Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby nimmt nicht genug zu, brauche Rat von Stillmamis

Mein Baby nimmt nicht genug zu, brauche Rat von Stillmamis

24. April 2009 um 12:38

Mein KiA sagt das meine Kleine, jetzt 3 Monate alt, in der Woche mmindestens 200g zunehmen soll, gehe jede Woche zum Wiegen. Von letzter zu dieser Woche hat sie nur 180g zugenommen und trinken tut sie in der letzten Zeit gar nicht gut.
Sie hatte meine rechte Brust eine zeitlang komplett verweigert, außer nachts, deshalb ist die Milch dort schon zurückgegangen, sie ist in ca. 10 min mit beiden Brüsten fertig.
Wir wollten ihr schon oft noch PRE nahrung anbieten, diese nimmt sie jedoch nicht, meldet sich auch nach dem Stillen nicht mehr, manchmal trinkt sie nach ca. 10 min nocheinmal kurz aus der brust hält aber immer mindestens 2 Stunden aus, meistens sogar 3-4 Stunden.
Was soll ich denn machen, wenn sie keine andere Nahrung nimmt, kann es ihr ja nicht reindrängen.

Weiß jemand von euch einen Rat, haben schon alle Sauger ausprobiert, aber dabei schreit sie immer und haut die Flasche weg, wenn ich ihr aber Tee anbiete nimmt sie diesen.


Lg
christina

Mehr lesen

24. April 2009 um 12:53


Wenn deine Kleine zunimmt und nicht abnimmt und gesund und fit aussieht und rosige Haut hat wäre ich zufrieden würde den Kia ignorieren.

Mach dir ja nicht den Stress sie ständig zu wiegen.

Hab meine ausser bei den U-Untersuchungen nicht gewogen und einfach darauf geachtet, ob sie fit und gesund sind.

Und wie du schon schreibst, wenn sie 2-4 stunden satt ist, ist alles OK.

Würde auch keine Pre zugeben, sondern weiter stillen, deine Milch wird schon wieder. Ich hab auch mit Brei begonnen und wegen Magen-Darm wieder aufgehört, die Milch passt sich dann schon wieder an.

LG summervine mit Malena 23,5 Monate und Fiona 7 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 13:03

TEE
habs grad nochmal gelesen, gib keinen Tee, der enthält keine Nährstoffe sondern leg sie lieber an, wenn du denkst dass sie Durst hat.

Lass die Flasche (egal mit welchem Inhalt) mal für 14 Tage weg und wieg sie dann, wenn sie zugenommen hat - super, wenn nicht würd ich mit der Hebamme sprechen.

LG summervine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 13:04

Bei uns auch
mein Kleiner ist mittlerweile 19 Wochen alt und verweigert auch alle Falschen! Er trinkt auch nur 10 Minuten und ist dann gute 2 Stunden satt. Mach Dich nicht verrückt, ich denke wenn sie danach nicht schreien oder irgendwie abwesend sind, dann ist das alles kein Problem. Und bald kannst Du ja mittags noch bisserl Karotte geben, das klappt bei uns super.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 13:22

Hab auch 2 fliegengewichte...
die trotzdem 5,5 und 6 mon. vollgestillt wurden.

meine ärztin sagte immer solang das kind zunimmt,fit und munter und satt ist reicht es auch. es muss nicht immer aufs gramm genau genug zunehmen.

wieso willst du denn zufüttern? sei doch froh wenn sie nur die brust möchte..und tee kannst du ja trotzdem zusätzlich geben...
oder versteh ich da was falsch

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 13:36

Sie ist manchmal nachdem dem Stillen noch unruhig steckt sich die Faust in den Mund
und saugt ganz kräftig dran, wenn ich sie dann nochmal anlegen will, schreit sie meistens, selbst wenn ich mit einer flasche abgepumpter Muttermilch komme, verweigert sie diese auch.

Zum Einschlafen bekommt sie abends immer etwas fencheltee, den nimmt sie immer, trinkt dann aber nur 10-15ml davon, danach schläft sie aber super.

Manchmal weiß ich gar nicht was mit ihr los ist, denn ansonsten ist sie topfit!

lg
christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 15:10

Also
ich weiss von 100g- 200g Gewichtszunahme in der Woche.
Lass dich nicht verrückt machen!
Wie schwer ist sie jetz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 17:21

Das ist total normal...
.. und völlig in ordnung. um die zwölfte woche gibt es einen wachstumsschub und da reagieren kinder anders als gewohnt. manche wollen mehr trinken, manche weniger.
meiner erst eine woch viel weniger (das gleiche verhalten wie bei dir), dann viel häufiger. nach zwei wochen hatte es sich eingependelt.
auf tees würde ich allerdings verzichten, muttermilch reicht völlig.

viele grüße, mirij

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 17:23
In Antwort auf darien_11984588

Sie ist manchmal nachdem dem Stillen noch unruhig steckt sich die Faust in den Mund
und saugt ganz kräftig dran, wenn ich sie dann nochmal anlegen will, schreit sie meistens, selbst wenn ich mit einer flasche abgepumpter Muttermilch komme, verweigert sie diese auch.

Zum Einschlafen bekommt sie abends immer etwas fencheltee, den nimmt sie immer, trinkt dann aber nur 10-15ml davon, danach schläft sie aber super.

Manchmal weiß ich gar nicht was mit ihr los ist, denn ansonsten ist sie topfit!

lg
christina

Lass Dich nicht verunsichern!
Meiner saugt auch noch an seiner Hand rum nach dem Essen! Gefällt ihm halt! Und meistens ist er nach 6Minuten Trinken FERTIG! Und er nimmt sehr gut zu... Die Zeit an der Brust sagt also gar nix aus!

Wenn Deine Kleine sonst einen guten Eindruck macht, dann mach Dir nicht zuviele Gedanken!

Genieße die Nähe beim Stillen, ganz ohne Druck und Unsicherheit! Ich denke wenn Du sie zufütterst, dann würdest Du das nur aus Unsicherheit heraus tun, die aber meiner Meinung nach unbegründet ist...

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club