auf jessie_12753429

Am arm einschlafen
ist blöd.... da wird er sich dran gewöhnen - und es ich fast nicht mehr abgewöhnen lassen!

wir haben madeleine am anfang ein bisserl gehalten das sie in ihrem betterl einschläft und sich nicht zuviel herumdreht... also wir haben sie daran gehindert sich zu drehen... und so schlief sie dann ein.
jetzt schläft sie alleine ein - ich bin aber noch im zimmer!

das buch was meine vorrednerin meinte würd ich dir zum durchlesen schon auch empfehlen, aber ich find die methode zu hart... ABER zum lesen und ideen holen ists super

Madeleine schläft 10 std in der nacht (mit unterbrechungen )
und am Tag 2 std... also nicht viel mehr....

lg
bine und madeleine

Neee,
das Buch das Du meinst ist "Jedes Buch kann schlafen lernen".
In dem was ich meine gibt es unterschiedlich Tipps und Möglichkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen