Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby lässt sich nicht Lagern

Mein Baby lässt sich nicht Lagern

17. Januar 2005 um 11:40 Letzte Antwort: 16. Mai 2007 um 21:44

Hallo ihr Lieben,
meine Tochter Laura ist jetzt neun Wochen alt. Leider lässt sie sich seid mehreren Tagen nicht mehr lagern. Sie legt sich immer selbständig auf den Rücken was ja eigentlich kein Problem ist nur legt sie ihren Kopf dabei immer auf die rechte Seite und ich habe Angst das sie dadurch bewegungsprobleme oder schlimmeres mit dem Kopf bekommt.
Was kann ich tun???
Liebe Grüsse
Milena

Mehr lesen

22. Januar 2005 um 11:50

Keine Sorge!
Hallo Milena!

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, das dein Mäuschen irgendwie Probleme bekommt wenn es sein Köpfchen zur Seite legt.
Du könntest aber 1 Mullwindel (oder wie die Spucktücher auch immer heißen) einrollen und das um ihren Kopf herum anbringen,wenn du dir so unsicher bist.
Aber mein Baby hat immer so geschlafen. Er ist jetzt 1 Jahr und 5 Monate und hat keinerlei Probleme!!

Viel Glück euch zwei!!!

Lizzy

Gefällt mir
22. Januar 2005 um 18:46

Auf die vermiedene Seite....
.....ins Bettchen etwas interessantes stellen oder hängen..vielleicht ein kleines Stofftierchen, bunt wenn möglich, oder eines dieser weichen Stoffbilderbücher...Das hat schon oft geklappt!

Liebe Grüsse für Euch

Cherry

Gefällt mir
23. Januar 2005 um 16:53

Dankesehr
also mitlerweile bin ich dann doch mit der Kleinen beim Arzt gewesen weil ihre Wange auf der rechten Seite etwas dicker wie auf der linken ist und ich dachte das es daran liegt. Der Arzt meinte aber das es normal sei das die Wangen nicht unbedingt gleich dick sind und das am Kopf noch keine Blockade ist. Die Sache mit den Stofftier im Bett und auch den Lichteinfall das hatte ich schon vergebens versucht. Wir sollen jetzt halt einfach nur Tagsüber darauf achten das sie den Kopf öfter mal zur linken Seite dreht.Danke vielmals für eure Antworten ihr Lieben ist schon schön wenn man guten Rat bekommt
Liebe Grüsse und alles gute für Euch.
Milena

Gefällt mir
31. Januar 2005 um 14:08
In Antwort auf akako_12935826

Dankesehr
also mitlerweile bin ich dann doch mit der Kleinen beim Arzt gewesen weil ihre Wange auf der rechten Seite etwas dicker wie auf der linken ist und ich dachte das es daran liegt. Der Arzt meinte aber das es normal sei das die Wangen nicht unbedingt gleich dick sind und das am Kopf noch keine Blockade ist. Die Sache mit den Stofftier im Bett und auch den Lichteinfall das hatte ich schon vergebens versucht. Wir sollen jetzt halt einfach nur Tagsüber darauf achten das sie den Kopf öfter mal zur linken Seite dreht.Danke vielmals für eure Antworten ihr Lieben ist schon schön wenn man guten Rat bekommt
Liebe Grüsse und alles gute für Euch.
Milena

Keine sorge..
hallo liebe milena,

genau das gleiche hatte meine süsse (nun 5 Monate alt) ebenfalls. sie drehte immer partout ihr köpfchen nach rechts - egal was ich anstellte. das gab sich aber von ganz alleine als sie bewegungsfähiger wurde. auch mein kinderarzt meinte damals, dass jedes baby ihre lieblingsseite hat und man nichts dagegen tun kann. alles regelt sich von selbst.

mach dir keine sorgen um deinen engel.

liebe grüße
Meike

Gefällt mir
9. Februar 2005 um 9:06

Nochmal wegen des Problems eine weitere Frage...
Hallo ihr Lieben,
meine Tochter hat nun durch die einseitige Kopfhaltung einen flacheren Kopf hinten rechts. Habe gehört das es das öffter gibt und auch der Kinderarzt meint das ginge wieder weg. Kennst das noch jemand? Ich bin mir nicht sicher ob nicht doch nochmal ein anderer Arzt schauen soll.Tagsüber animiere ich die Kleine immer dazu den Kopf auch nach links zu drehen, sie hat also auch noch keine Blockade aber Nachts egal was ich tu absolut keine Chance.
Danke.
Milena

Gefällt mir
9. Februar 2005 um 10:17

...
ein Baby ist auch kein Gegenstand wie Kafee oder so es ist auch keine Handelsware.

Gefällt mir
9. Februar 2005 um 10:20

Votze
Verabreichen sie ihr 3 Kilogramm Hanfkeckse und beriselt mit Koksflocken

Gefällt mir
9. Februar 2005 um 10:21

Fdghfdkjgfjd
gib ihr 3 kilo Hanfkekse zum Frühstück und zum Abendbrot

Gefällt mir
9. Februar 2005 um 10:22
In Antwort auf an0N_1269941399z

...
ein Baby ist auch kein Gegenstand wie Kafee oder so es ist auch keine Handelsware.

Cvnbvnfgnnnfgnc
sex

Gefällt mir
9. Februar 2005 um 12:35
In Antwort auf an0N_1269941399z

...
ein Baby ist auch kein Gegenstand wie Kafee oder so es ist auch keine Handelsware.

Super Hansel...
echt traurig das es solche Leute wie Dich gibt!!! Du hasst sicher keine Kinder, sonst würdest Du verstehen das dies hier ein Forum für Eltern ist und nicht für solche Hampelmänner wie Dich.Die Aspielungen auf Sex sind wiederlich. Geh mal zum Arzt echt.

Gefällt mir
18. Februar 2005 um 11:22

"Mein Baby lässt sich nicht Lagern"
Hallo Milena,

das gleiche Problem hat unser Baby auch, 10 Wochen alt. Ich bin sehr besorgt. Der Hinterkopf ist bereits verformt. Ich hoffe ,das gibt sich wieder .. deine Anfrage bzw. Anworten
geben mir Mut. Ich könnte mir das nie verzeihen,wenn mein Kind später aufgrund der
Kopfform von anderen Kids gehänselt wird.

Gefällt mir
18. Februar 2005 um 12:57
In Antwort auf an0N_1266734899z

"Mein Baby lässt sich nicht Lagern"
Hallo Milena,

das gleiche Problem hat unser Baby auch, 10 Wochen alt. Ich bin sehr besorgt. Der Hinterkopf ist bereits verformt. Ich hoffe ,das gibt sich wieder .. deine Anfrage bzw. Anworten
geben mir Mut. Ich könnte mir das nie verzeihen,wenn mein Kind später aufgrund der
Kopfform von anderen Kids gehänselt wird.

Liebe Paula,
ich bin drei tage mit meiner kleinen wegen eines Blutschwämmchens im KKH gewesen, dort haben sie mir angeraten KG mit ihr zu machen.Der Kopf ist mitlerweile ganz schön verformt und man mekrt das sie nun die ganze rechte Seite bevorzugt dh auch den Arm und das Bein. Dies kann dazu führen das sie Bewgungskomplikationen bekommt und der Kopf je länger es so andauert verformt bleibt.Sie haben gesagt wenn ich jetzt was tu geht das ganze wieder weg. Rede doch auch mal mit Deinem Kinderarzt darüber. KG kann sicherlich den Baby auch spass machen,sie lernen ihren Körper besser kennen und es ist wichtig das sie die andere Seite wieder entdecken. Wenn Du magst kannst Du Dich auch per Mail bei weiteren Fragen melden
volkmarsen@freenet.de
würde mich freuen.
LG
Milena

Gefällt mir
20. Mai 2006 um 7:00

"Mein Baby lässt sich nicht Lagern"
Hallo Milena,

Mein Sohn hat jetzt auch das Problem, dass er nur auf eine Seite liegt und ist 10 Wochen alt. Brauche dringend Ratschlaege.

lg,
Samya

Gefällt mir
20. Mai 2006 um 20:10
In Antwort auf athena_12049048

"Mein Baby lässt sich nicht Lagern"
Hallo Milena,

Mein Sohn hat jetzt auch das Problem, dass er nur auf eine Seite liegt und ist 10 Wochen alt. Brauche dringend Ratschlaege.

lg,
Samya

Probiert doch mal ...
Hallo ,
probiert doch mal tagsüber das Baby auf den Bauch oder evt auch auf den Rücken zulegen und genau die Seite die es nicht mag mit zB Glöckchen ,Rasseln,Hände auf den Boden klopfen, usw was euch einfällt anzulocken.Ihr sitzt natürlich auch auf der Seite wo sich das Baby hin drehen soll. Bei Flaschen Kindern die Flasche von der anderen Seite geben, so dass das Baby auch die andere Seiterespektiert, alles was geht von dieser Seite machen die dass Baby nicht akzeptiert.Legt das Baby auf den Rü, nehmt vorsichtig sein Beinchen unterstützt von der anderen Hand am Hüftknochen und bewegt es in beide Richtungen, das gibt Bauchmuskeln und hilft beim baltigen drehen, der Kopf muß mit, bis es auf dem Rü liegt( altersabhängig natürlich).Ist halt etwas schwierig alles ohne Fotos zu beschreiben, aber ihr könnt gerne nochmals nachfragen.
Setzt euch auf den Boden, die Beine aufgestellt, ihr mit dem Rücken zur Wand, das Baby in die Beine, und schaukelt die Beine nach li und rechts ganz langsam, der Kopf muß mit
Liebe Grüße,
Christine

Gefällt mir
21. Mai 2006 um 21:36
In Antwort auf athena_12049048

"Mein Baby lässt sich nicht Lagern"
Hallo Milena,

Mein Sohn hat jetzt auch das Problem, dass er nur auf eine Seite liegt und ist 10 Wochen alt. Brauche dringend Ratschlaege.

lg,
Samya

Hallo,
meine kleine hatte mit drei Monaten auch eine Lieblingsseite, so dass sich der Kopf ein wenig verformt hat. Wir haben ein Seitenlagerungskissen gekauft, Handtücherrollen ins Bettchen gelegt, auf die andere Seite gesetzt und gespielt, wenn er wach ist ein bisserl auf den Bauch gelegt.
Mussten aber dann zur Krankengymnastik und jetzt (1 Jahr) wirds wieder.
Lg Manu

Gefällt mir
22. Mai 2006 um 13:22

Hallo Milena,
meine Tochter hatte das von Geburt an, dass Sie den Kopf nur zur linken Seite gelegt hat. Die Hebamme gab uns auch den Tipp, Rasseln und buntes Spielzeug etc. auf die andere Seite zu legen, so dass sie sich so umgewöhnen sollte. Das hat leider nichts geholfen bei uns. Wir haben Krankengymnastik verschrieben bekommen, als meine Tochter ca. 4 Monate alt war und danach war das Problem schnell behoben. Die Baby-Krankengymnastik(hört sich schlimm an, ist es aber nicht)bestand aus spielerischen, sanften Übungen.

Gruss, Ivy

Gefällt mir
28. Februar 2007 um 22:43

Wenn alles nicht hilft!
hallo,

meine tochter lina-marie hat das selbe problem. ihre linke seite ist ihr lieblingsseite, lina benutz auch ab und an die rechte seite, aber nur ungerne. leider hat bis jetzt nicht so richtig geholfen. der hinterkopf ist schon leicht verdellt, jetzt naht aber hilfe. habe von einem sehr gutem arzt folgende klinik empfohlen bekommen:

SCHÄDELASYMMETRIE - HELMTHERAPIE

mkg (mund-kiefer-gesichts)- chirurgie
in giessen

erfahrungsberichte unter: www.cranio-online.de

wenn ihr unsicher seid, macht einen termin, diese ärzte kennen sich bestens mit diesem problem aus. wir fahren jetzt alle vier wochen die 150 km dort hin und sind begeistert. und ich bin mir jetzt ganz ganz sicher, alles zu machen und kann wieder ruhig schlafen.

ich hoffe der beitrag hilft

lg

vanni07

Gefällt mir
16. Mai 2007 um 21:44

An Allehier die geantwortet haben WICHTIG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
geht bitte alle auf folgende Seite
www.cranio-online.de
Die köpfe eurer Kinder verformen sich durch die Lieblingsseite. wir hatten das auch beim Elias... Es verwächst sich nicht!!!!!!!!!!!!! Ich mach mir heute noch Vorwürfe. LEst in dem Cranio forum und macht einen TErmin in GIessen...
Es lohnt sich wirklich. MEin SOhn ist bald drei und sein Kopf ist nicht mehr rund geworden. er hat immer nach rechts gesehen...
Bitte sagt es allen witer hier.. ihr tut eruen kindern keinen gefallen wenn ihr wartet ob es besser wird... Es geht nicht weg, glaubt mir

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers