Home / Forum / Mein Baby / Mein baby liebt mich glaube ich nicht

Mein baby liebt mich glaube ich nicht

28. Juli 2012 um 11:31

Vielleicht spinne ich auch total,aber ich habe das Gefühl als ob mein kleiner mich nicht liebt.

Bsp.:

Wenn mein Mann zu Hause ist bin ich abgeschrieben.
Wenn ich ihn mal über Nacht bei Oma gelassen habe und am nächsten Morgen abhole, freut er sich null mich zu sehen.
Er fremdelt null und ist zu jedem gleich nett.
Wenn ich ihm im Arm habe und mein Mann öffnet seine Arme um ihn zu nehmen geht er sofort anderes rum selten.

Gibt es sowas das dass eigene Kind die Mami nicht liebt? Oder kommt das später?
Mein kleiner ist fast 11 Monate alt.


Ach menno ich bin echt traurig

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

29. Juli 2012 um 21:22


Gestern hatte ich ihn wieder über Nacht bei Oma gelassen und heute morgen bin immer noch egal für ihn gewesen.
Er hat sich wirklich nicht gefreut mich zu sehen.
Das macht mich soooo traurig.

Aber ich hoffe wirklich wie einige es geschrieben haben,, dass er irgendwann ne Klette wird.

Dieses Gefühl nicht geliebt, vermisst zu werden vom eigenen Kind ist wirklich schmerzhaft

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 11:41


Ja ich bin für Betreuung zu ständig.

Aber was ist den wenn er mich über Nacht nicht sieht, am nächsten morgen ist auch keine Freude zu sehen .
Wenn mein Mann aber von der Arbeit kommt dann flippt er aus.

Das macht mich wirklich richtig fertig.
Ich liebe ihn doch so abgöttisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 16:32

Meine kleine...
, 9 Monate, kuschelt nicht mit mir
Ich bin tottraurig darüber!
Aber mit meinem Freund, ihrem
Vater schon hin und wieder.
Sie freut sich zwar wenn ich von der Arbeit komme ... Aber schon allein der Grund, hat moch auch schon oft grübeln lassen, ob sie mich überhaupt liebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 21:22


Gestern hatte ich ihn wieder über Nacht bei Oma gelassen und heute morgen bin immer noch egal für ihn gewesen.
Er hat sich wirklich nicht gefreut mich zu sehen.
Das macht mich soooo traurig.

Aber ich hoffe wirklich wie einige es geschrieben haben,, dass er irgendwann ne Klette wird.

Dieses Gefühl nicht geliebt, vermisst zu werden vom eigenen Kind ist wirklich schmerzhaft

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:39

@pustefix
Vielen Dank für die netten Worte. Aus dieser Perpektive habe ich es noch gar nicht gesehen.
Danke!

Ich hoffe wirklich das es so ist wie du sagst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:42

Ich
sehe das auch eher umgekehrt - du hast nichts falsch gemacht sondern alles richtig.
Dein Kind vertraut dir, du bist immer da wenn es dich braucht und davon geht es einfach aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:55

@yassi
Wie alt ist dein kleiner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 22:56

@stinase
Vielen Dank für die netten Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 0:26

Ich denke mal das kommt später.
Hatte auch oft so meine Zweifel bei meinem Sohn und komme ab und an noch mal ins Grübeln, jetzt ist er 17 Monate alt.
Habe von Anfang an irgentwie sowas vermisst. Ich dachte nach der Geburt kommt sowas kuscheliges, jetzt sind Mama und Baby zusammen, aber irgentwie kam das nie. Er war immer nur am weinen, weil er Hunger oder Blähungen hatte und schlief nur ganz wenig.

Rund um 1 Jahr kommt die Persönlichkeit des Babys dann ja immer mehr zum Vorschein und ich fand es auch merkwürdig, daß Mama ihm anscheinend nicht so wichtig ist.
Aber Du mußt mal drauf achten, wenn es ihm nicht so gut geht, wenn er zB. krank wird, dann ist Mama doch plötzlich der einzig sichere Hafen.
Das ist dann auch der seltene Moment, wo er nichtmal zu seiner heiß geliebten Oma in den Arm möchte.

Jetzt ist er total lebhaft, die Welt ist ein großes Abenteuer und immer nur bei Mama sein ist einfach zu langweilig.
Er ist total kontaktfreudig und hängt sehr schnell zB. an Besuchern. Er ist nun schon total verzweifelt, wenn sich jemand verabschiedet.
Aber ab und zu bekomme ich einen süßen Kuss oder er umarmt mich und klopft mir liebevoll auf die Schulter.

Ich denke es geht sogar sehr vielen so, nur ist das halt nicht so bekannt und deswegen erschreckt einen das so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 0:54


Irgendwie habe ich mir immer ein Mamakind gewünscht, bzw ich wünsche es mir immer noch .

Ich beneide regelrecht Mamis aus unserer Krabbelgruppe wo die Kids Mama fixiert sind.

meint ihr es könnte daran liegen dass mein Prinz nach der Geburt nur kurz auf meiner Brust lag,so ca 10-15 min. Danach war er ca 25min nur bei Papa da ich verarztet wurde(hatte schlimme verletzungen).
Das Thema belastet mich echt wirklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 1:11
In Antwort auf sayuri_12921469


Irgendwie habe ich mir immer ein Mamakind gewünscht, bzw ich wünsche es mir immer noch .

Ich beneide regelrecht Mamis aus unserer Krabbelgruppe wo die Kids Mama fixiert sind.

meint ihr es könnte daran liegen dass mein Prinz nach der Geburt nur kurz auf meiner Brust lag,so ca 10-15 min. Danach war er ca 25min nur bei Papa da ich verarztet wurde(hatte schlimme verletzungen).
Das Thema belastet mich echt wirklich

Hihi,
solche Gedanken hatte ich auch. Denn mein kleiner war die erste Zeit bei seiner Oma im Arm am kuscheln, während ich erstmal aus der Narkose erwachen mußte..und dann auch erstaml total fertig war.

Wirst schon sehen, Du wirst irgentwann stolz sein, wenn Deiner schon die ganze Gegend abgerast hat und mit sämtlichen Leuten Erfahrungen gemacht hat, wärend die anderen immer noch schüchtern bei ihrer Mami glucken.

Schliesslich ist es doch eine Zeit des Lernens und Erfahrens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 7:37


Habe mir auch immer ein mama kind gewünscht aber im nachhinein fand ich das nicht mehr so toll.. Er ist ein absolutes Mama kind und so beigeistert bin ich nicht mehr davon..
Ich kann ihn mal keine 5min. mit papa, oma oder tante lassen, das kann ziemlich anstrengend werden.. Kann meine Sachen erst in Ruhe erledigen, wenn er schläft oder wenn er mal richtig abgelenkt am spielen ist.. Er ist auch fast 11 Monate alt und ich wünsche mir echt, dass das mit der Zeit weniger wird..
Unddd nach der Geburt war mein kleiner bei Papa und Oma, als ich noch versorgt wurde.. Ich glaueb, dass das wenig damit zu tun hat..

Lg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram