Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby hat Schnupfen, brauche dringend Tipps

Mein Baby hat Schnupfen, brauche dringend Tipps

17. Mai 2010 um 12:56

Hallo Ladies,

Mein Mümmel, knapp 10 Monate alt, hat zum ersten Mal einen richtig fiesen Schnupfen. Die letzte Nacht war schlimm, er ist jede halbe Stunde wach geworden und hat geweint, weil er so schlecht Luft bekam. Er schläft dummerweise nur mit Schnulli ein, was das Ganze erschwert. Den Schnulli habe ich ihm dann immer vorsichtig herausgezogen, wenn er eingeschlafen war. Ich habe ihm gestern Abend und gestern Nacht Olynth Nasentropfen für Säuglinge gegeben, beide Male jeweils einen Tropfen in jedes Nasenloch, wobei ich nicht wirklich das Gefühl hatte, dass es ihm geholfen hat.

Folgendes habe ich bislang gemacht:

- Handtücher in Kopfhöhe, damit der Kopf etwas höher liegt
- gestern Abend gebadet wg. der Dämpfe
- großer Topf mit dampfendem Wasser und Salz neben das Bett gestellt
- nasse Handtücher im KiZi
- viel Spazierengehen
- viel Tee

Meine Fragen:

wie oft darf man Olynth Nasentropfen am Tag geben (oder sollte man sich das besser nur für die Nacht aufheben)?
Gibt es eine homöopathische Alternative zu Nasentropfen, die hilft?
ab wann darf ich zum Kinderarzt damit, Fieber hat er nicht, aber er hustet leicht (ich frage deshalb so doof, weil mein KA immer grinst, wenn ich vorbei komme, war schon mal wg. nem Husten da und wurde wieder weggeschickt a la "da muss ihr Sohn jetzt durch, keine Medis geben")
Gibt es Hausmittel dagegen?


Von ätherischen Ölen halte ich im Übrigen nichts. Der Sohn meiner Freundin kam letztens mit Atemnot ins KKH, weil sie Barbix-Tropfen verwendet hat und ein Baby darauf allergische reagieren kann. Dieselbe Aussage traf auch mein KA, deshalb lasse ich von Ölen und Einreibesalben die Finger.

Bin schon auf die kommende Nacht gespannt, meine arme Wurst ist nämlich völlig übermüdet, aber kann durch die Rotzenase nicht wirklich lange schlafen.

Müde Grüße
Sandra

Mehr lesen

17. Mai 2010 um 12:59

Hallo Sandra,
du kannst auch Kochsalzlösung geben oder Spülungen mit MuMi - falls du noch hast

Gute Besserung
Chuck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:13
In Antwort auf jsna_12469012

Hallo Sandra,
du kannst auch Kochsalzlösung geben oder Spülungen mit MuMi - falls du noch hast

Gute Besserung
Chuck

Kochsalzlösung
wollte ich heute eh in der Apo kaufen, ist sicherlich besser als die Tropfen.

MuMi ist leider aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:22
In Antwort auf loreto_12740097

Kochsalzlösung
wollte ich heute eh in der Apo kaufen, ist sicherlich besser als die Tropfen.

MuMi ist leider aus

Also,
tagsüber geben wir Kochsalzlösung und ABends die mit Wirkstoff. Wenns allerdings sehr schlimm ist, dann auch mal tagsüber die mit Wirkstoff, damit er gestillt werden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:23

Huhu
wir haben das auch gerade wieder hinter uns, allerdings ist der Husten gleich ne Bronchitis geworden und die Hausmittel haben nichts mehr machen können!

Die Nasentropfen gebe ich immer wirklich nur zur Nacht bzw. in der Nacht wenn er aufwacht weil er eben keine Luft mehr bekommt! Tagsüber wische ich das immer mit nem feuchten Tempo ab weil wenn er in Bewegung ist läuft das schön raus! Oder aber ich gebe ab und an mal Pulsatilla D12 Globulis die bei der Art von Schnupfen dann eben bei uns geeignet sind!

Wegen dem Husten würd ich an deiner Stelle mal in der Apotheke nach Globulis fragen, da gibt es einige die je nach Art des Hustens angewandt werden können.
Ne Freundin von mir schwört auch auf Zwiebelsaft bei jeglicher Art von Erkältung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:26


Hallo,

beim Thema Babyschnupfen sind wir leider Experten...

Tipps:
- Kochsalzlösung in die Nase (kann man auch selber machen), kannst du auch viertelstündlich machen
- nasse Tücher aufhängen im Schlafzimmer / Kinderzimmer
- Zwiebelsäckchen aufhängen im Schlafzimmer / Kinderzimmer
- Globuli: Sambucus Nigra
- Kopfteil im Bett leicht erhöhen (z. B. Leitzordner drunter), wenn der Kleine immer "richtigrum" liegt (mein Sohn liegt auch gerne mal umgekehrt im Bett, hilft also nciht wirklich bei uns)

LG
Judit

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:28
In Antwort auf werbinichwohl

Huhu
wir haben das auch gerade wieder hinter uns, allerdings ist der Husten gleich ne Bronchitis geworden und die Hausmittel haben nichts mehr machen können!

Die Nasentropfen gebe ich immer wirklich nur zur Nacht bzw. in der Nacht wenn er aufwacht weil er eben keine Luft mehr bekommt! Tagsüber wische ich das immer mit nem feuchten Tempo ab weil wenn er in Bewegung ist läuft das schön raus! Oder aber ich gebe ab und an mal Pulsatilla D12 Globulis die bei der Art von Schnupfen dann eben bei uns geeignet sind!

Wegen dem Husten würd ich an deiner Stelle mal in der Apotheke nach Globulis fragen, da gibt es einige die je nach Art des Hustens angewandt werden können.
Ne Freundin von mir schwört auch auf Zwiebelsaft bei jeglicher Art von Erkältung!

Zwiebelsaft
zum Trinken oder damit irgendwelche Umschläge machen

Pulsatilla D6 hat mir soeben meine Freundin am Telefon empfohlen, da der Nasenschleim wässrig bzw. hellgelb ist, Milo anhänglich und weinerlich und dazu ein trockener Husten vorhanden ist.

Wo ist denn der Unterschied zwischen D6 und D12? Sind D12 stärker?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:36

Hey Mandelchen
das mit der Hühnersuppe ist ein SUPER Tipp, das werde ich in jedem Fall heute zubereiten

Ich habe zudem noch die Olynth-Tropfen für Säuglinge. Mein Bomber ist aber schon 10 Monate und wiegt 10 Kilo, daher hatte ich auch das Gefühl, dass der enthaltene Wirkstoff nichts bringt. Könnte ich auch schon Nasentropfen für Kinder ab 1 geben oder sollte man das besser lassen?

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:38
In Antwort auf blablabla174


Hallo,

beim Thema Babyschnupfen sind wir leider Experten...

Tipps:
- Kochsalzlösung in die Nase (kann man auch selber machen), kannst du auch viertelstündlich machen
- nasse Tücher aufhängen im Schlafzimmer / Kinderzimmer
- Zwiebelsäckchen aufhängen im Schlafzimmer / Kinderzimmer
- Globuli: Sambucus Nigra
- Kopfteil im Bett leicht erhöhen (z. B. Leitzordner drunter), wenn der Kleine immer "richtigrum" liegt (mein Sohn liegt auch gerne mal umgekehrt im Bett, hilft also nciht wirklich bei uns)

LG
Judit

Hallo Judith
was meinst Du mit Zwiebelsäckchen? Wie macht man die?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:39


Oje!
Das kennen wir!
Mumi und Kochsalzlösung hat bei uns nicht geholfen!
Wir haben dann Luffa operculata D 12 und Engelwurzbalsam geholt!
Beides
Engelwurzbalsam muß deine Apotheke bestellen!
Bei Ebay gibt es das auch!
Ansonsten wie du schon sagtest!
Viel frische Luft,Zwiebeln klein geschnitten mit ins Bett,kochendes Wasser mit ins Zimmer!
Dann habe ich damals von Chuck den Tip mit Nasenstaubsauger bekommen
Ist zwar ein bisschen gewöhnungsbedürftig,aber er hilft ungemein!
Gute Besserung!
Lg Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:42
In Antwort auf loreto_12740097

Hallo Judith
was meinst Du mit Zwiebelsäckchen? Wie macht man die?


Also,

einfach eine Zwiebel (mit Schale) würfeln und in eine Socke (oder anderes dünnes Tuch) geben, zubinden und das Ganze neben seinem Bettchen aufhängen. Stinkt zwar wie in einer Kantine, aber die Kleinen können dann besser durchatmen. Hat bei uns immer gut geholfen!
Du kannst auch noch versuchen, einen Zwiebelhustensaft herstellen: Zwiebel fein würfeln und ziemlich viel Zucker drübergeben, einige Stunden ziehen lassen. Bald wird sich ein Saft bilden, der schleimlösend wirkt, hilft vor allem bei Husten. Einfach immer wieder mal einen Teelöffel davon dem Kleinen geben. (Schmeckt übrigens viel besser als man vermutet...)

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:42
In Antwort auf fruchtzwerg27


Oje!
Das kennen wir!
Mumi und Kochsalzlösung hat bei uns nicht geholfen!
Wir haben dann Luffa operculata D 12 und Engelwurzbalsam geholt!
Beides
Engelwurzbalsam muß deine Apotheke bestellen!
Bei Ebay gibt es das auch!
Ansonsten wie du schon sagtest!
Viel frische Luft,Zwiebeln klein geschnitten mit ins Bett,kochendes Wasser mit ins Zimmer!
Dann habe ich damals von Chuck den Tip mit Nasenstaubsauger bekommen
Ist zwar ein bisschen gewöhnungsbedürftig,aber er hilft ungemein!
Gute Besserung!
Lg Julia

Julia
Ihr alle mit den Zwiebeln

Also Zwiebelsaft, Zwiebelsäckchen und klein geschnittene Zwiebeln.

Ich frage deshalb jetzt echt nochmal ganz blöd:
Du meinst, ich solle eine rohe Zwiebel klein schneiden und die mit ins Bett legen? In Kopfhöhe?

Nasenstaubsauger? Sind das die ganz normalen Nasensauger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:44
In Antwort auf loreto_12740097

Julia
Ihr alle mit den Zwiebeln

Also Zwiebelsaft, Zwiebelsäckchen und klein geschnittene Zwiebeln.

Ich frage deshalb jetzt echt nochmal ganz blöd:
Du meinst, ich solle eine rohe Zwiebel klein schneiden und die mit ins Bett legen? In Kopfhöhe?

Nasenstaubsauger? Sind das die ganz normalen Nasensauger?

Stimmt...
... hatte ich fast vergessen:
http://www.nasensauger.de/

Wird hier bei uns im Klinikum emppfohlen und verkauft... Schau dir das Video an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:45
In Antwort auf blablabla174


Also,

einfach eine Zwiebel (mit Schale) würfeln und in eine Socke (oder anderes dünnes Tuch) geben, zubinden und das Ganze neben seinem Bettchen aufhängen. Stinkt zwar wie in einer Kantine, aber die Kleinen können dann besser durchatmen. Hat bei uns immer gut geholfen!
Du kannst auch noch versuchen, einen Zwiebelhustensaft herstellen: Zwiebel fein würfeln und ziemlich viel Zucker drübergeben, einige Stunden ziehen lassen. Bald wird sich ein Saft bilden, der schleimlösend wirkt, hilft vor allem bei Husten. Einfach immer wieder mal einen Teelöffel davon dem Kleinen geben. (Schmeckt übrigens viel besser als man vermutet...)

LG
Judit

Aaaah
JETZT habe ich es verstanden. Das werde ich glatt mal beides ausprobieren. Wenn's stinkt, ist egal, er riecht - glaube ich - eh nicht soviel

Und das mit dem Hustensaft werde ich heute auch ausprobieren, denke, damit kann man nichts falsch machen.

Ich danke Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:48
In Antwort auf jsna_12469012

Stimmt...
... hatte ich fast vergessen:
http://www.nasensauger.de/

Wird hier bei uns im Klinikum emppfohlen und verkauft... Schau dir das Video an

Bäh
Das Video ist echt fies, aber dem Jungen scheint es nix ausgemacht zu haben.
Ich glaube, ich bestell mir so ein Teil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:49


Ja mein Kia hat auch die Augen gerollt!
Rohe Zwiebel in Würfel und in einer Schüssel ans Kopfende stellen!
Was meinst was alles mit dem Nasensauger raus kommt
Bestell dir aber gleich das Reinigungsset dazu

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:50


Achso!
Geh mal in Apotheke!
Ich habe mir dort einen gekauft für die hälfte!
Und Nele hat immer bei gelacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:52

Na toll
dann entfällt der Thread "Mandel hat aber gesagt.....!" morgen also

Chucks Nasenstaubsauger (siehe Link und Video) war überzeugend, von den NUK-Saugern höre ich in der Tat auch nur, dass sie nicht so hilfreich sind. Bislang brauchten wir sowas auch nicht, hatte halt immer nur so eine kleine "Not-Apotheke" zu Hause nach der Geburt. Dadurch ist aber alles an Medis in meinem Schrank auf Säuglinge abgestimmt, muss wohl mal langsam aufstocken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:53


Ups stimmt nicht!
Waren vom Preis her gleich,aber den konnt ich sofort mitnehmen,während sie den anderen erst hätten bestellen müssen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:53


Nä nä nä, das Teil wirkt MIT HILFE des Staubsaugers, nicht aber mit seiner vollen Power *lach*.

Aber schlecht ist mir jetzt auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 13:56

Stimmt,
deswegen lachen die Kinder auch und finden es toll

Mein Lieblingsmoment ist, wenn er sich das Resultat nach dem Absaugen ganz genau anschaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:00
In Antwort auf fruchtzwerg27


Ja mein Kia hat auch die Augen gerollt!
Rohe Zwiebel in Würfel und in einer Schüssel ans Kopfende stellen!
Was meinst was alles mit dem Nasensauger raus kommt
Bestell dir aber gleich das Reinigungsset dazu

Hahaha
mein Kinderarzt würde auch wieder die Hände übern Kopf zusammen schlagen.
Er hält nix von Homöopathie, Saab, Lefax und Osanit ist für'n Arsch, seiner Meinung nach haben zahnende Babies bei den ersten Zähnen auch KEINE Schmerzen, das würde nur jucken.

Milo hatte über Weihnachten mal 2 Tage lang einen Husten. Ich bin am 23.12. direkt panisch zum KiA gerannt a la "AUS DEM WEG.....MEIN BAAAABY IST KRANK!!!!!!!"
Der KiA grinste nur und meinte "Ihr Kerlchen ist topfit, von dem Husten wird er nicht sterben, da muss er durch, auch wenn es den Eltern immer schwer fällt: Sie machen da jetzt NICHTS!"
Als ich dann erwähnte, dass ich aber die Nacht davor schon einen riesen Topf mit aufgekochtem Thymian und Salbei ans Bettchen gestellt hätte, grinste er auch nur und meinte "nehmen Sie Kräuter bitte ausschließlich zum Kochen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:02

Also
da meine Tochter seit Geburt nen Dauerschnupfen hat kann ich dir folgende Tipps geben:

Engelswurzbalsam find ich gut, musste ich nicht in der Apo bestellen, die hatten das bis jetzt immer

Samucca nigra Globulis, ist immer gerne genommen bei
Säuglingsschnupfen

Nase mehrmals mit Kochsalz spülen, Nasentropfen kann man 3 mal tgl nehmen ein paar Tage lang. Gebe die immer bei Schnupfen, da sonst die Gefahr verstärkt wird ne Mittelohrentzündung zu bekommen

Nase absaugen wenns ganz schlimm ist. Ich habe den nose frida, finde ich ganz praktisch


alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:04

Der wächst noch weiter???
DAS hat mir aber niemand gesagt... Mist!

Stimmt, ich habe früher Hühnersuppe von meiner Oma bekommen, wenn ich erkältet war, allerdings ist das schon so lange her, dass ich das irgendwie verdrängt hatte.

Muss gestehen, dass ich noch nie ein ganzes Huhn im Topf gekocht habe (höchstens den männlichen Artgenossen im Ofen), aber was macht man nicht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:08
In Antwort auf loreto_12740097

Hahaha
mein Kinderarzt würde auch wieder die Hände übern Kopf zusammen schlagen.
Er hält nix von Homöopathie, Saab, Lefax und Osanit ist für'n Arsch, seiner Meinung nach haben zahnende Babies bei den ersten Zähnen auch KEINE Schmerzen, das würde nur jucken.

Milo hatte über Weihnachten mal 2 Tage lang einen Husten. Ich bin am 23.12. direkt panisch zum KiA gerannt a la "AUS DEM WEG.....MEIN BAAAABY IST KRANK!!!!!!!"
Der KiA grinste nur und meinte "Ihr Kerlchen ist topfit, von dem Husten wird er nicht sterben, da muss er durch, auch wenn es den Eltern immer schwer fällt: Sie machen da jetzt NICHTS!"
Als ich dann erwähnte, dass ich aber die Nacht davor schon einen riesen Topf mit aufgekochtem Thymian und Salbei ans Bettchen gestellt hätte, grinste er auch nur und meinte "nehmen Sie Kräuter bitte ausschließlich zum Kochen"


Silko war mal in einer Apotheke und frgate nach irgendwas was meine Hebamme empfohlen hat!
Da meinte die doch,,Diese .... Hebammen immer mit ihrem Zeug"
Ich gebe Nele lieber erst was Homöopatische Sachen!
Und bis jetzt helfen diese auch!
Früher gabs auch nicht soviel Arznei für Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:12
In Antwort auf loreto_12740097

Zwiebelsaft
zum Trinken oder damit irgendwelche Umschläge machen

Pulsatilla D6 hat mir soeben meine Freundin am Telefon empfohlen, da der Nasenschleim wässrig bzw. hellgelb ist, Milo anhänglich und weinerlich und dazu ein trockener Husten vorhanden ist.

Wo ist denn der Unterschied zwischen D6 und D12? Sind D12 stärker?

Zum trinken
und die Pulsatilla laut dem Buch was ich habe in D6! Es macht aber eigentlich auch nichts wenn du D12 nimmst meinte meine Apothekerin, die haben die nicht so niedrig potenziert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 14:27

Hahaha
der Vergleich ist zu schön!

Hoffentlich landet Milo dann nicht aufgrund meines Schlafmangels im Topf.
Wäre blöd, wenn ich da was verwechsel und mein Mann heute abend fragt, warum ein Huhn im Kinderbett liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 16:57

Zusammenfassung
Danke Euch für die lieben Tipps

- Nasensauger ist bestellt, wird gegen 18h von der Apotheke durch einen Boten gebracht
- Engelwurzsalbe gab es in KEINER Apotheke hier im Umkreis
- Erkältungs-Globulis von Weleda habe ich nun auch hier
- ebenfalls von Weleda Fieber- und Zahnungszäpfchen (wer weiß, wann ich demnächst brauche)
- auf der Fensterbank steht eine zerschnitte Zwiebel mit Zucker
- das Huhn ist im Topf

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 17:29

Na dann
gute Besserung an den Mümmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 18:18

Ja, auf die Nacht bin ich auch mal sehr gespannt
Das richtige Huhn ist im Topf, jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wie mein Sohnemann heute Abend auf die Suppe reagieren wird, den Abendbrei lassen wir dann heute mal weg. Aber mein Mann freut sich auch schon auf die Suppe, er kränkelt mit...Männer eben.

Den Zwiebelsaft hat er gerade bekommen und er schmeckt in der Tat nicht so ekelhaft, wie man vermutet. Er hat es ohne mit der Wimper zu zucken angenommen.

Also MIR hat das Forum heute definitiv geholfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 19:49
In Antwort auf loreto_12740097

Zusammenfassung
Danke Euch für die lieben Tipps

- Nasensauger ist bestellt, wird gegen 18h von der Apotheke durch einen Boten gebracht
- Engelwurzsalbe gab es in KEINER Apotheke hier im Umkreis
- Erkältungs-Globulis von Weleda habe ich nun auch hier
- ebenfalls von Weleda Fieber- und Zahnungszäpfchen (wer weiß, wann ich demnächst brauche)
- auf der Fensterbank steht eine zerschnitte Zwiebel mit Zucker
- das Huhn ist im Topf

LG
Sandra

Engelwurzsalbe
Hallo,

nur noch eine kleine Anmerkung zur Engelwurzsalbe. Die hilft bei uns auch gut, hab sie allerdings aus dem Grund NICHT empfohlen, weil sie ja auch ätherische Öle enthält, die du ja nicht anwenden möchtest.
Es gibt dazu unterschiedliche Meinungen. Meistens liest man, dass man das trotzdem auch schon bei Neugeborenen nehmen kann, aber z. B. unser Kinderarzt hat uns davon abgeraten, eben wegen dieser ätherischen Öle. Eine zeitlang hab ich sie dann auch nicht benutzt, aber seitdem der Kleine doch schon etwas größer ist, nehm ich sie wieder...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 20:04


Na dann laßt euch mal eure Hühnersuppe schmecken(bekomm ich gleich Appetit)
Und eine Gute Nacht wünsch ich euch!
lg Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 21:04

Hallo!
So ein Schnupfen ist schon nervig - für Kind und Eltern. Und Nasentropfen haben bei uns auch nie geholfen, die geb ich gar nicht mehr. Aber bei aller Liebe: Wir reden hier doch nur von einem Schnupfen, habe ich das richtig verstanden? Klar sind dann mal ein- zwei Nächte unruhig, aber da muss man doch nicht gleich eine ganze Batterie an Mittelchen ausprobieren. Leg ein feuchtes Handtuch auf die Heizung, damit die Luftfeuchte steigt und gut ist. Und solange kein hohes Fieber auftritt, brauch man nun wirklich nicht gleich zum KiArzt...

Eine entspannte Nacht euch allen!

LG
Sienna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 22:21

Zu der Engelwurzsalbe...
...meine Hebamme bestellt sie immer in diesem Shop:

http://shop.bahnhof-apotheke.de/

Die haben auch noch andere schöne Sachen drin.
Die Salbe muss hauchdünn aufgetragen werden, finde ich persönlich besser als Babix & Co.

Gut Besserung deinem Kleinen!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 13:32
In Antwort auf mayim_12901391

Hallo!
So ein Schnupfen ist schon nervig - für Kind und Eltern. Und Nasentropfen haben bei uns auch nie geholfen, die geb ich gar nicht mehr. Aber bei aller Liebe: Wir reden hier doch nur von einem Schnupfen, habe ich das richtig verstanden? Klar sind dann mal ein- zwei Nächte unruhig, aber da muss man doch nicht gleich eine ganze Batterie an Mittelchen ausprobieren. Leg ein feuchtes Handtuch auf die Heizung, damit die Luftfeuchte steigt und gut ist. Und solange kein hohes Fieber auftritt, brauch man nun wirklich nicht gleich zum KiArzt...

Eine entspannte Nacht euch allen!

LG
Sienna

Naja...
Kann schon sein, dass der Schnupfen bei DEINEM Kind nie so schlimm war. Aber mein Sohn z. B. war da wirklich alle halbe Stunde wach, weil er keine Luft bekommen hat. Und selbst wenn er dann wach war, konnte ich ihm ja kaum helfen, ohne diese "Mittelchen". Und weil du meinst, es gehe um 1-2 Nächte: Unser "Rekord" liegt bei zwei MONATEN Dauerschnupfen. Und von den 12 Monaten, die der Kleine auf der WElt ist, hatte er ca. die halbe Zeit Schnupfen!
Also, es ist nicht immer "NUR" ein kleiner Schnupfen!

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 13:51
In Antwort auf blablabla174

Naja...
Kann schon sein, dass der Schnupfen bei DEINEM Kind nie so schlimm war. Aber mein Sohn z. B. war da wirklich alle halbe Stunde wach, weil er keine Luft bekommen hat. Und selbst wenn er dann wach war, konnte ich ihm ja kaum helfen, ohne diese "Mittelchen". Und weil du meinst, es gehe um 1-2 Nächte: Unser "Rekord" liegt bei zwei MONATEN Dauerschnupfen. Und von den 12 Monaten, die der Kleine auf der WElt ist, hatte er ca. die halbe Zeit Schnupfen!
Also, es ist nicht immer "NUR" ein kleiner Schnupfen!

LG
Judit


So wie ich das verstanden habe, hat die Beitragsschreiberin gerade mal eine unruhige Nacht hinter sich - von ZWEI MONATEN steht hier nichts. Und dann sollte man doch wirklich die Kirche im Dorf lassen. Sonst würde man im inter ja jede Woche im Wartezimmer sitzen. Und ich kenne niemanden, dessen Kind zwei Monate wegen Schnupfen nich schlafen kann. Bei dieser Dauer sollte man dann klar zum Arzt. Aber sonst...

Nichts für Ungut! Muss ja jeder selbst wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 14:04
In Antwort auf mayim_12901391


So wie ich das verstanden habe, hat die Beitragsschreiberin gerade mal eine unruhige Nacht hinter sich - von ZWEI MONATEN steht hier nichts. Und dann sollte man doch wirklich die Kirche im Dorf lassen. Sonst würde man im inter ja jede Woche im Wartezimmer sitzen. Und ich kenne niemanden, dessen Kind zwei Monate wegen Schnupfen nich schlafen kann. Bei dieser Dauer sollte man dann klar zum Arzt. Aber sonst...

Nichts für Ungut! Muss ja jeder selbst wissen...


Klar war der Schnupfen nicht zwei Monate lang sooooooo schlimm, aber es hat angefangen, als er zwei Moante alt war und mit vier Monaten war er erst wieder ganz fit. Bis dahin ist er jede Nacht ein paarmal mit verstopfter Nase aufgewacht...
Kann schon sein, dass bei der Threadstellerin die Sache nicht sooo schlimm ist, aber dein Beitrag klang für mich so, als ob du einen Schnupfen genertell für kein Problem hältst und bei Babys ist das echt doof!
(War aber nciht böse gemeint, mein Text. )

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 14:21

Schade,
dass Du Dich persönlich angegriffen fühlst und "einen Hals kriegst".

Mein Baby hat zum ersten Mal einen Schnupfen. Er hat kein Fieber und er isst normal, nur dass er leider nicht schlafen kann, weil er keine Luft bekommt, wenn er liegt.

Ich habe beschrieben, was ich bereits alles gemacht habe und ob es Alternativen zu den Nasentropfen gibt, die ihm das Atmen erleichtern könnten. Wo Du das mit dem Chemiebaukasten nun herholst, ist mir schleierhaft.

Dennoch darf mein Baby mir doch trotzdem leid tun und ich entsprechende Fragen hier im Forum stellen?

Ich habe eine harmlose Frage gestellt und diese nett formuliert. Es ist unfassbar, dass es trotzdem Leute wie Dich gibt, die selbst bei solch einem Thema ihr Niveau verlieren, ein Fass aufmachen und angreifend bzw. beleidigend werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 14:27


SCHON WIEDER SO EIN EINFÄLTIGES WEIB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 14:32


Ich habe meinen Kinderarzt damal angerufen und er meinte ich brauche wegen einem Schnupfen nicht gleich kommen!
Und das seh ich auch so!
Falls ich eine Verschlechterung gemerkt hätte wäre ich sofort gegangen!
Jeder sieht das anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 14:45
In Antwort auf fruchtzwerg27


Ich habe meinen Kinderarzt damal angerufen und er meinte ich brauche wegen einem Schnupfen nicht gleich kommen!
Und das seh ich auch so!
Falls ich eine Verschlechterung gemerkt hätte wäre ich sofort gegangen!
Jeder sieht das anders

Eben
und ich kenne meinen KiA, der hätte mich sowieso wieder ausgelacht
Bei Fieber wäre es was anderes gewesen...

Im Grunde stimmt es: Bei einem Schnupfen sollte man erstmal die Kirche im Dorf lassen, aber es ist unser ERSTER Schnupfen und mein Mutterherz hat geblutet. Das nochmal zur Intention, warum diesen Thread eröffnet habe.

Beim nächsten Schnupfen bin ich bestimmt lockerer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 18:38

Liebe Alex
es geht gar nicht darum, dass man gegen Dich hetzt, weil Du Deine eigene Meinung hast, sondern es geht mir persönlich um die Art und Weise, wie Du Deine Antwort auf meinen Thread formuliert hast. Zu schreiben "wie blöd bist Du eigentlich" usw. finde ich persönlich angreifend und nicht argumentativ.
Aber sei es drum, das ist halt das Internet und ich möchte da nicht drauf herumreiten. Manche Leute sind in ihrer Wortwahl halt "salopper"

Dass mein Kinderarzt mich auslacht, war zudem eine "saloppe" Bemerkung von mir. Mein Sohn war bislang noch nicht oft krank und ich bin an den zwei Malen, die er es bilang war, meistens direkt am ersten Tag schon vorstellig geworden. Denn auch ich bin eine Erstmami und es gibt für mich nichts Schlimmeres, als wenn es meinem Sohn nicht gut geht. Ich kann die schmunzelnde Reaktion meines Kinderarztes an der Stelle sogar verstehen und es ist für mich auch kein Grund, den Arzt zu wechseln.

Beim zweiten Kind sieht man vermutlich alles lockerer und eröffnet bestimmt auch keinen Thread mehr zum Thema Schnupfen. Dann gibts nur noch Threads, wenn die erste Erbse im Ohr oder in der Nase feststeckt oder Fragen a la "wie lange dauert es, bis ein zwei-EUR-Stück durch den Verdauungstrakt unten wieder raus kommt...?".

Gruß
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2010 um 18:52

Hallo
hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, aber vielleicht hat es ja noch niemand geschrieben.

Sam ist jetzt 7,5 Monate und hatte jetzt auch ihren ersten richtigen Schnupfen, mit Fieber...aber so richtig. Ich hab mir schon am anfang, als sie noch ganz klein war, diese Globulis von Weleda geholt. "FERRUM PHOSPHORICUM"

Also es hat meiner Meinung nach sehr gut geholfen. Abends dann noch Babix-tropfen auf den Schlafanzug und ein tröpchen Nasentropfen...dass ging ganz gut.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook