Home / Forum / Mein Baby / Mein Baby seine Nase ist total verstopft. Kriege sie nicht frei, was tun? Hilfe bitte :TRIST

Mein Baby seine Nase ist total verstopft. Kriege sie nicht frei, was tun? Hilfe bitte :TRIST

3. November 2008 um 20:54

Hi liebe Mamas,

mein zwerg(13.Wo.) ist seid einer Woche erkältet. Er hatte starken Husten der jetzt weg ist aber seine Nase ist immer noch total zu. Habe vom Kinderarzt nasentropfen bekommen die ich 5tage lang anwenden durfte, die aber nicht wirkloich geholfen haben und die 5tage jetzt auch vorbei sind.

gestern früh hat damjan auf einmal angefangen zu weinen und luft zu schnappen. meni freund und ich sind in panik geraten, haben ihn hochgehoben, nasentropfen reingetupft und dann nieste er und es kam richtig dickflüssiger grüner schleim raus und dann wars wiedeer besser und heute früh war wieder fast das selbe theater.
ich habe dann versucht mit nem Nasenreiniger/sauger von "NUK" den schleim aus der nase zu ziehen, aber das ding ist viel zu groß für seine nasenlöcher und bringt nix. habe dann Kia angerufen und er meinte ich solle damjan muttermilch in die nase reintun, habe ich gemacht und??? es hat nix gebrahct.

Habe dann auch babix tropfen, wo ich jetzt täglich ein 2-3tropfen auf sein schlafanzug/pullover drauftröpfeln lasse damit er das eininhaliert und seine nase frei wird aber der ganze mist bringt auch nix. was soll ich denn noch machen? ich habe echt angst das er erstickt über nacht. ich überlege echt schon ins krankenhaus zu fahren, damit die irgendwie die ganze rotze aus seiner nase rausholen!!!!

ich weiss echt nciht mehr was ich machen soll. ich kriege seinen blöden schnupfen einfach nicht weg. ich zieh ihn immer warm an und wenn wir raus gehn wird er richtig warm eingepackt. ich versteh nicht wie er überhaupt sich den schnupfen geholt hat und warum er nciht weg geht.. das ärgert mich so.

bitte hilfe

Mehr lesen

3. November 2008 um 21:07

Hallo...
... als meine mausi schnupfen hatte, hatte ich vom KiA Meersalznasentropfen. Die haben recht gut geholfen. Ich soltte auch das Bett schräg stellen. Das das Köpfchen höher liegt, und man sollte auch für feuchte Raumtemperatur sorgen. Weiss nicht ob ich Dir helfen konnte. Wünsch euch aber gute Besserung..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 21:14

Hallo!
mein tipp wär auch muttermilch gewesen, kann dir also nicht weiterhelfen. wollte dir nur raten, diesen nasenschleimsauger zu entsorgen. hast ja selbst schon festgestellt, dass der nix nützt. dazu kann man aber nur die nasenschleimhaut damit verletzen.
wünsch deinem kleinen baldige besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 22:04

Danke
schonmal für die antworten.

Also, unter seiner matratze hab ich shcon was drunter getan, damit er mitm oberkörper höher liegt und der schleim besser abläuft, aber das problem dabei ist, das er dann beim schlafen manchmal auf die seite rutscht und irgendwann ganz auf der seite liegt. weiss auch nciht wie er das schafft.

hab gerade auch mit meiner mutter telefoniert, sie hat mir den rat gegeben das ich nachts nasentropfen reintun soll und tagsüber nur die salzlösung.. arzt hat mir gesagt wie ich die salzlösungstropfen machen soll. geht ja schnell.. ich guck jetzt ma wies heute nacht, bis morgen nachmittag aussieht. wenns einfach nicht besser ist dann geh ich zum arzt oder ins KH. so kanns nciht weiter gehn das ich seid ner woche sein schnupfen nciht weg kriege, egal was ich mache. sein husten ging ja auch gut weg.. alles blöd..

vielen dank nochmals.

lg,

danijela & damjan 13.wo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 22:08

Zwiebel
aufschneiden und nebens bett legen


hab ni nachgelesen,falls das schon kam sry

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 22:17

Hatten wir auch...
jetzt die Tage...

Erst schnupfen und darauf hin folgte zwei Tage später ein schleimiger Husten, so das er verschnupft und rumgeröchelt hat und nichts essen konnte. Und wenn, dann hat er wegen dem Schleim alles wieder erbrochen. Und vor drei Tagen hat er dann noch Fieber dazubekommen, weil ihm zu guter Letzt die Atemwege entzündet waren und er sogar eine leichte Lungenentzündung hatte...

Diese kleinen Nasensauger helfen nicht wirklich und die Kleinen haben auch nicht soo viel Geduld damit und schreien und drehen die Nase weg. Ich habe mir diesen Nasensauger (www.nasensauger-staubsauger, kostet zwar ca. 26 EUR, aber es lohnt sich wirklich!!!) bestellt. Ich sage Dir, das ist echt ein Hammerteil und funktioniert zu 100000000 %. Also nachdem Du die Kochsalzlösung in die Nase tröpfelst, wartest Du so 1-2 min., so das alles schön "durchgeweicht" ist und das so oft wie es halt notwendig ist, dann kannst Du den ganzen Schmotter mit diesem Sauger befreien und DAS BEFREIT DIE NASE WIRKLICH!!!!

NUR Nachts habe ich Otriven Nasentropfen benutzt und die Nase war dann frei bis zum nächsten Morgen!!!

UND je öfter man den Schleim rausholt desto schneller geht der Schnupfen auch vorbei!

Und dann noch ein paar zusätzliche Tipps:

- FeuchteTücher aufhängen und ein Zwiebel grob schneiden, in ein Spucktuch oder Küchentüch einwickeln und überm Bett aufhängen.

- Babix Tropfen auf den Schlafsack träufeln. Befreit die Atemwege.

- Evtl. noch Majoranbutter (gibts in der Apo) u n t e r die Nase schmieren. Befreit die Atemwege auch!

- Viel Trinken und viel frische Luft

Wenns schlimmer wird, dann würde ich sofort zum Arzt, damit es dem Kleinen schnell wieder besser geht!

ABER WIR GESAGT: diesen Sauger würde ich echt bestellen!!!

Viel Erfolg damit und gute Besserung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen