Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby schreit nur noch

Mein Baby schreit nur noch

31. Januar 2011 um 11:22

Hallo an alle,
ich hoffe ich bin hier richtig und mir kann jemand helfen
Also mein Junge ist nun 3 Monate als und er schreit nur noch wie am Spieß. Das hat er nun seit ca einer Woche. Wenn ich ihm die Flasche gebe und zum Bäuerchen hoch nehme, fängt er an zu schreien und zappelt ganz dolle rum. Oder zum schlafen legen genau das gleiche Problem. Abends kann es bis zu drei Stunden dauern bis er sich beruhigt und erschöpft einschläft. Nehme ich ihn zwischendurch hoch, ist alles gut, als wäre nie was gewesen. Ich habe das Gefühl, er hat iwie Angst vorm einschlafen. Kann sowas sein?? Er reißt auch immer wieder die Augen auf sobald er merkt, einzuschlafen. Er sieht mich dann an als wolle er sagen, geh nicht weg, bleib schön hier bis ich schlafe... Tagsüber versuche ich schon, ihn hinzulegen, aber länger wie ne halbe Stunde schlafen ist nicht drin. Und das zweimal am Tag, sprich er schläft ne Stunde am Tag, ab und zu auch etwas mehr... Es ist mein erstes Kind und habe noch nicht so die Erfahrung damit, ob ihm nun was fehlt oder er einfach nur meine Nähe braucht?
Wenn ich dieses Geschrei nicht mehr aushalte, nehme ich ihn hoch, lege ihn aufs Sofa, zieh ihm die Klamotten aus bis auf Body und dann ist er super gut zufrienen und fängt an zu erzählen und lächelt. Aber das kann ich doch nicht ewig so machen
Ich hoffe, jemand kann mir helfen und hat vielleicht auch so ähnliche Probleme...

Mehr lesen

2. Februar 2011 um 12:48

Achja...
...da bist du glaub ich nicht alleine

Das Schlafen muss man den Kleinen genau so angewöhnen, wie alles andere. Ich habe auch Tage drin, wo ich zu gar nichts komme, weil meine Süße den ganzen Tag Beschäftigung möchte. (Allerdings sind auch Schläfchen untertags ganz wichtig, auch wenn es scheint, dass das Baby nicht müde ist.)

Kann es sein, dass dein Baby aus Übermüdung schreit? So war es bei meiner Kleinen, allerdings hatte ich eine Weile gebraucht, bis ich das rausgefunden habe. Wir haben dann angefangen zu pucken (http://www.pucken-info.de/) und immer wenn sie vor Übermüdung schreit, aber selbst nicht zur Ruhe kommt, mache ich das und es klappt wunderbar. Sobald du merkst, dass dein Baby müde ist, ab ins Bett! (Du merkst es, wenn es gähnt oder mit der Hand die Augen reibt...)

Man muss die "Schreie" der Babys unterscheiden lernen... schreit es weil es Langeweile hat oder weil es Hunger hat oder weil ihm der Bauch weh tut? Beobachte deinen kleinen Prinzen mal, dann weißt du irgendwann in jedem Moment des Schreiens, was zu tun ist und wie du ihn beruhigen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2011 um 17:06

Hey,
Ich kenne das auch, manchmal hat man das Gefühl, sie wehren sich regelrecht gegen das Einschlafen. Lass ihm noch ein bisschen Zeit, er wird es sicher noch lernen! Vielleicht hat er gerade eine schwierige Phase, Wachstumsschub oder psychische Weiterentwicklung, was auch immer... man steckt da nicht drin, selbst wenn man mehrere Kinder hat. Sei für ihn da, wenn er Deine Liebe braucht, das ist das Wichtigste! Selbst wenn Du im Moment seine Probleme vielleicht nicht kennst und nicht wegnehmen kannst, kannst Du doch trotzdem zärtlich zu ihm sein und ihm zeigen, dass Du für ihn da bist.
Das mit dem Strampeln-lassen im Body ist eine super Idee, finde ich! Daran merkt man auch, dass Du ziemlich kreativ bist und schon ganz gut weißt, was Deinem Baby gefällt und was nicht. Also nur Mut, hör auf Deinen Instinkt, niemand kennt Dein Baby besser als Du selbst, und irgendwann kommen sicher wieder entspanntere Zeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 11:37

Gib ihm, was er braucht
Hallo, das kenne ich. Fing bei uns auch mit 3 Monaten an.
Mein Tipp: Nimm ihn zu dir ins Bett, trag ihn herum, gib ihm ganz viel Nähe. Er scheint das jetzt zu brauchen. Keine Sorge, du verwöhnst ihn damit nicht. Die "Phase" wird bei ihm vorbei gehen.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 17:25

Vielleicht ein Wachstumschub
Hallo,

bei meiner Kleinen ist es jetzt genau das Gleiche. Sie ist 14 Wochen alt und weint nur noch. Will getragen werden oder auch einfach nur bei mir sein.

im Buch " oje ich wachse" sind die Wachstumschübe von Babys sehr gut beschrieben, und da steht das so um die 14. - 15. Woche sich ein starker Schub ankündigt und dann wollen die Kleinen eben am liebsten bei Mama sein.

Das Buch hat mir sehr geholfen zu verstehen was mit Luisa los ist, denn eigentlich ist sie pflegeleicht. Aber diese Phasen haben alle Babys. Das eine mehr das andere weniger.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 19:48

Das kennt wohl fast jede mami
http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm

hier kannst du mal lesen.
ich bin auch der meinung, gib ihm was er braucht!!!
ganz viel nähe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 18:45

...kommt mir doch alles sehr bekannt vor!
Hallo,ich bin hier neu,wollte aber auch mal was zu diesem doch sehr ,,anstregndem'' Thema sagen bzw.schreiben!!Also unsere Luise wird jetzt am 25.02,3 Monate und sie ist im Moment unausstehlich,sie schreit sehr viel und es kostet mich wirklich viele Nerven,da ich noch eine 3 Jährige Tochter habe und ich das Gefühle habe nicht jedem gerecht zu werden.Aber was soll man machen,leider hab ich nur 2 Hände und mein Mann geht in Schichten arbeiten,somit sind wir drei Mädels oft allein und ich muss zusehen,wie ich klarkomm.Daher hoff ich so sehr,das sie bald ein wenig ruhiger wird,da ich Angst hab das meine große Tochter anfängt darunter zu leiden...Ich hoff auch sehr auf ein paar Antworten,vielleicht weiß ja jemand einen Rat...!Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 22:13

Meinet
Hat das auch oft.und eenn ich ihn hoch nehme is alles tutti ich lege ihm dann auf mein bauch und er schläft ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen